Jump to content

zenbios

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

About zenbios

  • Rank
    Elektro-Skater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Alles klar. Ich habe ja noch einen zweiten Motor mit zweitem Pulley - da kann ich mal ohne Keyway prüfen, ob das wirklich das Problem ist. Und hast du noch einen Tipp zum entfernen des Pulleys vom Motor?
  2. Gelöst habe ich in der Tat keine Imbusschraube. Wenn ich mir das Pulley aber so anschaue, dann sieht es nicht so aus, als ob da irgendwas "übersteht". Und was meinst du mit "Passfeder"? Den Keywey?
  3. Hi Leute, so langsam habe ich alle Teile für meinen ersten Eigenbau zusammen. Als ich WE versucht habe, eines meiner Motor Pulleys auf die Motorachse zu schieben war ich jedoch etwas erstaunt, dass das unglaublich schwer geht. Im Grunde muss ich sogar mit dem Hammer ein bisschen nachhelfen. Versucht habe ich es mit diesem Motor und diesem Pulley. Fragen: Ist das normal, dass das Teil so schwer drauf geht? Wie bekommt ihr das Motor Pulley wieder runter? Habt ihr da ein spezielles "Entfernungs-Werkzeug"? Danke euch Andreas
  4. @Renchtaler Danke für den Link zum Controller. Ich hatte geplant zunächst BLDC sensored zu benutzen. Aber klar, wenn ich mir den Preis von dem von dir geposteten Controller anschaue wäre das durchaus interessant. Hatte mir vorher im wesentlichen kurz die FOCBOX angeschaut, dann aber aufgrund des Preises zunächst verworfen. Und wegen der Ladezeit: Hast du Recht, geht definitiv schneller, selbst bei 1C. Hier habe ich in der Tat ein wenig gespart ;).
  5. Hi Leute, ich möchte euch hier mein Elektro-Skateboard Projekt vorstellen. Bisher war ich mehr in englischsprachigen Foren unterwegs, dachte mir aber nun, dass ich die deutsche Community ein bisschen unterstützen möchte. Und natürlich bin ich auch auf euer Feedback und gern auch Verbesserungsvorschläge gespannt. Aber nun zu meinem Projekt: Umgebung Ich komme aus Nordhessen, genauer aus Kassel. Einige von euch werden auf der Urlaubsreise nach Norden/Süden schon mal hier vorbeigekommen sein und bemerkt haben, dass wir hier doch den ein oder anderen "Hügel" haben ;). Das hat natürlich auch Auswirkungen auf meinen Eigenbau. Hardware Deck: Einfaches Longboard von Amazon. Auch wenn es sich hier um ein komplettes Board handelt, werde ich nur das Deck verwenden. Reifen: Da ich mit dem Board auch die ein oder andere Kopfsteinpflasterpiste befahren möchte, montiere ich All-Terrain Reifen, genauer die von Evolve. Hier haben ich das All-Terrain Kit geordert, welches neben den AT Reifen auch gleich zwei passende 66T Wheel Pulleys mitbringt. Die Zahnriehmen sind allerdings aufgrund der Kürze nicht zu gebrauchen. Achsen: Bei den Achsen war ich mir lange Zeit unschlüssig. Letztlich habe ich mich für die Original Evolve GT Achsen entschieden. Grund: Bei allen anderen Achsen sind in Kombination mit den AT Reifen mehr oder weniger große Nacharbeiten an der Achse selbst notwendig. Motoren: Aufgrund meiner Umgebung werde einen Dual Drive bauen. Konkret kommen zwei 6374 190KV Motoren von Torque Boards zum Einsatz. Als Motor Pulleys werde ich zunächst zwei 15T von Torque Boards verwenden. Motorhalter: Hier ist die Auswahl aufgrund der Kombination Evolve Achse mit 6374 Motor gar nicht so groß. Letztlich habe ich nun einen Satz Motorhalter von Skatekastle geordert. Kleine Besonderheit: Die Halter sind nicht wie üblich aus Aluminium sondern aus Cromoly (Chrom-Molybdän-Stahl). Battery Enclosure: Zunächst hatte ich geplant selbst etwas zu bauen, habe mir aber jetzt doch erstmal für ein fertiges Case von Torque Boards entschieden. Elektronik Batterie: Ich gehe auf 2x Zippy Compact 6200mAh 6s 40c Lipo in Serie. Macht dann nach Adam Riese 44,4V bei 6,2Ah. 40C ist jetzt nicht das größte was man so bekommen kann, sollte aber für meine Zwecke ausreichen. BMS: Ich habe mich für das BesTech HCX-D596 entschieden. Das besondere an dem Teil: Es hat einen E-Switch :). Motorcontroller: 2x TORQUE ESC BLDC ELECTRONIC SPEED CONTROLLER Ladegerät: 12S 2A Ladegerät von Torque Boards Fernbedienung: TORQUEBOARDS 2.4GHZ NANO REMOTE CONTROLLER Und natürlich noch diverse Kleinteile wie Battery-Display, Schalter, Ladebuchse, Zahnriehmen etc. Gebt gern Feedback. Außerdem bin ich am überlegen ob Interesse an einer kleinen YouTube Serie besteht in der ich das Projekt ein bisschen begleite und zeige wie ich das Board zusammenbaue. Was meint ihr? Viele Grüße Andreas
×