Jump to content
Evolve Skateboards DE

Elektroskateboards werden legal in Deutschland!

Recommended Posts

Am 19.2.2019 um 11:33 schrieb ghosty627:

Leute, ganz echt ... diese Endlos Diskussion und der hat null Ahnung von dem und jenem ... bringen doch alles gar nix !!!! Wir brauchen einen ersten offiziellen Wurf der legalisiert und Versicherungsschutz da ist. Alles andere zeigt die Praxis und da sollten alle aktiv dran bleiben die sich mit EKFZ fortbewegen wollen... damit das mal ne „runde“ Sache wird. 

 

Hab grad mit der DEVK Muc telefoniert.... der Sachbearbeiter will selbst mit so nem Teil fahren und die warten nur auf eine endgültige Fassung. Und lange wird’s jetzt ja wohl nicht mehr dauern .... 

 

Am 19.2.2019 um 10:08 schrieb Panic Brothers:

Es ist auch genauso wie Du sagst.

Muss an meinem Alter liegen. Mit 20 habe ich auch noch daran geglaubt, dass einfach jeder bereitwillig dazulernen möchte und ein offenes Herz für neue Ideen und Interessen hat.

Mit der Zeit lernte ich aber einfach, dass es eine Menschengattung gibt die immer Recht haben müssen und dann sah ich auch noch, das der Spruch: "Gleiches gesellt sich zu gleichem" auch passt.

 

Unser Thema hier wird auch immer eines sein, wo ein Lager gegen das andere argumentiert und das Lager derer, die am Ende etwas entscheiden sind die, die heute so sagen und morgen so. Das nennt sich dann Politiker.

 

Es gibt eben jene, die alles nur bequatschen und alles und jedes immer aus einem anderen Blickwinkel noch beleuchten und nie etwas entscheiden. Das können sie auch gar nicht, weil sie dann dafür Verantwortung übernehmen müssten und wenn die Entscheidung falsch war auch dazu stehen.

Das liegt meines erachtens daran, dass die Menschen immer ängstlicher werden und sogar beim spazieren gehen mit dem Hund Ihren Kindern einen Helm irgendwann aufsetzen.

Anti Fingerklemm Vorichtungen an alles und jedes zu machen, damit der Nachwuchs sich auch bloss nicht weh tut.

Sie leben kein eigenes Leben, sie leben es um Ihre Kinder und andere zu bevormunden und zu überlagern. Sie klammern und sind einfach nur nervig 😄 😄 😄

 

Das ist das Lager derer die mir sagen, das ich ein gehfauler Hipster bin oder nur gerne mit meinem Spielzeug durch einen Menschenmege brettern möchte.

 

Aber recht hast Du...es baut Mauern auf. Nun ist das Thema aber nicht so wichtig als das man sich da reinsteigern sollte. Egal was bei raus kommt es wird die E-Boards eben immer geben.

 

Gruss

Panic Brothers

 

 

Alles gut. Danke für's Lesen und Euer Feedback. Wie Ihr aus meinem Profil seht, bin ich 58 ... und habe auch viel darüber gelernt, wie es zu keinem Ergebnis kommt. Allerdings habe ich auch nicht vergessen, wie ich dachte und handelte, als ich .... sagen wir mal, wie ich früher dachte und handelte. Die Österreichischen Scooterfahrer lachen immer, weil ich schon weiß bin (Barthaare), aber immer noch wie ein 12-Jähriger die Leute mit meiner lauten Hupe erschrecke, wenn sie sinnlos im Weg, in meinem Weg rumstehen 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.2.2019 um 14:39 schrieb hardy_harzer:

Der Preis für E-Kleinstfahrzeugeversicherung von über 100.-€/jährl. ist eine absolute Frechheit.

Der Preis für eine Moped Versicherung mit Verbrenner 45km/h beläuft sich lediglich auf knapp über 30.-€/jährlich.

