Jump to content

Valen

Members
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo e-Skateure, bin seit einiger Zeit Besitzer eines evolve Carbon. Ich liebe das Teil, aber es ist eben für eben zum Brötchen holen und von der Bahn zur Arbeit zu fahren zu schwer, zu lang, zu auffällig. Es ist halt mein Sonntagsauto, auf dem ich am Wochenende gemütlich Radwanderwege entlang cruisen kann.. Ich brauche als Zweitboard etwas in der Größe eines Pennyboards, so leicht wie möglich. Top speed ist nicht so wichtig, 20km/h +- langen völlig. Reichweite muss auch nicht gigantisch sein. Das wichtigste ist, das es einfach unauffällig ist. Ich habe bisher das Lou Board gefunden, allerdings schrecken mich diverse Stories auf einschlägigen eskater Reddits irgendwie ab. Kennt ihr vergleichbare Boards? Es soll einfach nicht jeder gleich den dicken Akku/Motor unter dem Board sehen, da ich hier in der Großstadt schon sehr auf unsere Freunde von der Exekutiven acht geben muss.. Würde mcih über ein paar Vorschläge freuen. Gruß,
  2. Moin Leude, hatte gestern auf meinem Carbon power dropouts. Rote LED, immer nur kurz Gas geben dann keine Power mehr. Akku leer denk ich. Board angeschlossen, Lampe am Ladegerät leuchtet grün.. ausgezeichnet.. :peace: Wollte dann das Troubleshooting von der US Evolve Seite abarbeiten, hab das Board aufgemacht und gesehen das da Kabelverbindung von der Ladebuchse zum Akku komplett gelöst war (jaja ich fahre wohl zuviel über unebene Wege :cornut: ) Ich krieg diese Verbindung mit Hand nich wirklich weiter reingedrückt, gibs da n Trick? Ich hab keine Ahnung von Elektronik und wie solche BördelCrimpenLüsterWatAuchImmerMopped-Verbindungen heissen, aber bevor ich da mit Gewalt was kaputt macht kann mir evtl jmd verraten mit welchem Werkzeug oder wie man die die Dinger wieder fest zusammengesteckt bekommt. Danke :thumbsup:
  3. Valen

    Verbindung

  4. Danke für die Antwort eXo, das Board ging nach ein paar Stunden trocknen wieder einwandfrei und es ließ sich vor allem auch ausschalten. Man sieht aber witzigerweise noch Kondenswasser auf der Innenseite des Diodenglases Ist also definitv Wasser reingekommen und noch nicht 100% trocken. Ich werde das Board ersteinmal ausgeschaltet lassen und nicht aufladen. Morgen kontaktiere ich dann Evolve. Ich würd das Ding am liebsten selber aufmachen und die Elektronik einfach trocken wischen, ich denke das wird langen. Aber nicht das ich das die Garantie verletze... gruß, Valen(der etwas erleichterter ist)
  5. Hallo Community, ich wurde heute morgen auf dem Weg zur Arbeit von einem fetten Regen überrascht worden. Bin Klitschnass geworden und das Board auch... nach einiger Zeit ging der Antrieb nicht mehr. Musste den Rest pushen. Freiwillig wäre ich niemals bei so einem Wetter gefahren, gestern nacht wurde noch 20% Regenwahrscheinlichkeit und 15°C vorrausgesagt, juhu... Lampe am Board leuchtet permanent rot. Ich kann die Remote zwar pairen aber der Antrieb geht nicht. Weiß jemand was das bedeutet? Ich vermute mal irgendwas auf der Platine, Kontakte zum Taster sind hinüber, ich bekomme das Board nämlich nicht mehr ausgeschaltet! Es leuchtet die ganze Zeit rot. Mittlerweile ist ne stunde um und der akku ist mittlerweile auch schon Handwarm tendenz steigend.. hab ein bisschen Angst das der mir kaputt geht (oder gar abfackelt ) Jemand ein ähnliches Problem gehabt? gruß, Valen (der sich gefreut hat das endlich die Saison anfängt und jetzt ein kaputtes Board hat ;_; )
  6. Sehr geil haha! :cornut: Da soll Evolve nochmal mit des Carbon's "stealth charakter" werben Wir erwarten nu aber auch regelmäßige Longboard dancing videos von Dir!
  7. diggler hat schon recht.. ABEC ist ne Norm für Toleranzen bei Kugellagern bei welcher 11 die geringste Fertigungstoleranz aufweist. Diese Norm ist nicht auf Kunststoffrollen anwendbar Quelle: mein schwiegervadder dreht Leuten Kugellager beruflich an ABEC11 ist außerdem der Name des Rollenherstellers. Leicht irreführend:thumbsup:
  8. Valen

