Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Und das andere Wheels nicht möglich sind, ich brauche All-Terrains (Altstadt)
  3. Today
  4. eine verordnung von der noch keiner den genauen text kennt.... nur einen entwurf...
  5. Nee, im Gegenteil ist der Bundesverband Elektrokleinstfahrzeuge e. V. ja gegen die ABE - siehe "Unsere politischen Forderungen" unter https://electricempire.de/bundesverband/ Das Problem für die Kunden ist nur, dass Handel und Hersteller gerade massiv z. B. E-Roller 'raushauen, die niemals eine Chance haben legal zu werden. Da werden Produkte z. B. als "Einführungspreis" beworben oder der Abverkauf mit Goodies wie z. B. einem Fitnessarmband unterstützt obwohl den Anbietern ganz klar ist, dass die Fahrzeuge nicht als eKF eingestuft werden können. Daher ist eine Warnung so etwas nicht zu kaufen auf jeden Fall sehr angebracht. Beim Abändern erlischt die ABE und damit auch der Versicherungsschutz. Ein Board mit ABE gibt es nicht. Das einzige was hilft ist, diese in Europa einzigartige Verordnung zu stoppen.
  6. Ich habe mal eine Verständnisfrage und benutze mal die Analogie zum Auto: Wenn man ein Auto selber baut dann ist das wie aktuell E-Skateboard fahren, illegal. Wenn man allerdings einen VW Golf kauft und den verändert, dann ist das nur eine Ordnungswidrigkeit, oder? Das heißt die Verordnung hilft uns so oder so, man muss sich halt als Basis ein zugelassenes Board kaufen...
  7. Boosted ist einfach genial, habe mir letztes Jahr das Mini S gekauft als es gerade rauskam und die Verarbeitung ist top. Wirkt alles wie aus einem Guss. Der größte Vorteil, auch gegenüber Evolve, ist aber die Reglung. Dieses sanfte Anfahren bei gleichzeitig ordentlich Anzug ist einfach meiner Meinung nach unerreicht. Nur das mit der Reichweite ist etwas traurig, wobei beim Mini X ja wahrscheinlich so um die 20 km gehen sollten, das S schafft ca. 10 km.
  8. Angenommen man gründet einen E-Board Verein, Club, was auch immer, ist es dann eine Verabredung zu einer Straftat von einer kriminellen Organisation, wenn man sich zusammen zum rumrollen trifft? RAF 2.0-Elektro. Ich sehe mich schon in sämtlichen Sparkassen Filialen, Kopfgeld 25.000€ Internationaler Haftbefehl, mindestens 10 Jahre Straflager. 😁😁😁
  9. Jo aber beim Board ist ja die Fernbedienung der Schlüssel und der steckt nicht im Schloss sondern in der Hose somit habe ich im Auto nur die LED Deckenbeleuchtung an die über eine extra Batterie läuft 🙃
  10. Das ist physikalisch schwierig bei einem Elektromotor, dieser hat im Gegensatz zum Verbrenner keinen Leerlauf. Was heißt dann gestartet, wenn er sich dreht? Wenn der ESC Strom hat, der Motor den aber nicht bekommt, ist der Motor dann gestartet? Was ist wenn du dein Board in Hand hälst und den Motor drehen lässt, hast du es auf der öffentlichen Straße (in der Luft) in Betrieb gesetzt? Oder nur wenn es Bodenkontakt hat oder nur wenn Jemand drauf steht? Was ist beim Mellow, das kannst du anschalten, es fährt aber nicht los wenn keiner anpushed, gilt das schon als gestartet? ... Gesetze aus dem letzten Jahrhundert passen nicht auf heute, kann Jeder interpretieren wie er möchte.
  11. Genaugenommen ist es ja dann aber in Betrieb ? ---> illegal. Ist ja ähnlich wie wenn man hacke Dicht auf dem Fahrersitz hockt beispielsweise wenn man im Auto schläft. Sobald der Schlüssel im Schloss ist (Sogar ohne Zündung an) kann dir die Polizei den Lappen entziehen. Natürlich trotzdem schön dass sie es die geglaubt haben.
  12. Haben sie auch gefragt und ich antwortete wegen der Motorbremse, wenn das Board ausgeschaltet ist lässt es sich zu schwer pushen. Und das fanden sie Glaubhaft.
  13. Gerade nochmal die Bedienungsanleitung rausgekramt. Problem gelöst. Nach 5 Minuten schaltet sich der Drive automatisch ab wenn er keine Bluetoothverbindung mehr herstellen kann.
  14. Die plus varianten der Flipsky Vescs schalten sich nach 10 Minuten bei Inaktivität aus und wieder ein, wenn man pusht.
  15. Du kannst ja argumentieren dass du es unmotorisiert benutzt um zu deinem Privatgrundstück zu gelangen auf welchem du es ja nutzen darfst. Hab ich mir auch schonmal überlegt jedoch fällt mir keine Ausrede ein weshalb die Funke aus aber das Board noch eingeschaltet ist.