So soll emissionsfreier Elektroantrieb dann toll gefördert werden,oder was?!:|

Am 14.2.2019 um 14:39 schrieb hardy_harzer:

 

die ersten Angebote kommen nun auch schon:

WWW.ZURICH.DE

Ob S-Pedelecs, E-Scooter, Stehroller oder selbstbalancierende Fahrzeuge wie Segways – mit einem E-Fahrzeug sind Sie schnell und umweltfreundlich unterwegs. Ein Schaden kann allerdings auch bei diesen Fahrzeugen...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, die Versicherer wollen kein Risiko eingehen, da sie nicht abschätzen können wie viele Versicherungsfälle auf sie zukommen. Die haben ja momentan nur die Zahlen im eScooter Bereich aus dem Ausland. Wenn mit E-Kleinstfahrzeugen in Deutschland nur wenige Unfälle passieren, wird die Prämie runter gehen. Das war beim Auto auch immer so. Hast Du ein Auto in der Golf GTI Klasse, bist Du bei den ganzen Idioten dabei die viele Unfälle bauen und somit zahlst Du mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Max Power:

Der Preis für eine Moped Versicherung mit Verbrenner 45km/h beläuft sich lediglich auf knapp über 30.-€/jährlich.

So soll emissionsfreier Elektroantrieb dann toll gefördert werden,oder was?!:|

 

 

Der E-MobilSchutz der Zürich erscheint mir keine KFZ-Versicherung, sondern eine Zusatzversicherung zu sein. Daher wohl auch der hohe Preis.

 

Versicherte Risiken

  • Diebstahl
  • Vandalismus
  • Beschädigungen durch Unfall
  • Brand
  • Explosion
  • Blitzschlag
  • Fallschäden
  • Sturzschäden
  • Feuchtigkeitsschäden an Akku, Motor und
  • Steuerungsgeräten
  • Elektronikschäden (Kurzschluss, Überspannung)
  • an Akku, Motor und Steuerungsgeräten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahhh, Blitzschlag ist natürlich ein Risiko was ich sofort absichern würde. Wenn man sich die Zahlen der beim Boarden tödlich vom Blitz getroffenen Skater ansieht ist das erschreckend. Was sagt denn der FUSS dazu. Das müssen die wissen. Eventuell sind ja auch FUSSgänger vom Blitzschlag betroffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habt ihr dann alle schon ein Möglichkeit gefunden euer Board auf 20 kmh zu drosseln, also ich stehe da noch völlig auf dem Schlauch!

 

Grüße Gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb gerdkr:

Habt ihr dann alle schon ein Möglichkeit gefunden euer Board auf 20 kmh zu drosseln, also ich stehe da noch völlig auf dem Schlauch!

 

Grüße Gerhard

 

Welches Board? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine hat einen dreistufigen Drücker zur Wahl der Geschwindigkeit. In der niedrigsten Stufe läuft es 18 km/h. Einen Tropfen Elefantenkleber aus den Knopf und es ist für ne ganze Weile gedrosselt.

 

Und wenn Du es richtig machen willst, für 10 Eur einen BLE Adapter oder ein ST-Link besorgen, am Controllerboard anschließen, Parameter auslesen, verändern und zurück Flashen. UUART und Arduino würde ich verwenden, gibt aber auch Apps für Android.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich Mitglied der Bastelfraktion bin und meine Boards alle mit VESC bestückt sind habe ich die volle Kontrolle. Auch per BT und App. Meine Boards fahren alle 6kmh wenn man sie einschaltet. Über die App kann ich dann andere Profile aktivieren. Wenn die Verordnung kommt ändere ich einfach den Parameter von 6kmh auf 20 kmh. 

 

Das hilft natürlich hier keinem der ein gekauftes Board hat. Aber wenn gar nichts anderes geht, wäre es eine Option die Boards mit einem VESC nachzurüsten. Ein VESC kostet mittlerweile ja auch nicht mehr die Welt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich hörte heute Morgen einen Beitrag zu EKFs auf NDR INFO, den ich leider nicht im Netz finden kann. Es wurde über die bevorstehende Verordnung berichtet, Unfallforscher Brockmann kam mit seinem Standard-Sprüchlein zu Wort - aber AUCH Florian Walberg ("wir wollen auf den Radweg") und dazu noch der Bedenken tragende ADFC.

