Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Ich wurde letztes Jahr mit einem BambooGT erwischt und musste genauso 900 Euro zahlen. Ich wusste dass es verboten ist, habe es trotzdem getan. Dann muss man damit rechnen dass man zahlen muss. So ist nach jetzigem Stand das Gesetz. Vorbestraft ist man aber nicht. Ich habe letztens erst ein Führungszeugnis beantragt ... alles sauber. Der Kontrahierungszwang hat mit dem Strafrecht nichts zu tun. Wenn überhaupt bestätigt man damit nur den Vorsatz, weil man wusste das man eine Versicherung braucht aber keine hat. Der Kontrahierungszwang spielt nur im Schadensfall eine Rolle. Aber da müsste man dann wahrscheinlich gegen die Versicherung klagen, die sicherlich keinen Präzedenzfall schaffen wollen und sehr gute spezialisierte Anwälte haben. Und selbst wenn man im nach hinein rückwirkend versichert wird, sollte man mit hohen Kosten für den Versicherungsbeitrag rechnen. Zahl einfach dein Lehrgeld, akzeptiere und hoffe auf bessere Zeiten.
  3. High so erst einmal ein kleiner Entschuldigung vor meinem Deutsche Rechtschreibung. Beherrsche die Deutsche Sprache gut aber mein Rechtschreibfehler sind katastrophal.... also ....leben seit 15 Jahre in El Germania in der Nähe von Waldbröl. Fahre ein evolve bamboo gtx und ein Onewheel XR.......
  4. Turborabbit2

    Evolve bamboo gt MIT 107 mm rollen wie neu

    Evolve skateboards de,danke fur den respons 👍👍
  5. Yesterday
  6. Hallo Kai, in deinem Shop steht für das Mo-Bo 4000 (ohne Akku) unter Lieferzeit 5 -15 Tage. Was ist tatsächlich davon realistisch? 5, oder eher doch 15 Tage (oder ggf. auch noch länger). Danke
  7. Roboard

