Jump to content
hardy_harzer

Electric Empire Podcast ist online!

Recommended Posts

Wir haben uns von Seiten des BV überlegt, dass bekannte Medium Podcast zu nutzen um über EKF simpel und einfach Infos und aktuelle Themen aufzubereiten:

jason-rosewell-ASKeuOZqhYU-unsplash.jpg
ELECTRICEMPIRE.DE

Am vergangenen Sonntag haben wir es angekündigt: Electric Empire – Bundesverband Elektrokleinstfahrzeuge e.V. startet einen Podcast! Am Montag haben wir uns dann an unserem Küchen-/Esstisch...

 

Gebt mal bitte konstruktives Feedback was fehlt oder besser gemacht werden sollte.

Gerne auch neue Themen für Folge 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sofort abonniert.

Alles Prima, Top Podcaster, gerne mehr :)
Tonqualität ist Top

Aussprache, Sprechfrequenz, Tonalität  .. angenehm zuzuhören.

Kapitelmarken wären eine feine Sache.

Lasse es jetzt mal im Hintergrund laufen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

🙂 Ihr wollt Kritik - ok! Aber vorweg geschickt: ich erkenne die Arbeit, die Ihr für uns alle da reinsteckt natürlich an und dafür habt mir meinen allerhöchsten Respekt. Nichts, was nun folgt ist persönlich gemeint, aber es ist durchaus ernst gemeint.

 

- ich habe nicht die Lebensumstände wie vlt Kai und manch anderer und kann oder will das im Hintergrund laufen lassen. Daher ist es umso abträglicher, dass viel off topic Infomation dabei ist, die mir letztlich die Zeit stiehlt. Gerade weil ich in der luxuriösen Verfassung bin, nie Zeit für irgendwas zu haben, nehme ich mir immer für die Dinge Zeit, die mir wichtig sind. Die ersten paar Minuten des Podcasts waren mir nicht wichtig. tl;dr

 

- Stichwiort tl;dr: Inhaltsvorschau und Inhaltsangabe könnten mich verleiten, gezielt hineinzuhören ... Kai erwähnte Kapitelmarker, was in den gleichen Themenbereich fällt

 

- das objektiv belanglose Geplänkel zu Beginn führt dazu, dass ich gedanklich abschweife oder abschalte und nicht mehr hinhöre, auf andere Tabs klicke und hoffe, wenn es wichtig wird, werde ich das schon merken ... letztlich bin ich aber doch nicht so multitaskingfähig und auch Wichtiges geht dann unter

 

- ich schlage vor, inhaltlich die "Historie des Verbands" und aktuelle Kurzmeldungen zu trennen, was der Rezeption der aktuellen Sachinformation sicher zu Gute kommen wird. Und Fans der  Hintergrundgeschichte kämen dann ebenfalls gezielt auf ihre Kosten. Wo wir schon bei Themenbereichen sind: Es wird viele interessieren, was Ihr für Geräte selbst fahrt, was ihr über deren Praktikabilität denkt und warum ihr Euch dafür oder dagegen entschieden habt (natürlich sind mir die Gedanken rund um Schleichwerbung geläufig, aber man muss ja nicht unbedingt Marken nennen, sondern könnte Bereifung, Flex, Akkuleistunng, Fernbedienung, Reichweite, Schutzausrüstung usw. zum Inhalt machen). Aufpeppen oder tatsächlich konkretisieren ließe sich das natürlich mit einer Interviewreihe verschiedener Fahrer ganz verschiedener Geräte 🙂 .Außerdem könnte man eine fortlaufende Serie FAQ aufbauen zu den Themen Versicherung, Zulassung, Marktüberblick, Risiken (legal und technisch) ... auch mit dabei Stellungnahmen zu den vielbeschworenen Verletzungsrisiken (hatte heute erst wieder eine interessante Unterhaltung im Aldi mit Mutter und Kind, die einen Kumpel und mich schon gelegentlich von Weitem gesehen haben. Junior fand meine witzige Hupe toll, Mama fand die Haltung ihres Vaters, der aus dem Sofa die Fernsehberichterstattung mit "die Dinger sind lebensgefährlich" quittierte, traurig, "... aber so isser halt ...)

 

Durch die Trennung der Themenbereiche kann man den Schwerpunkt auf die Verbandsarbeit legen, aber das die Attraktion steigernde Entertainment auch abdecken.

 

- ... uns 'n Brief zu schreiben ... ein Schelm, wer dabei an die Steinzeit denkt ... dennoch vermitteln gerade so dahingesagte "Floskeln" im Unterbewusstsein Botschaften, die ihr sicher nicht absenden wollt.

