Jump to content

Laurid

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

About Laurid

  • Rank
    Elektro-Skater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Moin Moin! Gibt es hier esk8 Begeisterte aus Düsseldorf? Gibt es regelmäßige grouprides in Ddorf oder Umgebung? Hätte wer Bock Abends mal ein Ründchen am Rhein zu drehen? LG
  2. Hi Rob, vielen Dank für den Tipp! Klingt wirklich wie ein gutes Board um es in der Bahn mitzunehmen. Ist der einseitige Antrieb denn wirklich auf bei längeren Steigungen ausreichend (habe hier 15% über 500m). Was mir nicht so gut gefällt ist das Deck von 121C. Das Carbon ist zwar super für's Gewicht, die Form ist mir aber ein wenig zu futuristisch. Ich mag lieber das klassiche "Cruiser" Design (wie beim Fäboard). Gibt es noch andere Vorschläge? Hat jemand schon mal probiert den Antrieb des Raptors mit einer kleineren Batterie und einem anderen Deck zu kombinieren? Ich erhoffe mir so, einen leistungsstarken, wartungsfreien Antrieb mit einem reduzierten Gewicht (und reduzierter Reichweite :-/ ) zu erhalten. LG
  3. Hallo zusamen, hat jemand schon Erfahrungen mit dem Fäboard von Fabian Doering gmeacht? https://ridefaboard.com/ Ich finde das Board sieht super aus und ist von den Spezifikationen auch nah an dem was ich suche (die Version mit dem Riemenantrieb). Ich habe allerdings gehört, dass ein paar Leute mit der Qualität (speziell die Akkus) nicht zufrieden sind. Hättet ihr sonst vielleicht eine Alternative für mich? Ich suche ein leichtes Board zum cruisen, welches ich auch gut in Bus und Bahn mitnehmen kann. Ich bin mit 1,9m und 98kg allerdings kein Leichtgewicht. Ich wohne im Bergischenland, weshalb mir beim dem Board vor allem die Bremsen und Steigung wichtig sind (wichtiger als Reichweite und Höchstgeschwindigkeit). Grundsätzlich gefällt mir auch das Raptor 2.1 von Enertion sehr gut. Dieses scheint ja auch trotz der Hubmotoren eine gute Bremsleistung/Steigleistung zu haben. Lediglich das Gewicht schreckt mich ein wenig ab. Wäre es auch möglich die Komponenten des Raptors mit einer kleineren Batterie zu verwenden? Vielen Dank. LG Laurid
×