Jump to content

Popeye

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

  1. Nein nur zusammen über Y Kabel
  2. Anbei mal mein Setup: 1. 10S LiIon Akku mit 14Ah 2. Verbunden an meinen On Off Switch Schalter (Ich weiß ich weiß..,. Könnte mitunter auch ein Grund gewesen sein glaube ich aber nicht wirklich dran) 3. Y-Parallel Verbindung zu den VESC´s 4. Die beiden Flipsky 4.12 Vesc mit Can Bus, Receiver am Master, 5Pin Hall Sensoren & Bluetooth Adapter 5. Controller mit Receiver von Flipsky mit Akku Status 6. 550W 70KV Hub Motoren mit 5Pin Hall Sensoren > Ich denke das Dr.Board mit den PWM Eingängen recht hatte. Erst hatte sich der Receiver verabschiedet, sobald mit Can Bus das VESC-Tool Setup durchlief und danach bzw. nach vielen vielen erfolglosen versuchen den Fehler zu finden dann der Rest. Anbei noch der Rest vom Fest: Blanko Streetboard Deck, Werde die 2 Cases für den Akku & die Steuereinheiten wie beim letzten Boad auch, aus Carbonfaser und Epoxit Harz selber formen und bauen. Die Drop Thru Löcher aus gründen der Stabilität mit Epoxit und Pigment in passender Farbe schließen und mit L Lochblech Profilen under den Carbon Case das Brett etwas weniger federn lassen.
  3. @Dr. Board Ich hätte nicht gedacht das eine solche Oktokoppler Verbindung bei diesem VESC notwendig sind. Es ist jetzt auch mein 2. Projekt. Hatte in meinem 1. Board noch einen einfaches China Dual ESC und war der naiven Meinung: "Diese VESC´s mit diesem Fetten Transistoren müssten sicher einiges aushalten können." :( So kann man sich täuschen... Hoffe das ich das Ganze noch in den Griff kriege, fühle mich gerade etwas verloren. Hoffe zumindest das man den Schaden schon mal auf, wie du sagst auf den DRV-Chip eingrenzen kann um es wieder instand zu setzen. Sende dir gleich mal meine Nummer. @visnu777Konntest du deine wieder reparieren/reparieren lassen ? Ich werde heute Abend mal was hochladen.
  4. Hallo zusammen, ich glaube meine beiden VESC´s sind vermutlich durchgebrannt. Das blaue Licht ist aus, keine USB Verbindung mehr möglich einziges Lebenszeichen ist ein Summen der Kondensatoren : ( Hoffe von euch hat jemand Erfahrungen oder Rat. Folgendes ist passiert: Ich habe meine 2 VESC´s sowie Controller mit Receiver & Bluetooth Adapter bekommen. Alle Bauteile sind von FLIPSKY. Habe die VESC´s erst einzeln im VESC-Tool eingerichtet (Software /Motor & Controller über den Wizzard) alles soweit völlig problemlos. Im Anschluss habe ich die beiden VESC mit dem Can Bus verbunden und versucht den Controller einzurichten. Nachdem der Ladebalken der den Can Bus erkannte verschwunden war, war die Verbindung Controller zu Receiver plötzlich weg. Ein paarig war nicht mehr möglich! Nachdem ich in den VESC-Tool Einstellungen erfolglos probiert habe den Receiver wieder ans laufen zu bringen (bsw. App´s deaktiviert, und wider aktiviert), entschloss ich mich erneut (es hatte zuvor funktioniert). Das Motor Setup inkl. CAN Bus nochmal durchlaufen zu lassen. Es lief komplett durch ``successfully´´ für beide Motoren . Startete die Stromverbindung neu und Merkte das keine USB Verbindung mehr möglich ist auch das Blaue Licht war aus. Beide VESC´s summen nur noch verdächtig in der Höhe der Kondensatoren . Erst der Controller jetzt die beiden VESC auch noch, bin gerade echt frustriert hoffe jemand weiß Rat. Gruß aus Paderborn
×