Jump to content
MarcinK

Vorstellung Eigenbau

Recommended Posts

Hi,

 

ich möchte Euch meinen geplanten Eigenbau kurz vorstellen, vielleicht habt ihr ja Verbesserungsvorschläge, bessere Bezugsquellen oder meint, dass die Idee total bescheuert ist.

Das Board ist ein Eigenbau aus Birke Multiplex, mit 3cm Dicke, 120cm Länge und 26cm Breite ist es relativ groß. Trotz der Größe lässt es sich meiner Meinung nach sehr gut fahren; zum Testen habe ich mal Achsen von meinem "normalen" Longboard dran geschraubt. Die Idee bei dem Board ist, dass es innen einen Hohlraum für Batterie und Elektronik hat, dadurch ist es unten ganz flach. Ich überlege ob ich es noch mit Glasfaser und Epoxy beschichte, aber es ist auch so schon durch die Dicke sehr steif. Da das Board nun so gut wie fertig ist möchte ich die weiteren Komponenten bestellen:

 

  • Als Akku möchte ich Samsung 30Q 10S10P verbauen, habt ihr Vorschläge für bessere Zellen? Ein BMS möchte ich nicht einsetzen, stattdessen will ich den Akku beim Laden balancieren, und zwar mit dem Junsi 1010B+. Der hat zwar nur 300W, aber einen anderes Balancer-Ladegerät für 10S habe ich nicht gefunden. Optional werde ich noch 2 8S Cell-Logger einbauen, um die "Gesundheit" der Zellen beim Fahren im blick zu haben. Warum gibt es denn keine 10S Cell-Logger?
  • Beim ESC schwanke ich noch zwischen dem Dual FSESC6.6 Plus Pro Switch und der FOCBOX UNITY, was würdet ihr nehmen? 
  • Als Fernbedienung würde ich gerne die Photon Remote nehmen, hat da jemand Erfahrung mit? 
  • Als Motoren (Dual) möchte ich die 6380 170KV von TorqueBoards nehmen, oder alternativ die 6374 190KV
  • Achsen (218mm), Motormounts (36T/14T), und Räder (97mm) wollte ich auch bei TorqueBoards kaufen. Und zwar als dieses Kit.

 

Falls meine Berechnungen stimmen und bei einer 80%igen Effizienz, müsste ich damit auf eine maximale Geschwindigkeit von ca. 40km/h (6380 170kv) bzw. 45km/h (6374 190kv) kommen.

 

Was haltet ihr von dem Ganzen? 

 

Grüße aus Hattingen

Marcin

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

30q sind schon mal sehr gut, der Plan mit dem externen balancer auch. Wird ganz schön schwer das Ding aber das weißt du sicherlich, dein Plan klingt gut ausrecherchiert. Die Photon wollte ich auch mal, wadji hatte aber lieferprobleme. Mittlerweile bin ich davon nicht mehr überzeugt, scheint teils unzuverlässig zu sein, siehe remote review von mmaner bei esk8. News und builders forum. Torque boards haben zwar einen guten Ruf, Kai oder eskating.eu auch und man hat das Versand und zollproblem nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich würde nicht auf ein BMS verzichten, weil das auch den Entladestrom überwacht und bei Kurzschluss (grundsätzlich bei außerhalb der Spezifikation des BMS liegender Stromentnahme) die Batterie abschaltet sowie die Batterie beim Rekuperieren zusätzlich schützt. Ansonsten guter Plan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problematisch wird nur ein BMS zu finden das soviel Strom abkann. Dein Pack liefert maximal 150A continuous, wieviel gedenkst du davon zu nutzen? Von Bestech gibts imho welche die 80A discharge können, die sind aber richtig teuer. Man kann auch ein charge-only BMS nehmen, das dann für Discharge umgehen und dann noch eine Sicherung verbauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 hours ago, visnu777 said:

30q sind schon mal sehr gut, der Plan mit dem externen balancer auch. Wird ganz schön schwer das Ding aber das weißt du sicherlich, dein Plan klingt gut ausrecherchiert. Die Photon wollte ich auch mal, wadji hatte aber lieferprobleme. Mittlerweile bin ich davon nicht mehr überzeugt, scheint teils unzuverlässig zu sein, siehe remote review von mmaner bei esk8. News und builders forum. Torque boards haben zwar einen guten Ruf, Kai oder eskating.eu auch und man hat das Versand und zollproblem nicht. 

 

Ja, das Teil wird schwer, allein der Akku wiegt ca. 5kg, aber damit komme ich schon klar, denke ich.

