Jump to content

saphi99

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

About saphi99

  • Rank
    Elektro-Skater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also jetzt noch mal ein Update, Ich habe ein neues Aluzahnrad mit Integriertem Kugellager verbaut und jetzt dreht nichts mehr durch und der zusätzliche Wiederstand hält sich auch in Grenzen. Lag wohl an dem Pla Zahnrad am Rad, dieses hat sich unter Last auch verzogen. Jetzt ist alles okay und ich bin glücklich. Danke nochmal für die Hilfe!😊
  2. Vielleicht wenn ich ein bisschen mehr Geld habe, im Moment kann ich mir das nicht leisten. Bin nur Schülerin ^^ Aber das Ladegerät ist sicher nicht schlecht!
  3. Falls zB die erste Zelle defekt wäre und du machst einen 5s Akku aus deinem 6s Akku, dann musst du den Ground den die erste Zelle gebildet hat auf den Ground der zweiten Zelle legen. Außerdem musst du bei zelle 2 angefangen jeweils den pluspol jeder Zelle nach einander auf die darauffolgenden Kontakte legen. Ich hab leider kein Bild davon und aus Urheberrechtlichen Gründen will ich auch nicht einfach so eins aus Google hochladen, aber google doch einfach mal: "balancerstecker pin Belegung". (; Und mit ungematcht meine ich das die neue Zelle wahrscheinlich einen niedrigeren Innenwiederstand hat, weil sie im Vergleich zu den restlichen Zellen neu ist. Das heißt sie würde anderst belastet werden als die anderen Zellen und hätte daher auch immer eine andere Spannung beim be/entladen. Im besten fall dauert es dann halt länger alle Zellen im Pack auf die selbe Spannung zu bringen(balancen), im schlimmsten fall entlädt sich die neue Zelle viel schneller als die anderen und erhält wieder eine tiefenentladung. Selber hab ich das Problem auch, ich hab mir einen 12s aus China zellen zusammengestellt, und ich nutze zwei 6s Ladegeräte um diesen Pack zu laden. Ein Ladegerät hat leider einen dummen Mechanismus um meinen Akku zu laden, und so haben die zellen die mit diesem "schlechten" Ladegerät geladen werden, deutlich abweichende Spannungs und Kapazitätswerte. Dies bedeutet das ich den kompletten 12s pack nicht komplett leer machen kann da sonst 6 zellen kaputt gehen, während die anderen 6s noch gut sind.
  4. Hallo, wenn ich in deiner Gegend wohnen würde, würde ich es für dich kostenlos machen. Dann balancer stecker kannst du übrigens lassen, du solltest ihn nur neu verdrahten, du steckst ihn dann in den 6s balancer anschluss aber der letzte kontakt bleibt frei, ist zienlich schnell umverdrahtet. Achja das mit der neuen Zelle ist möglich, aber das ausbalancieren könnte mit einer ungematchten Zelle sehr viel länger dauern. Also vielleicht solltest du davon absehen (; Viel Erfolg Ich habe jetzt erstmal kein Internet mehr, also antworte später falls es noch fragen gibt.
  5. Ja über einen Kettenantrieb hab ich auch schon nach gedacht, nur erreiche ich damit glaube ich nicht die nötige Übersetzung. Schaut so aus als würde ich irgendwann um einem zweiten Motor nicht rum kommen. Aber mit zwei Motoren und einem Kettenantrieb hätte ich wahrscheinlich auch den gewünschten Freilauf. Wenn ich mal wieder etwas mehr Geld habe könnte ich das auch noch testen. Bis dahin bremse ich einfach vorsichtiger, oder ich stelle ein wenig im Vesc rum das die Bremsen sanfter sind. Den Zahnriemen spanne ich jetzt mal so wie evolverine beschrieben hat. Vielen Dank für die vielen Antworten!
  6. Früher hatte ich 3M jetzt habe ich 5M mit einer riemenbreite von 15mm, mehr würde gar nicht auf die Achse passen. Und es stimmt das bei 3M der Riemen sehr leicht springt, deshalb hab ich ja gewechselt. Es ist ja auch viel besser geworden, aber bei ganz starken bremsungen 50km/h auf beinahe 0 in kurzer Zeit. Funktioniert es noch nicht, obwohl ein Kuggellager den riemen an das motorritzel drückt. Wenn es hilft, ich benutze die Befestigung von Boardnamics um einen Sk3 6374 190 kv zu befestigen, der treibt an 12s meine 90mm popocas an. Übersetzung ist 14/40.
  7. Okay danke, ich werde das demnächst mal testen. Normalerweise spanne ich den zahnriemen ja eh nicht so stark, aber wenn er zu locker ist dann funktionieren die Bremsen nicht. Ist halt bei 50 km/h nicht ganz ungefährlich wenn das nicht funktioniert.
  8. Im Moment fahre ich ein Longboard mit einzel Antrieb und bin eigentlich sehr zufrieden. Jedoch habe ich einen Kritikpunkt und zwar ist der Wiederstand beim anschieben des Boards sehr hoch, ich habe gehört das das an dem gespannten Zahnriemen liegt. Dieser muss jedoch so stark gespannt sein, weil sonst das bremsen und beschleunigen nicht zuverlässig funktioniert. Wenn man aber jetzt ein system hätte welche die Spannung des Riemens proportional zur Last des Motors ändert, hätte man einen optimalen freilauf und zugleich würde ein durchrutschen des riemens verhindert werden, whärend man bremst oder beschleunigt. Das ganze ist Momentan nur eine Überlegung, deswegen möchte ich sie mit euch teilen und wissen was ihr darüber denkt Also schonmal Danke im Voraus für eure Meinungen!
  9. Also wenn du keine Garantie vom Hersteller bekommst, dann mach den Akku auf und löte ihn auf einen 5s um. Notfalls schickst du den Akku an jemanden der sich mit Elektronik und Löten auskennt und lässt ihn umlöten. Denn Akku weg zu schmeißen find ich der Umwelt zuliebe extrem unverantwortlich. Zumal der Akku auch nicht gerade billig gewesen sein dürfte.
×