 

- +1 bei Tonqualität und Stimmfarben

 

- Auf der Website fehlt mir im Plugin eine Möglichkeit, die Lautstärke zu verändern ... ich will nicht für jede Medienquelle die Systemlautstärke individuell verändern müssen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb oldtrapper:

🙂 Ihr wollt Kritik - ok! Aber vorweg geschickt: ich erkenne die Arbeit, die Ihr für uns alle da reinsteckt natürlich an und dafür habt mir meinen allerhöchsten Respekt. Nichts, was nun folgt ist persönlich gemeint, aber es ist durchaus ernst gemeint.

 

Danke!! Damit kann ich arbeiten 🙂

Aber gut Podcast muss nicht was für jeden sein, sondern wieder für einen anderen Teil des Fahrerlagers der vlt nocht nicht so im Thema ist und einen Einstieg möchte.

Auch wenn ich in 30min alles runtergerattert hätte wären sicherlich einige auch bereits mental ausgestiegen.

 

@Kai auch Du bist herzlich eingeladen für eine der nächsten Folgen!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 13 Minuten schrieb hardy_harzer:

Danke!! Damit kann ich arbeiten 🙂

Aber gut Podcast muss nicht was für jeden sein, sondern wieder für einen anderen Teil des Fahrerlagers der vlt nocht nicht so im Thema ist und einen Einstieg möchte.

Auch wenn ich in 30min alles runtergerattert hätte wären sicherlich einige auch bereits mental ausgestiegen.

 

@Kai auch Du bist herzlich eingeladen für eine der nächsten Folgen!!!

 

 

Edited by oldtrapper
obsolet

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.6.2019 um 15:26 schrieb oldtrapper:

ich habe nicht die Lebensumstände wie vlt Kai und manch anderer und kann oder will das im Hintergrund laufen lassen

 Es gibt ganz viele Gelegenheiten Podcasts im Hintergrund laufen zu lassen, dazu braucht man lange nicht die luxuriösen Lebensumstände die ich genieße 😄

Am 28.6.2019 um 15:26 schrieb oldtrapper:

das objektiv belanglose Geplänkel zu Beginn

Kann es sein das du mit diesem Podcast deine Prämiere gefeiert hast?

Ist nicht böse gemeint. Aber es liegt eben in der Natur des Podcast das die Beiträge nicht in einen engen Timeslot kastriert werden müssen wie es im Radio oder TV üblich ist.

Podcasts sind keine oberflächliche Druckbetankungen sondern eher so aus dem Nähkästchen. Sie wollen ein Bild vom Ganzen geben ...

 

@hardy_harzer ich bin fast vorwärts vom Board gefallen, also weil es natürlich keine Haltestange hat (Gruß an die BASTards - schämt ihr euch eigentlich noch überhaupt für irgend etwas???), als ich deine Grüße vernommen habe.

Und ich hoffe sehr meine Lebensumstände gönnen es mir in einem der nächsten Podcasts ausgiebig ausschweifen  zu dürfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.7.2019 um 00:40 schrieb Kai:

@hardy_harzer ich bin fast vorwärts vom Board gefallen, also weil es natürlich keine Haltestange hat (Gruß an die BASTards - schämt ihr euch eigentlich noch überhaupt für irgend etwas???), als ich deine Grüße vernommen habe.

Und ich hoffe sehr meine Lebensumstände gönnen es mir in einem der nächsten Podcasts ausgiebig ausschweifen  zu dürfen.

 

das war mir sehr wichtig!!! in deinem Forum hab ich mich zum ersten Mal zum Thema "Straftäter" eingelesen 🙂

Am 12.7. nehmen wir den nächsten Podcast auf und sind grad am tüfteln wie wir Telefonanrufe reinholen bzw. welche Möglichkeiten es noch gibt!

Sonst müssen wir Dir ne Flixbus Fahrkarte schicken 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am 12.07 sitz ich entweder noch im ICE oder bin irgendwo bei Paris mit dem Board unterwegs.

Von anderen Podcasts weiß ich das da gerne lokal eine Audio-File aufgenommen wird und die dann später mit der Studioaufnahme synchronisiert wird.

Genaueres weiß ich aber auch nicht dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Kai:

Am 12.07 sitz ich entweder noch im ICE oder bin irgendwo bei Paris mit dem Board unterwegs.

