Jump to content

Recommended Posts

Servus E board community, kurze Vorstellung meinerseits;
Name Julian, bin aus Österreich und hab mir vor paar Monaten vorgenommen, mein provisorisch tiefergelegtes Skateboard in ein E board zu verwandeln.
Das Fahrverhalten ist ehrlich gesagt dementsprechend sch***, aber bei dem Projekt gehts mir mehr um das optische.

Gekauft wurde folgendes:


- 2x 600W Brushless Hub motoren (Maxfind)
- 1x Dual Motor ESC mit Remote (Maxfind)

- 20 Zellen Sony Konion VTC6, gelötet auf 10s2p (36V ~6000mAh)

 

Etwas geplant, alles zusammengesteckt, Achsen abgeschliffen & Gewinde verlängert, Blechabdeckung gebogen und gleich die erste Testfahrt gemacht.
Lenkung immernoch miserabel, Motoren viel zu stark aber passt für jetzt mal so.

Was jedoch nicht passt ist dass die ESC anfängt zu piepsen. Bis ca. 10km/h war noch nichts zu hören, ab dann beginnt es alle 1-2s zu piepsen. 
Kurze pause eingelegt, Board neu gestartet und piepsen war nicht mehr zu hören. Nach 10s Fahrt fängt es wieder zu piepsen an, wenn man länger fährt piepst es doppelt und nicht nur 1x pro Sekunde. 
Dachte sofort Spannungseinbruch wär zu hoch. Kurz Messgerät geholt, ohne Last hat das System 33,2V und mit Motor auf voller Leistung (jedoch ohne Belastung) auf 32,8V.

Habt ihr Vorschläge was das Problem sein könnte?

Besten Dank

1.jpeg

2.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles klar danke für die schnellen Antworten, muss mir nur noch ein geeignetes Ladegerät besorgen.

Gibts da Vorschläge bzw. Empfehlungen für ein günstiges Ladegerät? 😬

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • By Renchtaler
      Ich wage mich mal an ein e-mtb Bau, der mich über den Winter beschäftigen wird.
      Board: 16ply HolyPro 35° Mountain Trucks: Infiniti Hangers Black Reifen: 8" Megastar Hubs Akku: 11S8P Samsung 30Q 950.4 Wh VESC: Dual FSESC6.6 Plus oder Trampa Dual VESC® Plus oder Unity? Motoren: Dual 190kv Streetwing oder 150 kv Unikboards Kraftübertragung: E-TOXX Dual Mini Direct Drive Schutzausrüstung: TSG Pass Helmet und was da zugehört Ich werde dementsprechend den Status updaten, aber könnt ihr mir noch Verbesserungsvorschläge geben oder kann ich das so belassen?
    • By Renchtaler
      Guten Abend meine Mitgesinnten!😁
      Jetzt habe ich mal die Zeit gefunden, meinen Eigenbau vorzustellen. Er hat schon knapp 100 km auf der Uhr und ist seit Ende April fertig.
      Die Fortschritte konnte man in meinem Blog verfolgen, aber seit dem letzten Eintrag hat sich einiges am Board verändert. Da mir beim bergauf fahren das Motorritzel durchgegangen ist,(ohne Passfeder) und dann habe ich kurzfristig einen neuen Motor mit 270 kv und mit Hallsensoren geholt. Desweiteren ist noch ein Metr Pro mit an Board. Aus 350€ wurden schnell knapp 650€. Spitze fährt es knapp 35 km/h , wobei ich bis auf 49 km/h aufstocken könnte, wenn ich statt 6s 8s nehme, aber das ist mir dann auch wieder zu schnell für meinen Geschmack.😅  Die Reichweite beträgt ca. 20 km mit meinen 65 kg und 10 Ah. 

      Schönen Feierabend noch😃!
      Renchtaler

    • By Niederrheiner83
      Eigenbau 2,4kw / 2 Sätze 6s Lipo / 8Ah / max Reichweite bei Tempo 25km/h --> 34km

       
       
       
       
       
       
       
       
