Jump to content
elektro-skateboard.de
  • Sign Up

gsyme

Elektro-Skater
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

gsyme last won the day on August 20 2018

gsyme had the most liked content!

Community Reputation

2 Neutral

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja, das mit der automatischen Batterieentladung habe ich mal in einem Testvideo zu dem Board (YT bei Daniel Kwan) gesehen. Ich denke man musste die Funktion aber in der App aktivieren...man muss aber auch daran denken, dass man sein Board nochmal aufladen muss bevor es losgeht, falls das aktiviert ist 😉 sonst steht man schnell mit einem halb vollen Akku auf der Straße.
  2. Hi E-Lord, mit dem Exway-Flex hast du auch eine qualitativ mMn sehr gute Wahl getroffen für dein erstes Board. Es hat zwar ein bisschen weniger Reichweite als das wowgo3, dafür gibt es aber eine App mit Custom-Bremskurven uvm. sowie eine Automatische Entladung der Batterie auf 60% wenn man das Board lange nicht nutzt...das pflegt die Batterie und sollte mitlerweile standard sein bei allen Herstellern.
  3. Hab das Video auch gerade auf Reddit gesehen und wollte es hier posten :-) Ich wundere mich das Tesla so was nicht schon im Kofferaum hat. Ich weiß nicht of es peinlich oder traurig ist, dass so ein Auto von Mercedes konzipiert wird, die wohl ein Haufen $ für Tony Hawk ausgeben, es aber im eigenen Land verboten ist mit den Dingern außerhalb der eigenen Einfahrt zu fahren. Wie wäre es mal mit ein bisschen Kohle an die korrupte CDU, damit es endlich einen Markt in Deutschland gibt?! Na Mercedes? Also selbst wenn das irgendwann mal in Serie gehen sollte, dann
  4. Hey Yockel, geil das es mal ne Esk8-Demo in meiner Nähe gibt. Wenn das Wetter mitspielt bin ich auf jeden Fall dabei. Ich hätte noch ein paar Fragen: Muss es eine bestimme Maske sein, oder reicht eine Stoffmaske? Kann man in der Nähe der Schule (gratis) parken? Endet die Demo wieder an der Schule? Braucht man einen Helm? lg
  5. Hi E-Lord. Du hast ja Wowgo in deinem ersten Post erwähnt. Also ich fahre seit Oktober letzten Jahres ein wowgo 3 und bin total begeistert davon (habe mitlerweile knapp 1400km drauf.). Qualität ist mMn sehr gut und ich hatte bisher keinerlei Probleme. Das liegt mit der fetten 8Ah Batterie immer noch in deinem Preisrahmen. Ich komme auf ca 28 km Reichweite mit dem Board (86kg), was ja dein Haupt-Kriterium ist. Wobei ich sagen muss dass mir Geschwindigkeit auch nicht wichtig ist und ich hauptsächlich zwischen 20-30km unterwegs bin...zum Carven ist das Teil der Hammer. schon a
  6. Also Ich wohne in Wuppertal und habe aufgehört auf den Bahn-Trassen (Nordbahntrasse-Radweg) hier zu fahren seit mich ein fetter Motorad-Bulle dort verjagt hat. Mit der Warnung, wenn es mich das nächste Mal erwischt, wäre das eine "Führerschein-Angelegenheit"...was für ein A. konnte mich aber zum Glück rausreden. Fahre seitdem bei jedem schönen Wetter immer um den Kemnader See. da gibt es eine Inline-Bahn die sich gut eignet. Eine kleine E-board szene gibt es dort auch...d.h. man sieht oft andere...vernetzt sind die aber glaube ich soweit ich weiß nicht. Obwohl, wie ich gestern do
  7. betrifft ja leider wieder nur die Tretroller....für die soll ja auch eine Gesetzesänderung kommen.
