Jump to content
Julian98

Mobo Alternative Kaufempfehlung

Recommended Posts

Hallo Community,

mein Name ist Julian, ich bin ganz neu hier auf dem Forum und möchte mich schon einmal entschuldigen, wenn meine kommende Frage bereits gestellt wurde.


Meine Hintergründe:

Ich interessiere mich schon seit einiger Zeit für ein E-Skateboard für Feld und Waldwege (Off Road) da ich jeden Tag 7,7 km zu meiner Uni fahren muss und diese sehr ländlich liegt. Außerdem möchte ich in meiner Freizeit mit dem Board durch den Wald düsen. Die tägliche Strecke (15,4 km) beinhaltet Feldwege, Schotterwege, steile Hügel und Waldwege.
 
Ich interessiere mich momentan sehr für das "Mo-bo 800 Watt Board". Ich habe auch theoretisch das Geld für ein neues Board (699 Euro) bin mir aber nicht sicher, ob es überhaupt notwendig ist ein Neues zu kaufen. Ich habe bereits ein paar Gebrauchte gefunden, teilweise Umgebaute mit Lithium Akkus und andere waren einfach ältere Versionen die zwischen 400 und 550 Euro gekostet haben.

Meine Frage:
Ich suche ein Board was meine Bedürfnisse erfüllt, sehr leistungsstark ist (30 - 40 km/h), die Hügel sehr leicht bewältigen kann und meine tägliche Reichweite schafft.
Brauch ich überhaupt ein Mobo oder gibt es preiswertere Alternativen? Reicht ein standart, neues oder altes Mobo 800 Watt Board? Sollte ich lieber ein leistungsstarkes Street Board mit Off Road Reifen kaufen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn man mir helfen und mich ein bisschen beraten könnte. Vielen Dank und ich freue mich von euch zu hören.

 

Liebe Güße,

Julian

 

Hier ein paar Boards für die ich mich Interessiere:

$_20.JPG
WWW.EBAY-KLEINANZEIGEN.DE

Verkaufe hier mein Top MO-BO incl. Ladegerät und Funk Fernsteuerung. Ich habe dem Mobo letzte...,MOBO / Elektro Longboard - Elektro Skateboard - Offroad in Hessen - Kiedrich
s-l400.jpg
WWW.EBAY.DE

Finden Sie Top-Angebote für Elektro Skate Board, Evo Skate, MoBo, E Bike, Scooter, One Wheel, IPhone bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

SYL08 von Xiaomi für rund 400,- ... wiegt weniger als die Hälfte, leistet das Doppelte.

 

Beim preis beachten: Aus China dauert länger, aber oft für 350 ohne Versandkosten, auf das Timing achten. Aus dem Europalager meist so um 450 EUR.

 

20180518016523210ehjnxb.jpg
WWW.GEEKBUYING.COM

EUR 466.69 , Wholesale Price, SYL-08 Electric Skateboard 1650W Motor 40km/h With Remote Control Off Road Type Electric Skateboard - Black

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kauf dir Bitte kein Mobo ,du wirst damit schneller den Spass verlieren als du denkst,auserdem wiegt so n Teil schon ca 30 kg

das verlinkte von oldtrapper wäre OK gibt aber auf e bay Kleinanzeigen im momennt auch 2 meepo city das sind AT Boards für 500 euros sind im kreis Karlsruhe zu verkaufen ,oder je nachdem wie dein Budget ist n gebrauchtes evolve da hast du wenigstends gesicherte ET Versorgung must aber dafür mit min 900 rechnen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb oldtrapper:

SYL08 von Xiaomi für rund 400,- ... wiegt weniger als die Hälfte, leistet das Doppelte.

 

Beim preis beachten: Aus China dauert länger, aber oft für 350 ohne Versandkosten, auf das Timing achten. Aus dem Europalager meist so um 450 EUR.

