Jump to content

Falke

Members
  • Content Count

    543
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

Falke last won the day on May 15

Falke had the most liked content!

1 Follower

About Falke

  • Rank
    Elektro-Skater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Falke

    Evolve Bamboo Gen2

    Die Gen2 haben nur 2 Modi, was du meinst sind die GT aber das ist Gen3
  2. Ich glaube er meint, dass eine Klasse mit 45km/h für den Normalbürger außerhalb der Vorstellung liegt und das abschreckt. Die Meisten Politiker, die darüber entscheiden können keine 10km/h sicher fahren, die leben in einer anderen Welt und haben selbst vor Hoverboards angst. Im normalen Verkehr finde ich 45k/h auch sehr waghalsig, 35km/h sollte reichen und für Anfänger sind 25km/h auch genug. Ich könnte mir die Expertenklasse auf Radschnellwegen und Ähnlichen vorstellen aber nicht auf der normalen Straße wo PKW in der Nähe sind.
  3. Der beste Echo-Chamber, die erzählen sich die gleichen schwachen realitätsfremden Argumente immer und immer wieder, irgendwann Glauben das dann Alle und die Bast-Studie ist die Bibel. Schön, dass es Deutschland das Thema nach jahrelangem Tiefschlaf irgendwie hingewurschtelt hat, ziemlich schlecht aber immerhin wird drüber diskutiert und mehr Menschen bewusst, dass wir eine Verkehrswende und passende Infrastruktur brauchen, besonders die Radfahrer werden davon profitieren wenn zukünftig Radwege 2,50m statt 80cm breit sind. Elektrokleinstfahrzeuge sind nicht gefährlich, sondern sie zeigen auf wie gefährlich die autogerechte Stadt für alle ist, die nicht in einem Auto sitzen. Jetzt "gefährliche" Hoverboards zu verbieten weil man von einem Auto überfahren werden könnte ist wirklich paradox, vielleicht sollten wir lieber Fußgänger verbieten weil gefährlich. Moderne Elektroskateboards und Co. wurden noch wirklich in Deutschland getestet, (fast) Keiner dieser Leute hat eine Ahnung davon.
  4. Der Ansatz ist genau richtig, die schwachen Teile vom GTX mit gescheiter Technik zu ersetzen, damit hast du fast ein GTR. Ich denke die Power passt, ansonsten kannst du sie in der Focbox runterregeln.
  5. Fortschritt lässt sich nicht verbieten und den meisten Bürgern ist es egal, dass Deutschland um Jahrzehnte hinterher hängt, die CDU/CSU hatte sehr viele Jahre Zeit das zu regeln und sie haben Nichts auf die Reihe bekommen. Ich möchte in diesem Land echt kein Polizist sein, ständig realitätsfremde und kontraproduktive Gesetze durchsetzen zu müssen würde ich moralisch nicht lange aushalten. Nach der Vorstellung dieses CDU-Menschen sollen alle ihre Roller stehen lassen und weiter Diesel-SUVs fahren und wenn Niemand Elektrokleinstfahrzeuge nutzt dann gibt es auch keinen Legalisierungsdruck und es würde sich auch in 100 Jahren Nichts ändern, tolle Vorstellung, bitte Alle weiterfahren und aufhören CDU und Co. zu wählen.
  6. was denn noch für Details, ist doch fast alles schon bekannt ich hab irgendwo schon Preise von 1990.00 Eur gesehen, glaube für das Carbon bin mir da aber nicht sicher ist da auch keine Überaschung wenn man Evolve kennt, für die GTs damals war es zu hoch da die Qualität nicht gut war und Evolve viel fixen musste aber die neuen Boards sind wahrscheinlich ihr Geld durch bessere Qualität wert (hoffe ich zumindest mal), besonders der neue Akku macht einen Unterschied, der Preis ist zwar immernoch hoch aber irgendwo ok, wär halt nur Schade wenns die Blauen einsacken und der Vernichtung zuführen deswegen warte ich noch. Ich finde super, dass sich Evolve von der Konkurrenz quasi das Beste abgeguckt hat besser designed hat. Zwar ist Nichts an dem Board wirklich innovativ, jedes Feature gibts irgendwo schon seit Jahren auf dem Markt aber Alles in dieser Kombination, der Rollenauswahl und dem Support ist einmalig und macht es zu einem wirklich guten Board.
