Jump to content
Tiroler Prachtstück

Remote R2 - neuer Evolve Controller

Recommended Posts

Was man ganz klar sagen muss, wenn es um ein fertiges Board geht ist Evolve top und schlägt alle um Längen, Design, Reichweite und der Support top. Egal wen man erreicht es geht immer alles ohne Probleme.

 

Ich bin ja erst seit nem Monat auf nem Carbon GT unterwegs welches ich sehr gut erhalten gekauft habe, ein anderes Board hätte ich wahrscheinlich nicht gekauft, aber ich wusste ja das innerhalb der Gewährleistung zur Not Düsseldorf am Start ist und sich kümmert. Und das war auch so.

 

Was ich allerdings sehr schade finde ist das z.B. in Evolve Weekly Custom Hacks oder angepasste Decks usw. gezeigt werden, aber echte Custom Boards sind eigentlich nicht gewollt, Farbe und Led darfst du machen, aber echte technische Veränderungen bitte nicht. Evolve verleugnet so ein wenig wo die Firma herkommt, Jeff hat auch mal gebastelt in der Garag. Mir gefällt an meinem Board nur eine Sache nicht und das ist der Akku, der ist hier im Sauerland mit AT sofort platt oder im Ecomodus. Hab jetzt mal die 97er drauf gemacht da macht auch der Eco Spaß ;-)

Es wäre total super wenn man zumindest für das Carbon GT da es ja steif ist ein 10S 4P 18650er Pack kaufen könnte. Oder zumindest das BMS an Werkstätten verkauft würde die ein solche Pack herstellen können. Es kann Evolve doch egal sein ob jemand sein Board abfackelt, rumgebastelt, Garantie weg und gut.

 

Ich habe mir das E-Board gekauft um ins Büro zu fahren, danach vielleicht noch zum Training oder fix was einkaufen. Da hab ich 20km schnell zusammen und die packt das Board einfach nicht, also im Eco ja, aber an den Bergen brauch ich zum Teil GT ohne gehts nicht. Würde ich noch in Köln oder DD wohnen wäre es wohl halb so schlimm auf gerader Strecke schafft das Board was es soll, es ist auf keinen Fall ne Mogelpackung, was versprochen ist wird auch gehalten.

 

So und damit es nicht nur off topic ist :-)

 

Ich hoffe meine R2 hat letzte Woche schon das richtige Update bekommen :-)

Muss ich die R2 echt für den Batteriewechsel nochmal schicken? Könnt ihr die Batterie nicht rausschicken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

Die 150km will ich mal getracked sehen

Wo ist denn der Bericht zu finden?

Mit 3 normalen Evolve Akkus?

Wäre das ja nen Reichweiten Test

Also ca 10 Stunden fahren wow

Wer tut sich das denn an an einem Tag

Wahnsinn

Wer hat das denn gerissen?

 

Keep rollin :peace:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Janosh,

 

danke für das Feedback. Aber wir haben ja auch Verantwortung, deswegen ist uns nicht egal, wenn ein Evolve mit einem anderen Selbstbauakkus, der nicht Langzeit auf Stoß, Vibration und Haltbartkeit getestet ist, abfackelt oder expoldiert. Da gehen wir Nummer sicher. War mir sehr wichtig bevor ich mit Evolve angefangen habe, dass die Evolve Akkus diese Test alle erfüllen. War ja auch schon 4 Jahre vor Evolve im Elektroskateboard Business also seit 2009 und habe einiges mitbekommen was falsch gelaufen ist. Deswegen gleich vom Start mit Evolve auf Nummer sicher.

Deswegen wurden wahscheinlich Custom Hacks im Weekly Video gezeigt, optische Änderungen, anderes Grip, Rollen, Reifen, Größen, Farbe, Kombinationen usw. aber halt nicht mögliche unsichere Sachen, oder die eine Garantie verfallen lassen.

Da kann man ja schon eine Menge machen.

 

mobokikke

Einen Bericht macht er nicht, er fährt nur viel :-)

Ist der Andreas aus Mönchengladbach. Er fährt echt viel und wie gesagt mehere Akkuladungen täglich. Hat kein Auto, deswegen überall mit dem GTX unterwegs.

Ist ein guter Fahrer, also auch schnell unterwegs und bekommt die Akkus schneller leer beim Kilometer runterreißen. Wenn ich viel Vollgas fahre kann ich den Akku ja auch in einer Stunde lehren.

