Jump to content
Tiroler Prachtstück

Remote R2 - neuer Evolve Controller

Recommended Posts

Hi,

 

genau dafür gab es 3 Monate lang den vergünstigten Preis von 69 Euro für die Umsteiger auf R2. Haben auch mehrere hunderte Leute genutzt das Einführungsspecial.

Bei den neuen Boards sind die ja eh immer dabei.

 

Vereinzelte Remotes verloren mal die Ladung im Aus Zustand, wir haben aber hier schon alle ausgefiltert und nur die rausgeschickt, die keine Ladung verlieren, bis auf ein paar Ausnahmen, die natürlich auch schnell eine ausgetauscht bekommen haben.

Das Problem ist längst behoben und die weiteren Lieferungen behielten alle die Ladung.

Die Nachfrage ist sehr hoch, so dass wir nur etwas schleppend hinterherkommen die neuen Remote Bestellungen auszuliefern, wir bekommen aber alle paar Wochen ein paar hundert R2 Remotes. So dass wir bald alle ausgeliefert bekommen, ein bisschen dauert es aber noch.

Wie gesagt, bei jedem GT und GTX Board sind die neuen R2 aber jetzt schon dabei.

 

Meine Erfahrungen mit Gas und Bremse.

Also gerade das ist das Sahnestück der Remot. Durch den ca 4 mal so langen Gashebelweg, kann man selbst im GT Mode super Smoothe ganz nach Wunscht beschleunigen und auch der Bremshebelweg ist ja viel länger so dass auch viel smootheres Bremsen möglich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal zum Vergleich im DIY-Bereich haben gute Remotes vor 1-2 Jahren auch noch um die 100 Eur gekostet.

Und z.B. die erste Remote von Enertion war 90 Eur und war von der Qualität her einfache China-Massenware nicht besser als die Evolve-Remotes.

Dann gab und gibt es richtig billige Remotes für 30-50 Eur aber die hatten keine stabile Verbindung also ähnlich Probleme wie bei einigen Remotes von Evolve aber für 30 Eur, was willste erwarten...

 

Aktuell gibt es gute Remote wie die Nano-X und Nano V2 für um die 50-60 Eur, das sind die ersten wo ich sagen würde die sind einigermaßen ausgereift und vom Preis her ok. 100 Eur für Stück Plastik mit nem Sender drin würd ich heutzutage nicht mehr bezahlen aber muss Jeder selber wissen.

Oder sieh es mal so du bezahlst 119 Eur, davon sind vielleicht 50 für die Hardware und der Rest für den Support, der dir das Ding tauscht wenn es nicht richtig läuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unsere Einkaufspreise für die Remotes sind schon höher als 50 Euro und darauf noch Shipping und auf die Summe 2,7% Zoll, und auf die Summe 19% Einfuhrsteuer. (wie bei allem was man aus Übersee bestellt)

Da bleibt nicht so viel über, also bezahlst Du nicht den Rest für Support, den machen wir aber natürlich trotzdem gerne und legen auch noch 2 Jahre Garantie drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn Evolve für eine fb selber mehr als ein Viertel des verkaufspreises bezahlen muss dann ist der lieb Jeff aber ein schlechter Geschäftsmann...und das ist er wahrlich nicht. Ich glaube niemals das ihr für die fb mehr als 50 bezahlt. 1 Teil kosten 1 Teil marketing/Verkauf 1 steuern/sonstige fix kosten 1 Teil Gewinn. 120 ÷4 ca 30 Taler.

Aber is mir auch wurscht.

Mir geht es um die Sicherheit beim Bremsen. Vorher war es ja quasi eine bewegung. Jetzt hat man ja den Finger praktisch nicht mehr permanent auf der bremse...

Klar das man jetzt geschmeidiger beschleunigen und Bremsen kann wird schon ein Riesen Vorteil sein.

Ps: nicht alles so ernst nehmen. Ich finde nach wie vor das Evolve das beste Board auf dem Markt hat. I Love it.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezahle ebenfalls für Qualität und Service gerne mehr. Bin aber noch immer nicht so ganz Zufriedenheit mit der r2. Nutze aktuell immer noch häufiger die r1.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, versuche nur alles bestens zu beantworten mit Tatsachen. Alles gut.

Wenn einen Lügen unterstellt werden, kann man schwer argumentieren, und die Tatsachen kommen nicht an.

 

Ich lege schon wert drauf und die Leute wissen es auch zu schätzen dass ich keinen Mist erzähle.

 

Wenn ich schreibe, die kostet uns mehr als 50 Euro im Einkauf, ist das wirklich so.

