Jump to content
kl4ngwerfer

Hallo aus NRW - Mein erstes Projekt

Recommended Posts

Hallo, ich bin Janosch und komme ausm Ruhrgebiet.

Habe mir eben einen Artikel hier durchgelesen und fand die Antworten echt gut.

Deshalb habe ich mich dazu entschieden mir hier auch mal ein Feedback zu holen.

 

Ich habe noch nicht viel mit elektrotechnik gemacht und habe nicht viel Ahnung.

Jetzt habe ich beim Black Friday dazu verleiten lassen ein paar Kompenenten zu bestellen.

MEINE FRAGEN:

-Was haltet ihr davon?

-Was brauch ich für ne Batterie&Ladegerät? (die hab ich nämlich noch nicht - hatte da an die sony konion gedacht, würde aber auch was fertiges nehmen)

 

hier meine Parts:

 

DECK:

ACHSEN:

ROLLEN:

MOTOR (aktuell 1 Motor, will evtl. zweiten dazu):

HALTERUNG+ÃœBERSETZUNG (16T):

FERNBEDIENUNG:

VESC:

 

Ziel wäre ne nette gut zu kontrollierende Beschleunigung, Top Speed zwischen 40 und 50 km/h (das muss ich für mich noch austesten), Reichweite 20-30 kilometer (eventuell mit austauschbarem Akku)

Habe noch mehr fragen, aber dazu komm ich später.

Bin gespannt auf eure Antworten - Vielen Dank schonmal im Vorraus :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • By BassKiwi97
      Preis: 140€
       
      (unbenutzt)
       
      Technische Daten:
       
      Deck-Maße: 26.5" x 7.5" x .98" (670mm x 190mm x 25mm)
      Hohlraum:  13.75" x 5" x .83" ( 350mm x 127mm x 21mm)
      Gewicht:     700g

      Login
    • By EnergyTobi
      Hallo,
      Ich bin relativ neu in der Thematik des electric board Eigenbaus und habe daher einige Fragen zur Verwendung des richtigen BMS boards, da ich mein Akkupack selbst zusammenschweißen werde.
      Ich habe ein Truck/Motor/Reifen set von mit 2x 1650 watt 36v motoren, also einer nennstromstärke von insgesamt 90A. Zudem hab ich 2x 10x 21700 zellen mit jeweils 4500mah und 40A max Stromstärke.
      Ich bin mir aber nicht sicher ob die 80A max Stromstärke aus der Parallelschaltung des 10s Akkupacks für die Motoren ausreichen oder ob ich das pack auf 3p 10s erweitern soll?
      Zudem bin ich mir bei der Wahl des BMS boards nicht sicher. Ich habe mir herbei dieses BMS mit einer continues discharge rate von 60A (genug?) rausgesucht:

      Login  
      Ich hoffe Ihr könnt mir einen Ratschlag geben und VielenDank im Voraus für eure Antworten (;
    • By Nordlicht
      Ja... heiliges Kanonenrohr, es fährt!
      Ich wäre jede Wette eingegangen, dass es den Burschen direkt beim Aufstieg nach allen Regeln der Kunst zerlegt, aber er reitet das selbstgeschweißte Monstrum mit Bravour... Schweißen müsste man können... 
      Hut ab!
       
      Login  
      Nordlicht
    • By SickSinus
      hey, verkaufe meine plattform die als prototyp ausgedient hat. das Brett wurde wenn es hochkommt 10 mal gefahren.
      -95x24cm
      -Aufbau von unten nach oben:
      mahagoni sichtfurnier, biax, ud, Holzkern(birke, buche), biax, von mir selbst entwickeltes barfußgriptape aus epdm und kork mit w-concav, das sich auch mit schuhen fahren lässt 😉
       
      der enclosur ist eine lock&lock box die mit unterbodenschutz lackiert und anschließend versiegelt wurde
      -platz für zwei 5s lipos und antispark mit switch
      -eingeklebter lipowächter
      -befestigung am brett mit einschraubmuffen
       
      esc enclosure
      -eigenbau eines freundes
      -passt für standart VESC® 
      -befestigt mit velcro
       
      für alles zusammen hätte ich gern 150Euro
       
      auf bedarf können die achsen, motormount und motor mit gekauft werden
      -bear 180
      -5065 sensorless motor 270kv 1800w 5,5 bullet
      -motor pulley 11t
       
      Komplett 200Euro
       
      excl. rollen, wheelpulley, VESC® und batterien
       
       
       




      Login
    • By Timmer
      Hallo,
       
      Ich bin momentan mit einem Freund dabei ein E-Longboard zu bauen. Wir haben uns inzwischen schon ein paar Teile ausgesucht und auch bestellt.
       
      Zum Thema VESC® blieben bei mir aber noch ein paar Fragen offen. Zuerst einmal:
       
      Wir haben uns für einen  entschieden. Zur Spannungsversorgung haben wir erstmal 2 5000mAh 4S Akkus, die wir in Reihe schalten.
       
      Hobbyking bietet aber leider nur einen VESC® an:  Login  was haltet ihr von dem Regler? Rein von den Specs her müsste er doch zu dem Motor passen, oder? Habt ihr bessere Alternativen oder Vorschläge?
       
      Außerdem habe ich allgemein noch Fragen zum Thema VESC:
      Wie verbinde ich den VESC mit meinem Rechner zur Programmierung? Gibt es dafür einen Micro-USB-Port o.ä.? Habt ihr gute "Tutorials" oder Anleitungen zum Programmieren des VESC? Und: Da die VESCs elektrisches Bremsen bzw. Rekuperation von Energie unterstüzten - Brauche ich noch Spannungsbegrenzer oder etwas ähnliches um den zurückfließenden Strom zu begrenzen?  
      Allerbesten Dank schon mal für eure Antworten
       
      Viele Grüße
×