  8. Sontag war ich in Konstanz auf meinem neuen China board unterwegs. Auf einem Fahrradweg kam mir ein Typ mit einem Evolve GTXs street entgegen und wir hielten an und sprachen über unsere Boards. Da ich erst relativ kurz e-board fahre fragt ich ihn ob er schon Erfahrungen mit der Polizei hinter sich hat. Er meinte dass er selbst für die Polizei arbeitet. Ich bin natürlich sofort am lachen. Ständig paranoid wegen der Polizei, mein erster Kontakt mit der Polizei auf einem e-board war mit einem Polizisten auf einem e-board (außer Dienst). Ich fragt ihn ob seine Kollegen ihn denn s
  9. doch es wurde Zoll und EU Einfuhr Steuer gezahlt was ich rausgefunden habe: Die Chinesen schicken die Pakete nach Holland (nicht mit UPS), dort gibt es die geringste Einfuhrumsatzsteuer, die Kosten sind in den Gesamtkosten von 400x Euro schon drin. In Holland haben die einen forwarder der dann die Pakete Innerhalb der EU Zollfrei an einen weitersendet, mit UPS. 🙂
  10. Ok zum Teil gebe ich dir recht. ich habe seit 3 Tagen so ein china Teil und das hat mich 475 Dollar gekostet Paypal hat mir 446 Euro inclusive aller Tauschgebühren von mir dafür abgebucht also ca 20-25 euro zu viel durch PayPal im Gegensatz zum normalen Euro/Dollar Kurs verloren, dafür kann man das Geld aber zurückfordern falls Produkt nicht wie bestellt etc. Allerdings war ich nicht selber beim Zoll und habe keine Einfuhrumsatzsteuer extra bezahlt, das ist im Preis auf deren Webseite mit drin, kein scheiß. Paket kam nach 2 Wochen ganz normal mit UPS.
  11. Zoll und Einfuhrumsatzsteuer sind bei 400 Euro schon dabei (muss man nicht selbst zum Zoll, machen die Chinesen). Bezahlen kann man mit Paypal, kostet einen gar nix und man kann das Geld zurückfordern falls das Board nicht kommen sollte. Gewähr hast du bei z.B. WowGo 3 Monate (bei Wowgo zb. auf die Teile allerdings nur auf Fabrikations-/Montagefehler, nicht Wasserschaden etc.). Ansonsten hat man natürlich wie du richtig bemerkst keinerlei gesetzliche Ansprüche....z.b. nach einem Jahr etwas kaputtes zu reklamieren. Ja, Reparaturen kann man nicht vornehmen lassen, bzw. w
  12. oh ja das hört sich gut an 🙂 wäre dabei. Als nächster schritt dann Strom-Zapfsäulen in den Strandbädern rund um den See 😉 Habe so etwas mal in der Schweiz für E-bikes gesehen.
  13. HI, also die China boards kosten alle ungefähr 350-400€. (Meepo,Wowgo,Ownboard sind die Haupt-Hersteller) leicht sind die allerdings nicht d.h. > 7kg. Reichweite 10-30 km je nach Batterie und 40km/h speed. Es gibt davon auch eine Mini-Variante ,d.h. kleiner aber genau so schwer. das "louboard" fällt mir für deine Frage ein. das ist ein penny-board und relativ leicht 4,8kg, allerdings ist nur das 1.0 in deiner Preisklasse d.h. unter 400 Euro. Kopfsteinpflaster ist aber damit bestimmt eine Qual.
  14. Nice, dann sehen es die Polizisten in Österreich wohl locker. Ich wäre ja schon froh wenn man hierzulande auf Fußwegen fahren dürfte. Ich bin bisher auch nur in Verkehrsberuhigten 30er Zonen und Feldwegen unterwegs um halt der Polizei zu entgehen.
  15. Ja, habe es erst seit 3 Tagen bin aber bis jetzt zufrieden damit. habe gestern 20km Strecke damit geschafft, wiege 87 Kg. allerdings fahre ich wie gesagt bisher nur im langsamen 20km/h modus...ich habe die mittlere Batterie 6,4 Ah von LG genommen. Es gibt 3 chinesische Produzenten, Firmen kann man das eigentlich noch nicht nennen 🙂 die e-longboards für ca. 350-400 Euro anbieten (incl. Versand+Steuern nach EU). Diese sind: Meepo, WowGo, Ownboard. Ja offroad reifen, order überhaupt pneumatische wären schon was feines, allerdings kommt das in D-Land für mich erst in Frage
×
×
  • Create New...