Jump to content
elektro-skateboard.de
  • Sign Up

Anbau Fahrradcomputer !!! Geil


 Share

Recommended Posts

Hi Guys !

 

Habe mir heute mal die Mühe gemacht und mir nen Fahraddcomputer ( Funk ) an mein 800er Board gebastelt. Bin danach gleich mal ne anspruchsvolle Strecke gefahren und das Ding hält Bombe und vorallem Funktioniert es. Kostenpunkt waren 13€. Arbeitsstunden 30min.

Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe das man den Radius einstellen kann, ansonsten sind deine Werte ziemlich fürn A**** :D

Aber nice ;) Funktioniert leider nur bei nem Riemengetriebenen und/oder mit abdeckung :<

Link to comment
Share on other sites

wiesö, kannste doch irgendwie quasi überall dranfriemeln, den Sensor.. funzt halt nur auf den großen Offroad-Wheels.

 

und das mit dem tacho auf der fb find ich ne richtig geile idee!

Link to comment
Share on other sites

wiesö, kannste doch irgendwie quasi überall dranfriemeln, den Sensor.. funzt halt nur auf den großen Offroad-Wheels.

 

Sicher bekommt man den iwo fest, aber der muss ja immer auf einer Posi sein, womit das Brett an sich schon rausfällt.

Und ich glaub er misst gerade, dass er 80km/h oder so fährt :D

Link to comment
Share on other sites

Niranda Niranda wass sollen ma denn mit dir machen tzz tzz tzz

 

Hir meine Version 10min und die Sache war gefixt für 3€ und Solarmodul

 

picture.php?albumid=48&pictureid=515

Link to comment
Share on other sites

wieso versteht mich keiner...?! :o

liegt das daran, dass meine Reproduktionsorgane innen liegen oder was ist los? xD

Link to comment
Share on other sites

Tzz, immer wenn einem was nicht passt die Geschlechter-Karte ausspielen.. deswegen ist die Frauenbewegung heute auch bei Frauen out - bei den coolen zumindest

 

Ich versteh dich auch nicht! Ja, Sensor am Brettl wär Käse, aber wie Peter dir doch schon gezeigt hat: du hast auch noch Achsen..

Link to comment
Share on other sites

Wenn jetzt nich die Gloken leuten solltest du dich echt eher im Beauty Forum anmelden xXxD

Link to comment
Share on other sites

ich bin nicht deine Altersklasse id97 :D *Rausred* >_>

 

aber ich meine von der Technik her... da steht (stand) doch früher immer mal drin (in den Anleitungen):

X cm von der Achse entfernt anbringen.

Wegen den Berechnungen etc.

 

Darauf wollt ich eig hinaus >_>

 

Wenn jetzt nich die Gloken leuten solltest du dich echt eher im Beauty Forum anmelden xXxD

 

/sign

Link to comment
Share on other sites

ok des blick ich jetzt nich den sensor sollte man halt wirklich nich am Rad direkt fest machen

 

bei den Kabeln irgenwie unpraktisch

Link to comment
Share on other sites

ihr wollt mich doch jetzt alle verarschen >_>

 

Wenn ihr diesen magnetausstrahldingsbumsknopfödeldöddel an euer Rad anbringt, ist es doch nicht ganz irrelevant, wie weit dieser von der Radachse entfernt ist.

Weil desto weiter weg => weniger umdrehungen => folglich weniger angezeigte Geschwindigkeit... blubb o_o"

 

Ich sollte mich lieber wieder zu den (Hardware) Luxxen verziehen >_> :D

Link to comment
Share on other sites

ich bin nicht deine Altersklasse :D *Rausred* >_>

 

Woher willst du wissen was meine Altersklasse ist :P

 

aber ich meine von der Technik her... da steht (stand) doch früher immer mal drin (in den Anleitungen):

X cm von der Achse entfernt anbringen.

Wegen den Berechnungen etc.

 

Darauf wollt ich eig hinaus >_>

 

Ja schon, so ca nen Millimeter eben zwischen Magnet am Rad und Sensor..aber was hält dich davon ab?!

Link to comment
Share on other sites

ihr wollt mich doch jetzt alle verarschen >_>

 

Wenn ihr diesen magnetausstrahldingsbumsknopfödeldöddel an euer Rad anbringt, ist es doch nicht ganz irrelevant, wie weit dieser von der Radachse entfernt ist.

