Jump to content
  • 0
Sign in to follow this  
zcore

Elektrik für 4 X 4400 Watt / 100 Amper

Question

Posted (edited)

Hallo zusammen,

 

mir ist klar das schon viel zu dem Thema geschrieben wurde. Obwohl ich mich mit dem Thema erst seit 2 Wochen beschäftige, habe ich schon ein recht gutes wissen.

Wenn es aber in das Detail geht, muss ich passen. Die ganzen angedachten Teile werden ca. 3000€ kosten und ich möchte mich "wenn möglich" nicht verkaufen.

Bitte schreibt mir nicht "belese Dich erst einmal" - Das mache ich schon seit Wochen - Wenn ich nicht gerade die fetten Motoren gekauft hätte - hätte ich auch keine Probleme/Fragen)

 

 

Zu dem anstehenden Projekt ->

Es soll ein 4WD Board mit 18KW werden (ja, ist etwas fett aber ich habe die Motoren schon gekauft) ...

 

MOTOR - Die Motoren habe ich schon gekauft (KV: 192 / Max current: 100A / Max Power: 4400W) - Siehe auch LINK 1

LIPOS - Die werde ich "demnächst" selber zusammen schustern (ich weiß das die Dinger nicht ungefährlich sind) - Configuration 2 X S12 P8 - Siehe LINK 2

#FRAGE# Kann ich die vorderen beiden Motoren irgendwie von den beiden hinteren separat versorgen ?

Um es etwas genauer zu beschreiben -> 1 X S12 P8 Lipo 1 X doppel ESC 2 X Motor

Das Problem was ich hier sehe ist folgendes - Die beiden doppel ESC werden ja per CAN-Bus verbunden.

#FRAGE# Weiß jemand ob sich das beißt (ESC mit CAN-Bus verbunden ABER Akku und Motoren getrennt) 

  

BSM (2 Stück) - Das ist leider noch ein Fragezeichen da ich noch keine S12 Version gefunden habe die 200A verträgt (warte auf die Antwort des netten Chinesen)

#FRAGE# Hat eventuell jemand solche BSM gekauft (200A !) und kann mir einen Link zu Verfügung stellen ? 

 

ESC (2 Stück - Dual FSESC6.6 Plus based on VESC6) - anbei der Link LINK 3

LADEGERÄT - Hier bin ich mir absolut unsicher ...

#FRAGE# Es werden ja recht große power packs und ich möchte nicht 5 Stunden warten bis die Akkus geladen sind - Hat jemand eine Idee ?

MECHANIK ... 

Da habe ich mehr oder weniger alles zusammen gesammelt - Sollte auch alles passen (war nicht so einfach da ich Kart-Reifen/Felgen nutzen werde)

Motor Mount - Sehr schwierig !!! - Ich hatte hier im Forum super Teil gesehen aber die Herstellung ist unbezahlbar (wenn man nicht zufälligerweise eine CNC Fräse zuhause hat).

Ich habe jetzt diese Dinger gefunden  LINK 4 - Das dumme an der Sache ist, mir konnte bisher keiner Sagen ob die auf meine Achsen passen (MBS Matrix II PRO) - Link 5

#FRAGE# weiß jemand ob die Dinger passen bzw. hat eine alternative ? Die Dinger müssen auch nicht wie die die ich gefunden habe über 200€ kosten

 

Falls ich eine unsinnige Frage gestellt haben sollte, entschuldigt das bitte.

Es wäre super wenn sich jemand  melden würde !

 

Viele Grüße

Frank


LINK 1

189049.jpg
HOBBYKING.COM

HobbyKing has a large range of Turnigy SK8 Sensored Brushless Motors. They are designed with Electric Skateboard Conversions in mind but can be used for lots of applications.

 

 

 

LINK 2

NCR18650B-18650-3400MAH-30A-recharge-bat
GERMAN.ALIBABA.COM

Ncr18650b 18650 3400mah 30a Nachladen Der Lipo-batterie , Find Complete Details about Ncr18650b 18650 3400mah 30a Nachladen Der Lipo-batterie,Ncr18650b Batterie,Akku Aufladen,Lipo Batterie from Supplier or Manufacturer-Shenzhen Gaodmei Technology Co., Ltd.

 

 

 

LINK 3

Dual_V6_pro_switch_4_1200x630.jpg?v=1559
FLIPSKY.NET

Dual FSESC6.6 Plus(Pro swtich) based on Dual FSESC6.6  Upgraded features: Pro switch version: Power on/off by pressing the button Added Can bus connector, be more convenient for 4WD set up Changed the USB port soldering process to SMT soldering instead of manual soldering Changed...