 

20180518016523210ehjnxb.jpg
WWW.GEEKBUYING.COM

EUR 466.69 , Wholesale Price, SYL-08 Electric Skateboard 1650W Motor 40km/h With Remote Control Off Road Type Electric Skateboard - Black

 

Hallo Oldtrapper,

erst einmal vielen Dank für deine schnelle Antwort und ich schaue mir auf jeden Fall mal das Board an. Danke

vor 50 Minuten schrieb evolverine:

Kauf dir Bitte kein Mobo ,du wirst damit schneller den Spass verlieren als du denkst,auserdem wiegt so n Teil schon ca 30 kg

das verlinkte von oldtrapper wäre OK gibt aber auf e bay Kleinanzeigen im momennt auch 2 meepo city das sind AT Boards für 500 euros sind im kreis Karlsruhe zu verkaufen ,oder je nachdem wie dein Budget ist n gebrauchtes evolve da hast du wenigstends gesicherte ET Versorgung must aber dafür mit min 900 rechnen

Hallo Evolverine,

ebenfalls dank für deine Antwort. Warum bist du dir so sicher das man schnell den Spass an dem Mobo verliert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

eigene Erfahrungen,habe auch Lehrgeld bezahlt und 2 besessen auch meine erstkäufe gewesen da unwisend

die Teile sind auch völlig überalterte Technik zb Bleiakkus zu hoher Schwerpunkt und Gewicht sind halt mehr Panzer im Vergleich,haben aber auch Vorteile die du nicht brauchst,zb im Sand oder weichem Boden haben sie schon nen orteil durch Ihre Walzen für Angler die nicht auf Gewicht und so achten müssen usw ist son ding ok,aber für normale Anwendungen und Gebrauch eher nicht,aber Shadowcat wird sich noch melden und Lobeshynen singen .......aber das geschriebene  ist meine neutrale und ehrliche Meinung dazu 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Evolverine,

ich stimme dir auf jeden Fall zu, dass das Teile veraltet ist (bleiakkus) und optimal ist das Gewicht auch nicht. Ich habe mir jetzt mal das SYL - 80 angeschaut und bin auch sehr begeistert aber ich habe jetzt viele schlechte Kommentare gelesen über den Service der Seite "Geekbuying" und fühle mich ünwohl dort etwas zu bestellen. Jetzt bin ich vor kurzen auf das Gecco 1300 gestoßen auf der Seite "EFun" für 360 Euro und wollte euch mal fragen was ihr davon haltet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ist soweit das selbe nur anders gelabelt,und hier Erfahrungen aus dem Forum

 

bist du jetzt auf so n Bleieimer fixiert oder Beratungsresistent??

da du ja nicht anderweitig suchst verlinke Ich dir was   unplattbar keine probleme mit Zahnriemen und gute Elektrik (Steuerung)

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/meepo-eboard-city-rider-at-board-14-ah-3-monate-restgarantie/1187609318-242-9044

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geekbuying ist der Hauptvertriebskanal von Xiaomi für all ihre Produkte. Ich hatte noch keinen Servicefall, kann mir aber nicht vorstellen, dass sie sich da Patzer leisten. Natürlich hast Du recht, wenn Du vorsichtig bist. Und wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, bestell' was bei Kai im Shop. Da kannst Du bei einer Reklamation mit vertretbarem Aufwand persönlich auf der Matte stehen. Es ist halt immer eine Abwägung zwischen Budget, Auswahl, Lieferzeit und Sicherheit. Die Entscheidung kann und will dir keiner abnehmen 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Oldtrapper und Evolverine,

danke für eure schnelle Antwort und eure Geduld mit mir :D. Ich glaube ich bin mir einfach noch nicht ganz sicher was ich will. Ich finde so "Bleieimer" schon cool vom Aussehen und ich glaube, dass ich mit den dicken Offroad Reifen im Gelände weiter komme als mit dem "Meepo city" oder dem "SYl- 08". Ich verstehe eure Argumente auf jeden Fall und sehe natürlich selber die vielen Nachteile die dieses Board mit sich bringt  aber ich glaub ich kann mich noch nicht ganz von dem Gedanken trennen. KA ich werde mich nochmal intensiv mit dem Thema beschäftigen und schau dann einfach mal. Ich möchte mich aber jetzt schon einmal bei euch bedanken für die Hilfe. Danke und ich halte euch auf dem laufenden. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Such Dir doch einfach ne Route aus, sagen wir 20 km und stell Dir vor, mitten in der Papma versagt die Funke. Und dann stell Dir vor, du musst das jeweilige Board 10 km bis zum Auto oder nach Hause tragen.