    Rollenberatung

    Hi Skypitter, danke für deinen Beitrag. Ich hatte mich noch einmal umentschieden und doch die 90mm Rollen bei Jens bestellt. Konnte bisher nur ne kurze Testfahrt machen (macht kein spaß bei dem Wetter, aquaplaning juhuuu..) Die Rollen laufen super, geiles Fahrgefühl und ich finde die Größe passt optisch auch sehr gut zum Board. Das Blech werd ich mir Montag zurecht dremeln, alles schon ausgemessen und angerissen. Deinen Tipp mit den Bordsteinkanten werd ich mir auch zu Herzen nehmen... Danke nochmal an das Evolve Team für die problemlose, kurzfristige Bestellungsänderung. Ich finde ihr habt echt einen tollen Service :thumbsup:
  9. Valen

    Rollenberatung

    Dank euch für die Rückmeldung. Habe mich jetzt für die 83mm Rollen entschieden. Ich werd dann ausführlich testen und die mm Höhe der Kanten vermessen bei denen ich einen faceplant hinlege
  10. Willkommen, weiterhelfen kann ich Dir leider nicht. Würde mich aber auch sehr interessieren was daraus geworden ist/wird. Das hört sich mMn nach nem Garantiefall an. Ich besitze auch ein Carbon. Lass ruhig mal hören, wenn du was neues weißt. Deinem Board gute Besserung.
  11. Valen

    Rollenberatung

    Moin, ich möchte mir demnächst für mein Carbon AT definitiv noch das street setup besorgen, Grund dafür ist ganz einfach das die Rolln einfach unauffälliger sind.. Nun stellt sich mir die Frage welche Rollen ich nehme. Mir geht es um ein möglichst komfortables, gemütliches cruisen. Endgeschwindigkeit&starke Beschleunigung ist mir nicht so wichtig. Soviel Agilität wie möglich wäre nett(muss in der city halt auch gut ausweichen können), die Achsen werde ich wohl recht "surfig" einstellen. Deshalb auf jedenfall weiche Rollen. Evolve bietet mehrere kompatible Rollen an, zwischen den zweien kann ich mich nicht entscheiden: ABEC11 Flywheels Longboard Rollen, 83mm, 75a oder ABEC11 Flywheels Longboard Rollen, 90mm, 75a 90mm ist ja schon echt monströs.. nur sagt mir mein begrenzter Verstand das ich damit auch komfortabler Hindernisse überwinden kann, oder? Ich meine, kann ich mit dem großem Durchmesser vllt. die eine oder andere höhere Kante schaffen als bei kleineren Rollen? Scheinbar nimmt man große Rollen ja nur fürs Downhill boarden, für große Geschwindigkeit, super stabilität bei max speed etc. Mir geht es halt rein um komfortables Fahrgefühl und möglichst wenig vom board absteigen. Hat jemand Erfahrungen mit den beiden Rollen? Bin für tipps und statements sehr dankbar! besten Dank, Valen
  12. Gefällt der channel! Die gefilmte tour mit elkick sah auch nach spaß aus :thumbsup: Ich verstehe nich? 2x Angehalten worden(von der Polizei?) aber keine Reaktion auf das Board? Auf was denn dann? Wenns morgen trocken bleibt werd ich schööön mal n Hamburger Radwanderweg Richtung Duvenstedt abfahren, freu mich schon richtig drauf :arf:
  13. Yuhu, mein Board ist seit Montag da! Leider ist das Wetter hier sch****e so das ich erst 1 1/2 Ladungen leer fahren konnte. Macht aber RÖÖÖCHTIG Laune!:peace: Leider wie erwartet super auffällig (keine Ahnung obs nur am AT setup liegt) JEDER dreht sich um und guckt doof/begeistert hinterher. Street Umbau kit werd ich mir dann wohl doch zum Sommer nachgönnen..
  14. So, ich habs nicht mehr ausgehalten. Ich krieg mein Brett(carbon AT) Mitte Oktober:peace: Wenn's Euch Hamburgern dnan noch nicht zu kalt ist kann man sich ja mal zum cruisen verabreden. Aus meinem Umfeld ließ sich bisher noch niemand für das Hobby begeistern (könnte am Preis liegen :devil:) gruß,
×