So fährt er auch von Mönchengladbach nach Düsseldorf mit dem Board. Sind ja schon 30km. Also ein Akku bei schneller Fahrt. Und 2 Akkus im Rucksack. Dann kann er in der Düsseldorfer Area den zweiten Akku leer fahren und Vollgas zurück mit dem dritten. Ist selbstständiger Schreiner, kann sich die Zeit einteilen.

 

Viele Grüße

 

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

War heute auch das Erste mal mit der der v2 am Weg.

 

+ Haptik und Verarbeitung

+ Beschleunigen geht jetzt deutlich einfacher

+ Bremse und Gas getrennt (auch wenns noch etwas gewöhnungsbedürftig ist)

 

- ich konnte ewig den Modus nicht umstellen, war immer im Slow, nach ein paar mal ein u ausschalten scheints jetzt zu funktionieren

- die Anzeige ist ganz nett aber warum keine Prozentanzeige mehr? Ich hab einen halben Balken von nem Longboard rechts oben und soll dann abschätzen wie viel ich beschleunigen

soll damit er nicht in den Eco wechselt? Sehr schlecht gelöst meines Erachtens.

- ständiges Vibrieren der FB wenn man fährt (Akku fällt ja sofort auf 0% und die FB vibriert dann 2km lang alle paar Meter wenn man am Gas bleibt)

- das wechseln der Modis ist deutlich umständlicher während dem Fahren weil die tasten hinten am Griff sind

 

-+ Akku

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem kann ich fast zustimmen! Nur stört mich das umschalten nicht weil man mit der R2 gleich in GT losfahren kann. Die Dosierung ist so fein, dass man nicht mehr runterfliegt ;-) Bin mit der R2 einverstanden ☝️ Gute Sache mit der Größe (auch mit Handschuhen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tiroler Prachtstück,

 

danke für Dein Feedback.

 

Wenn das Modus umschalten nicht geht bei Dir, könntest Du mal versuchen die Trigger Values neu einzusrtellen. Die Hebel sind ja voll konfigurierbar.

Es könnte sein, dass wenn Du keinen Hebel gedrückt hast, aber trotzdem nicht umschalten kannst. (also keinen Hebel berühren beim Umschalten, dann gehts), dass die Values nicht richtig eingestellt sind.

Hier ist das Video dazu:

 

Ich glaube da die Prozentanzeige eher ungenau war, obwohl das Board schon leerer war, wurde ja mehr angezeigt, was aber nicht drin war. (und auch 100% obwohl man schon einige km unterwegs war) Erst während man fährt, hat man den verlässlichen Wert angezeigt bekommen. Es könnte sein, dass der Balken statt Prozent eben diese Schätzung darstellen soll und nicht prozentual. Aber ich weiß es auch nicht genau.

 

Wie gesagt, sind am Wochenende mal mit 2 GTX Street ziemlich schnell mal 26km runtergefahren und der Akkubalken in der Fernbedienungsanzeige ging stetig langsam nach unten, das war gut einschätzbar. Klar, wenn man absteigt wird wieder etwas mehr angezeigt, aber man weiß ja dann, dass es während der Fahrt genauer, realer ist.

Erst als am Ende nach 26km schneller Fahrt und bergauf der Akkubalken vom letzten Pixel auf ganz leer ging, vibrierte die Remote und schaltete in Eco. So solls sein.

 

Wenn Dein Akku also während der Fahrt auf 0 geht, dann ist Dein Board einfach so gut wie komplett leer. Wenn Du es geladen hast, ist das nicht mehr so.

Wenn doch, dann bitte melden, dann würde was mit Deinem Board nicht stimmen und wir lösen das.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ja vor kurzem eine neue r2 bekommen. Ist da jetzt noch der kleine Akku drin und die alte software drauf? Also kann ich die am besten gleich wieder einschicken? Oder kann ich das an der r2 selbst prüfen was drinnen steckt?

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Anzeige hab ich glaub schonmal erklärt aber hier etwas besseres Halbwissen

 

Wenn man wissen will wie voll der Akku ist, dann darf der Akku keine Last haben, also anhalten und dann die Spannung messen. Unter Last sinkt die Spannung, je nach Größe und Akkutyp mehr oder weniger (bei Evolve eher mehr) das nennt sich Voltage Sag.