Dass die Photon so ihre Probleme hat, hab ich auch gelesen, ich war/bin aber von den ganzen Features begeistert und möchte unbedingt eine Remote mit Daumensteuerung. Gibt es alternativen? Vielleicht brauche ich ja doch nicht unbedingt alle Features, die die Photon hat.

Der Vorteil von Torque ist, dass ich dort alle Antriebsteile in einem Kit bekomme, und somit relativ sicher sein kann, dass sie zueinander passen. Der Zoll ist natürlich ein valider Grund dort nicht zu bestellen. Ich werde schauen ob ich bei Kai bzw. eskating.eu etwas entsprechendes zum Torque Kit zusammenstellen kann. Ich muss zugeben, dass ich eskating.eu bis jetzt nicht auf dem Radar hatte. Welche Achsen würdet ihr für ein 26cm breites Board empfehlen? 

 

8 hours ago, oldtrapper said:

ich würde nicht auf ein BMS verzichten, weil das auch den Entladestrom überwacht und bei Kurzschluss (grundsätzlich bei außerhalb der Spezifikation des BMS liegender Stromentnahme) die Batterie abschaltet sowie die Batterie beim Rekuperieren zusätzlich schützt. Ansonsten guter Plan

 

Als Schutz gegen einen zu hohen Entladestrom/Kurzschluss würde ich mich nicht auf eine Elektronik verlassen wollen, dafür möchte ich lieber eine Schmelzsicherung einsetzen. Ich habe vor die Batterie zwischen 20% und 80% zu betreiben, damit sollte immer genug Ladekapazität fürs Rekurperieren vorhanden sein. Dieses Video hat mich dazu gebracht auf ein BMS zu verzichten

 

Anbei noch zwei Fotos von dem noch rohen Board.  

IMG_1552.JPG

IMG_1553.JPG

46 minutes ago, visnu777 said:

Problematisch wird nur ein BMS zu finden das soviel Strom abkann. Dein Pack liefert maximal 150A continuous, wieviel gedenkst du davon zu nutzen? Von Bestech gibts imho welche die 80A discharge können, die sind aber richtig teuer. Man kann auch ein charge-only BMS nehmen, das dann für Discharge umgehen und dann noch eine Sicherung verbauen.

 

Die Torque Motoren vertragen bis zu 80A. Wieviel ich davon nutzen werde, kann ich garnicht sagen. Fürs Laden ist das Balancer Ladegerät gedacht und fürs Entladen eine Schmelzsicherung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Cooles Video, fasst meine zusammengelesenen Infos ganz gut zusammen :) Benutze auch einen Balancer Charger, ursprünglich habe ich regelmäßig die P-Gruppen gemessen und bei Anomalien per Einzelzellenladegerät (XTAR VP4 Dragon) alle Zellen manuell ausbalanciert. Vor kurzem kam es dann zum Exzess: Ein Kapazitätscheck von allen Zellen (Charge,Discharge,Charge) und daraufhin ein neue Zusammenstellung nach tatsächlicher Kapazität mit repackr errechnen lassen. Danach gabs zwei Balancerkabel für 2x5s und ich balance öfter per Balancecharger.

Schickes Deck :) Ist das flach oder hat es Concave?

Ich benutze gerade die Flipsky Nano V2 und bin sehr zufrieden. Hat einen einwege-daumenthrottle, einen umschalter für zwei modi und einen reverse-schalter. Ich brauche nur das Gas, alles andere ist schnickschnack :) Hat mich auch noch nie im Stich gelassen seit ich sie habe und liegt gut in der Hand. Die Enertion NanoX habe ich auch mal kurz getestet, fand ich allerdings grottig. Die muss man bei jedem anschalten einmal kalibrieren, sobald das gemacht ist wars meist ok. Sollte man das mal vergessen haben wurde es teils gefährlich durch komische empfindliche Bedienung, sprich Vollbremsung obwohl man nur leicht bremsen wollte, Vollgas andersrum. Weiß nicht was die sich dabei gedacht haben und warum Leute die gut finden. Die Maytech Funken sind auch in Ordnung, Kumpels benutzen die ohne Probleme.

Edited by visnu777

Share this post


Link to post
Share on other sites

@visnu777 Das deck ist flach. Ein concaves Deck wäre wohl etwas schwerer herzustellen. Vielleicht versuche ich es mal wenn das erste fertig ist. Danke für die Tips bezüglich der Remote, werde sie mir mal alle anschauen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
maytech-v2.jpg?w=640
ESK8.NEWS

There have been a lot of esk8 remotes over the years, and Mike has managed to collect most of them. Inside we all weigh in on the ones we loved and hated.

Hier besagter Remote-Überblick :)

Die Photon gabs letztens auch bei e-skating.eu 😉

Edited by visnu777

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×