Von anderen Podcasts weiß ich das da gerne lokal eine Audio-File aufgenommen wird und die dann später mit der Studioaufnahme synchronisiert wird.

Genaueres weiß ich aber auch nicht dazu.

danke für den Tip! ich sag dir früh genug Bescheid 🙂

Viel Spaß im legalen Paris!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab gestern in den "konservativben" bayerischen Nachrichten vernommen, wieviel Tote es schon in Paris durch Rollerunfälle gibt und die Stadt will einschneidend dagegen vorgehen ... künftig werden die Höchstgeschwindigkeit auf 20 limitiert 🙂 ... nur wie das umzusetzen ist, hat die Dame mit dem etwas unmöblierten Oberstübchen nicht verkündet. Vlt künftig Tachozwang und dann wie beim PKW darauf vertrauen, dass der Fahrer sich an die Vmax hält?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich versteh die ganzen Statistiken nicht, die Roller haben doch alle eine Haltestange und sind damit voll sicher, dass wir sogar auf Helme verzichten können... *facepalm*

Die absoluten Zahlen sagen gar nix, das muss man vergleichen mit z.B. getöteten Radfahrern im Verhältnis zur Gesamtzahl.

Als zweites muss man dann gucken was die Unfallursachen sind und das ist seltenere die Geschwindigkeit sondern die schlechte Infrastruktur für Radfahrer und eKFZ, gefährliche Kreuzungen oder ganz häufig einfach Autofahrer und LKW und vielleicht sollte man eher dagegen vorgehen.

Und wenn ungeübte Fahrer vom Leihroller fallen und dabei ohne Einwirkung von anderen tot gehen, sollte man vielleicht eine Art Rollerfahrkurs und Nachhilfe in Physik machen bevor man sich einen leihen darf.
Das Problem haben wir mit unseren Boards oder Privatrollern weniger, die meisten wissen wie ihr Gerät reagiert und wo die Grenzen sind, bei einem fremden Roller wäre ich auch vorsichtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Falke:

Unfallursachen sind und das ist seltenere die Geschwindigkeit sondern die schlechte Infrastruktur für Radfahrer und eKFZ, gefährliche Kreuzungen oder ganz häufig einfach Autofahrer und LKW

 

das sind eher die Fahrer der Leihroller. Denen gehört das Teil nicht und die benehmensich oft wie die Axt im Walde. Hab ja schon erzählt, dass ich mich in Wien fast für unsereiner geschämt habe, weil da so ein paar Deppen mit Leihrollern grob unhöflich und nötigend über den voller dicht gedrängter Menschen Stephansplatz gefahren sind und einfach darauf vertrauten, dass die Fußgänger ja unverletzt bleiben wollen und schon rechtzeitig aus dem Weg hechten. Wirklich schlimm, sowas mit anzusehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb oldtrapper:

ich hab gestern in den "konservativben" bayerischen Nachrichten vernommen, wieviel Tote es schon in Paris durch Rollerunfälle gibt und die Stadt will einschneidend dagegen vorgehen ... künftig werden die Höchstgeschwindigkeit auf 20 limitiert 🙂 … 

 

Wenn die Franzosen über Frankreich reden, sprechen sie oft über Paris, meinen aber ganz Frankreich, ist eben ein zentralistischer Staat.

 

Die größte Gefahr für E-Kleinstfahrzeuge - die Franzosen machen da keine Unterschiede zwischen E-Skateboard, Onewheel, E-Tretroller oder E-Einrad- liegt auf der Landstraße. 

Die Infrastruktur der Radwege ist auf dem Lande in F viel schlechter als bei uns.  Die Kleinstfahrzeuge werden auf den Landstraßen einfach über den Haufen gefahren, mit entsprechenden Verletzungen oder Todesfolge. 

 

Die Idee des Verkehrsministeriums:

Verbot von Kleinstfahrzeugen außerhalb geschlossener Ortschaften, also Strassen, auf denen schneller als 50 km/h gefahren werden darf.

 

Aus Sicht des Autofahrers steht dort auf der Straße, auf den ersten Blick, nur ein Fußgänger rum.

Wenn jetzt Gegenverkehr auf einer schmalen Straße kommt, sind wir plötzlich an einem ganz anderen Punkt, als dort, wo er an uns vorbeifahren wollte.

 

In Deutschland hätten wir diese Probleme nicht, da die Radinfrastruktur viel besser ist,. Für die Franzosen ist es bitter, da ein Großteil der PLEVs gerade im ländlichen Raum privat genutzt wird.

 

Gruß Axel

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×