 

Dann stellst du Dir eine Wunschroute vor, die Deinem Fahrkönnen entspricht, und überlegst, wo die jeweiligen Board scheitern würden. Nich vergessen, die Bodenfreiheit mit in die Kalkulation einzubeziehen.

 

Und dann stell Dir ne typische Alltagssituation vor: Mit Bus oder Bahn in die nächste Stadt und mit dem Board zum Kaufhof ... oder so ... wenn Du Dir dafür nicht ein zweites kaufen willst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja oldtrapper du hast recht, dass Mobo / Gecco würde in den meisten Fällen schlechter ausfallen weil es einfach zu schwer ist. Hmmm naja du hast ja recht.

Was hast du denn für Boards oder welche Erfahrungen hast du so gesammelt und was hälst du von den Seiten "powerboard-dealer" und "elctro- fun" weil die Preise dort für Ersaztteile sind echt unterschiedlich und achf die Boards sind teilweise viel preiswerter auf "electro-fun"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe im vergangenen Jahr sehr viele Boards getestet ... alles, was ich aus dem Bekanntenkreis in die Finger bekam und zusätzlich  20 Boards gekauft und wieder verkauft, da meine Frau auf dem Standpunkt steht, mehr als eins muss nicht sein 🙂 

 

Ich bin beim Wowgo 2S hängen geblieben ... das hätte ich auch genommen, wenn das 3er schon draussen gewesen wäre. Ist einfach mein Ding und Evolverine kann Dir bestätigen, dass ich damit auch mit den Straßenrollen flott durch den Wald und über Schotterstrecken fahre ... was aber "etwas" Übung verlangt. Auch durchaus kräftige Steigungen sind damit kein Problem (Weinberge hoch z.B.). Das ist aber nur möglich, weil ich für zusätzlich 80 EUR einen zweiten 7-Ah-Akku parallel zum Hauptakku unter das Board gehängt habe. Es fährt jz 46 km/h Spitze (Serie 38) und ich komme mit meinen 105 kg im schnellsten Modus bei oft Vollgas und 20 % Schotter/Wald bei den aktuellen Temperaturen 37 km weit, im mittleren Modus 40 km und bei Schleichfahrt entsprechend länger. Seit Januar bin ich mittlwerweile 2.800 km damit gefahren und die Rollen sehen entsprechend aus, halten aber noch ne Weile durch.

 

Mit Bekannten auf einer längeren Tour im Vergleich mit Evolve GTX mit Straßenrollen und eines mit AT-Rädern bin ich auf dem Wowgo auf Wunsch spürbar schneller, Steigungen sind mit den Evolve besser zu absolvieren und die Evolve haben die besseren Bremsen, was im Weinberg bergab schon eine Rolle spielt 🙂. Da der AT-Kollege sich einen Custom 6P Akku hat bauen lassen, hatte er keine Reichweitenprobleme. Wir haben die Boards auch mal getauscht und ich bleibe gern bei meinem Wowgo, auch wenn ich die AT-Reifen schon geil finde. Es ist also nicht ein Budget Problem, sondern echte Liebe. Abgesehen davon hat mein Wowgo im jetzigen Zustand natürlich einen Preis-/Leistungs-Vorsprung, den ich persönlich mit dem Faktor 4 beziffere. Aber da gehen die Geschmäcker auch auseinander und viele, die ich kenne, wollen gar nicht schnell fahren und hören bei 20 km/h auf, während das Board für mich mal ein Fortbewegungsmittel und mal ein Sportgerät ist, und ich gerne schnell fahre.

 

Bei den Offroad- oder AT-Reifen haben mir unter Preis-Leistungs-Gesichtspunkten das Backfire Ranger, das mit AT-Reifen umgebaute Wowgo und eben das SYL 08 super gut gefallen. Ich werde allerdings kein zweites Board kaufen (jaja, nicht nur der WAF), sondern habe ein Gotway Tesla im Zulauf, das im Gelände noch wesentlich wendiger und flinker ist.