  16. Ich verstehe nicht ganz ... es hört sich so an, als wolle das Empire alle dazu drängen, die dämlichen BMW-Roller zu kaufen.
  17. Naja wenn es doch so kommen sollte zwecks ABE auch für Boards fahr ich trotzdem weiter, solang ich noch genug Zeit habe die Fernbedienung auszuschalten und in der Hose verschwinden zu lassen uns sie mir nicht beweisen können das ich Motorbetrieben unterwegs war bevor ich gestoppt werde habe ich das Kraftfahrzeug nicht in Betrieb gesetzt. Denn ein Kraftfahrzeug gilt ja laut Gesetz erst in Betrieb gesetzt wenn der Motor gestartet wurde. Diesen Fall hatte ich ja schonmal mit 4 Blauen im VW Bus und sie haben mich Unmotorisiert weiter fahren lassen da sie mir nicht beweisen konnten das ich elektrisch unterwegs war und da es bei uns nur 8 Polizisten gibt werden mich 4 davon ohne Beweise nicht nochmal anhalten 😉
  18. Verband warnt: 250.000 E-Tretroller werden Elektroschrott | Gründerszene WWW.GRUENDERSZENE.DE E-Scooter unterliegen der Versicherungspflicht und brauchen eine Betriebserlaubnis. Das könnte für voreilige Käufer bald zum Problem werden. mit Herrn Stüber hatte ich letzte Woche gesprochen...
  19. In der Streife haben die Polizisten oft auch eine Art Vorschrift wie viel Bußgelder pro Tag kassiert werden müssen. Klingt völlig schwachsinnig, ist aber tatsächlich so. In den letzten Jahren wurde ich von den Polizisten (mit dem Auto) insg. 18 mal angehalten/rausgezogen. [möglicherweise sehe ich ja aus wie ein Terrorist ? ] Jedenfalls hatte ich im laufe der Zeit dann auch mehrmals die selben Polizisten zu Gesicht. Die Kontrollen sahen auch jedes mal anders aus.... Ein paar mal lediglich Ausweis und Lappen, doch andere male auch Vollkontrolle mit Reifendruck, Profil, Licht, Beweglichkeit, Sehrkraft und was weiß ich welchem Firlefanz. Auf Nachfrage bei Herr Dittes (der Polizist den ich am öftesten traf) erklärte mir dieser dass es die o.g. Vorschrift für Summen der Bußgelder wirklich gibt. Wenn dann ein Polizist bis kurz vor Ende seiner Schicht noch keine Strafen verteilen konnte weil jeder Ordnungsgemäß seinen Verbandskasten getauscht hat etc, dann kommst du den Herren mit deinem nicht erlaubten E-Board gerade richtig.
  20. Wenn du Pech hast, fährst du halt dem Bus einer Hundertschaft über den Weg, deren Insassen den ganzen Tag nichts zu tun hatten. Dann wirst du auch am Sonntag in einem leeren Baugebiet bei vernünftigem Verhalten kassiert. "Wenn wir Straftaten ignorieren, begehen wir selber eine Straftat" und so.
  21. Na ich hab ja immer noch die Hoffnung das wenn ABE dann nur bei den Rollern und nicht bei den Boards da es da einfach zu viele unterschiedliche Geräte gibt (auf Holz klopf) Und was die Ordnungsbeamten betrifft die sind für mich Unbewaffnet und somit nen kleiner Schupser 🤗 und weg bin ich.
  22. Wie man's auch wendet ... gut zusammengefasst
  23. Mein lieber Scholli... Ich fasse mal zusammen: in Deutschland kann man als Elektroskater froh sein, wenn der Autofahrer, der einen über den Haufen gefahren hat, Fahrerflucht begeht und man deshalb keine Strafanzeige befürchten muss ... das kann der Gesetzgeber so nicht beabsichtigt haben. Aber genau das ist das Resultat unserer weltweit 'einzigartigen' Gesetzgebung. Nordlicht
  24. ich sehe die Polizei da auch nicht als Jäger. Die lieben Ordnungsamtsmitarbeiter haben sicherlich schon reichlich Speicherplatz auf ihren elektroscannern gemacht :))) Und die haben sowohl Zeit als auch den nötigen Profilierungswillen. Der Polizist muß da einen Haufen Papierkram erledigen und das für eine Lapalie. Ich fahre jetzt zum Frühjahr verstärkt herum mit Evolve und Egret - kurze Einkaufstouren erledige ich so altersgerecht ;)))) . Bis dato bin ich noch nicht angehalten worden. Aber am Ende ist es auch eine Frage des Benehmens. Wenn ich sehe wie unkontrolliert die Jungs teilweise mit den Eboards unterwegs sind (nach dem motto: ich hab das voll drauf) , da weiß ich ungefähr was abgeht in den nächsten Monaten, wenn die Genehmigung kommt. Es sind nicht die älteren Fahrer, die für uns zum Problem werden. Es sind die 20 jährigen, die richtig abhotten auf den Teilen. Ist ja auch klar. Hätte ich nicht anders gemacht. Doch dummerweise schaut sich das Berlin dann eine zeitlang an und zieht uns dann wieder offziell aus dem Verkehr. Und doch ist jede Diskussion über ABE, Geschwindigkeiten, Marken derzeit sinnfrei. Erst wenn die Regelung ausgesprochen ist und greift. Erst dann kann hier substanziell diskutiert werden. Alles andere ist Zeitverschwendung.
