Jump to content
Elektro Longboard

Eigenbau Elektro Longboard

Recommended Posts

Hallo,

Ich überlege, mir ein Elektro Longboard zu bauen.

Das Board habe ich schon und die Akkus und den Motor habe ich mir auch schon ausgesucht.

Als Akku hatte ich mir die Sony Konion

ausgesucht. Die möchte ich dann wahrscheinlich in der 7S3P Konfiguration benutzen. Als Motor möchte ich diesen nehmen:

 

Ansteuern möchte ich das Ganze mit dem BamBam.

Ich bin mir aber beim Esc und dem BMS. Wie viel A müssen die können? Geht als BMS ein 7S BMS für 7S3P, zum Beispiel dieses hier:

(im Link steht zwar 10s, es ist aber beim Betrachten ein 7S 30A BMS)

 

Habt ihr noch Tipps und Verbesserungen für mich?

Schön mal danke im Voraus für eure Hilfe!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke als Esc muss ich einen mit 90A nehmen. Mit den Kleinteilen und dem Antrieb habe ich, denke ich, auch keine Probleme. Ihr könnt mir aber trotzdem gerne was vorschlagen!

Brauche ich eigentlich ein 7S BMS und wie würde ich das dann an die 3 Blöcke anschließen, oder ein 3S BMS, das ich dann an die 3 Blöcke anschließe? Gibt das dann nicht zwischen den jeweils 7 Zellen in Reihe Probleme?

Brauche ich da die 90A für das BMS oder nur 30A, die ja der maximale Entladestrom ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als Motor könntest du ja auch den nehmen:

 

Aber was deine eigentlich Frage anbelangt:

Motor kann 80A, ESC liefert bis zu 90A

der BMS den du dir ausgesucht hast liefert aber nur 30A.

Also kannst du davon ausgehen, dass dein BMS jedes mal

abschaltet wenn du Gas gibst und mehr wie 30A ziehst.

Was bei 7S der Regelfall sein wird.

Da du dir aber schon sehr gute Akkus ausgesucht hast

und die Sony relativ drift frei sind,

könntest du den BMS nur zum laden und balancieren

benutzen.

Die Entladung leitest du am BMS vorbei, und zur

Sicherheit, schaltest du noch einen Lipowarner dazu.

Da kannst du auch einen billigeren BMS nehmen.

Beim ESC kann ich dir nicht weiterhelfen,

da ich nur VESC® fahre, den würde ich aber nicht

unbedingt mit 7S fahren.:thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das Stimmt,

ok 8S bekommt man noch so um die 80€

Aber bei 10S geht es richtig in eingemachte.

Ich habe für meinen I Charger 4010duo 330.-€ bezahlt:doh:

Jedoch habe ich ein Versuch gemacht und ein 42Volt

Pedelec Ladegerät gekauft ein 10S BMS und das ganze

extern verbaut.

Zum laden habe ich nur das 10S Balancer Kabel

an den Akku angeschlossen samt Ladestrom.

Fertig war das 10S Ladegerät unter 100.-€

Zur Kontrolle habe ich es mit dem ICharger

getestet ob und wie das BMS balanciert hat.

War nach 5x laden immer im grünem Bereich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke! Kann mir jemand ein nicht so teuren 90A ESC für meinen Motor mit Hallsensor Anschluss empfehlen? Ich möchte wahrscheinlich diesen Motor nehmen:

 

Mir würde aber auch ein Motor mit weniger Power reichen.

 

Zum BMS: wenn ich ein 7S BMS kaufen würde und das nur zum laden brauche, dann kann ich doch eins mit wenig A nehmen, weil der Akku ja nur mit maximal 4A geladen werden kann, oder sehe ich das falsch? Und was für ein Ladegerät brauche ich dann, um es ans BMS anschließen zu können?

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin, ich hab da auch noch Teile, z.B. einen neuen unbenutzten 6374 Motor, schwarz, einmal getestet. kleines Motor-Ritzel 34 und 36 und 60 Zähne für das Wheel (min. 76 mm) und noch Flugregler HV 70A und einen 120A Flugregler. Die haben keine Bremsfunktion.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was heisst denn nicht so teuer? Bei APS bekommst Du momentan einen VESC® für 104 EUR + Versand. Die VESCs sind von Maytech oder Flier. Ob die qualitativ was taugen kann ich nicht sagen. Ich fahre seit 1 Jahr einen VESC® von Enertion, der wahrscheinlich auch aus China kommt und bin sehr zufrieden. Aber ich bringe den VESC auch nicht an seine Leistungsgrenzen. Ich wuerde einen VESC aufgrund der Features und der Flexibilität immer einem Car ESC vorziehen. Aber das ist am Ende wohl Geschmacksache

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gebe Austin da volkommen recht :thumbsup:

Wer mit CAR ESC angefangen hat und danach

mal die Erfahrung gemacht hat mit einem VESC®

der geht nicht ein Schritt zurück.

Ja es ist schon richtig, dass der VESC® zickig und

empfindlich ist.

Aber wer nicht zu viel verstellt der rollt länger :D

Und die Sachen beachtet worauf der VESC zickig

reagiert, der hat spass damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke! Kann mir jemand ein nicht so teuren 90A ESC für meinen Motor mit Hallsensor Anschluss empfehlen? Ich möchte wahrscheinlich diesen Motor nehmen:

 

Mir würde aber auch ein Motor mit weniger Power reichen.