    • By Miki
      Hallo zusammen,
      bin neu hier im Forum, freut mich, toll hier.
      Noch sehr neu für mich das Thema E-Board Eigenbau, somit absolut jungfräulich, außer dem Bau von Akkupacks (da hab ich mir was aus Neugierde gebastelt). Für den Anfang hab ich mir erst mal zum ausprobieren (älterer Späteinsteiger 😉ein Wogo  2S zugelegt und da es doch tierisch Spaß brachte, ein Wowgo AT nachbestellt, was aber noch nicht da ist. Nach langer Recherche (Youtube, Foren, etc.) bin ich dann auf Trampa und mo-bo gestoßen. Beides interessant, aber ich denke, jetzt wird es doch eher ein Trampa. Hab mich auch nochmal bei den Profis ein bischen schlau gemacht wegen Motor und welcher Antrieb wohl der richtige sei (vielen Dank insbesondere auch an Jens). Jetzt hab ich mir mit meinem Halbwissen mal was zusammengestellt, was ich glaube zu brauchen. Ehrlich gesagt bin ich mir aber schon etwas unsicher,  ob diese Konfiguration so passt, oder ob bei dem einen oder anderen Teil noch was optimiert werden kann. Hab das auch nochmal an Jens geschickt, damit er das mal checkt. Antwort kommt hoffentlich noch. Tja und jetzt würde ich gerne die Frage in die Profirunde werfen, Was meint ihr zu dieser Zusammenstellung? Passt das? Das einzige was mir noch fehlen würde, wären andere Reifen (breitere, z.B. Kartreifen). Aber da gibt es wohl (noch) nichts.
      Würde mich freuen, wenn zu meiner Konfiguration Infos, Vorschläge, oder am besten „ja passt“ etc. kommen würden, damit ich endlich mit einem guten Gefühl mit meinem Projekt beginnen kann.
      Danke euch allen vielmals für eure hilfreichen Antworten.
       
      Bezeichnung 
      Preis €
      Anz.
      Gesamt €
      Bezeichnung
      Shop
      Anmerkungen und Fragen
      Trampa Deck
      250,00
      1
      250,00
      Holypro 35 17ply
      Trampa?
       
      Trucks
      85,00
      2
      170,00
      Infinity
      Trampa?
      Oder empfiehlst du andere Trucks? Welche Damper sollten da rein rot, blau, oder eher weiß?
      Felgen
      50,00
      4
      200,00
      Superstar
      Trampa?
      Sind das die richtigen (8 Zoll), oder gibt es was besseres (größer?) das auch passt?
      Reifen
      20,00
      4
      80,00
      ?
      Trampa?
      Primo Alpha, oder Primo Striker, oder was ganz anderes (fahre überwiegend feste/ggf. steinige Feldwege und Waldwege)
      Spacer 
      12,00
      4
      48,00
      Duffman
      Jens
      Brauch ich die und wenn ja, für beide Achsen?
      Motoren
      150,00
      2
      300,00
      APS 8085 170kv
      Alien Power
       
      Directdrive
      550,00
      1
      550,00
      Helical 12mm
      Jens
       
      VESC6
      300,00
      2
      600,00
      ?
      Trampa?
      Oder gibt es da was besseres?
      VESC Box
      180,00
      1
      180,00
       
      Jens
       
      Remote Controller
      50,00
      1
      50,00
      ?
      Trampa?
      Frage, was hier besser ist Quanum, Hobyking, oder den kleinen von Maytech. Gibt es funktionale Unterschiede?
      Bindung
      70,00
      1
      70,00
      Ratchet Binding
      Trampa?
      Oder ist da was anders besser (z.B. die offenen Dinger?)
      Kleinteile
      100,00
      1
      100,00
       
       
      Kleber Loctide, etc.
      Akku (hab ich)
       
       
      0,00
       
       
      Hab mir da ein paar Packs selber gemacht (10S6P und 10S7P mit Samsung INR18650-35E 3450mAh - 10A + 12S10P Sanyo 20700er)
      Was vergessen?
       
       
      0,00
       
       
      Wenn noch was einfällt, was ich ggf. vergessen habe, oder was zusätzlich empfohlen wird
       
       
       
       
       
       
       
      Gesamtpreis
       
       
      2598,00
       
       
       
    • By Henic
      Liebe Community,
       
       
      Ich bin noch Schüler und mein Budget ist deshalb recht knapp. Trotzdem möchte ich gerne mein Longboard mit einem Motor ausstatten. Dafür habe ich mich auch schon ordentlich in die Materie eingelesen (Wiki und einige weitere Chats), jedoch bin ich mir immer noch nicht sicher was für ein esc ich nehmen soll.:/
       
      Soweit ich weiß gibt es 3 Optionen:
      1. VESC® (gibt es eigentlich auch andere Bezeichnung? Unter VESC® finde ich nämlich meist nichts):
      Ist soviel ich weiß ein verbessertes ESC. Zwar schwärmen viele von solch einem VESC, aber welche Vorteile hat es? Außerdem ist solch ein VESC gerade für mich echt teuer und ich frage mich, ob es auch günstige VESC gibt, oder ob ihr mir für ein günstiges Longboard vom VESC abratet!?
       
