Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. In der Verordnung steht beim Anwendungsbereich (also der Definition was ein eKFV ist) nichts von Bremsen und nichts von eScootern. Man arbeitet die Bedingungen ab, eine nach der anderen. Jetzt vergiss alles was du vorher gelesen hast und lese den Text einfach durch. Drei von denen erfüllen wir sofort (Gewicht, Maße und Fahrzeug ohne Sitz). Die "Durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit" ist hier Definiert: § 30a StVZO - Einzelnorm WWW.GESETZE-IM-INTERNET.DE Wenn wir mein Board weglassen, dann würde die Evolve Fernbedieunung auf jeden Fall in die Definition der bauartbed. Höhstgesch. passen. Denn diese wurde "vom Hersteller konstruktiv [...] infolge der Wirksamkeit zusätzlicher technischer Maßnahmen" verändert. Ob das Software oder Hardware ist, spielt keine Rolle (ist im Gesetz nicht definiert). Wie im Gesetz ein Haltestange definiert ist, muss man noch rausfinden. Wenn eine Haltestange einmal einklappbar sein kann (so wie sie bei allen Scootern ist), kann sie auch zweimal einklappbar sein (oder dreimal usw.)? Wenn ich mit eingeklappter Haltestange ein eScooter fahre, fahre ich dann kein eKFV mehr, sondern ein Auto...? Ich kann mir vorstellen das, dass dann eine Ordnungswidrigkeit für freihändigs Fahren ist. Und die Leistung der Mototren kann man ebenfalls veränden. Zum Beispiel beschränke ich den Strom in meinem smartBMS auf ca.13A und wenn man im Streitfall die tatsächliche Leistung messen würde (30 min lang volle power), würde man bei ~500W rauskommen. Ich weiß, dass das alles weit hergeholt ist, aber Gesetzestexte sind nunmal dumm. Ich bin kein Anwalt, wenn aber falsche Bedinungen erfüllt werden, fallen wir in dumme Klassen. Deswegen gelten el. Skateboards als Autos... Das Gesetz ist jetzt draußen und noch frisch. Da kann man doch diese Lücken (falls es welche sind) auch mal ausnutzen.
  3. Ich weiß nicht genau, was Du erreichen willst ... aber in dem thread wird von Loopkey gesprochen mit dem REsultat, dass er einen 2S5P in Serie mit dem Hauptakku schaltet. Dadurch wird die Versorgungsspannung im Schnitt um 7,4 V höher, während die Gesamtkapazität in Ah sich nicht verändert. Das ist grundsätzlich für mehr Geschwindigkeit gut, solange die Wärmeabfuhrleistung des ESC und der Motoren nicht überschritten wird ... bei Hubmotoren muss man allerdings die Auswirkungen der Magnetfelder im Auge behalten, daher wird das nicht sooo viel bringen, denke ich. Mehr Tempo, aber kaum mehr Reichweite, es sei denn, man nutzt das Tempo nicht aus. Die Akkueffizienz dürfte dabei allerdings schlechter werden und die Lebensdauer der Motoren wird sich verkürzen ... ob das relevant ist und im Laufe eines Skateboardlebens eine Rolle spielt, kann ich nicht beurteilen. Solange die Pufferkondensatoren im ESC mit 63 V geratet sind, wird es aber, wenn Du das nur mal testen willst, kaum zu Hardwareproblemen am Gerät führen. Ich habe das bei meinem M365 Scooter schon getestet und war vom Geschwindigkeitszuwachs begeistert, aber nach 1,5 km erreicht die Motortemperatur beim Roller kritische Werte ... nach Gehäuseöffnung 110°, das sind innen im Motorgehäuse in Betrieb geschätzte 140°, ab 160° würden die Halbleiterbauelemente im Motorgehäuse, allen voran der Hallsensor, den Betrieb einstellen was dann zum Totalschaden führt. Ein Rollerkumpel aus Österreich hatte auch schon durchgebrannte Wicklungen im Motor zu beklagen, die sich aber mit einigem Aufwand reparieren ließen. Bei der Motorgröße des Scooter sind die konkurrierenden Magnetfelder noch nicht so das Problem, im kleinen Hubmotor kommt das aber sicher erschwerend hinzu. Im Chargeport wird das nicht nur wegen der dünnen Käbelchen, sondern auch wegen der Ladestrombegrenzung des BMS keine Auswirkungen haben, die einen Vorteil gegenüber einem parallel geschalteten Hauptakku (10SnP) bieten, so dass ich immer Letztere Variante wählen würde. 🙂 ... aber meine Meinung kennst du ja schon aus unserem persönlichen Gespräch, und ich bin jz gespannt, was noch so an Erfahrungsberichten kommt.