 

Wenn ich aktuelle Boards, die ich noch nicht gefahren habe, mit in die ganze Betrachtung einbeziehe, würde ich zur Zeit gerne das Awsm von Fabit testen, wenn Streetrollen gewünscht sind und das Black Carve auch von Fabi, weil Du da jedes Rad drauf montieren kannst, das Du willst, auch die AT-Wheels von Evolve, wen es Dir nicht um's Geld geht.

 

Fabi = Fabian Dörig, ein Schweizer Skater, der auch Eigenkonstruktionen vertreibt und in Deutschland ein Zwischenlager aufbaut, so dass Du kaum Lieferfristen hast und keine Zollprobleme befürchten musst.

 

Dann sind wir auch schon bei Deiner Frage, wo kaufen ... ich habe fast alle in China gekauft, hatte keinerlei Probleme, Lieferzeiten teilweise lang und die nehmen nix zurück, es sei denn, es kommt defekt an. Muss man wissen und dann ggf in Deutschland weiterverkaufen, wobei ich oft einige Euro gut gemacht habe, niemals Verlust. China direkt ist also das preiswerteste und ich habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Evolves kannst Du hier kaufen und Raptor in den USA ... Raptor hatte übrigens die längsten Lieferzeiten und war unverschämt bei Versandkosten und Zollabwicklung. Hab's dennoch gut weiterverkauft. Tolles Board eigentlich, aber mir im Vergleich zum Wowgo viel zu schwer und bei Vollgas permanent Spannungseinbruch, Verbindung zur Funke bei 45 km/h abgerissen und ich mir fast in die Hose gemacht :-).

 

Ob Enertion (Raptor) wegen USA im Servicefall Vorteile hätte, wage ich angesichts der Versandkosten sehr zu bezweifeln. Boosted bekam ich alle Ausführungen geliehen, könnte man bei Gefallen auch hier bei Kai kaufen, da das wirtschaftlich kaum ein Unterschied, im Servicefall aber ein großer Vorteil wäre. Wenn Dir Exway zusagt, auch bei Kai 🙂 ... mir reicht die Reichweite einfach nicht und bei dem Boarddesign wäre ein externer Zweitakku eine Schande. Mobo ist nicht meins, genau so wenig wie Trampa. Trampa hat technisch allerdings deutlich die Nase vorn, auch bei der Materialqualität. aber bei den Preisen kann man Vergleichbares fast schon selber bauen ... mir sind die Teile alle zu schwer  und bei Vollgas auf Asphalt krieg ich nicht die Ruhe rein, die ich beim Wowgo oder vergleichbaren habe ... Reichweite / Energieffizienz ist bei allen Offroadboards  nicht Ziel der Konstruktion und man braucht da keinen Vergleich anzustrengen. Für meine täglichen Touren müsste ich immer einen Ersatzakku im Rucksack mitschleifen und unterwegs umbauen 🙂

 

Du musst Dich also entscheiden, ob möglichst niedriger Preis ... keine Frage, das SYL 08 oder vergleichsweise rasche Lieferung und keinerlei Zollrisiko (das recht klein ist) und tatsächlich gute Qualität, dann Evolve, zur Not auch gebraucht, weil viele ihre noch guten Bretter (immer noch teuer) weggeben, um das neue GTR zu kaufen. Oder siehe oben von Backfire bis Fabi. Ob so ein Teil was für Dich ist, kannst immer nur Du alleine entscheiden. Notfalls Probefahren, was bei Fabi und Evolve sicher leicht ist, wenn man mal von der Anreise absieht, oder bei Nichtgefallen weiterverkaufen.