    Evolve bamboo gt MIT 107 mm rollen wie neu

    Super, gut zu wissen. Danke euch!
  8. Evolve Skateboards DE

    Evolve bamboo gt MIT 107 mm rollen wie neu

    Bei uns ist die Garantie übertragbar.
  9. Roboard

    Evolve bamboo gt MIT 107 mm rollen wie neu

    Hi Turborabbit2, ist die Garantie denn übertragbar? Dachte immer die Garantie gilt nur für den Originalkäufer. Vielleicht könnt ihr was dazu sagen @Evolve Skateboards DE Gruß Robin @Evolve Skateboards DE
  10. Hallo Kai, wir (mein Mädel und ich) waren tatsächlich bei dir im Laden. Das war allerdings schon vor 3 1/2 Wochen. Du erinnerst dich vielleicht noch daran, dass du mir ein E-Board zusammenstellen und mir das zumailen wolltest. Ich hatte dann eine ganze Zeit lang gewartet, aber leider kam nichts. Das fand ich natürlich sehr schade, denn ich hatte ja alle erforderlichen Infos (gewünschter Fahrstil, Flex, Größe, etc. pp) dagelassen, so dass ich deinen Vorschlag vermutlich hätte blind annehmen und direkt gleich bestellen können. Na ok, war dann eben so, dass ich anfing, mir an sämtlichen Stellen Informationen und Hilfe einzuholen. Bin dann auch direkt auf die Trampa Website gestoßen und habe da mal konfiguriert, bis ich dann eben gefühlt „meine richtige Konfiguration“ gefunden hatte. Allerdings zweifelte ich bei ein paar Dingen (Motorenauswahl, Übersetzung, bzw. grundsätzlich welcher Antrieb). Deshalb hatte ich mich dann auch mit Jens in Verbindung gesetzt. Insbesondere auch zur Frage Directdrive und welcher Motor (zur Frage Motoren wird es noch witzig). Auch bei dem Controller (Maytech, bzw. lieber von HK). Hinzu kam, dass bei Trampa einiges out of stock war. Auf Anfrage wurde mir mitgeteilt, dass erst wieder in ca. 6 Wochen (eher noch länger) was geliefert werden kann. Hat mich natürlich überhaupt nicht glücklich gemacht. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich auch noch niemand, der mir das Board zusammenbauen wollte. Ist jetzt anders, da gibt es doch den einen oder anderen, der das für 200-300 Eur macht (wie gut, weiß ich natürlich nicht). Dann dachte ich mir, ok, wenn jetzt kein Trampa möglich ist (wegen Lieferschwierigkeiten), dann halt später wenn wieder lieferbar. Da ich aber irgendwas in der Zwischenzeit haben wollte, dachte ich dann an ein Mobo 4000. Ich war schon mitten dabei, die Bestellung aufzugeben und hab das dann meinem Mädel nochmal gezeigt. Und die meinte dann, dass ich in meinem Leben doch schon soviel komplexeres Zeugs zusammengebaut hätte (sie hat wohl auch begeistert mitbekommen, wie ich die Akkupacks erfolgreich konstruiert habe 😉) und ich mich doch einfach mal an was probieren sollte. Nun, ich habe das Wort „probieren“ sehr ernst genommen und angefangen loszubestellen, nachdem ich bei meinem Mädel klargestellt habe, dass (sie kennt mich da sehr gut) wenn ich loslege, größeres Budget brauche, als anfangs mal geplant (wir hatten mal von max. 3 TE gesprochen). Ergo Deck gekauft (Jucker Hawaii Danceboard 118cm, Trucks gleich mal doppelt (Caliber 2 und Torque 218mm), das übliche Zeug wie Riser, Bearings (natürlich in sämtlichen Ausführungen, da ich ja probieren soll (danke an mein Mädel. Motor mount (beim Antrieb probiere ich jetzt erst mal mit Riemen 15mm). Und bei den Motoren möchte ich es dann doch „genau probieren“ und jetzt wird es witzig (hatte ich oben schon mal bzgl. Motoren angemerkt). Ich also Motoren bis zum abwinken bestellt (Alienpower). 6384er in allen Kv Ausführungen, 6374er in unterschiedlichen Kv Ausführungen. Gesamtanzahl Motoren 12 Stück (meine Frau „typisch mein Mann, immer von allem mehrfach“....sie hat leider recht). Und jetzt der Witz. An meine Caliber 2 bekomme ich wohl kein Dualantrieb mit 6374 und 6384 (wohl zu breit), ergo brauch ich wohl nochmal zwei 6355er. Die Welt kann grausam sein, oder besser....ich hätte vorher doch noch intensiver Grundlagenforschung betreiben sollen. Und jetzt kommt der nächste Witz.......alle Motoren (bis auf die beiden kleinen) sind bestellt, aber nicht lieferbar. Wie lange? Tja, wenn ich das wüßte. Die Welt ist grausam. Wenn ich überlege, wieviel Kohle gerade noch im Weltmarkttransit von mir unterwegs ist (Rücklieferung USA Ware, wegen nicht CE konform, offene Lieferung WowGo AT seit Monaten, offene Bestellungen Teile), da hätte ich mit meiner Frau zwei Wochen Malediven buchen können. Aber sie meinte ja, ich soll probieren. Dabei wollte ich doch nur ein Brett mit zwei Motoren, dass mich vernünftig beschleunigt ( und nein, es muss nicht unbedingt 50kmh fahren, es reicht auch 49 😉 (der Humor stirbt zuletzt). Vielleicht verstehst du mich jetzt, wenn ich in den letzten 3 Wochen mir öfter die Frage gestellt habe „ggggrrrrrrhhhhhhh, warum hat der Kerl in Haßloch mir nicht geantwortet?