Jump to content

muc

Members
  • Content Count

    60
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

muc last won the day on February 19

muc had the most liked content!

About muc

  • Rank
    Elektro-Skater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Kann man mal den Thread jetzt umbenennen? "Elektroskateboards bleiben illegal in Deutschland" "Zudem wird die Überlegung der Bundesregierung, über eine Ausnahmeverordnung Elektrokleinstfahrzeuge ohne Lenk- oder Haltestange im öffentlichen Straßenraum zu testen, abgelehnt." Steht hier schwarz auf weiß in diesem Dokument: https://www.bundesrat.de/SharedDocs/TO/977/erl/35.pdf?__blob=publicationFile&v=1 Ich könnte kotzen und ich könnte hier jetzt so viel schreiben, aber was bringt es? Der demographische Wandel hinterlässt seine spuren. Werde mich nach einem E-"Tret"roller umschauen eventuell, weil ich einfach keine Wahl habe, außer auzuwandern oder weiterhin illegal unterwegs zu sein.
  2. Es gibt übrigens so einen gestzlich vorgeschriebenen Mindestüberholabstand von Fahrrädern, welcher 1,5 Meter beträgt, hält sich nur keine Sau dran.
  3. Hatte oben ein "nicht" vergessen, aber kann meinen Beitrag nicht mehr editieren...
  4. "Bei einem Aufprall mit zwölf km/h auf einen stehenden Fußgänger bedeutet dies je nach Gewicht und konkreter Konstellation eine Kraft von rund 150 kg, also sechs handelsüblichen Zementsäcken" Wie ich diese Vergleiche liebe. 🤣🤣 Was sind das eigentlich für Herrschaften die solche Vergleiche machen? Sollen die Kinder lieber auf der Straße mit ihren Hoverboards fahren, wo sie dann PKWs, also einer Gefahr von mehreren Zehntausend Zementsäcken ausgesetzt sind. Für uns ist es aber vielleicht sogar gut, weil es weniger Aufreger in der Bevölkerung geben wird, wenn die auf Fußwegen unterwegs sind.
  5. Ich muss echt sagen ich bin so angepisst was da abgeht. Was leben wir in einem Lobbyversuchten Scheißstaat, sorry für die Ausdrucksweise. Es kann doch nicht sein, dass ich mir jetzt irgendeinen bekackten 2000 Euro BMW Roller kaufen muss, damit ich mich legal fortbewegen darf. Was ist das für ein Lobbysumpf? Ich kann es echt nicht fassen, wie die einerseits mich non stopp mit der dieselproblematik beschallen und dann gibt es eine teillösung für das problem und dann wird so politik gemacht. Die autokonzerne mussten nicht mal dafür gerade stehen hier in D und jetzt soll ich mir so ein kack BMW roller kaufen. WTF echt!
  6. Gibt es irgendwo inzwischen eine Übersicht für welche Kaufboards es eine ABE geben wird? Ich brauch wohl ein neues Board, weil es für mein Evlove Board keine ABE geben wird, so wie es ausschaut.
  7. Elektromobilität: Verkehrswende mit E-Tretrollern? WWW.TAGESSCHAU.DE In Mailand oder Paris kurven sie längst über die Straßen, nun könnten E-Tretroller bald in Deutschland unterwegs sein. Das Kabinett hat die Zulassung beschlossen. Wie können die E-Scooter zur Verkehrswende...
  8. cool, wusste ich nicht :d habe hier noch einen mppt laderegler rumliegen, werde ich mal ausprobieren.
  9. kann man mit einem mppt solarladeregeler sein board laden? bist dir da sicher? funktioniert die abschaltung vollautomatisch?
  10. Ich habe das gleiche Setup wie du, also ein 100 Watt Panel und eine 100 Ah AGM Batterie, also 50 Ah nutzbar. Du brauchst 21 Ah bei 12 Volt + Verlustleistung Netzteil um dein board voll zu laden, also ca. 25 Ah oder so. Ich lade aber auch über die Lichtmaschine und nicht nur über Solar. Sofern Deine Batterie genügend Power hat, gibts ja kein Problem, nur ja nicht tiefenladen... 😉
  11. Wieso nur in Berlin?
  12. Legal darfst Du es nur auf Deinem Privatgelände (hat ja jeder) fahren. Eignen tuen sich der Perlacher Forst (gibt da auch schöne Asphalt Wege), sowie der alte Flugplatz in Neubiberg. Wenn Du AT Reifen drauf hast, kannst aber auch in jeden Wald gehen oder die Isar langfahren. Im E-Garten gibt es auch diesen einen asphaltierten Weg....
  13. Ich habe ein Solarpanel auf dem Dach und lade mein Board über Solarstrom. Ich lade es mit Hilfe eines Wechselrichters, aber so ganz optimal ist es nicht, da ich es nur lade, wenn ich auch im Van bin (ist mir zu unsicher das unbeaufsicthig zu lassen). Ich lade es mit einem Wechselrichter ohne echte Sinuswelle und das funktioniert ohne Probleme. Sofern ein Netzteil (=Ladegerät) dazwischen ist braucht es keine echte Sinuswelle, da das Netzteil Dir sowieso den Strom moduliert und entsprechend transformiert (hab ich so gelesen und es funktioniert ja auch). Allerdings ist so eine Anschaffung eines Wechselrichters mit echter Sinuswelle schon vor Vorteil, ein Gerät ohne dazwischengeschaltetes Netzteil habe ich mir auch schon zerschossen (glaube zumindest das es daran liegt). Habe noch kein Ladegerät für Evolve mit 12 volt gesehen, allerdings wäre vielleicht das Schnellladegerät hilfreich, da Du dann nicht so lange warten musst (nicht unbaufsichtigt lassen^^).
  14. @Evolve Skateboards Find es mega schade, dass ihr keine ABE für das Gen2 anstrebt. Kann ich also dann nicht benutzen, werde ich mich nach was neuem umschauen müssen. 7000 Euronen für eine ABE sollten für einen Hersteller wie Evolve eigentlich kein Problem ausmachen um Produktpflege zu betreiben. Das Gen2 ist sehr solide und läuft super, wieso muss man sich jetzt was neues kaufen, das ist so dämlich.
  15. Für welche Boards von Evolve wird es eine ABE geben? Auch für ältere Boards wie das Evolve Bamboo Gen2? Eine weitere Frage: Kann ich mit der neuen Fernbedienung mit Deadlock ein Evolve Bamboo Gen2 steuern?
×