Jump to content
Dein_E-Board_channel(Tim)

Welches mobo?

Recommended Posts

Um auf die Eingangsfrage zurückzukommen.. das hier gefällt mir :D

[video=Kleiner Waldritt mit Kai - elektroskateboard.de]202

Habe aber keine Ahnung von dem Board. Das war alles vor meiner Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wirklich ohne Hintergedanken (-;

Tue dir selber den gefallen und teste mal eine Selbstbau Variante auf Trampa Basis.

Und dann vergleiche mal mit dem Mobo von den Fahreigenschaften her.

 

Ist ja schliesslich nicht aus der Portokasse bezahlt son Board...

 

Klar wennste gar nicht selber schrauben willst dann wirds schwierig.

 

Aus welcher Ecke kommst denn Du ?

 

Greetz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Mobo taugt schon was... Die Frage die sich uns hier stellt ist folgende: was genau sind deine Anforderungen? Starte doch mal mit einer Auflistung. Zu erst wolltest du Peter seinen Panzer, dann ein Evolve, zwischendurch ein paar Fragen zu den Streetboards und hier unterhalten wir uns über Mobos. Sei mir nicht böse, aber ich habe komplett den Überblick verloren.

 

Machen wir das mal anders rum:

Wie schwer bist du? Welches Gelände soll es sein? Was ist dein Budget? Wie weit soll das Teil fahren? Wie schnell möchtest du damit fahren? Möchtest du jumpen? Bist du ein Typ A-, B- oder C Fahrer? Hast du Mittel & Möglichkeiten selbst Hand anzulegen? Bist du bereit dich in Themen einzulesen und selbständig nach Lösungen zu suchen? Hast du Elektronik-Kenntnisse? Hast du bereits Material rumliegen? (Ladegerät, Motoren, ESC, Skate- oder Mountainboard?) Sollte das System Wasserdicht sein? Und was dir halt sonst noch alles einfällt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

tut mir leid.

 

ich weiss ja selber nicht wass ich will... ich habe grad 2 überlegungen

1. ein evolve für lange strecken zwischen durch waldwege und schlechten asphalt.

2. ein mobo zum fun haben auf der cross strecke.

 

was ich tun soll weis ich gerade nicht genau.

ich bin gerne bereit zu schrauben und akkus zu löten und co. die technischen kenntnisse sind eigendlich vorhanden. material nur vom modellbau.

 

meine angst ist dass das evolve die steilen steigungen nicht schafft die ich vor meiner haustür hab.

eigendlich wäre mir ein offroad board lieber. aber ich muss weit kommen und das problem ist dass ich damit auch mal zum netto will.

 

ich brauche das board eben für die allgemeine fortbewegung. schafft dass evolve nicht wass ich will muss dass mo bo quattro her.

 

nimmt die geschwindig keit beim evolve stark an bergen ab?

 

wie schnell wird das mobo? wie weit komme ich mit bleiakkus und quattro? was kostet es ein akku mit lader und allem zu bauen mit dem ich 20-30km schaffe?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss ja nicht wie viel ihr in DE so an Bussgeldern bezahlen müsst, aber mein Erster und zum Glück einziger Kontakt mit der Polizei kostete mich 250.- CHF. Damit versuche ich dir zu erklären, dass ein E-Skateboard als allgemeines Fortbewegungsmittel nicht erlaubt ist. Vor allem auf langen und wiederkehrenden Strecken, steigt das Risiko erwischt zu werden.

 

Hier ein ernst gemeinter Vorschlag: 1. Gedulde dich mit der Anschaffung bis du auf die Fragen ausführlich antworten kannst. 2. Besuche im Sommer Kais Dirttrack-Meisterschafft um die Boards mal Probe zu fahren. 3. Beatworte dir deine Anwenderfragen (wie schnell den Berg hoch) mit Youtube-Videos. 4. Setzt beim allgemeinen Fortbewegungsmittel auf etwas legales wie z.B ein Fahrrad.

 

PS: Zukünftig antworte ich nicht mehr auf Fragen welche hier schon x mal beantwortet wurden. Das Zauberwort heisst "Forumsuche"

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo zu keis dirt track meisterschafft komme ich auf jedenfall. dass du sagst ich soll nen fahrrad nehmen is lustig :) im eboard forum. ich wohne mitten in der pampa ich nehme nen eboard und passe auf. deswegen ja auch ein AT board dass eben auch auf den schlechten straßen und waldwegen voran kommt. aber das problem ist eben. dass ich mit nem mobo null chancen hab undercover zu bleiben :( deswegen dachte ich dann eben an evolve und da mir die auch vom design her sehr gefallen hab ich auch nochmal nen trade dazu aufgemacht. ich werde jetzt mal in erfahrung bringen wie steil dir berge hier bei mir sind und dann gucken wass ich nehme.

 

aber nochmal zurück zur frage...

ist bei der neuen gen der evolve boards die geschwindigkeits abnahme an bergen stark?

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu den evolve boards

hängt immer alles mit dem Akku zusammen

wenn der kalt ist und nicht warm wird taugt er nichts

 

großer Vorteil von alten Blei Akkus im echten Winter

 

Beschleunigung und ansprechverhalten bauen mit der Akkuleerung auch ab

am besten direkt warm fahren

ich habe zb noch einen Kälteschutz in Form einer Isolierungschicht am Akku

 

 

Aber ansonsten der Oberkracher mal richtig Gas zu geben aufm Board

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×