“. Bin dir aber nicht sauer, denn ich habe dabei wahsinnig viel gelernt. Aber die letztlich doch sehr viel Kohle ( und da reden wir alleine bei den aktuellen Teilen von > 3TE) hätte ich dann doch lieber bei dir gelassen und nicht in UK, oder sonst wo (auch wenn ich dabei neben AP und weitere in UK, einige Läden wie Hungryhills, Skatedeluxe, etc. gerne unterstützt habe). Ergo, wo stehe ich und wie geht es weiter? Abwarten, bis alle Teile da sind. Dann erster Versuch, eigenes Board zusammenzubauen (oder gleich zwei, bzw. drei, denn Teile sind ja bis dahin mehr als genug vorhanden), bis dahin kommt wohl das WowGo AT (haben mich heute informiert, dass Auslieferung erfolgt ist). Dann wahrscheinlich zuviel Boards vorhanden (Mädel wird sagen, da muß was weg). Sohnemann wird sich freuen, denn jetzt wird ihm erst bewußt, dass Dad ihm die 4 Paar Skaterschuhe nicht aus Jux und Dollerei gekauft hat (er soll mit dem Skater-Spass nicht erst in meinem Alter anfangen). Und dann folgt das, was ich eigentlich nur von Anfang an wollte .......“ein tolles TRAMPA-BOARD!!!!!“.......und mehr nicht. Nach all dem Martyrium also lieber Kai.........wenn wieder einmal ein älterer Herr so zwischen 55 und 60 mit seinem Mädel (fand sie übrigens sehr nett, das Mädel), oder auch alleine bei dir auftaucht, kümmer dich bitte intensiv um ihn, denn du musst davon ausgehen, dass er sich überhaupt nicht auskennt, aber eine gute Beratung und Unterstützung entsprechend honorieren wird. Und er hat dann für gutes (gerne auch sehr gutes) Geld etwas richtig Gutes erhalten. Also nutze die (2.) Chance, wenn sie sich ergeben wird. Und zu guter letzt der letzte Witz (eigentlich kein Witz) und der Beweis, dass nicht nur ich viel gelernt habe. Fragt mich doch mein Mädel vor zwei Tagen „Schatz, waum hast Du eigentlich soviel Geld für diese ganzen Boards und jetzt noch diese Teile ausgegeben, wo du doch eigentlich gar nichts selber zusammenbauen wolltes?“. Ich darauf gefragt „und warum fragst du mich das ausgerecht jetzt zu diesem Zeitpunkt und du hast doch gesagt, probier halt mal aus“. Sie „na stimmt schon, aber ich hab selber mal im Internet geschaut, da gibt es doch aber so ein tolles Board, wie für dich gemacht und nix zu montieren, heißt, glaub ich Baja-Board, wär das nicht ein geiles Board für dich?“. Wenn ich sie nicht so lieben würde, hätte ich sie umbringen können. Ich war und bin nur noch platt. Sie kennt sich wohl besser aus, als ich hahahahah. Lange Geschichte, nachdem du dich aber gemeldet hast, musste ich das unbedingt erzählen. Grüße (auch vom Mädel)
  11. Last week
  12. Hi Miki, sag mal warst du und dein Mädel das? Letzte Woche bei mir im Laden? Ich meine da Parallelen zu erkennen 😄 Wie auch immer, ich kann dir immernoch Hilfe anbieten Alle Trampa Teile und alle E-Toxx Teile kann ich dir besorgen, auch wenn sie (noch) nicht im Onlineshop eingepflegt sind. Ich weis das der Shop noch lange nicht perfekt ist aber ich kriege es alleine nicht so schnell hin wie ich es gerne hätte aber es wird. Für Verbesserungsvorschläge bin ich immer sehr dankbar. Sei bitte nicht enttäuscht wenn du nicht sofort oder vielleicht auch mal gar keine Antwort von @Jenso, mir etc. per Mail bekommst. Man hat leider nicht so oft das halbe Stündchen / Stündchen Zeit (multipliziert mit x Emails) Anfragen detailliert zu beantworten. Aber du hast sowieso schon den besten Weg eingeschlagen indem du deine Fragen hier im Forum öffentlich postest. So können dir nicht nur gleich mehrere Leute antworten, sondern es könnten auch Andere mit den gleichen oder ähnlichen Fragen im Nachhinein so vielleicht auf Anhieb wertvolle Ratschläge finden. Als Grundlage ist zb das Trampa ganz gut: Trampa Mountainboard 714 dazu das Helical Drive von @Jenso - und vielleicht sogar schon gleich mit Kartreifen und Felgen. So Fragen wie "Welche Damper sollten da rein rot, blau, oder eher weiß?" kann man nicht allgemeingültig beantworten. Ich fahre zum Beispiel am liebsten ohne Bindung und ohne Dampas weil ich gerne butterweich carven können will und bei Bedarf auch gerne einfach abspringen können will. Andere können gar nicht ohne Bindung fahren und wollen unbedingt ultraharte Dampas. Als Faustformel kann man IMHO sagen, je besser du dein Board beherrschst desto weicher können die Achsen eingestellt sein. Wenn du ohne Bindung fahren willst dann kommen wenn dann überhaupt nur die allerweichesten Dampas in Frage. Oder eben gar keine. Bei Dirt Track Meisterschaften so mit Schrägkurven und Hügeln und engen Kurven fährt man angeschnallt natürlich krasser als mit Flipflops ohne Bindung mit tanzendem und vibrierenden Sand unter den Latschen. Für mich sind die Bindungen bei normalen Touren nur lästig und beklemmend. Bei der Fernbedienung kommt es auch drauf an. Die Maytech Fernsteuerung MTSKR1712 finde ich ganz handlich. Ich mag auch den Speed Button, mit dem man zwischen Schildkröte und Gepard Modus easy umschalten kann. Das Gas geben mit dem Daumen klappt ganz gut. Der FB ist leicht und kompakt. Hardcore Action kontrolliert man aber feinfühliger mit dem Zeigefinger. Ob man die hardcore Action für den daily Ride braucht muss jeder für sich selbst beantworten.
  13. Kai