 

In Anbetracht Deines Szenarios ... täglicher Weg zur Uni durch den Wald ...SYL 08 oder Backfire Ranger  🙂

 

Shop von Fabi: 

ESK8EUROPE.COM

The one and only ESK8 Shop in Europe! Electric Europe

 

 

Alle anderen sind leicht zu googlen ... oder besser gleich auf Youtube suchen und in Action anschauen. Alle Tester nicht zuuu ernst nehmen 🙂

 

Wenn Du bereits ESk8-Erfahrung hast, wird Dir das Ausprobieren Freude machen und die Entscheidung leicht fallen, wenn Du Anfänger bist, wirst Du mit Deiner Entscheidung nach ein paar Monaten möglicherweise unglücklich werden und hättest lieber was anderes genommen ... dann tatsächlich mit der preiswertesten Option anfangen, die Deinen Anforderungen genügt und mit etwas Erfahrung dann Deine Wünsche treffender bewerten und ggf aufrüsten oder glücklich und zufrieden bleiben.

Edited by oldtrapper

Share this post


Link to post
Share on other sites

HalloOldtrapper

, erst einmal vielen vielen Dank für die lange und ausführliche Antwort. Dein Text hat mich echt zum Nachdenken angeregt und ich werde wahrscheinlich vieles von dem, was du gesagt hast noch einmal googeln müssen, um es erst einmal zu verstehen, da ich wirklich ganz neu bin in diesem Bereich. Ein paar Marken sagen mir was und ein paar habe ich noch nie gehört. Ich werde jetzt stückweise mir jedes einzelne Board anschauen und miteinander vergleichen. Außerdem werde ich nochmal genau darüber nachdenken was ich wirklich will und auch brauch und natürlich auch wie viel Geld ich am Ende breit wäre auszugeben. Man muss doch mehr bedenken als ich davor dachte und bei der Auswahl ist es auch schwer zu entscheiden. Ich werde mich jetzt noch mal speziell mit dem SYL08 und dem Backfire beschäftigen und dann schau ich mal. Eine Frage hätte ich doch noch: Wie sieht das denn mit der Straßenzulassung aus. Soweit ich gelesen habe besitzt doch kein Board in Deutschland eine Straßenzulassung und was passiert, wenn ich durch die Stadt damit fahre oder die Polizei mich anhält? Ein Board das fast 50 km/h fahren kann ist doch bestimmt nicht legal?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Julian kein Board ist bisher legal,und wird es leider die nächste Zeit auch nicht werden

du redest von Geschwindigkeiten  um 50 kmh,bist du schon jemals eines gefahren nur mit zb 30

wenn du ländlich wohnst geht schon was mit fahren,aber in der Stadt,du bist sowieso in ner Grauzone(Straftat)

Ich möchte dir keinesfalls den Spass vermiesen und freue mich über jeden der das Hobby betreibt ,aber du sollst dir schon noch diese Fragen für dich selbst beantworten

es ging jetzt zwar nicht um ne Kaufberatung in meinem Tröt aber insoweit doch da dieses auch erst mal geklärt sein sollte

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Julian98:

Wie sieht das denn mit der Straßenzulassung aus. Soweit ich gelesen habe besitzt doch kein Board in Deutschland eine Straßenzulassung und was passiert, wenn ich durch die Stadt damit fahre oder die Polizei mich anhält? Ein Board das fast 50 km/h fahren kann ist doch bestimmt nicht legal?

 

 

Auch wen Evolverine unter dem Strich die richtige Tendenz hat, muss ich doch widersprechen:

 

kein Board ist illegal. Auf Privatgrund darfst Du jedes fahren undin einigen Bundesländern sind auch Wald- und Feldwege außerhalb des Geltungsbereichs der StVZO, in den meisten gehören allerdings Fuß- und Radwege zum sogenannten Öffentlichen Verkehrsraum. Und da gilt Dein Elektrosk8 erst mal als vierrädriges KfZ bzw. mehrspuriges Kfz. Da die Spurbreite unter 460 mm liegt, kannst Du bundesweit darauf setzen, dass es im Ernstfall (vor Gericht) als einspuriges KFZ bewertet wird. Für die brauchst Du eine Fahrerlaubnis, üblicherweise der Führerschein, eine Zulassung, eine Steuernummer für die KfZ Steuer und eine Versicherung (siehe Pflichtversicherungsgesetz).

 

Hast Du keinen passenden Führerschein ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis eine Straftat.

Fahren eines Zulassungspflichtigen KfZ ohne Zulassung ist eine Ordnungswidrigkeit.