  25. Das BMVI plant laut Verordnungsentwurf Regelungen, die Du heute schon am BMW-Roller, der von der Kettler Alu-Rad GmbH in Vietnam hergestellt wird, bewundern kannst: Beamtengerecht sind alle Details auf Deutsch aufgeführt und somit kann man eine schöne Dienstanweisung draus schnitzen: "Wenn da nicht Elektrokleinstfahrzeug steht mit zugehöriger ABE-Nummer, dann gibbet ne Strafanzeige". Und zusätzlich noch die Versicherungsplakette, die darf auch nich fehlen, is ja klar. Ob ein Polizist tatsächlich Zeit und Muße hat, Dich anzuhalten und zu kontrollieren, das bleibt dann noch die Frage. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der durchschnittliche Streifenpolizist mit dieser Regelung glücklich wird. Aber erwischt Dich einer, der schlecht gefrühstückt hat, dann biste fällig. Nordlicht
  26. Hier sind die Bauern mit Anhänger ... nicht der Traktor, nein, der dicke SUV ... die gefährlichsten. Fahren am liebsten auf der Gegenspur und halten frontal auf Dich zu. Da meine Hupe laut ist, kommt es meist noch rechzeitig zur Vollbremsung. Und dann schauen sie gleichermaßen verärgert wie erschrocken drein, sin aber definitiv auf der falschen Seite der Straße ... übribens genau so viele Männlein wie Weiblein. Und von wegen Seitenabstand oder schneiden ... da sind es typischerweise VW-Busse oder Daimlervans. Meine Statistk sollte ich mal veröffentlichen. Da kann man bestimmt ne tolle Charakterstudie draus machen. Die Älteren in Kleinwagen sind hier in der gegend übrigens ausnehmend freundlich und vorsichtig. Ach ja, Fahrradfahrer ... am besten Rennräder mit Herren in den 60ern oder so. WEnn ich mal gemütlich mit 30 dahinrolle, hauen sie alles raus, was sie haben, überholen auf dem engen Mainradweg trotz Gegenverkehr und scheren dann vor mir erschöpft ein, ohne weiter zu treten. Hauptsache vorbei. Da mache ich mir dann gelegentlich den Spaß nebenher oder im Windschatten hinterher zu fahren, bis sie völlig platt sind. Dann kommen irwann die ersten Räusperer, weil der Kreislauf nicht mehr genügend Sauerstoff transportiert und dann geb ich mal etwas Gas und setze mich dann nach ein paar 100 m auf die nächste Bank am Straßenrand und warte, bis sie angekeucht kommen. Schön breit grindsend natürlich. Allerdings hatte ich vor ein paar Jahren auch einen Angriff von hinten ... die Bremslichter beim Opel meiner Schwiegerma wieder zum laufen gebracht, nachdem ein Relais am Automatikgetriebe den Geist aufgab. Da man Automatikgetriebe im Stand nur schalten kann, wenn man die Bremse tritt, gibt es da ne Querverbindung. Gesucht, gefunden, repariert, Probefahrt gemacht und an einer Bushaltestelle angehalten, um die Reflektion der Leuchten im Häuschen sehen zu können. Danach hinter das Auto, Kofferraum auf, um die Verkleidung festzuklemmen und gerade so aus dem Augenwinkel einen Corsa auf mich zufahren gesehen. Konnte gerade noch auf die Straße springen, und dann krachte der Corsa auch schon mit 50 ungebremst in die frisch reparierten Bremsleuchten. Hose voll und vorsichtig an die Seitenscheibe, weil ich icht wusste, ob er es nur auf das Auto oder auf mich abgesehen hatte, aber so ein 200 Kilotyp hing schlaff im Gurt ... langer Geschichte kurzes Ende: Herzinfarkt und trotz meiner ersten Hilfe im Notarztwagen verstorben.
  27. wird sich dann auch nicht nach dem 17 mai ändern. die anzahl der scooter mit ABE wird verschwindend gering bleiben, die nächsten 2-3 jahre. also im verhältnis. Was immer noch zu kritisieren wäre, ist die BMVI und der Elektroschrott. Deshalb alle nach Berlin am 28. Vielleicht sollte man mal das Volumen in Batterien mit Luftballons darstellen vor dem Ministerium. 250.000 Batteriekästen. Das dürfte dann ja visuell was ausmachen und entsprechend Medienwirksam sein. Leider bin ich nicht vor ort aber habe Verrückte die da mitmachen würden
  1. Load more activity
×