Jump to content
LongboardSchumi

Elektro-Longboard Riemen-Antrieb oder Nabenmotor und Remote Control

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo zusammen,

 

Tolles Forum, bin erst seit dem Wochenende dabei und am lesen und studieren.

Also sorry, falls noch ein paar Anfängerfehler dabei sind, ich arbeite daran.

 

Ich möchte gerne mein Double-Drop-Longboard elektrifizieren und das ganze natürlich so günstig wie möglich.

Es sollte einigermaßen fahrbar sein und für einen Gelegenheits-Fahrer taugen. (ca. 30-35kmh, 15-20min Akkulaufzeit)

 

Jetzt stehe grad vor einer grundsätzlichen Frage:

Wieviel investieren? Welcher Antrieb?

 

Hat jemand Erfahrung mit diesen Achsen/Antrieb? Taugt das was?

https://www.ebay.de/itm/90MM-Dual-6364-Nabenmotor-Antrieb-Hub-Motor-Drive-fur-electric-Skateboard-DE-DHL/264070769667?hash=item3d7bd82c03:g:PdsAAOSwLqdbmhHR&frcectupt=true

 

Hatte mir das vorgestellt mit diesem Kit:

https://www.ebay.de/itm/6S-24V-Electric-Skateboard-Controller-Longboard-Remote-Control-Motors-ESC-os12/123562076813?hash=item1cc4dfaa8d:g:4oAAAOSwEvZcIfuy&frcectupt=true

..und noch ein passender Lipo dazu.. dann müsste es passen

Hat damit jemand Erfahrung? (halt alles China.. ...)

 

Kennt sich jemand mit diesen Bauteilen aus oder epmfehlt ihr mir was anderes?

 

Besser doch eher auf Riemenantrieb mit 1-2 Motoren gehen. Zwei Flywheels hätte ich für die Antriebsachse noch übrig..

 

Danke schon mal im Voraus und viele Grüße

Euer Longboard Schumi

 

Edited by LongboardSchumi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Cooles Setup und ganz gute Preise. Ich persönlich mag Hub Motoren, da leiser und auch ohne Antrieb gut zu Pushen, wenn der Akku mal leer ist. Bei den Trucks kannst Du - je nach Brett - auch ne breite Spur bauen und, wenn Dir der Federungskomfort nicht so wichtig ist, eher die Höhe über Boden minimieren, ohne n Wheelbite zu riskieren. Deine Fahrleistungswünsche lassen sich mit einem 10S 2P-Akku gut realisieren, wobei ich eher zu 3P greifen würde, da ich doch meist mehr als 20 km-Touren mache. Du landest ca bei 38-40 km/h. Das wäre mit den 6S, die der Controller verkraftet allerdings kaum zu schaffen. Also würde ich lieber einen Controller nehmen, der mehr als 42V verkraftet ... am besten 63 V ... dann hast Du für das Board genug Reserven, solltest Du mal mit vollem Akku bergab fahren und bremsen/rekuperieren. Die Rückströme durch Rekuperieren können ein Controllerboard schon grillen, wenn es zu eng ausgelegt ist.

 

Bei Riemenantrieb wirst Du Motoren mit 2 kW benötigen, um in der gleichen Leistungsliga zu fahren ... Ansprüche an Akku kannich nicht so gut beurteilen, da keine Langzeiterfahrung mit Riemenantrieb. Der Riemenantrieb ist allerdings ne Überlegung wert, wenn Du unkompliziert zwischen Straßenrollen und All-Terrain-Rädern wechseln willst.

 

Die verlinkten Ebayteile sind in vielen Generic-Boards verbaut und haben eine gewisse Serienstreuung, sind aber nach meiner Erfahrung zuverlässig. Wenn Du gerne carvst, würde ich nach Hub Motoren schauen, bei denen der PU-Mantel leicht austauschbar ist ... das ist er bei Deinen Beispielen nämlich nicht. Spielt bei Verwendungdes Boards als Transportmittel nicht so die Rolle, wenn Du gerne carvst und slidest aber schon.

 

Wenn das Dein erstes Projekt ist, machst Du mit diesen Teilen zu diesen Preisen aber nichts falsch. Viel günstiger kann man kaum Erfahrungen sammeln und Ersatz(teile) sind auch gut verfügbar, sollte mal was drastisch schief laufen und die Pfütze wider Erwarten einen Meter tief sein 🙂

Gerade mal geschaut: 10S Controller sind sogar günstiger:

 

s-l1000.jpg
WWW.EBAY.DE

10S 36V Electric Skateboard Controller Dual Motor Driven Type W/ Remote ESC os12 | Sport, Funsport, Skateboarding | eBay!