Für die Zulassung benötigst Du eine Allgemeine Betriebserlaubnis oder eine Einzelbetriebserlaubnis (ABE/EBE), die es nicht gibt. 

Die Steuerhinterziehung brauche ich nicht weiter zu erläutern ... Straftat.

Fahren ohne Versicherungsschutz ist wiederum eine Straftat.

 

Während die Ordnungswidrigkeit nur teuer ist, können die Straftaten auch Gefängnisstrafen nach sich ziehen. Als Ersttäter wird Dir das vermutlich nicht passieren, aber die ersatzweise verhängten Geldstrafen können sehr schmerzhaft sein ... hier im Forum (suchen) sind Fälle beschrieben, in denen das schon mal 2.000.- EUR gekostet hat... Auch dokumentiert auf den Webseiten des Bundesverbands für Elektrokleinstfahrzeuge.

 

Soweit die Theorie. Während es Leute gibt, die schon eine Strafverfolgung hinter sich haben, begegne ich regelmäßig Streifenwagen und werde auch mal von denen überholt und wurde bislang immer zufrieden gelassen. Zunächst ist es wurscht, ob die Menschen in den Streifenwagen einfach nur cool sind oder echt besseres zu tun haben. Ich allerdings glaube gerne, dass es auch mit meinem Verhalten zu tun hat. Ich nutze Fahrradwege wo möglich, fahre überall an Fußgängern oder Fahrradgruppen oder an Hundespaziergängern nur im Schritttempo vorbei und mir begegnet überwiegend freundliches Interesse ... auch in Tempo 30 Zonen fahre ich nur 30 und mache an rechts-vor-links Einmündungen fast Halt und beachte rote Ampeln. Beim Überqueren von Landstraßen trage ich das Board oder gehe nebenher. Und ich trage gut sichtbare Schutzausrüstung inkl Helm, will also nicht den collen Surferboy, zur Not auch noch bekifft, raushängen lassen.

 

Das Schlimmste, was mir regelmäßig passiert, sind alte Frauen hinter dem Lenkrad, die weit über die Fahrbahnmitte hinaus fahren, mich fast umbringen und mir auch noch den Vogel zeigen ... und blonde BMW-Fahrerinnen mit Pferdeschwanz ... sorry, ich neige gar nicht zu Rassismus, das ist einfach meine persönliche Statistik. Der Fairness halber seien noch die Typen mit Golf GTI oder BMW M3 erwähnt, die es für Ihr Ego in der Tempo 30 Zone notwendig haben, mit Tempo 130 und wenigen cm Abstand an mir vorbeizufahren. Vermutlich sieht man wegen des Helms von hinten nicht, dass ich gar kein Blödchen bin, das beeindruckt werden will.

 

Auch hier kann Dir niemand die Entscheidung abnehmen. Wenn es mich mal erwischt, weiß ich jz schon, dass ich keine Chance habe, mit heiler Haut davonzukommen, weil unsere Gesetze nun mal unsere Gesetze sind. Dann nehme ich das gelassen hin und weine daheim ein wenig. Wenn Du weißt, dass bei Euch in der Gegend die Herren von der Rennleitung unglücklich verheiratet sind und jede Gelegenheit nutzen, dem Gesetz mit aller Macht Geltung zu verschaffen, lass es lieber ... es gibt solche Gegenden und es gibt auch solche Menschen, aber die sind nicht in der Mehrheit, denke ich. Und in der Frankfurter Fußgängerzone auch nur mit Tempo 20 Rentner ärgern ... hmmm ... lass es lieber auch 🙂

Edited by oldtrapper

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Es gibt auch das syl-09, das syl-14 und das syl-15. Alle drei haben die Motore in den Rädern. Alle drei sind als "off-road" beschrieben. Das syl-15 soll weniger Höchstgeschwindigkeit, aber dafür mehr Reichweite haben. Ausserdem scheint es vom syl-08 jetzt eine verbesserte Version 2019 gegenüber der Version 2018 geben. Review von User "pirate" auf Youtube. 