  7. Ich glaube, der Wert ist auch nicht genau festgelegt sondern wird nur meistens mit 1,5m interpretiert. Spielt in der Praxis aber keine große Rolle, das wird sich erst ändern wenn sich Infrastruktur ändert.
  8. 50cm neben einem Bus, der dich mit 55km/h überholt willst du mit gar nix fahren, weder Fahrrad, Longboard, E-Scooter, Einrad oder Inliner... Das ist eine Frage von sicheren und baulich getrennten Radwegen und nicht Art des Fahrzeugs
  9. Evolve GTR mit neuen Features Swapable Battery, incl. einer Mini-Battery fürs Flugzeug ich glaub 18650 Zellen, als flexibles Pack neuer ESC, neue Software USB-Port ... Meine Meinung dazu: das Battery-Pack find ich am Besten, endlich gute Zellen, haben andere Boards seit Jahren, jetzt auch Evolve USB-Port ist sehr nice, das hat mein Yuneec seit 2014, jetzt hat es auch Evolve ob der ESC an einen VESC rankommt bezweifle ich aber immerhin gibts ne App, jetzt auch bei Evolve swapable Battery ist mir egal, ich fliege nicht mit meinem Board, aber schön dass es jetzt auch Evolve hat Optisch find ich das neue Bamboo-Deck nicht so geil, das Alte war irgendwie cooler wie gesagt, wenn man es versichert fahren kann, würd ichs kaufen ansonsten ist mir das Geld zu schade
  10. Deswegen heißen die Geräte in Deutschland (im Gegensatz zum Rest der Welt) auch Elektrokleinstkraftfahrzeuge. Sowas kommt raus wenn man die StVO von 1950 im Jahr 2019 anwenden will. Klar brauchen wir eine Versicherung und wir wollen auch eine Versicherung und die Versicherer wollen uns versichern und die Unfallopfer wollen, dass wir versichert sind, wir wollen irgendwo Alle das Gleiche, was ist daran denn so schwer?
  11. Hä, in Österreich sind e-Skateboards Spielzeug und dürfen nicht auf die Straße und in Deutschland sind sie zu gefährlich und dürfen nicht auf den Fußweg? Ja wie denn jetzt nun, ich dachte wir sind alle in der gleichen EU...
  12. Auf den ersten Blick dachte ich, der Typ hat eine Lenkstange in der Hand Ich werde das Board sofort kaufen wenn es irgendwie möglich ist das zu versichern, von mir aus auch mit abnehmbarer Lenkstange oder was weiß ich. Die Technik sieht gut aus, vieles von dem was ich seit Jahren am Evolve vermisse haben sie scheinbar hinbekommen, vernünftiger Akku, neuer ESC (ich hoffe mit FOC), ne App für verschiedene Speed-Modi und PR mit Helm statt Jeff in FlipFlops. Ich denke die neuen Boards haben Potential, bin auf nächste Woche gespannt.
  13. Der Bundesrat hat 2014 oder 2016 oder wann das war die Bundesregierung aufgefordert eKFZ zu regeln, E-Roller, Hoverboards, Mono-Whels, E-Boards,... Jetzt lehnt der Bundesrat die Regelung ab bzw. es werden nur 20km/h Roller geregelt, das sind vielleicht 10% aller Geräte, wenn überhaupt. Für die restlichen 90% ändert sich gar nix, für Hoverboards gilt in Deutschland weiter Anschnallpflicht, Kinder brauchen einen PKW-Führerschein, begehen Steuerhinterziehung, Niemand ist versichert und in die ÖPNV darf man damit auch nicht, nichtmal die mit dem BMW-Roller. Gerade im ÖPNV sind die kleinen Geräte ohne Lenkstange viel praktischer als die sperrigen Roller, das wird zu viel Konflikten im Berufsverkehr führen, die werden sich gegenseitig ihre Lenkstangen an die Köpfe hauen wenns eng wird und kein Sitzplatz mehr frei ist. Was das angeht, damit darfst du auf dem Gehweg heute schon nur Schrittgeschwindigkeit fahren und wenn ein Fußgänger kommt, musst du das Board an ihm vorbeitragen, das zu gesetzlichen Regeln vs. Realität
×