Jump to content

PeterAufAbwegen

Elektro-Skater
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

  1. Moinsen, ich hab nun endlich mein VESC bekommen und gleich mit dem Kama Nunchuk gekoppelt. Soweit lief alles super, leider bekomme ich nun unter Volllast einen Verbindungsabriss. Dieser hängt maßgeblich mit der Strombregrenzung des VESC zusammen, welches ich im BLDC-Tool einstellen kann. Weiß jemand wie der VESC reagiert, wenn er in die Strombegrenzung kommt? Wird dann langsam runtergeregelt oder einfach abgeschaltet? Der Nunchuk Abriss ist durch ein kurzes Blinken des Kama Controllers erkenntlich. Ich habe mir auch einen Logic3 Empfänger gekauft, weil man den anscheinend auch mit dem Kama Nunchuk verbinden sollte. Leider funktioniert das bei mir nicht... Momentan bring es keinen Spaß den Hügel hochzustottern.... Ich werde morgen auch nochmal ein Video vorbereiten.
  2. Moin, klaro würde das gehen. Wie möchtest du sie geschickt bekommen. Brief oder als Warensendung? LG
  3. Danke elkick, hehe stimmt die Berge fehlen hier. Aber so ein zwei Höhenmeter muss man hier auch manchmal bewältigen;) Außerdem ist die Landschaft herrlich zum rumcruisen und für die Schotterwege ist so ein Board echt perfekt!
  4. Hey niclolas, freut mich zu hören, dass es hier noch Kieler Sprotten gibt: thumbsup: Wohin hat es dich denn nun vertrieben? LG
  5. Moin Leute, da ich gerade selber an einem Mountainboard bastel, bei dem ich ziemlich viel selber machen will, habe ich noch 9 VESC Platinen zum selbst bestücken. Wie das geht, am Besten mal auf vedder.se nachlesen ;-) Habe hier einen Mouser-Warenkorb geteilt. http://www.mouser.com/ProjectManager/ProjectDetail.aspx?AccessID=f0d36f28c6 ID: f0d36f28c6 Achja versende die Platinen für 10€ plus Versand. Muss nochmal schauen, wie man die am Besten versendet. Tschö
  6. Moin Leute, schönen Gruß aus dem Norden und danke für euer cooles Forum. Hat mich gefreut, dass sich so viele für e-Boards interessieren! :cornut: Da ich nun selber an einem e-Mountainboard Projekt hänge, werde ich mich hier noch sicher öfter zu Wort melden. Bis dahin, Keep on rollin' Peter
×