 

oder 

 

s-l1000.jpg
WWW.EBAY.DE

Electric Skateboard Scooter Board Longboards ESC Controller Dual Drive 24-48V DE | Business & Industrie, Elektronik & Messtechnik, Mess- & Prüftechnik | eBay!

 

Der zweite ist aber vermutlich beim Stromdurchfluss ein Flaschenhals und nur dann sinnvoll, wenn die Preisminimierung im Vordergrund steht.

Edited by oldtrapper

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Und ich mach jz mal ne Rechnung auf: 

 

100,- Board (oder was immer Deins gekostet hat)

100,- Akku

110,- Trucks und Wheels/Motoren

60,- Controller und Funke

20,- Tupperschüsseln für die Elektrik (wobei ich wegen der Wärmeableitung eher zu Alu greifen würde, aber dann teurer

 

Dann bist Du fast schon bei 400 EUR. Wenn es Dir nicht um den Spaß am Bauen geht check mal bei Aliexpress daibot Longboard mit 6.600 mAh Akku, 2x350 W Hubmotoren, 40 km/h Vmax und 30 km Reichweite ... alles gebrauchsfertig für zur Zeit EUR 350,-

 

Ich würde da tatsächlich das daibot kaufen und, wenn Dir Dein Board lieber ist, einfach alle Komponenten auf Deins umbauen. Wird kaum teurer und alle Teile passen zueinander.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle,

 

vielen Dank für die Antworten.

Habe etwas weitergelesen, leider noch nicht zum Thema Lipos, das kommt heute bzw. im Laufe der Woche dran.

Falls jemand einen Link dazu hat, danke! 😎

 

Ich werde mal eine Konfiguration mit Nabenantrieb durchrechnen und dann entscheiden, ob bauen oder fertig kaufen.

 

@oldtrapper

Ja , das ist mein erstes e-board, bisher nur oldschool mitm Fuß gefahren..

Fahr jetzt schon seit viiielen Jahren, also auch zügig, aber fürs sliden bin ich jetzt glaub zu alt.. 😉

Das Daibot Longboard habe ich angeschaut, 350.- und sieht gut aus.. über USA sogar für 280.- ?? 🤪

..aber kommt ja noch Zoll drauf, oder?!

Da bin ich grad echt am überlegen, ob ich nicht doch was "Fertiges" kaufe.. ...

Ist das Daibot besser als ein Teamgee bzw. geht das qualitativ in dieselbe Richtung:

https://www.ebay.de/itm/Teamgee-Electric-Longboard-Skateboard-Leistungsstarke-batteriebetriebene/401718573378?hash=item5d884af942:g:E2oAAOSwPGtcNW0y&frcectupt=true

Ansonsten finde ich bei ebay nur 36V Controller, das wird mit den 550W-Nabenantriebsachsen nicht reichen, meinst du? (siehe unten, noch eine 600W Variante gefunden)

Dann auch den Controller über aliexpress bestellen oder hast du sonst noch n Link aus D ?

 

@wolle1

Danke für den Link, die Sachen von Alien Power System habe ich mir auch schon angeschaut, das Electric Longboard KIT passt wegen der Wölbung meines Kebbek Jimz Deck nicht..

Und der Rest ist leider über meinem Budget.

 

@Kai

Danke, tolle Seite, tolles Forum, habe in deinem Shop natürlich auch schon geschaut, alles hohe Qualität..!

Echt krass, was es für Motorhalterungen gibt, da hebt man ja ab.. Wow! 🤠

Möchte halt gerne so günstig wie möglich bleiben, was kannst du empfehlen bis ca. 350 €? Bzw. gibt es da was bei dir?

Reicht hier ein Rad?

https://shop.elektro-skateboard.de/eigenbau-tuning/motoren/587/maytech-radnaben-motor-100kv-mto9055hbm-100-ha?c=49

oder dann doch besser das 4-er Set?

https://shop.elektro-skateboard.de/eigenbau-tuning/alien-power-system/kits/570/aps-hub-brushless-radnabenmotoren?c=49

Wobei ich da mit Akku, ESC und Remote wohl bei weit über 500.- lande, oder?

 

Habe noch so ein China-ebay-Teil mit 600W gefunden:

https://www.ebay.de/itm/600W-90mm-24V-36V-70KV-6364-5Pin-Dual-6364-Hub-Motor-Fur-Longboard-Skateboard/362544376870?hash=item5469542c26:g:PS0AAOSwcyVbg5WU

Ich bin gespannt auf Eure Tipps..!!

 

Allen vielen Dank, einen schönen Abend und viele Grüße,

Longboard Schumi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×