 

Es war von Versicherungskosten von 30€ pro Jahr die Rede, ob diese Info aber von der Zürich-Versicherung-Seite stammt oder aus anderen Quellen... keine Ahnung.

 

Über meiner Suche nach dem NDR INFO-Beitrag  entdeckte ich jetzt folgenden Artikel aus dem Handelsblatt, den bisher wohl noch niemand hier verlinkt hat. ANGEBLICH sollen auf Scheuer-Andi‘s Geheiß eScooter auch OHNE Führerschein gefahren werden dürfen.

 

2-format2002.jpg
WWW.HANDELSBLATT.COM

Nach langem Warten kommen E-Scooter und selbstfahrende Skateboards wohl auch in Deutschland auf die Straßen. Anbietern winkt ein boomender Markt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Maggoo:

 

Welches Board? 

2x mo-bo

 

 

800 Watt und 1300 Watt // Das mit den verschiedenen Geschindigkeiten haben ich schon auch, aber eben nicht dauerhaft (Schalter bzw. Knopf).

Das 800W würde gehen denke das schaft so ca. 22 kmh - aber das 1300W da bräuchte ich dann einen zweiten Controller da ich die Option

>20 kmh schon gerne behalten möchte.

 

Grüße Gerhard

Edited by gerdkr

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Nordlicht said:

Moin,

 

ich hörte heute Morgen einen Beitrag zu EKFs auf NDR INFO, den ich leider nicht im Netz finden kann. Es wurde über die bevorstehende Verordnung berichtet, Unfallforscher Brockmann kam mit seinem Standard-Sprüchlein zu Wort - aber AUCH Florian Walberg ("wir wollen auf den Radweg") und dazu noch der Bedenken tragende ADFC.

 

Es war von Versicherungskosten von 30€ pro Jahr die Rede, ob diese Info aber von der Zürich-Versicherung-Seite stammt oder aus anderen Quellen... keine Ahnung.

 

Über meiner Suche nach dem NDR INFO-Beitrag  entdeckte ich jetzt folgenden Artikel aus dem Handelsblatt, den bisher wohl noch niemand hier verlinkt hat. ANGEBLICH sollen auf Scheuer-Andi‘s Geheiß eScooter auch OHNE Führerschein gefahren werden dürfen.

 

2-format2002.jpg
WWW.HANDELSBLATT.COM

Nach langem Warten kommen E-Scooter und selbstfahrende Skateboards wohl auch in Deutschland auf die Straßen. Anbietern winkt ein boomender Markt.

 

Falsch gedacht. Hab ich in einem anderen Thread schon verlinkt. Neue Verordnung. Ist 5 Tage her.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute chip berichtet dass die lenkstangenklasse fertig ist und heute oder nächste Wochen unterschrieben wird.

Endlich ist es soweit. Das BMVI ist mit der Klasse mit Lenkstange fertig und der Minister unterschreibt Sie heute oder nächste Woche. Ab dann 3 Monate EU Haltefrist. 
In dieser Zeit werden, wie vom BMVI geplant, die Klassen ohne Lenkstangen fertiggestellt und hinzukommen. Diese haben als Unterklassen keine 3 Monate EU Haltefrist.
Wie geplant kommen dann alle 3 Klassen, die alle Elektrokleinstfahrzeuge beinhalten, gleichzeitig raus.
Da die 3 Monate EU Haltefrist jetzt offiziell startet, fahren wir also alle in 3 Monaten legal.
Auch Elektroskateboards.

107c93a089b78a50.jpeg
WWW.CHIP.DE

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bringt die Zulassung für E-Scooter in Deutschland auf den Weg. Die dafür nötige Verordnung...

 

Ich sag mal high Five. 

 10 Jahre auf Elektroskateboards unterwegs. Nie angehalten worden. Aber ab Ende Mai endlich mit gutem Gefühl und mit All Terrain mitten durch die Stadt ohne sich nach Ordnungshütern umzusehen. Endlich.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

 

So endlich wochenende  😁

Habe 2 E-board´s Shops die directfactory werben angeschrieben.

Wegen firmware von diversen Controllern für die Drosselung.