  4. Today
  5. da es durch mehrere auch Deutschsprachige Foren geistert,möchte Ich mal eure Meinung dazu hören rein Rechnerisch kanns doch gar nicht gehen?? da Ich ja nur 2 bis 4 Ampere dazugebe,und immer mehr raussauge aber die sind Überall sicher das es geht,und schwärmen davon Range extender plugged into charge port WWW.ELECTRIC-SKATEBOARD.BUILDERS I’m buying all the bits for my next build and have realised that the 10s5p battery I’m building won’t quite get me to work on my commute… So I’ve come up with a slightly sideways plan. If I make a 2s5p battery pack and plug that into my loopkey I’d have a 12s5p for my long commutes and my slick...
  6. Liebe e-Board Freunde, ich verkaufe mein treues Evolve Carbon GT, da ich für die Stadt auf ein praktischeres, portableres und unauffälligeres Board umsteigen möchte (vermutlich Mellow). Das Board wurde im Juni 2018 gekauft, hat also noch ein weiteres Jahr Garantie! Rechnung bzw. Rechnungsnummer lege ich bei. Preis : 1300 € VHB Wer ein Mellow Drive (mit Garantie) hat und an einem Tausch interessiert ist kann sich auch gerne mal melden Vielleicht hat auch jemand noch gute Vorschläge was ich mir sonst noch für Boards anschauen könnte? Kann in Lindau (Bodensee) probegefahren werden. Vom 19. bis 24. Juni bin ich in Köln, da kann das Board dann auch probegefahren und mitgenommen werden! Zubehör: - R2 Remote - All Terrrain Reifen, gutes Profil - Street Kit 97 mm (teilweise Kantenausbrüche, ist leider normal, stört aber beim Fahren überhaupt nicht!) - Ladegerät Standard - Werkzeug Board hat auf der Unterseite natürlich ein paar Kratzer und Steinschläge, aber nichts was sofort ins Auge springt! Griptape wurde von mir selbst erweitert, weil der Stand so einfach viel besser ist. Ladezyklen laut Remote: 98 Versand theoretisch möglich bei Kostenübernahme. Abholung bevorzugt. Viele Grüße, Rob P.S. Ich verkaufe privat unter Ausschluss der Sachmängelhaftung, ohne Gewährleistung und ohne Garantie meinerseits!
  7. Yesterday
  8. Gut, dass Du das so entscheidest ... aber ich kaufe nicht mehr 🙂 ... das entscheide ich jz nämlich so
  9. Auf tagesschau.de gibt es ein fettes FAQ zu der neuen Verordnung: FAQ: E-Scooter kommen - welche Regeln gibt es? WWW.TAGESSCHAU.DE Die Zulassung von E-Scootern in Deutschland soll heute in Kraft treten. Losrollen können die kleinen Gefährte wohl frühestens im Juli. Für die E-Scooter gelten bestimmte Regeln. Wie sehen die aus und wer überprüft... Wenn es den Xiaomi mit ABE gibt hole ich mir den.
  10. Jeder Blaue der ein bissel bei Verstand und nicht komplett Blind ist sieht doch das es kein Scooter sondern ein Board ist und der wird sich da auch auf keine Diskussion mit einem einlassen. Er schreibt ne Strafanzeige und den Rest mußt du dann halt per Klage beim Gericht einreichen aber ob da was bei raus kommt außer das man noch mehr Geld verliert glaube ich eher nicht.
  11. Board von meinem Freund steht jetzt in der Gebrauchtbörse zum Verkauf (habs für in reingestellt)
  12. Wo schreib ich - ich Verkaufe - hab oben geschrieben das ich es wahrscheinlich nicht mehr verwenden kann.... Einer schreibt auch falls ich es verkaufen will soll ich Bescheid geben , also der hats gecheckt Will nur nicht als Unseriös hingestellt werden. Aber jetzt lassen wir es bitte gut sein bevor sich das noch mehr hochschaukelt.
  13. Hast du das schon gesehen? https://shop.elektro-skateboard.de/eigenbau-tuning/riemenscheiben-zahnraeder/790/street-drive-gear-upgrade-kit?number=ESK8B10788.3&c=220
  14. Kai