Die Anzeige auf der Remote macht nix anderes als die Spannung des Akku in eine Prozentanzeige umzuwandeln. Wie Evolve die Umwandlung macht also bei welcher Spannung wie viel Prozent anzeigt und ob das linear ist oder nicht, das weiß nur Evolve aber wie auch immer, das während der Fahrt abzulesen kann nie und nimmer genau sein, das ist eine Gleichung mit zu vielen Unbekannten und im besten Fall eine schlechte Schätzung, das geht so einfach nicht und gaukelt etwas vor, was so nicht stimmt. (möglicherweise hat Evolve das gemerkt und deswegen wieder entfernt, weil es mehr Verwirrung als Nutzen gebracht hat)

Die Prozentanzeige auf der Remote während der Fahrt zeigt nur an wie viel (Prozent) Spannung der Akku gerade hat (genau das, nicht mehr und nicht weniger), darauf dann auf die Reichweite zu schließen ist reine Interpretation und kann mal stimmen und mal völlig daneben liegen.

Oder wie Jens geschrieben hat, man sieht ganz gut: gleich schaltet das Board runter weil alle Pixel weg sind, das ist richtig.

 

Das Problem ist, dass die Eco-Abschaltung wohl nur die Spannung des Akku beachtet und nix Anderes, sie schaltet also in vielen Fällen das Board zu früh in den Eco obwohl der Akku evtl. noch könnte.

Eine kurzzeitige Belastung (Sag) ist was Anderes als längere Zeit zu geringe Spannung und sollte unterschiedlich behandelt werden aber das Evolve-BMS ist quasi "dumm" und weiß nicht, ob die Spannung runter geht weil der Akku leer ist oder weil Last anliegt oder beides etc.

Diese Ungenauigkeit in Kombination mit dem starken Voltage Sag sind zwei Dinge, die sich gegenseitig verstärken und viele Evolver die Anzeige bzw. das Verhalten des Boards nicht verstehen.

Evolve könnte das Problem lösen indem sie das BMS verbessern (intelligenter machen), den Akku verbessern (18650s mit weniger Sag) und die Eco-Abschaltung intelligenter z.B. stufenlos gestalten. Das als Tipp an die Designer der nächten Evolve-Boards ;)

 

Um eine genaue Akku-Anzeige während der Fahrt zu haben bräuchte man was Besseres, was mehr Informationen mit in die Anzeige einfließen lässt, ein intelligentes BMS, das den Voltage Sag variabel mit einbrechnet je nach Umständen wie

-es muss beachtet werden, dass eine Akku-Entladekurve und somit der Sag nicht linear ist

-es muss beachtet wie groß der Akku ist (Ah)

-es muss beachtet wie alt der Akku ist (Ladezyklen)

-es muss beachtet welche Last gerade anliegt

-es sollte ein Gedächtnis haben, wie sich der Akku früher verhalten hat

-...

 

Wenn man das mehr oder weniger hat, könnte man eine recht genaue Anzeige während der Fahrt machen, wie das aussehen könnte, könnt ihr euch von Mellow und Texas Instrument erklären lassen http://www.electric-skateboard.builders/t/fuel-gauge-impedance-tracking/10385

 

Das ist für ein einfaches Elektrisches Board sehr viel high-tech aber so ungefähr würde es gehen, bis dahin müssen wir damit leben, dass weiterhin Leute am Berg vom Board fliegen, weil das Evolve plötzlich runterschaltet (deswegen da die Anzeige im Auge behalten)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein erster Ausflug wurde mit dem im November zuletzt geladenen Akku gemacht, der hat sich vermutlich etwas entladen bis dahin, also mein Fehler. Das auf und ab schalten der Modis geht jetzt einwandfrei. Meine kleinen Cousinen 14 und 16 sind heute mit der neuen v2 rumgeheizt (sieht witzig aus wenn ein 40kg Mädl im GT losfährt, geht ab wie ne Rakete) und sind ohne jegliche Skate und Eboard Erfahrung super damit klar gekommen. Mit der alten FB sind sie nach 2m wieder abgestiegen weil ihnen alles zu fummelig war, also kann soweit sagen, dass es ne gute wenn nicht sehr gute Weiterentwicklung ist.

 

Der schon oft besprochene Voltage Sag ist etwas mit dem man leben muss, ich fahr halt auch sehr lange Strecken mit fast 40kmh geradeaus klar dass da der Sag auf 0 geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das mit der Anzeige hab ich glaub schonmal erklärt aber hier etwas besseres Halbwissen

 

Wenn man wissen will wie voll der Akku ist, dann darf der Akku keine Last haben, also anhalten und dann die Spannung messen. Unter Last sinkt die Spannung, je nach Größe und Akkutyp mehr oder weniger (bei Evolve eher mehr) das nennt sich Voltage Sag.

