Jump to content

Anonymes Longboard

Elektro-Skater
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral
  1. Hallo, Hier die Bilder. Man sieht dass der Motor nur knapp 12mm über der Strasse sitzt. Wie gross ist bei euch die Bodenfreiheit? Die Maße sind nicht ganz exakt gemessen +-3mm. Hi Ich habe ein Longboard mit drop-through-Achsen. D.h. Ich kann die Riser Pads nur oberhalb befestigen, was mir in diesem Fall nicht helfen würde.
  2. Hallo zusammen, Ich baue mein eigenes Elektro-Longboard. Habe es schon zum fahren gebracht, trotzdem kann für einen feinschliff noch einiges gemacht werden. Ich habe mir damals einfach ein gebrauchtes Longboard bei Ebay gekauft und habe es dann umgerüstet. Ich merke langsam, dass der Abstand zwischen Board und Boden sehr gering ist und möchte dies gerne verbessern. ich hatte an andere Wheels gedacht. Das Board habe ich mit 70x52mm Wheels gekauft. Vllt. kann man ja auf 90 mm umsteigen und würde dadurch 1cm zwischen Board und Boden gewinnen. Was meint ihr ? Und kann vllt jmd irgendwelche Wheels empfehlen ( am besten mit dem Link dazu) ? Danke schonmal
  3. Hallo Freunde, habe seit Samstag mein selbstgebautes Elektrolongboard fertiggestellt. Heute hatte ich meine zweite Testfahrt und die lief nicht so schön wie geplant. auf geraden Strecken ist das longboard super bei minimalen Steigungen kriegt mich das Muskelpaket auch noch hoch. Allerdings als es dann den Berg hinunter ging, ist es passiert. Ich wurde ziemlich schnell und die Motorbremsung hat es nicht geschafft mich abzubremsen. Es wurde immer instabiler bis ich mich dann entschloss vom Board runter zu springen uns es mit voll Tempo von der Strasse ins Gebüsch flog 😄 Dem Board und mir geht es soweit gut. Ich wollte einfach mal fragen, ob es hier schon einige Geistesblitze gab, die vllt schon selbst eine eigene zusätzliche Bremse an das Board gebaut haben und mir vllt weiterhelfen können. Oder sollte man dann das Bergabfahren vermeiden ? Lg
  4. Hallo Freunde, ich baue momentan ein longboard in ein elktro longboard um. Bin schon relativ weit und habe es sogar schon zum fahren gebracht. Allerdings habe ich mich bis jetzt nur auf flache strassen konzentriert um es auszuprobieren. Jetzt muss es nur noch straßentauglich gemacht werden. Der letzte Schritt für das Board wäre eine geeignte Halterung/Schutzblech welches den Akku, VESC und den reciever zusammenhält, vor aufprällen schützt( falls es mal dazu kommt dass man durch eine bodenunebenheit den Asphalt streift) und vllt auch dreck und staub fernhält. jetzt wollte ich einfach mal fragen wie ihr dieses Problem gelöst habt. Das Blech sollte vllt auch irgendeine Zugangsmöglichkeit zu kabeln haben, um schnell den Akku zu laden ohne das ganze Ding vom board zu schrauben. Was mir auch Sorgen bereitet ist der geringe abstand zwischen board und boden. Vllt hat ja jmd eine Idee wie man diesen Abstand vergrössern kann. Wäre über jede Hilfe und über jeden Tipp dankbar. Lg
×