Klar, ich hätte es auch gerne günstiger, aber Hauptsache die Quali stimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es eigentlich normal, dass beim Carbon GT im Fast Mode bei einer Geschwindigkeit von ca. 30km/h nach 10 Km Schicht im Schacht ist? Dann kommt bei mir der Spannungsabfall und es geht nur noch in Eco weiter... Beim ersten Mal habe ich gedacht es liegt an der Kälte, aber heute war etwas wärmer, ca. 10 Grad. Wie sind da die Erfahrungswerte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich komme bei den aktuellen Temperaturen mit einem Fahrergewicht zwischen 85-90 kg, guten Steigungen auf der Strecke , und einer Geschwindigkeit von 25-30km/h 15km weit aber da ist das Board hier und da schon mal in den Eco gesprungen, nah einigen Metern kann man dann aber wieder in Fast wechseln.

 

Als es letzte Woche so schön sonnig war hab ich die 97er drauf gemacht und konnte permanent im Fast fahren 20km ohne Probleme aber ich hab auch immer beschleunigt wie ein Irrer weil es so einen Spaß gemacht hat.

AT ist ganz nett, aber die 97er FlyWheels rocken. Werde nur noch AT drauf machen wenn ich Strecken fahre wo ich über Schotter muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab auch die 97er flywheels drauf. Für mich perfekt. Bin allerdings klein und ein Fliegengewicht. (65kg). Bei gutem Wetter komme ich im fast-Mode und durchschnittlich 25 km/h problemlos auf 40km. Mit den 83mm evolve wheels bin ich am Anfang sogar noch deutlich weiter gekommen, allerdings auch noch etwas langsamer gefahren. Hatte bei meinen ersten langen Ausfahrten die evolve Angabe von 60km teilweise überboten. Hat also auch Vorteile ein klappsparten zu sein. [emoji28]

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Share this post


Link to post
Share on other sites

AT ist ganz nett, aber die 97er FlyWheels rocken. Werde nur noch AT drauf machen wenn ich Strecken fahre wo ich über Schotter muss.

Ich habe die Evolve GT 97mm Wheels auch mit dazugekauft, sie aber bisher noch nicht gefahren. Das Schöne an den AT Wheels ist halt, dass man sehr flexibel damit ist, was den Untergrund damit angeht. Aber, dass es auf betonierten Wegen mit den normalen Rollen mehr Spass macht, kann ich mir schon vorstellen. Wie ging es denn mit dem Umbau? Man muss da ja die Riemenspannung entsprechend justieren. Ich scheue mich etwas davor immer umzubauen und habe jetzt jedenfalls erstmal entschieden für die Straße noch 4 weitere Boards mit Hubmotor zu testen :D

 

Was die Reichweite angeht, so habe ich bei meiner Recherche gefunden, dass es auch deutlich anders gehen würde, aber da gibt es ja auch ein schönes Youtube Video von Evolve, warum dies angeblich nicht möglich wäre :skep:. Ich finde es jedenfalls ziemlich bescheuert, dass Evolve auf diese doch bereits sehr bekannte Problematik noch nicht reagiert hat.

 

@Eute

Mit Deinem Fliegengewicht von 65Kg bist Du natürlich uns, die auf die 100 zugehen klar im Vorteil:devil:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du meinst das Video wo Jeff sagt, dass 18650s nicht so gut sind und nicht so sicher und irgendwelche komischen Gründe anbringt?

Das ist natürlich Schwachsinn und hat ihm Keiner abgenommen (siehe Kommentare am Video falls Evolve sie nicht gelöscht hat).

Viele die ihre Evolve umgebaut haben bzw. fast alle anderen Hersteller haben bewiesen, dass gute 18650s besser sind.

In erster Linie wird es darum gehen die Produktionskosten zu senken.

Solange wir als Kunden das mitmachen wird sich nicht viel ändern aber wenn der Druck groß genug wird, dann wird auch Evolve umdenken und ich glaube die arbeiten im Hintergrund schon an den Nachfolgemodellen die besser Akkus bekommen. Bei der Remote hat es auch geklappt, sie haben (viel zu spät) reagiert und die verbesserte R2 rausgebracht, das wird auch mit den Akkus kommen, die Frage ist nur wann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Falke