Die Anzeige auf der Remote macht nix anderes als die Spannung des Akku in eine Prozentanzeige umzuwandeln. Wie Evolve die Umwandlung macht also bei welcher Spannung wie viel Prozent anzeigt und ob das linear ist oder nicht, das weiß nur Evolve aber wie auch immer, das während der Fahrt abzulesen kann nie und nimmer genau sein, das ist eine Gleichung mit zu vielen Unbekannten und im besten Fall eine schlechte Schätzung, das geht so einfach nicht und gaukelt etwas vor, was so nicht stimmt. (möglicherweise hat Evolve das gemerkt und deswegen wieder entfernt, weil es mehr Verwirrung als Nutzen gebracht hat)

Die Prozentanzeige auf der Remote während der Fahrt zeigt nur an wie viel (Prozent) Spannung der Akku gerade hat (genau das, nicht mehr und nicht weniger), darauf dann auf die Reichweite zu schließen ist reine Interpretation und kann mal stimmen und mal völlig daneben liegen.

Oder wie Jens geschrieben hat, man sieht ganz gut: gleich schaltet das Board runter weil alle Pixel weg sind, das ist richtig.

 

Das Problem ist, dass die Eco-Abschaltung wohl nur die Spannung des Akku beachtet und nix Anderes, sie schaltet also in vielen Fällen das Board zu früh in den Eco obwohl der Akku evtl. noch könnte.

Eine kurzzeitige Belastung (Sag) ist was Anderes als längere Zeit zu geringe Spannung und sollte unterschiedlich behandelt werden aber das Evolve-BMS ist quasi "dumm" und weiß nicht, ob die Spannung runter geht weil der Akku leer ist oder weil Last anliegt oder beides etc.

Diese Ungenauigkeit in Kombination mit dem starken Voltage Sag sind zwei Dinge, die sich gegenseitig verstärken und viele Evolver die Anzeige bzw. das Verhalten des Boards nicht verstehen.

Evolve könnte das Problem lösen indem sie das BMS verbessern (intelligenter machen), den Akku verbessern (18650s mit weniger Sag) und die Eco-Abschaltung intelligenter z.B. stufenlos gestalten. Das als Tipp an die Designer der nächten Evolve-Boards ;)

 

Um eine genaue Akku-Anzeige während der Fahrt zu haben bräuchte man was Besseres, was mehr Informationen mit in die Anzeige einfließen lässt, ein intelligentes BMS, das den Voltage Sag variabel mit einbrechnet je nach Umständen wie

-es muss beachtet werden, dass eine Akku-Entladekurve und somit der Sag nicht linear ist

-es muss beachtet wie groß der Akku ist (Ah)

-es muss beachtet wie alt der Akku ist (Ladezyklen)

-es muss beachtet welche Last gerade anliegt

-es sollte ein Gedächtnis haben, wie sich der Akku früher verhalten hat

-...

 

Wenn man das mehr oder weniger hat, könnte man eine recht genaue Anzeige während der Fahrt machen, wie das aussehen könnte, könnt ihr euch von Mellow und Texas Instrument erklären lassen http://www.electric-skateboard.builders/t/fuel-gauge-impedance-tracking/10385

 

Das ist für ein einfaches Elektrisches Board sehr viel high-tech aber so ungefähr würde es gehen, bis dahin müssen wir damit leben, dass weiterhin Leute am Berg vom Board fliegen, weil das Evolve plötzlich runterschaltet (deswegen da die Anzeige im Auge behalten)

Der Ansatz über die Spannungskurve bei Lithium ist ungeeignet. Hier ist es zielführender den momentanen Strom, die Spannung und die Temperatur zu messen. Es kann somit die entnommene Energiemenge berechnet werden. Sie Alterung des Akkus bekommt man aus der zugefügten Energie. Verfeinert man diese Werte mit der Temperatur des Akkus und dessen Temperatur Verhalten, bekommt man eine zuverlässige Restmenge berechnet. Siehe BamBam Controller. Dort ohne Temperaturabhängigkeit, aber ausreichend für meine Ausfahrten.

Es gibt uController die wenige uA benötigen und diese Aufgabe erledigen können.

 

VG

 

Barney

 

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, war heute dann mal unterwegs mit der R2. Bin 6,6 Km gefahren, meist im GT, Durchschnitt ca. 25km/h, Setup: Evolve Bamboo GT mit All Terrain Bereifung. Nach 5km hat die R2 angefangen zu vibrieren und in den ECO zu schalten. Das Board hatte unter Last 1/3 Akku und im Stand 1/2. Akku wurde gestern voll geladen und war in der Garage kalt gelagert über Nacht.

 

Mal sehen wie sich die Reichweite bei warmen Wetter verändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

yo und bei AT immer auf Reifendruck achten.

