Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 07/15/19 in all areas

  1. 2 points
    DongDing2 It is my Doorbell which not only makes DingDong but DongDing too Türklingel die erkennt ob jemand rein oder raus geht. SchaufensterTV PiZero schaltet über CEC HDMI den TV an und spielt Videos ab und schaltet den TV über CEC wieder aus. DoorEpaper eInk Paper an der Ladentür das über einen piZero beschrieben wird.
  2. 2 points
    Sorry aber das ist Quatsch,jeder Radweg ist öffentlicher Verkehrsraum,auch wenn er nicht mit KFZ befahren werden darf einzige Ausnahme wenn ausgeschildert wäre ein Privatweg,bzw Strasse und dann auch nur mit Genehmigung des Besitzers ansonsten unbefugtes betreten,oder es steht dabei Nutzung auf eigene Gefahr
  3. 1 point
    Hallo zusammen, lese schon seit Monaten gespannt mit. Hoffentlich tut sich bald was!! Mir hat die Woche schon n Freundlicher lautstark irgendwas hinterhergschrien.. 🙄 habs nicht verstanden, aber klang nicht nach: "Schönes Board" 🤬 Ich fahre nun schon über 20 Jahre erst skate- dann Longboard. Ich halte sowas wie eine Fahrprüfung auch für sinnvoll. Jemand, der noch nie geskatet ist, hat nichts im Straßenverkehr aufm e-board verloren. Finde die e-Scooter Regelung auch viel zu blauäugig.. Und die Teile sind weitaus gefährlicher. Liest man ja grad, wo es überall knallt. Zudem würde ich EKfz auch nur auf Fahrradwegen und 30er Zonen zulassen. Auf der Hauptstraße neben nem 40Tonner fühle ich mich auch nicht wohl.. Analog zur Fahrradprüfung würde ich auch alle erstmal über den Verkehrsübungsplatz tuckern lassen. Verkehrsregeln, Abbiegen, stop + go, in Fahrt Abspringen, etc. Zudem sollte jeder zeigen, dass er bei 20kmh mit einem Bein ganz herkömmlich bremsen kann. Schon wäre das Problem mit der 2. Bremse gelöst.. Hätte auch kein Problem mit Nummernschild, wenn ich dann schneller darf.. Keep the rubber side down! Grüße LongboardSchumi
  4. 1 point
    Ich denke, es gibt verschiedene Punkte, die jedem einzelnen besonders wichtig sind und bei denen sich eine Mehrheitsfähige Linie finden muss. Mein wichtigster Punkt dem ich bereit wäre das meiste unterzuordnen wäre der Verzicht auf eine ABE, da man ja wohl kaum zig tausende Bestandsgeräte im Sinn der Umwelt als Elektroschrott eingestuft haben will. Außerdem denke ich eine Helmpflicht ist aus unerlässlich, da kein anderer Verkehrsteilnehmern die Verantwortung übernehmen sollte, wenn er in einen Unfall mit einem Boarder ohne Helm gerät. Wünschenswert fände ich eine Gleichstellung mit Fahrrädern: kein Fahren auf Gehwegen, Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen und Unterstützung bis 25 Kmh wie bei Pedelecs. Dann halte ich den Verzicht auf eine Versicherungspflicht für möglich. Eine höhere erlaubte Maximalgeschwindigkeit als bei Pedelecs halte ich aktuell für weit ab aller gesellschaftlich akzeptablen Möglichkeiten. Da aber Elektromotoren ohnehin nur per Software begrenzbar sind sollte evtl. über eine maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit gesprochen werden, nicht eine technisch bedingte Höchstgeschwindigkeit, da ohnehin unrealistisch. Alle typischen Pedelecs können ja per Software von in ihrer Begrenzung befreit werden und erlaubt sind sie trotzdem. Gleichstellung mit Fahrrädern fände ich also mein Ziel der Wahl.
  5. 1 point
    Alles gut, ich weiß das schon zu schätzen, also auch wenn die Videoplatform von der du jetzt anfängst noch weniger zur Lösung des Regex-Problem beiträgt 😄 😄 😄
  6. 1 point
    Kai

    Der neue boosted E scooter

    Also ich bin heute wieder mit dem Stealth um die Blöcke geballert und könnte jetzt nicht meinen das das jemand nicht überzeugen kann 😄 Am Scooter bin ich auch dran die in den Laden zu bekomme, habe aber noch keinen Liefertermin aktuell. Auch noch mal hier am Rande der Hinweis das man das Stealth und das Mini X bei mir im Laden kurz Probefahren kann. Wenn der Roller da ist dann auch den.
  7. 1 point
    Oliver

    Bajaboard G4X

    Schon lange verkauft. Bevor du dir überlegst ein Bajaboard zu kaufen, lies diesen Thread-> Review - Bajaboard GX4 Model 2017 - Why the Bajaboard is not made for offroad WWW.ELECTRIC-SKATEBOARD.BUILDERS I bought a Bajaboard in a used condition of 250km. Those 250km are real and It was driven in a time of just 2 months. Of course there is a chance of having bought a board which was not in good hands, but the preowner made a good impression on me. So no reason to think about that too much. So...
  8. 1 point
    pah! weiter gehts und meiner ist auch bereits silber. hast du ne andere idee? aufgeben oder kopf in sand 😉 das ist genau das was alle von uns erwarten.....
  9. 1 point
    Abenteuer Reality TV hab ich nun auch abgehakt 🙂 E-Scooter mit Straßenzulassung kaufen WWW.ZDF.DE Wie gut kennen sich die Verkäufer aus? hoffe ich bekomme demnächst noch die Chance auch bei nem Gerät ohne Lenkstange zu beraten!?
  10. 1 point
    yharzu

    Freiburger anwesend?

    Cool, meld dich einfach und dann starten wir was 😉
  11. 1 point
    Bruce Lee

    Dirt Track Meisterschaft 2019?

    natürlich wieder mit bis zum Anschlag durchgezogenem Zeigefinger am start ! 🤘
  12. 0 points
    netter Beitrag, zeigt wie stark die Verordnung an der Realität vorbei geht und vie zu kompliziert ist, bin gespannt ob sich die Menschen dem Gesetz anpassen werden oder wir in den nächsten Jahren Chaos auf der Straße haben und jeder 2. illegal fährt. Warum steht in dem Bild, dass eine Zulassung nicht benötigt wird aber im Beitrag geht es um Straßenzulassung.
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×