    Eskate in Tallinn

    Welcome snifer an friends 🙂
  15. @MrConstruct³ und ich haben es zumindest mal vor!
  16. Kai

    Datum ESK8B-DTM 2019

    Naja was man eben alles so braucht für ein Event. Ein Design für Banner oder so zum sharen wäre cool aber Flyer und Plakate brauchen wir wieder nicht. Pressemitteilung Fahreranmeldung? Pokale? ...?
  17. bauartbedingt heißt eben nicht Softwarebedingt. Wo sind deine Bremsen? ... Das wird nix ... Die EKFV hat nichts mit EBoards zu tun. Ändert rein garnichts.
  18. Wenn Du sagst, Du verkaufst, weckst Du Interesse, zumindest bei mir. Und wenn dann doch wieder nicht, würde ich kein Geschäft mehr mit Dir machen, weil ich nur zuverlässige Geschäftspartner will und keine Fähnchen im Wind, denn das ärgert mich nur. Das ist mit mir los. Aber es muss nicht jeder so sehen, schon klar.
  19. Ich würd' nicht alles glauben, was so berichtet wird 🙂 ... keine Rose ohne Dornen ... mehr Höchstgeschwindigkeit durch Rollen geht zu Lasten Drehmoment und Steigfähigkeit. Nich schlimm, wenn es bei Dir nur bergab geht, aber irwann willst Du vlt wieder zurück? ... Mehr hÖchstgeschwindigkeit geht auch zu Lasten Reichweite ... nicht schlimm, wenn Du nur im Hof rumcarven willst ... Du verstehst? Tunen ist immer eine Sache der Abwägung von Nutzenaspekten, Kosten und Drawbacks. Was willst Du damit erreichen? Die nahbarn beeindrucken? Oder 60 km innerhalb kürzester Zeit zurücklegen? Die eierlegende Wollmilchsau gibt's auch nicht für richtig viel Geld, denn irwann ist das Gewicht zu groß, um das Teil an die Ladestation zu schleppen 🙂 Mein Vorschlag ist: Überleg' Dir, was Du brauchst oder an Deinem Board vermisst und rüste das nach, wenn Du Dir das leisten kannst. Merke: Nicht jeder kriegt das Board, das er verdient, aber jeder das, dass er sich leisten kann (und dem ggf. der Partner zustimmt).
  20. "... und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht weniger als 6 km/h und nicht mehr als 20 km/h, ..." Ich als gesetzestreuer Bürger lese diese Bedingung und verstehe es so, dass mein Backfire G2T mit 2 Fahrtmodi diese auch erfüllt. Denn eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ist tatsächlich bei 20 km/h im Eco Modus (eindeutig am Display ablesbar), die andere ist höher aber die darf ich halt nicht benutzen. Ich muss das so verstehen, weil es bis jetzt keine eKFV die nur max 20 km/h fahren, gibt. (Oder sind welche jetzt schon verfügbar? Aber das ist vll auch gar nicht wichtig) "2. eine Lenk- oder Haltestange [...] von mindestens 700 mm für Kraftfahrzeuge ohne Sitz" Dann klebe ich noch ein Holz-Gliedermaßstab an mein Skateboard und schon habe ich eine (einklappbare) Haltestange. Boom, ich gelte als eKFV. Straftat adé, Ordnungswidrigkeit 1 und 2 ich komme ^^ (wobei meine Motoren bei 2x 350W sind... Hat da jemand Ideen?)
  21. Heisst... mit Lenkstange und erteilten Einzelbetriebserlaubnis kann ich mein 500W, 20 km/h Skateboard legal fahren ? Warum plädiern die alle so sehr auf Lenkstangen ? Ich fühl mich ohne bedeuten sicherer.... *Darüber nachdenk eine dranzumontieren, aber regulär zu fahren*... sieht halt bescheuert aus...
  22. Verkaufe voll funktionstüchtiges Evolve Bamboo GTX All-Terrain und Street 2in1 samt Zubehör. Wurde am 18. Juni 2018 gekauft, die Rechnung ist vorhanden für die Gewährleistung gegenüber dem Einzelhändler. Produktdetails unter https://www.funshop.at/produkt/evolve-bamboo-gtx-all-terrain-und-street-2in1/. Maximal 30 Ladezyklen am Akku. Verkaufspreis: EUR 1.200,00 Optional können zusätzliche Komplettreifen gekauft werden, VHB-Preis für 4 All-Terrain Wheels - Bild 3: EUR 100,- Private Haftungs.- & Garantieansprüche sind ausgeschlossen. Die Versandkosten übernimmt der Käufer.
  23. danke, mache die tage auch mal einen Thread auf wo ich meine beiden Schätzchen vorstelle um das Forum hier ein bisschen zu beleben.
  24. oldtrapper was ist den mit dir los! Hab nur mal gefragt, was ich dafür bekomme ( Richtpreis). Ich habe mit meinem Kollegen darüber gesprochen, was wir machen, da ich umziehe in die Berge und er es wahrscheinlich verkauft. Was er jetzt auch macht und es in kürze auch reinstellt. Das gleiche identische Teil.
  25. Hallo zusammen ! Weis hier jemand einen einfachen Weg das Board noch zu tunen ? Würden 107mm Rollen zu noch mehr Top-Speed führen ? Gibt es einfache Möglichkeiten des Software Tunings ? Habe irgendwo einen Bericht aus Amerika gesehen und war begeistert was da alles gebaut wurde! Vielen dank !
  26. Hmm, merkwürdige Verkaufsstrategie ... anködern und dann ein Rückzieher? Na ja, ist ein freies Land.
  27. TOW

    Verkaufe Raptor 2

    Hallo Leute, das Board ist ggw. reserviert 😉
  1. Load more activity
×