Konnten leider nicht weiter helfen ,oder haben kein Interesse . 

 

Ich werd ab morgen über Gearbest ,ali..  usw alle die board controller haben anschreiben und nerven mit copypaste text .

firmware und Einstell tool ...,

 

Habe auch ein Gravity board 😉 , allerdings musste mich soweit vorlehen  das kein Sicherheitsgefühl hatte .

Also Controller raus geschmissen  und über Amazon einen Dual  Controller gekauft.

Denn Amazon Händler werde ich auch mal anschreiben 😁.

Der schreibt da was von 20 Kmh"in seiner Beschreibung" , da noch mal doof frage  bei 90mm hubmotoren wie ich denn Controller auf 20 kmh einstelle.

Er hatt ja nicht beschrieben  welche Motoren und Rad größe.

 

Vor 5 Tagen hatte das BMVI angefangen auf Twitter zu Antworten.

Das diese Woche die Verordnung abgeschlossen wird und dann vorgelegt werden soll "ob sie da durch  kommt ist eine anderre Frage" .

Und vieleicht bekommt man nächste Woche die zum lesen ,die Ganzen Spezifikationen und so.

 

 

 

Das mit der Versicherung hatte ich auch mal gelesen aber nicht welche .

mal hieß es 20€  , dann 30€  und heute morgen   Junge leute bis zu 120€  ,Alte so wie ich bis zu 60€   <--  Kein plan was da stimmen tut.

Hatte auch dazu  BMVI angetwittert  allerdings noch keine Antwort  bekommen.

 

Also 60€ pro Gerät 👎 wäre der hammer

3 Board´s  + 4 Scooter und vieleicht dazu noch ein onewheel   480€ im Jahr " Das ist mal Deutsche Urbane Mobilität" .

Falls es so kommt denke ich mal maximal 30% vieleicht werden versichern ,der Rest wird weiter Schwarz fahren"oder das Land wechseln" .

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Punkt, der wichtig ist, ist der, dass die lenkstangenklasse jetzt bei der eu eingereicht ist. Endlich fertig.

Da die skateboardklasse gleichzeitig released wird also in den 3 Monaten wo die eine Klasse wartet, hinterhergeschoben werden kann, ist das zeitfenster klar. Ca 3 Monate. Eben auch für Elektroskateboards.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin

einige haben schon für Scooter denn aktuellen referentenentwurf bekommen.

070-photo_c_by_frau_rabe_3S9C9998_druck-
ELECTRICEMPIRE.DE

Wir von Electric Empire begrüßen zuerst einmal, dass der neue Referentenentwurf nach nun fast 9 Monaten bekannt gemacht wurde. Er umfasst wieder 51 Seiten, weshalb wir jetzt noch keine abschliessende...

 

Zulassung wird benötigt,der Vorhandene Markt abgewürkt ?.

Naja vielen Herstellen Interessiert eh nicht der Deutsche Markt.

Ich weis nicht in wiefern Der Tüv seine Vorgaben zur Prüfung da bekommt.

Da viel mir heute  Morgen um 5 beim Kaffee  ein.

Letztes Jahr wollte ich bei meinen Scooter Bike denn Gasgriff legalisieren.

Hatte erstmal Denn Tüv angeschrieben.

und raus kamm

Prüf Daten Vom Rahmen
Akku
Bremsen
Controller
Hubmotor emv Messung und so… weiter.
Alle Technischen daten ...

Da ich vom hersteller nichts bekommen hatte .

Und der Herr beim Tüv dann auch noch meinte es gelten anderre Bauartige Bestimmungen ,und das ich es kaum für 20 Km/h schaffe.

 

Sprich  meine Scooter kann ich in die Tonne Tretten hmm.

und das Nächste Bei denn Elektro Longboard´s  könne ich es mir auch vorstellen.

Papiere , falls nicht vorhanden  fast das selbe bei rauskommen tut mit denn Prüfungen....

 

Was mir auch noch  ins Auge gefallen war .

Wenn man sich so Sämmtliche  20Km/h elektro  leichtmofas anschauen tut.

