Jump to content
Lukas

Li Ion Akku 4S3P Einzelüberwachung

Recommended Posts

Sorry für den Doppelpost,

war in Rubrik Eigenbauten...

 

 

Hallo Leute,

 

ich fahre mein 2. Eigenbauboard nun schon 1,5 Jahre jeden Wochentag zur Arbeit.

Ich bin eigentlich super zufrieden damit, möchte aber nun den Akku wechseln.

 

Erste Variante war mit Samsung INR 18650-25R Zellen, 4S 2P.

Diese wurden zum Laden durch einen Schalter Galvanisch getrennt und ich hatte auch 2 Power Plugin Buchsen und 2 Balancer Ports.

 

Da das mir irgendwann zu aufwendig wurde bin ich auf 4S1P 8AH Headwayzellen umgestiegen.

Ging gut, war aber zu schwer.

 

Nächster Schritt waren 5500mAH Lipos mit denen ich nun 1,5 Jahre fahre.

Ich besitze 2 einklickbare Akkucases mit je einem Lipo --> kann also einmal für weitere Strecken einen Ersatzakku mitnehmen.

Die Leistungdichte ist zwar okay und das Board wiegt unter 4 kg aber ich will mehr Reichweite und sicherere Technik.

 

Mein Problem bzw. meine Wissenslücke ist folgende:

 

Ich dachte immer wenn ich Liion-Akkus Parallel schalte muss ich die Zellen trotzdem einzeln überwachen (daher umstieg auf 1P).

Jetzt lese ich aber immer dass man quasi die Parallelen packs als eine Zelle betrachten darf weil diese sich mit Strömen ausgleichen.

Ist das so?

Muss ich also nicht davon ausgehen dass in einem der 3 geplanten parallelpacks die Spannungen schwanken?

Oder kann genau das trotzdem passieren?

Wenn ja, wie überprüft man die Einzelzelle in einem Parallelpack? (das sind dann 12 Zellen di zu überprüfen sind?)

Herkömmliche BMS (die ich nicht einsetzen möchte) überprüfen doch auch nur die Packs als solche, oder?

 

Wenn ich von meinen geplanten 4S3P also nur die 4 Zellpacks überwachen muss, kennt jmd eine DIY Abschaltschaltung die 60A oder mehr abkann?

Ich habe dazu einiges gelesen finde aber noch nicht wirklich was geeignetes, da die IGBT's oder Mosfets die eingesetzt werden eher nur 10A Schalten ohne heiß zu werden und ch möchte nat. so wenig Leistungsverlust für eine solche Schaltung haben.

 

Ein BMS brauche ich eig nicht, da ich starke Balancer-Ladegeräte habe und das Pack beim Laden Balancen würde.

Mein Regler, Hobbywing SC8 (Autoregler) kann zwar den Srom abschalten aber er detektiert, wie fast alle Modellbau-Regler nur die Gesamtspannung.

 

 

Für Tips und Anregungen bin ich sehr dankbar.

 

LG Lukas

 

 

Board:

Pennyboard ohne flex aus Holz.

70mm Rollen.

6354 200KV Motor mit Riemen HTD3m i=36/48

27kmh bei voller Ladung

Neuer Akku (4S1P 5500mAh) sind ca 7+ km

Gewicht 3,8 kg

2 Akkucases (austauschbar mit DIY federnden Stromkontakten & ausschaltbar)

 

Einsatz bisher ca. 350 Tage

Täglich durchschnittlich 2,5 km

2. oder 3. Riemen

Motor war schon vor 6 oder mehr Jahren im ersten Board.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lukas,

 

toi toi toi das du in den knapp 2 Jahren nicht angehalten wurdest!

 

Am 9.8.2018 um 21:10 schrieb Lukas:

Ich dachte immer wenn ich Liion-Akkus Parallel schalte muss ich die Zellen trotzdem einzeln überwachen

Bei Lithium Akkus werden die parallelgeschalteten Zellen als eine Einheit betrachtet.

Bei 4S3P hast du 4 Sensoranschlüße.

3 für die jeweils parallel geschalteten Akkus und einen für Minus.

Mir ist kein Ladegerät und kein BMS bekannt das es anders könnte.

 

Am 9.8.2018 um 21:10 schrieb Lukas:

kennt jmd eine DIY Abschaltschaltung die 60A oder mehr abkann?

 

Wenn du das im Sinne einer Sicherung meinst dann ginge sowas: 

s-l1000.jpg
WWW.EBAY.DE

2/5/10X Mini ANL Sicherungen 30A bis 200A wählbar KFZ Streifensicherung Car HiFi | Business & Industrie, Elektronik & Messtechnik, Sicherungen & Schutzschalter | eBay!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×