Ja, klar, genau darum geht es. Ich war mir leider vor dem Kauf dieser Thematik nicht bewusst. Habe bisher auch keine anderen Vergleiche und vielleicht verbessert sich die Akkuleistung nach einigen Ladungen und bei waermerem Wetter noch. Aber eines kann ich jetzt aus meiner Erfahrung mit dem Evolve GT Carbon und AT Wheels sagen: wenn man da so im Fast Modus fährt und dann nach ca. 10 Km bei noch etwa halber Akkustandsanzeige ploetzlich nur noch Eco mit ca 15 Km/h geht, dann ist das gar kein gutes Gefuehl :mad:. Habe ich mir doch extra das Evolve wegen des großen Akku und den "angeblichen" Reichweiten gekauft :(. Mir ist dabei schon klar, dass die angegebene Reichweite von verschiedenen Faktoren abhaengig ist, aber hier geht es um eine erlebte Drosselung bei noch nach Display halbvollem Akku, die einfach einer minderwertigen Akkuqualitaet, geschuldet ist:skep:

Ich denke auch, dass da nachgebessert werden sollte, und natuerlich ist es wie Du schreibst: solange die Kunden das (ansonsten geniale) Produkt kaufen...

Bei mir war es jetzt die Tage jedenfalls so, dass ich mir auch ueberlegt hatte noch ein weiteres Evolve Board zu kaufen, um den staendigen Umbau der Wheels zu vermeiden. Das hat sich mit der Akkuerfahrung aber erstmal erledigt. Jetzt fahre ich erstmal das Evolve eine Weile und sammle noch einige Erfahrungen. Bisher habe ich den Eindruck, dass wenn man ein einigermassen leichtes Fertig-Board mit AT Wheels möchte, für das es auch eine gute Verfügbarkeit und Supply des Herstellers gibt, kommt man nicht um das Evolve herum. Und wenn es dann mit der AT-Reichweite wirklich untragbar geworden ist, kann man ja immer noch einen Selbstumbau machen, aber wer weiss: Vielleicht ergibt sich ja durch die Konkurrenz auf dem Markt auch ein Umdenken bei Evolve:cornut:

BTW. Was fährst Du eigentlich @Falke?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Evolve hat in Deutschland/EU kaum Konkurrenz und wer ein Evolve fährt, findet es natürlich erstmal geil.

Wenn man aber wie in Amerika andere Boards mit besserem Akku kennt, stellt man schnell fest, dass Evolve eher mittel-geil ist, bzw. vom Akku wenig-geil.

 

Die Eco-Umschaltung ist ein Schutz den Evolve einbauen musste, ersten um weitere Unfälle zu vermeiden und zweitens um den Akku zu schützen. Wird dieser nämlich permanent über seiner Leistungsfähigkeit betrieben, dann sinkt auch die Lebensdauer, heißt nach 1-2 Jahren ist der im Eimer.

 

Alternativen mit AT-Wheels kenn ich auch keine außer irgendwelche China-Clones, evtl. noch Trampa. Von Enertion wird da Irgendwann was kommen aber das wird auch noch dauern, bis dahin ist Evolve die beste Option (abgesehen von DIY) Große Reichweite mit AT ist sowieso schwer zu realisieren wenn man keinen 20-Kilo Panzer fahren will.

 

Ich fahr ein älteres Evolve mit 18650-Akku (fast doppelte Reichweite) und ein DIY mit Enertion-Technik und Evolve-Achsen also von beiden Welten quasi das Beste. :cornut:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Raptor 2 ist bereits bestellt:cornut: Und damit ich bis Juli nicht so lange warten muss noch das neue Meepo KT mit Sanyo:D

Gerade von einer Ausfahrt mit dem Evolve zurück. Da meine Freundin mit dem Bike dabei war, bin ich heute nur auf Eco gefahren. Sie waere mir sonst nicht hinterhergekommen und der Akku haette nicht weit genug gerreicht:D

Aber auch mit Eco war das Ergebnis ernuechternd:( Nach dem Controller vom Evolve bin ich 18,6 km gefahren. Nach meiner Runtastic App nur knapp über 17 km mit einer durchschnittliche Geschwindigkeit von 16,3 km/h. Am Ende war die Anzeige mit vollem Speed auf Eco gelb und wirklich fast am Ende. Was mich aber am meisten irritiert ist, dass im Stand die Anzeige wieder grün wird und fast die Hälfte der Akkuladung wieder anzeigt:skep: Es wäre ja noch ok, wenn der Akku einfach schneller leer ginge, je schneller man fährt, aber dass man so früh bereits in den höchsten beiden Umterstützungsstufen nicht mehr weiter kommt, bzw. am Ende vielleicht nur noch im Slow Modus:(

Ist das bei Euch auch so, oder stimmt da etwas nicht? Und wie ist dieser Leistungsabfall beim 18650-Akku? Genauso krass nur mit dem Unterschied, dass man weitere Reichweiten erzielt? Oder kann man damit im Fast Modus ziemlich bis zum Ende des Akkus fahren?