    14 Jähriger baut Hybridboard!

    Herzlich Willkommen an Board Jonas. Freut mich sehr das du Spass am Bauen und vor allem auch am Teilen deiner Erkenntnisse hast! Übrigens, wenn du dein Projekt dokumentieren willst könnte sich die Blog Funktion als ganz praktisch erweisen. Probiere es gerne einfach mal aus und wenn du Fragen hast versuch ich zu helfen. Das Blog ist neu, ich hab es selbst auch noch nicht genutzt 😄
  14. Kai

    evolve Probefahren

    Ab nächste Woche kann man bei mir im Laden wieder evolve GT Street und AT probefahren! Kostenloses Dauergrinsen garantiert. Für längere Probefahrten zb übers Wochenende plane ich auch einen Verleih gegen eine Mietpauschale anzubieten. Am Besten vorher anrufen damit die Akkus auch gut geladen sind gell. Oder das, falls du dein neues evolve gleich mitnehmen willst, es auch vorrätig da ist.
  15. Die sind alle auf der ISPO 🤷🏼‍♂️
  16. Kai

    Werkstatt

    Elektro Skateboard Werkstatt und Tuning im Elektro Skate Shop Haßloch
  17. Hallo, wäre er den bei Zahlung der 900€ den überhaupt vorbestraft? Führungszeugnis – Was wird eingetragen?Das Führungszeugnis ist mit dem Zentralregister nicht deckungsgleich, sondern enthält weitaus weniger Eintragungen. Nach § 32 BZRG werden ausschließlich Geldstrafen (Urteil oder Strafbefehl) von mehr als insgesamt 90 Tagessätze und Freiheitsstrafen (Vorstrafe) von mehr als 3 Monate in das Führungszeugnis aufgenommen. Der Gesetzgeber hat diese Grenzen ausgewählt, da sie auch entscheidend für die Frage sind, ob eine Person vorbestraft ist oder nicht. Sofern jemand zu mehr als 90 Tagessätzen oder mehr als 3 Monate Freiheitsstrafe verurteilt wurde, gilt er nach dem deutschen Recht als vorbestraft.Werden diese Grenzen nicht erreicht, so enthält das Führungszeugnis die Bemerkung „keine Eintragung“ und die Person ist damit nicht vorbestraft. Gruß Ralf
  18. Kai