Selbe modell mit und ohne Deutsche zulassung ist die Preisdifferenz bis zu 500€ .

 

Bin schon der Meinung Geräte die 400€ kossten ,wenn sie Zulassung bekommen könnten sie aufeinmal fast bis zu das Doppelte kossten ?

Dann ist es Gelaufen mit der Mobilität 😥

 

 

Edited by chaserof

Share this post


Link to post
Share on other sites

WEnn Du Deinen Scooter oder das Board selbst drosselst (beim Board auf die Anfängerstufe gehen und ein Tropfen Elefantenkleber drauf als einfachste Alternative) und damit während der Fahrt nicht auf andere Stufen umstellen kannst und dann das Board von der Polizei einbehalten und beim Tüv getestet wird, ob es schneller, als 20 fährt und das nicht der Fall ist, kannst Du Glück haben und das Verfahren wird wegen Geringfügigkeit eingestellt oder sogar ein Ok bekommen, weil Du unter 20 km/h liegst und das Board ansonsten hoffentlich sauber ist ... also keine 2 kW-Motoren oder so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 minutes ago, oldtrapper said:

WEnn Du Deinen Scooter oder das Board selbst drosselst (beim Board auf die Anfängerstufe gehen und ein Tropfen Elefantenkleber drauf als einfachste Alternative) und damit während der Fahrt nicht auf andere Stufen umstellen kannst und dann das Board von der Polizei einbehalten und beim Tüv getestet wird, ob es schneller, als 20 fährt und das nicht der Fall ist, kannst Du Glück haben und das Verfahren wird wegen Geringfügigkeit eingestellt oder sogar ein Ok bekommen, weil Du unter 20 km/h liegst und das Board ansonsten hoffentlich sauber ist ... also keine 2 kW-Motoren oder so.

wird nicht reichen;), muss schon fest im Controller eingestellt sein .

Sonnst heist es man könne   ja noch einen  Zweite Steuerung haben .... ja und schon ist man der Bu man.

 

Also bei meinen einen Board  800w ?  was aber mit denn anderren Dual esc ziehmlich brutall ist.

Und das anderre bei mir  SVU Longboard 1800w , im vergleich mit meinen Normalen Board mit 125mm Scooter Räder 😂"was schon einen Arbeitskollegen auf denn Gewissen hatt "

 

das mit denn ST-Link auslesen und so habe ich noch nirgend´s gelesen und Parameter anpassen und gesehen ??.

bei sowas muss erstmal sehen  .nicht das ich mein controller platt mache .Aber Interessiert mich !

svu.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb chaserof:

wird nicht reichen;), muss schon fest im Controller eingestellt sein .

Sonnst heist es man könne   ja noch einen  Zweite Steuerung haben .... ja und schon ist man der Bu man.

 

 

Ja klar, im Pessimismus liegt das Heil. Und Autos kann man schließlich auch nicht Tunen. Was soll denn das Argument mit dem Controller? Mit meinem ST-Link flashe ich Dir jeden Controller in 10 Minuten mit anderen Werten. Und wenn Du eine Fernbedienung mit Bluetooth hast und den voreingestellten Privaten Schlüssel kennst (einfach mit einem Bluetoothsniffer -  den es als App für jedes Handy gibt - auslesen), kannst Du den Controller mit jedem Bluetoothhandy spoofen.  Oder, hier schon gelesen, einen VESC, den Du beliebig via Bluetooth programmiern kannst, haben oder verbauen.

 

Du tust so, als müsse man jeden, der eine Brechstange besitzt, wegen Einbruchs verurteilen und wegsperren.

 

Ich empfehle, den Wortlaut der Verordnung und der Ausnahmegenehmigung abzuwarten und sich dann entweder zu freuen, Maßnahmen zu ergreifen oder aus Verzweiflung zur Flasche greifen und Dein Board verschrotten oder nach Amerika verkaufen ... oder so.

 

Und ich werde jz auf dieses Thema nicht mehr antworten, sonst kriegt noch einer raus, was ich von dem Lamentieren wirklich halte. 🙂 

Edited by oldtrapper
Smiley ... Vorsorglich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×