Edited by SilbernerSurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • By MagicCarpet
      Hey Boarderzzzz
       
      Ich habe leider nicht dazu in eurem Forum gefunden, deshalb meine Frage:
       
      Welches sind die Innenmasse der Battery Box MB 800?!
       
      Finde leider auch nichts auf der Hersteller Seite
       
      Habe nähmlich ein paar nette Akkus gefunden, nur bin ich mir nicht sicher ob die da auch rein passen, der bei dem ich Zweifel habe ist dieser hier:
       
      Pack Lithium-Polymère BESTON 36V/25Ah
       

       
      Eigenschaften:
      Lithium Battery Electric Vehicle (from ternary material composition of polymer lithium battery)
      Nominal Voltage 36V Capacity 25AH
      Size 260mm x 82mm x 130mm Weight 5 kg (including Lithium battery protection control panel)
      Voltage-scaling range 42V - 30V
      Built-in lithium battery serial number of 10 strings
      Operating Current 0 - 30A maximum current of 50A
      Charging voltage 42V - 42.5V
      Charge current 0.3C
      Operating Temperature -20 - 65
       
      Die gibt es dann auch noch mit 30AH od 40AH.
       
       
      Was meint ihr dazu?!
       
      Bin ja mal gespannt was ihr dazu meint, scheint ja als ob alle auf Life-Po4 (36V/20Ah) schwören.......
    • By Wanderer
      Hallo Leute,
       
      Bin relativ neu in der E-Board Welt und kämpfe gerade mit der Wahl zwischen dem Bamboo GTX oder GT Carbon.
       
      Die Situation:
      Alle Strecken in meiner Gegend sind leider Schotterstraßen oder Feldwege (ähnlich wie hier). Kommt ein Evolve mit All Terrain Wheels damit auf längeren Strecken denn zurecht?
       
      Und wenn ja, welches wäre dafür besser geeignet, das Bambus- oder das Carbon-Deck? Ich weiß, dass das Bambus flexibler ist - aber ist das nun ein Vorteil oder Nachteil auf unebenem Gelände oder Schotterstraßen? Verbessert es evtl die Stoßdämpfung beim Fahren auf Schotter etwas? Oder würde es das Lenken dort sogar erschweren?
       
      Bin 1,70m und 65kg, also fürchte ich, dass das Carbon evtl zu steif und zu groß für mich wäre.
       
      Wäre prima, wenn mir da jemand einen Tipp geben kann.
       
    • By Flow
      Da die Straße über die ich immer zu meiner "strecke" gefahren bin nun ausgebaut und für den öffentlichen verkehr freigegeben ist (fährt auch oft polizei und stellen blitzer auf) bin ich gezwungen mein Board zu verkaufen . Ich hab es erst ende sommer gekauft und hatte nur wenige (max. 10) fahrten da es angefangen hat stark zu regnen und der wald nichtmehr getrocknet ist. Alles funktioniert einwandfrei und ich habe es nach jeder fahrt geputzt (deck und die steine aus den reifen gepopelt). nach den fahrten habe ich gewartet bis der akku abgekühlt ist. hatte auch noch keine tiefenentladung. der akku wurde von mir alle 2wochen aufgeladen.
       
      die bilder muss ich euch durch einen alten beitrag zeigen: (musste wegen eines trojaners pc neu einrichten). link:
       
      http://www.elektro-skateboard.de/forum/attachments/andere-47/es-ist-bestellt-800w-board-472d1314270372-skateboard-011.jpg
       
      -werkzeug ist noch dabei (auf bild nicht zu sehen)
       
      freue mich auf eure angebote
       
      Gruß Lynch
    • By E-Nick
      So da Bin ich wieder mit den Fragen :peace:
      Ich entschuldige mich schonmal gleich für die vielen Fragen...
      Jetzt habe ich ein paar Fragen:
      1. Wo bekommt man Räder, primär breite Offroad (4.10-4) her?
      2. Wo bekommt man passende Achsen (Gefedert?)
      3. Antrieb über breiten Riemen oder Ketten?
      4. Wieviel Leistung benötige ich? (anforderugen siehe Tabelle...:skep:)
      Bürsten oder Bürstenlos mit Sensor? und ist es ohne Sensor wirklich so schlimm mit dem Anfahren?
      Welches KV verhalten währe für Geschwindigkeit und Steigfähigkeit am besten?
      5 Leistungsteil, wo gibts gute mit Brems und evnt. Rückwerts Funktion (günstige weil ich ja 2 brauche)
      die mit der benötigten Leistung (siehe tabelle) klarkommen ?
      gibt es keine Kontroller der mit S10/S12 klarkommt ?
      6 Akkus welche art und Kapazität für welchen motor für die angaben aus der Liste?
       