    TranspOtter

    Jan und Niklas dokumentieren hier wie sie den Transpotter gebaut haben. Hoverboard Hacking - Building your own TranspOtter - HackMD HACKMD.IO Sobald ich ein bisschen Zeit habe mache ich mich auch dran!
  19. Moin Banderas, ich hatte gleich nach Deinem Post einen juristisch bewanderten Spezi angefunkt und auf Dein Problem hingewiesen, mit der Bitte, ob er da seine Expertise zu verlauten könnte. Offenbar hat er Dich leider nicht kontaktiert. Die Situation ist echt bescheiden, das Hellste, was mir einfiele - abgesehen davon, einen Verkehrsrechtsanwalt hinzuzuziehen - wäre, mir eine Rechtsberatung zu suchen, die zumindest aufdröseln kann, welche Schritte schon passiert sind und was noch an Möglichkeiten besteht. Die Staatsanwaltschaft hat ja offensichtlich bereits den Daumen gesenkt und das ganze nicht wegen Geringfügigkeit eingestellt. Ich kann mich irren, aber wenn Du dem 900,-€ Strafbefehl zustimmst, dann wärste wohl alle Probleme einer Gerichtsverhandlung los, damit aber auch vorbestraft. Der Eine findet's vielleicht witzig und gibt damit später mal vor seinen Enkeln an, dass er für so einen Schiss kriminalisiert wurde, für'n Anderen kann das schnell mal Stress im Job bedeuten. Das wäre dann schonmal ein echt guter Grund, sich eine Rechtsberatung einzuholen. Vielleicht ließe sich die Kuh noch irgendwie vom Eis holen, indem man versichert, jetzt schlauer zu sein als vorher und ne Strafzahlung zu leisten, die hoffentlich nicht ganz so hoch ausfällt. Wünsche Dir jedenfalls viel Glück, hoffentlich ist der ganze legale Bockmist bald für uns alle Geschichte. Nordlicht
  20. Ob da ein Gespräch hilft, glaube ich eher weniger...der Richter setzt halt geltendes Recht um...und da die Bundesregierung nicht in die Pötte kommt, passiert das halt...traurig, aber war...
  21. Oh man, 900€ oder 30 Tage Knast ist schon ganz schön happig, das haut ganz schön rein - mein Beileid! Vielleicht bringt es was mit dem Staatsanwalt zu reden? Ich würde das auf jeden Fall versuchen. Ob er da, nachdem der Strafbefehl schon zugestellt wurde, noch was nachgeben kann weis ich nicht. Den Ermessensspielraum hätte er ja schon vorher anders nutzen können. 30 Tage Gefängnis stehen doch in keinem Verhältnis, zumal die Elektro-Skateboards schon längst legal sein sollten.
  22. Ich finde, dass du eh noch glimpflich davon gekommen bist. Andererseits hätte es auch nicht sein müssen da die Regelung bereits im Gange ist ... find ich jetzt!
  23. Kai

    welches board ist unauffällig?

    Jo Blindleistung, Congress gut überstanden ja? Schon witzig das man sich trotz der 10000 Leuten immer wieder übern weg läuft 🙂 Schau dir ruhig mal das exway x1 an. Radnabenmotoren, FOC, 16km Reichweite, Akku im Deck versteckt, iPhone App, Fernbedienung mit Oled, 40km schnell!
  24. Ich hatte zu dem Thema Kontrahierungszwang ja schon im Sommer mal was geschrieben, unter anderem das hier: Aber du hattest damals ja schon geschrieben, dass du meine Beiträge nicht lesen willst...
  25. Jo, zum Bäcker mit dem SUV, ich sehe hier schon zu viele SUV's, bis zu 2,5 Tonnen schwer die Teile und eine Person sitzt drin, mein Kleinwagen wiegt 1 Tonne. Jo Autos brauchen mehr Platz, ich denke es gibt genug für alle Verkehrsteilnehmer. Das Problem ist, fast jeder muss ein Auto fahren in der Stadt, die Öffentlichen Verkehrsmittel sind oftmals sehr gut und Car sharing ist auch noch eine klasse Idee. Jetzt schweifen wir vom Thema ab. Gute große Radwegen für Bikes und kleine Elektromobile wäre schon was feines, ich nutze selbst Radwege, (Straßen) und Busspuren für mein Longboard. So kommt man auch gut voran.
  26. Deswegen habe ich mir auch ein E-Board bestellt. Ich wohne gut zentral in Hamburg und fahre meist kurze Strecken z.B. zur Arbeit die nur 4 km von mir entfernt ist. Da wäre so ein E-Board perfekt um mal öfters das Auto stehen zu lassen. In einigen Ländern sind die zusätzlich auf Gehwegen mit begrenzter Geschwindigkeit zugelassen.
  27. Auch in einigen südlichen Ländern werden Teile der Innenstädte komplett für Autos gesperrt Spanien, Italien, Frankreich, in Deutschland bisher undenkbar (noch) Ich will Autos nicht verteufeln, ich fahr moment auch mehr Auto als Skateboard dennoch ist gerade der Platzbedarf von Autos genau das Problem in den engen Städten, es kann dort nunmal nicht jeder mit einer Tonne Blech zum Bäcker fahren und seine Kids mit dem SUV in die Schule. PLEVs wären hier eine super Lösung und dafür braucht es bessere Radwege.
  1. Load more activity
×