      2. ESC:
      Für eine e-Skateboard sollte das ESC, soweit ich richtig informiert bin, eine Bremsfunktion besitzen, möglicherweise "sensored" sein (über Vor- und Nachteile weiß ich hier Bescheid) und am Besten programmierbar sein. Jedoch bin ich bei der Recherche über große Preisdifferenzen gestoßen:
      Was spricht den gegen solch ein ESC (sensorless): https://hobbyking.com/de_de/hobbykingtm-ss-series-90-100a-esc-opto-only.html (gerade dieser besitzt auch eine Zusatzfunktionen wie auch VESCs)
      oder eine andere Version (sensored): https://www.ebay.de/itm/120A-Sensored-Brushless-ESC-6V-3A-Schaltmodus-BEC-für-1-8-RC-Auto-Car-SZW/122830135570?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2055119.m1438.l2649
       
      3. Skateboard Controller ESC:
      Die soweit ich weiß günstigste Version sind solch fertige Controller mit integrierter Fernbedienung. Diese haben mich echt überrascht, da sie soga nicht, vom Aussehen, her einem ESC oder VESC ähneln. Jedoch ist die Maximalstromstärke meist nur 10-20A. Also müssten solch e-Skateboards doch viiiel schwächer sein, denn P=U*I (Bsp U=24V, I=10A, P=240W; sonst limitiert ja meist der Motor Imax, dann also U=24V, I=80A, P=1920W). In einigen Videos, die ich dazu gesehen habe kam mir das jedoch ganz und gar nicht so vor.
      Bsp.: https://www.ebay.de/itm/Einzelmotor-Elektro-Longboard-Skateboard-Fernbedienung-Controller-ESC-mit-Modul/253121863627?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2055119.m1438.l2649
       
      Welches der Optionen ist denn für mich am Sinnvollsten (low budget)? und sollte mann, wenn der Motor max 80A verträgt, zur Sicherheit ein besseres ESC nehmen, also statt den 80A lieber 100A?
       
      Ich weiß ebenfalls, dass die Wahl des ESC auch vom Motor abhängig ist. Entschieden habe ich mich dabei jedoch noch nicht. 
      Inbetracht kommen aktuell:
      320KV, 3s-8s, max. 1,8kW (sensorless): https://www.ebay.de/itm/N5065-320KV-Brushless-Bürstenlose-Motor-Outrunner-Sensorlose-für-Multicopter-RC/253107184288?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2055119.m1438.l2649
      280 KV,  6s-12s, max. 3,2kW,  Racerstar (sensored): https://www.banggood.com/de/Racerstar-6368-BRH6368-280KV-6-12S-Brushless-Motor-For-Balancing-Scooter-p-1117659.html?rmmds=detail-left-hotproducts__2&cur_warehouse=CN 
      200 KV, 6s-12s, max. 1,7kW,  Racerstar (sensored): https://www.banggood.com/de/Racerstar-5065-BRH5065-200KV-6-12S-Brushless-Motor-With-Gear-For-Balancing-Scooter-p-1117658.html?rmmds=detail-left-hotproducts__2&cur_warehouse=CN
      170 KV 6s-10s, max 2,8kW (sensorless) https://www.banggood.com/de/18-29V-170KV-2900kw-Electric-Skateboard-Longboard-High-Efficience-Brushless-DC-Motor-p-1240567.html?rmmds=mywishlist&cur_warehouse=CN
      Dabei ist mir die KV Zahl nicht so wichtig, da ich vorhabe die Räder selbst zu drucken, somit kann ich also die Geschwindigkeit bzw. die "Anfahrkraft" durch unterschiedliche Größen der beiden Zahnräder recht einfach variieren. Vielleicht kann mir jemand ja einen kleinen Tipp zur Motorwahl geben?;)
      Mit dem Akku bin ich noch unentschlossen, ob ich mir eventuell einen selbst "zusammenbastle". Da muss ich mich noch genauer informieren.
       
       
      Auch wenn das ganze jetzt doch recht lang geworden ist und eine Antwort wahrscheinlich auch nicht in wenigen Sekunden geschrieben ist, hoffe ich trotzdem, dass jemand mir helfen kann.
      Falls es dazu schon einen Eintrag gibt den ich übersehen habe könnt ihr mich auch gerne weiterleiten;)
       
      Schon mal im Voraus Danke
       
×