 

Zum BMS: wenn ich ein 7S BMS kaufen würde und das nur zum laden brauche, dann kann ich doch eins mit wenig A nehmen, weil der Akku ja nur mit maximal 4A geladen werden kann, oder sehe ich das falsch? Und was für ein Ladegerät brauche ich dann, um es ans BMS anschließen zu können?

 

Das ist nicht ganz richtig,

du möchtest ja 3 parallel schalten?

Damit erhöht sich auch die Ladekapazität

sprich 3 x 4A

Du brauchst ein Ladegerät mit 29,4 Volt.

Da würde ich mal im Pedelec Sektor schauen.

Ein Ladegerät mit 2A reichen aus,

alles andere wird wieder teuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • By BassKiwi97
      Preis: 140€
       
      (unbenutzt)
       
      Technische Daten:
       
      Deck-Maße: 26.5" x 7.5" x .98" (670mm x 190mm x 25mm)
      Hohlraum:  13.75" x 5" x .83" ( 350mm x 127mm x 21mm)
      Gewicht:     700g

      Login
    • By EnergyTobi
      Hallo,
      Ich bin relativ neu in der Thematik des electric board Eigenbaus und habe daher einige Fragen zur Verwendung des richtigen BMS boards, da ich mein Akkupack selbst zusammenschweißen werde.
      Ich habe ein Truck/Motor/Reifen set von mit 2x 1650 watt 36v motoren, also einer nennstromstärke von insgesamt 90A. Zudem hab ich 2x 10x 21700 zellen mit jeweils 4500mah und 40A max Stromstärke.
      Ich bin mir aber nicht sicher ob die 80A max Stromstärke aus der Parallelschaltung des 10s Akkupacks für die Motoren ausreichen oder ob ich das pack auf 3p 10s erweitern soll?
      Zudem bin ich mir bei der Wahl des BMS boards nicht sicher. Ich habe mir herbei dieses BMS mit einer continues discharge rate von 60A (genug?) rausgesucht:

      Login  
      Ich hoffe Ihr könnt mir einen Ratschlag geben und VielenDank im Voraus für eure Antworten (;
    • By Nordlicht
      Ja... heiliges Kanonenrohr, es fährt!
      Ich wäre jede Wette eingegangen, dass es den Burschen direkt beim Aufstieg nach allen Regeln der Kunst zerlegt, aber er reitet das selbstgeschweißte Monstrum mit Bravour... Schweißen müsste man können... 
      Hut ab!
       
      Login  
      Nordlicht
    • By LordMystery
      Hallo Zusammen,
       
      Ich habe hier schon vor einem halben Jahr mein Projekt vorgestellt da ich aber die Accountdaten verloren haben hier noch einmal die Vorstellung.
      Sobald ich mit dem Board fertig bin werde ich euch die Dokumentation hochladen so wie den bericht wie das Board überhaupt läuft.
       
      Das Board ist mittlerweile ungefähr 24V auf den 2Motoren mit dann je 1500W bei 60A  bzw. (vielleicht weniger da die motoren nur auf 6S statt den 10S fahren).
      Arbeite grade noch an der Motorhalterung die ein wenig Kopfschmerzen verursacht.... abgesehen davon hoffe ich das Meine Motoregelung nen abgang machen....
       

      Login Beim Anschauen der anderen Artikel gesehen dass ich Meine Teile vielleicht noch hier reinsetze.
      Als Fernsteuerung reicht mir eine billige modellbausteuerung....
      HOBBYKING GT2E AFHDS 2A 2,4 GHZ 2-KANAL-FUNKSYSTEM
      HOBBYKING YEP 80A (2~6S) SBEC BRUSHLESS SPEED CONTROLLER "solang mir die nicht gleich einfach abfackeln"
      TURNIGY AERODRIVE SK3 - 5055-280KV BRUSHLESS OUTRUNNER MOTOR
      ZIPPY FLIGHTMAX 8000MAH 2S1P 30C "Diese natürlich in Reihe ..."
    • By Chrizz
      Hi skater fans,
      ich habe noch übrig gebliebene Teile sowie Ersatzteile verarbeitet und EIB weiteres Streetboard gebastelt.  Deck wieder von JES Products Berlin.
      Eine Alu Halterung fertig gefeilt.
      Abec11 wheels lagen immer zum fertig bauen herum.
      Die Ritzelhalterung ist von Kai hier im Shop.
      Die 2 Ritzel waren noch über und den passenden HTD Riemen gab es in der Bucht.
      Auf zum Alu Schweißen zu einem netten Typ der mir den Halter an die Randal 180'er Achse geschweißt hat.
      Das kleine Deck mit den 180er Randal fährt sich sau gut
      Ich hatte noch einen Maytech 4.12 VESC® und den 10S1P Akku vom Dual Mellow Board (wird gerade umgebaut).
      Man kommt mit einem Motor verdammt weit mit nur 1P.
      3120mAH
      Board wiegt mit Keramk Lagern 4.12Kg.
      Das lässt sich gut pushen und tragen.
      Die alte Laminierte Kiste lag auch noch herum, bemalt vom Kollegen vom Blackriver Store Berlin 🙂





      Login
×