Jump to content
Kruzifixium

Duo „DIY“ E-Longboards

Recommended Posts

Hab grad folgendes Video gesehen und dacht mir ich teils mal mit euch 🙂

 

 


Wenns nen so zuverlaessigen Bord Konfigurator hier im Shop gäbe, sprich aus D, dann waere ich glaub auch schnell ein halber DIY Mensch 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin vor einer halben Stunde zufällig auf exakt derselben Seite gelandet ... auf der Suche nach einem Mini..

 

hier geht’s zur HP:

BUILDKITBOARDS.COM

DIY Electric Skateboard Kits starting at $599. 20 mile range, 28mph top speed, easy assembly, industry leading customer service, and much...


 

Denke für jmd der schon etwas Erfahrung hat im DIY Bereich sicherlich interessant 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Amis gib's einige solcher Seiten. Hab grad die url nicht parat, aber auch eine mit der Möglichkeit ein 4WD für knapp 1000 EUR Gegenwert zu bauen. Letzlich war für mich immer der Akku die Schwachstelle bei solchen Projekten und ich habe daher ein gutes Standardboard mit erstklassiger Stromversorgung "gebastelt" und bin damit sehr zufrieden und auch - da Akkus bei Ali gekauft - sehr preiswert dabei. Und wenn Ihr schon darüber nachdenkt, vergesst Mellow nicht. den Mellowdrive mit PnP-Akku und Ersatzakkus gibt's in dieser Preisregion auch ... technisch sicher nicht schlechter, wenn man mit einem Hubmotor glücklich wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Mellow finde ich auch spannend, zumal leicht erhältlich ect .. aber halt beschränkt mit den Wheels.

Das Revel Kit finde ich da interessanter - und preiswerter 

Share this post


Link to post
Share on other sites

GEnau, Revel war das mit dem 4WD ... Und für 1400 USD oder zur Zeit 1200,- EUR plus Deck ein guter Preis, denke ich. Aber bei zwei mal 6 Ah bin ich bei meinem Streckenprofil im günstigsten Fall bei 20 km ... selbst wenn ich die beiden 6er Kits addiere, was so gar nicht mit der Realität übereinstimmt. Daher mein Fokus auf der Akkuleistung ... erst wenn die stimmt, kann der Rest passend gemacht werden 🙂

 

Was mich dann noch von einem Testkauf abhielt war die Tatsache, dass die in den USA sitzen, aber in China produzieren. Von Dropshipping war nicht die Rede, also erst Export von China in die USA und dann nach D. Aus den USA ist es mir fast noch nie gelungen, EUSt und Zollabgaben zu vermeiden ... und dann wird es wieder unwirtschaftlich.

 

ABer es bleibt natürlich eine gute Idee.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×