       
      Das Board soll ähnlich der Bekannten 800W offroader werden (Größe, Reifen)
       
      Hab mir schonma gedanken dazu gemacht:
       
      Beratung für:
      [ ] Kauf
      [X] Eigenbau
       
      Hauptverwendung
      [X] Stadt
      [X] Land
      [X] Berg
      [X] Gelände
       
      Was ich mir Vorstelle:
      [ ] Board
      [ ] Longboard
      [X] Offroader
      [ ] Mountainboard
       
      Verwendung:
      [X] Asphalt
      [X] Befahrbare Wege
      [X] Kopfsteinpflaster
      [X] Wiese
      [X] Waldwege
      [X] Gelände (Schotter, Kies, Sand)
       
      Deck: (gerne Eigenbau)
      [ ] Klein
      [X] Groß
      [ ] Schmal
      [X] Breit
       
      Felxibilität:
      [ ] Flexiebel
      [X] Verwindungssteif
       
      Deck Material:
      [X] Holz
      [ ] GFK
      [ ] Aluminum
      [ ] Andere:________
       
      Welche Bereifung:
      [ ] Street
      [X] Offroad
      [ ] Schmall
      [X] Breit
       
      Achsen:
      [ ] Schmal
      [X] Breit
      [ ] Nierdig
      [X] Hoch
      [X] Gefedert (Preis...^^?)
       
      Bodenfreiheit:
      [ ] Asphaltschleifer
      [ ] Tief
      [ ] "Normal"
      [X] Offroad
      [ ] in: ____,__cm
       
      Antrieb:
      [ ] 1WD
      [X] 2WD
      [ ] 4WD
       
      Motorisierung:
      [X] Bürsten
      [ ] Bürstenlos
      [X] Bürstenlos mit Sensor
       
      Fähigkeiten
      [X] Bremsfunktion
      [ ] Rückwertsfunktion (Wenns dabei is, is dabei )
      [ ] sonstiges:_________
       
      Akkus:
      [ ] Blei-Gel
      [ ] Lipo
      [ ] andere:_______
       
      Geschwindigkeit:
      [ ] 15 Km/h
      [ ] 25 Km/h
      [ ] 35 Km/h
      [X] 40 Km/h
      [X] 50 Km/h wär Super! :arf: :arf: :arf: #Rennsemmel :cornut:
      [ ] 60 Km/h
       
      Reichweite:
      [ ] 5Km
      [X] 10km
      [X] 15km (evnt später zusätzlicher akku?)
      [ ] 20km
      [ ] 25km
      [ ] in: ___,_Km
       
       
      Beschleunigung:
      [ ] Langsam
      [X] Normal
      [X] Schnell
       
      Bergauf:
      [ ] Unwichtig/Nein
      [ ] Langsam
      [X] Normal (ca.: 70% Vmax)
      [ ] Unverändert
       
      Budget:
      in:500,00€ - 600,00€ evnt. Später aufrüsten.
       
      das wärs fürs erste.
      Wenn ihr so weit gekommen seit dann habt ihr wirklich viel gelessen ^^
      Bedank mich schonmal bei euch glücklichen Board Besitzern dafür^^
    • By E-Board-Freak
      Hallo Leute,
      Verkaufe ein Mobo 800 mit Offroad Reifen.
      Das Board ist ca. 4 Monate alt, und hat etwa 15 Zyklen hinter sich.
      Zustand wie Neu.
      Abholung in Karlsruhe.
      Preis 600€ VHB (genaueres per PN)
      Bei Interesse oder Fragen einfach melden.
      LG
      Freak



×