Weil desto weiter weg => weniger umdrehungen => folglich weniger angezeigte Geschwindigkeit... blubb o_o"

 

Ich sollte mich lieber wieder zu den (Hardware) Luxxen verziehen >_> :D

 

Wieso verändert sich die Anzahl der Umdrehungen mit der Abstandsänderung auf einer Linie O.o

 

Geh proggen..

Link to comment
Share on other sites

Ja schon, so ca nen Millimeter eben zwischen Magnet am Rad und Sensor..aber was hält dich davon ab?!

 

Du findest auch immer wieder was neues um mich zu ärgern >_>

 

doofe_nira.png

wenn ihr es jetzt nicht rafft fress ich nen besen :x

Link to comment
Share on other sites

Hir mal die Links

 

einmal für das Forum

 

und für den Besen

Externe Links nur für Mitglieder sichtbar

Link to comment
Share on other sites

doofe_nira.png

 

Desto größer Strecke x ist, desto länger ist der blaue Weg, den der Magnet zurücklegt und somit kommt auch der Ping entsprechend früher oder entsprechend später. Der Computer muss wissen, wie weit der Magnetdings von der Radachse weg ist, um daraus die Umdrehungen, die entsprechende gefahrene Strecke und Geschw. zu errechnen.

 

Und kein Fahrradrad ist so klein, dass dies ein "Standard" im Computer ist...

Link to comment
Share on other sites

Hey Niranda !

 

Du gibst doch vorher in deinen e-Boardcomputer die Zahl für denn Reifenumfang ein und mit dieser Zahl berechnet er sich das dann alleine egal wo du den Sensor hast, liegt er näher an der Achse hast du mehr Umdrehungen als wenn er oberhalb am Reifen befestigt ist und das Spielt aber keine Rolle da er es halt berechnet. An einem normalen Bike gibt es doch auch keinen genauen Punkt wo du den Sensor befestigen sollst.

 

Hat dir das etwas weitergeholfen ?

 

LG Can@sta

Link to comment
Share on other sites

fang doch einfach mal an nem Besen an zu knabbern

 

Der Sensor zählt nur die Umdrehungen des Rades. Da juckt das nen scheiß wo der sitzt.

 

Der Umfang vom Rad auf den es ja ANKOMMT bleibt immer gleich.

Link to comment
Share on other sites

..ich glaub weil Canasta von mehr Umdrehungen gesprochen hat wurds noch verwirrender..

 

Nochma langsam mit Bildchen

 

pi.jpg

 

Hier sehen wir ein WHEEL.

Die äußere Kreislinie ist der Umfang. Nehmen wir mal an das wären 100cm. 100cm werden in Tacho eingegeben, gespeichert, fix.

 

Die rote Linie ist der Radius. Auf dem Radius 2 mögliche stellen wo der Magnetsensor montiert ist - einmal weit außen, einmal nahe des Radmittelpunktes.

Sensor 1 bewegt sich in der Tat schneller, weil er eine größere Strecke zurücklegen muss.. aaaaber: gedanklich die rote Linie wandern lassen wie wenn das Rad sich dreht... man 'sieht' Sensor 1 und Sensor 2 kommen pro 1 Radumdrehung eben beide 1 Mal außenrum. Der Meßsensor außerhalb zählt also pro Umdrehung des Rades, egal wo der Sensor auf dem Rad liegt 1. Und das bedeutet für ihn '100cm zurückgelegt' (Radumfang), und daraus berechnet er dann in Abhängigkeit von der Zeit die Geschwindigkeit.

 

Jetzt klar :) ?

Link to comment
Share on other sites

das mit dem Wandern hängt bei mir noch.. :S

 

Nein das ist jetzt klar, aber das ist mein typisches Problem >_>

1. versuch ich immer alles zu perfektionieren und das geht am exaktestem mit der entfernung zwischen Magnet und Achse (die Berechnung)

2. die idee ist dann so fest drin, das ich andere Lösungen nicht mehr sehe/verstehe

3. Meist ist dann im Punkt 1. beschriebene das kompliziertere >_>

 

Aber haste schön gemalt :* :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...