Wir bekommen immer wieder Anfragen, dass was mit dem Akku ist nach dem Winter. Stellte sich dann raus, das er mit nur 1,5 bis 2 bar rumfährt und viele Kilometer Reichweite liegen lässt.

Und dann die Freude, wenn er mit 3,5 bar endlich volle Reichweite hat. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte auch mal eine Frage zu dem R2 Controller.

 

Ich habe seit 2 Tagen das Evovle GTX AT und mir ist aufgefallen, dass das Batteriesymbol des Bords im Display der Remote flackert. Ma ist es einige Sekunden konstant, dann flackert es wieder. Manchmal ist es nur eine Pixelreihe, manchmal das Gesamte Grün des Batteriesymbols? 

 

Hat noch jemand anderes so ein Problem und wenn ja, gibts dazu eine Lösung? Ich habe es online bestellt und könnte es noch retournieren - doch will ich mir den Aufwand und Ärger sparen, wenn es einfach selbst schnell gefixed werden kann.

 

LG

Tri

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Tri:

das Batteriesymbol des Bords im Display der Remote flackert.

 

Das liegt ganz sicher am Wetter, also den niedrigen Temperaturen - Ich tippe auf eine kalte Lötstelle. 😉

*scherz*

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Kai:

 

Das liegt ganz sicher am Wetter, also den niedrigen Temperaturen - Ich tippe auf eine kalte Lötstelle. 😉

*scherz*

Das hört sich aber eher schlecht, nach einen Defekt an?

 

In diesem Fall würde ich es denke ich gerne zurück schicken. Leider macht Warehouse-One (der Händler) mega Probleme und will eine Rücksendung nur mit einer reduzierten Erstattung akzeptieren. Kennt sich da jemand aus, bzw. hat Erfahrung mit dem Händler??

 

MfG
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, 

 

das ist immer etwas Zufall was zu sehen was in foren oder sozialen Medien an andere gefragt wird.

In diesem Fall hab ich’s gesehen.

aber sonst frag uns doch einfach, dafür haben wir Telefon 🙂 . E-Mail auch.

Wenn was nicht richtig funktioniert, bekommst natürlich was einwandfreies. Wenn nicht vom Händler, dann von uns.

kann sein dass das Display Flachkabel einen weg hat. Kannst mal checken ob’s besser wird, wenn du die Schrauben minimal lockerer machst, dann aber trigger Werte nochmal sicherheitshalber einstellen... oder anrufen 🙂 

schönen Abend

Jens von Evolve

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja vielen Dank liebes Evolve Team.

 

Ich bis Sonntag beruflich unterwegs, dann probiere ich EurenTip. 

 

Das mit den Triggerwerten habe ich nicht genau kapiert, da schreibe ich euch noch mal eine E-Mail!

 

PS: toller Service von euch! Auch mit der Aussicht falls die Reperatur nicht klappt einfach die Fernbedienung ausgetauscht zu bekommen. Ich bereue es, das ich nicht direkt bei euch gekauft habe, so ein Service kennt mein Händler nicht! Da würde ich echt absolut enttäuscht! Hatte schon fast die Lust an denn Board verloren...

 

Also Daumen hoch an das Evolve-Team.

 

 

liebe Grüße 

Triphon

Edited by Tri

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.1.2019 um 23:09 schrieb Tri:

Ja vielen Dank liebes Evolve Team.

 

Ich bis Sonntag beruflich unterwegs, dann probiere ich EurenTip. 

 

Das mit den Triggerwerten habe ich nicht genau kapiert, da schreibe ich euch noch mal eine E-Mail!

 

PS: toller Service von euch! Auch mit der Aussicht falls die Reperatur nicht klappt einfach die Fernbedienung ausgetauscht zu bekommen. Ich bereue es, das ich nicht direkt bei euch gekauft habe, so ein Service kennt mein Händler nicht! Da würde ich echt absolut enttäuscht! Hatte schon fast die Lust an denn Board verloren...

 

Also Daumen hoch an das Evolve-Team.

 

 

liebe Grüße 

Triphon

 

Ich hatte mein Board auch bei Warehouse gekauft aber mich bei meinem Problem sofort an Evolve gewendet und sie haben mir sofort weitergeholfen (Danke Evolve und Daumen hoch) Somit ist es eigentlich egal wo du kaufst solang du dich danach an Evolve wendest ;o)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Rumpeldipumpel:

Somit ist es eigentlich egal wo du kaufst

 

Naaa nicht ganz 🙂

Am besten bei mir kaufen, das hilft mir, dem Forum, der Community und letztendlich auch dir.

Und ein GT steht jederzeit zum Testride bereit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×