Hast Du eigentlich Deinen Umbau selbst gemacht? Wenn er für mich ansteht, würde ich es gerne von einem Profi durchführen lassen:wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Akku-Umbau unbedingt vom Profi machen lassen, weil gefährlich und keine Garantie, ich mach das auch nicht selber.

 

Was mich aber am meisten irritiert ist, dass im Stand die Anzeige wieder grün wird und fast die Hälfte der Akkuladung wieder anzeigt

genau das ist der Voltage Sag, während der Fahrt geht die Spannung runter und das Board schaltet bei einem bestimmten Wert in Eco obwohl der Akku noch halb voll ist, deswegen kannst du die von Evolve versprochene Reichweite nur erreichen wenn der Akku im Schongang betrieben wird. Das Board ist quasi overpowered bzw. der Akku unterdimensioniert, ich kann dir versprechen beim Raptor ist das nicht so, der schlägt am Berg jedes Evolve, ich meine schau dir das an: https://medium.com/@michaelgatti/raptor-2-part-2-the-comprehensive-comparison-1c8bf438f1b8

 

Die Remote zeigt nur die Spannung des Akku an, nicht wie voll er wirklich ist.

Die Spannung eines Akkus zu nehmen, um seinen Ladestand zu messen funktioniert nur, wenn der Akku keine Last hat, kannst du also während der Fahrt vergessen die Anzeige, das zeigt dann nur an wie stark der Akku absackt.

 

Bei guten 18650s ist der Voltage Sag geringer und man kann den Akku viel besser ausfahren. Das zweite ist, je größer der Akku desto geringer der Voltage Sag.

Wenn du 250Wh Evolve gegen 250Wh 18650s tauscht bringt das etwas aber wenn du stattdessen 430Wh Q30 einbaust lohnt es sich erst wirklich, dann wird der Voltage Sag nochmal halbiert (geschätzt) und die Reichweite ca. 60-80% erhöht, gerade mit dem AT-Setup bringt das deutlich was, weil das viel stärker am Akku saugt als Street-Setup.

 

Ich selber fahr kein AT, kann dir also nicht sagen, ob dein Akku vielleicht doch kaputt ist, da musst die Jungs von Evolve fragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tow,

 

10km beim Carbon ist selbt zu dieser Jahreszeit nicht normal.

Wenn Du uns anrufst können wir Dir helfen.

 

Wir sind gestern mit 2 GTX, haben ja den gleich starken Akku, mal schnell 12km den Rhein schnell rauf und wieder runter, insgesamt ca 25km runtergeheizt, mit viel Top Speed, viel Beschleunigungsorgien usw, hatten wenig Zeit :-) ..

Beide Boards sind am Ende bei komplett leer in Eco gegangen, als wir mit den 97mm noch neben der Strecke auf der Wiese Leute überholt haben, bergauf. Da war die Akku Anzeige aber echt schon super leer. Also genau so wie es sein soll. Fernbedienung mit letztem Update.

Vorher ging die Akkuanzeige kontinuierlich nach unten, gut einschätzbar, kein Sag oder sonst was.

 

Zu Deinem Board, es ist ja ein Carbon AT. All Terrain hat ja mehr zu arbeiten als ein STreet, deswegen kann man es nicht mit einem Street Board vergleichen. Aber trotzdem.

- Wenn Du keine 3,5 bar drin hast, sondern z.B. nur 2 bar, lässt Du viele Kilometer liegen (manchmal bekommen wir auch boards wegen Reichweitenproblemen rein aus Online Diskussionen, die fast komplett platt sind und es wird wieder nur vom Sag gesprochen, da ist der Grund aber fehlender Luftdruck gewesen.) Kann die Reichweite halbieren.

- Wenn Du Dein Board draußen, im Auto, oder Garage hast, bevor Du fährst, ist der Akku schon ausgekühlt und hat weniger Leustung, wie alle Akkus. Lade und lagere Dein Board bei Zimmertemperatur und fahre gleich los, wenn Du in die Kälte gehst. Im Betrieb, hält er eine gewisse Restwärme. Kann die Reichweite halbieren.

- Auch die Reifen, Rollen und Kugellager checken. Wir haben auch schon falsch zusammengebaute Boards zurückbekommen, wo sich die Räder nicht fei drehen konnten, die wie mit angezogener Handbremse gefahren sind. Auch hier lässt man viele Kilometer liegen.

 

Wenn Du das beachtest, und nicht viel mehr als 80kg wiegst, solltest Du auch jetzt schon bessere Reichweiten haben.

Im Frühling noch mehr.

 

wenn nicht, bitte einfach b bei Evolve melden, denn wir haben ja Hilfe für Dein Board.

Damit Du Deine volle Reichweite nutzen kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, vielen Dank. Habe gerade mit Hauke telefoniert, er wird mir die Anleitung zur Überprüfung der Akkuzellen schicken👍

Den Reifendruck habe ich jetzt nicht explizit geprüft, aber die sind richtig prall von Euch noch aufgepumpt worden. Ich denke, dass die schon zwischen 3 und 3,5 bar haben.

Mein Gewicht ist ca. 95 Kg. Das Board war in der Wohnung und voll aufgeladen. Ansonsten habe ich am Auslieferungszustand nichts verändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kollegen,

 

Kurzer Hintergrund:

 

Habe ein Evolve Carbon GT Board gekauft am 20.2.2017, also gut 1 Jahr jetzt, und war längere Zeit auf einer Reise, von der ich neulich erst zurück gekommen bin. Jetzt habe ich gelesen, dass die Fernbedienung ausgteauscht werden kann bis Ende Februar. Habe gleich Evolve angeschrieben und als Antwort bekam ich nur zurück, dass sie sich für mein Interesse bedanken und ich aber 119 Euro dafür bezahlen soll anstatt die 69 Euro. Das finde ich so nicht ok. Ich habe 2.122,20 Euro bezahlt für dieses Board mit der original Fernbedienung, die echt schlecht ist. Googlet einfach mal bei YouTube und da gibt es genug Berichte dazu.

 

Gerade bei solch einem leistungsfähigen Board, was mitunter das beste und teuerste Board in der Reihe ist, sollte es PFLICHT sein, auch aufgrund der hohen Verletzungsgefahr, dass man nicht gescheit die Geschwindigkeit regelt, dass diese automaitisch mit einer besseren und sicheren Fernbedienung ausgetauscht werden soll, also alte Fernbedienung abgeben und dafür neue bekommen. Das Board bin ich max. 3 Stunden gefahren, da es mir dann doch zu gefählrich war...

 

Insofern finde ich es nicht in Ordnung und bin - ehrlich gesagt - von dem immer hochgepriesenen Kundenservice etwas enttäuscht...aber vielleicht kann man da noch was machen...liebes Evolve Team...

 

Ban

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, es konnte lange Zeit zum einführungspreis gekauft werden. Wenn man das versäumt ist das nicht die Schuld von evolve.

 

Davon abgesehen, finde ich die alte Funke besser als die klobige neue. (Hab beide)

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sagt ja auch keiner, aber wenn ich einen Ferrari kaufe, erwarte ich auch entsprechenden Service...und es hat doch einen Grund, warum die R2 rausgekommen ist...Thema Funkabbrüche, schlechtere Speedkontrolle ect...ich kaufe also einen Ferrari mit einem schlechten Lenkrad...dann kommt ein gescheites Lenkrad raus, mit dem man den Wagen unter Kontrolle hat, muss aber dafür mal richtig fett bezahlen...

 

und wenn ich jetzt ein Board kaufen würde, ist die neue R2 ja schon dabei...anstatt zu sagen, dass die R1 dabei ist und für einen Aufpreis kann man aber die R2 bekommen....SELTSAM....da gibt es genug Videos, wo User sagen, dass diese erst das Board gekauft haben, als die R2 rausgekommen ist...

 

Sorry, aber ich kann das nicht ganz nachvollziehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, ich würde mich nicht aufregen. Ich nutze die r2 gar nicht, weil mir die r1 besser gefällt. Ist jetzt quasi nur als Ersatz im Regal. Selbst für 69 Euro, würde ich sie nicht empfehlen. An die r1 gewöhnt man sich schnell. An das umgreifen bei der r2 konnte ich mich bisher nicht gewöhnen. Zudem ist sie mir zu unhandlich. Bleibe daher bei der r1 und wenn die iwann den Geist aufgibt, dann Kram ich die r2 wieder raus.

Ich hatte zudem mit der r1 nie ein Problem. Keine Abbrüche, nix. Bei der r2 fingen die Probleme schon beim ersten kopplungsversuch an. Nen Abbruch während der Fahrt hatte ich mit der auch zum ersten Mal. Also ich bin mit dem Ding durch.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Share this post


Link to post
Share on other sites

@banderas

 

Verlass dich nicht drauf, dass die R2 alle Problem fixed, es gibt genug Berichte (auch heute wieder in den Evolve-Facebook-Gruppen) dass die Verbindung mit der R2 abreißt, das Ding scheint immernoch nicht voll ausgereift zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×