 

LINK 4

https://www.amazon.com/Janux-Electric-Skateboard-Mounts-Caliber/dp/B07PWHP83N/ref=olp_product_details?_encoding=UTF8&me=

 

LINK 5

mbs_metal_matrix_ii_achse_6.jpg
SHOP.ELEKTRO-SKATEBOARD.DE

Die neue Metal Matrix II Achse ist sowohl der Hanger als auch die Baseplate aus ultra-starkem 6061-T6 Aluminium, hochpräzise angefertigt.…

 

 

Edited by zcore

Share this post


Link to post
Share on other sites

0 answers to this question

Recommended Posts

There have been no answers to this question yet

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Answer this question...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By webspin
      Hi zusammen!
      Bevor ich eine mail zu Electroskate schicke, wollte ich Euch erst fragen, ob Ihr dieses Problem kennt. Denn normal kann das nicht sein - vor allem weil mein Board erst 3 Tage alt ist.
       
      Ich habe ein Video bei Youtube hochgeladen, damit man die Situation versteht.

       
      Hier kommt jetzt noch die Erklärung dazu:
       
      Wenn ich etwa 15 Minuten gefahren bin (...und bis dahin läuft alles bestens), fängt der Motor an zu stottern (oder es könnte auch an der Elektronik liegen, die dafür verantwortlich ist) . Außerdem kann ich dann kein Vollgas mehr geben, sondern nur noch halbe Kraft. Wenn ich dann das Board ausschalte und wieder einschalte, geht's zwar wieder besser (zumindest ohne Bodenkontakt), aber sobald ich wieder losfahre und damit Gewicht auf das Board komt, fangen die Aussetzer wieder an und man komm nicht auf 100% Schub, maximal 50%.
       
      Im Video sieht man gut, dass ich erstmal keinen ordentlichen Schub bekomme, obwohl ich den Hebel der Pistole komplett durchdrücke - und das mehrmals hintereinander, besonders am Ende des Videos. Die Aussetzer kann man im zweiten und dritten Teil des Videos einigermaßen gut hören.
       
      Was ist da los???? Ist es der Motor, die Elektronik?
      Oder evtl. sogar der Akku? Den hab ich erst ein Mal aufgeladen, direkt nachdem ich das Board bekommen habe - und das Ladegerät hat eigentlich angezeigt, dass er voll gewesen ist.
    • By Rocky
      Hallo zusammen,
       
      ich bin neu hier, habe ein Mobo 800 und völlig begeistert von der Community.
       
      Leider habe ich nun ein Problem mit meinem Board, weiß nicht weiter und hoffe, dass mir vielleicht hier jemand helfen kann.
       
      Wenn ich das Board einschalte und ganz normal bei gleicher Geschwindigkeit fahre, kommt es immer wieder ins Stocken, weil der Antrieb ruckartig nachlässt - so als ob für eine Sekunde kein Signal zustande käme. Zumindest scheint es so. Ich habe inzwischen auch mal eine andere Fernbedienung probiert, die problemlos beim MB 800 meines Freundes funktioniert und es kam zum gleichen Ruckeln. Wenn ich schneller fahre, schmeisst es mich sogar fast vom Board, weil es ja ohne Vorankündigung immer wieder ganz plötzlich komplett vom Gas geht - und dann genau so schnell auch wieder anspringt.
       
      Habt Ihr eine Idee, woran es liegen könnte und was ich tun könnte?
       
      Ich wohne mitten in München und habe leider auch keinerlei Händler oder Werkstatt gefunden, die mir dabei helfen könnte.
       
      Vielen Dank für einen Rat.
       
      Holger
    • By Micha
      Hi an alle E-Go"isten,
       
      nachdem mein Board Ende des Sommers plötzlich den Geist aufgab, habe ich nach vielem Hin und Her eine Sektion durchgeführt (Es geht inzwischen wieder:)).
      Um allen zu helfen die sich nicht trauen ihr teures Board mal eben auseinanderzunehmen, wollen ich hier mal die Fotos vom Innenleben zeigen. Es fällt ja vieles leichter wenn Mensch weiß was ihn erwartet.










    • By Chrismon
      Hallo,
      Ich hab hier so viel über eure tollen elektrischen Longboards gelesen, dass ich mir jetzt auch eins bauen möchte.
      Meine Frage ist was ich für einen Motor, Regler und Akku am besten benutz.
      Ich würde mit dem Board gerne ca. 30 Km/h fahren können und wiege 65 Kg.
      Außerdem wär es toll wenn hemand einen Akku wüsste, mit dem man auch ein gutes Stück kommt. Sprich so ca. 10km.
      Da ich Student bin wär es toll, wenn die elektronischen Bauteile die 150€ Marke nicht überschreiten.
      MfG Tim
    • By Hallo
      Hallo,
      ich bin hier komplett neu, plane aber schon seit einiger Zeit selber ein E-Longboard zu bauen.
       
      Also habe ich mir dazu schon eine Menge angeguckt und durchgelesen, allerdings bin Ich im Thema Elektronik noch ein ziemlicher Anfänger
      Deshalb wollte ich hier einfach mal nachfragen und vll kann mir ja jemand helfen.
       
      Mein bisheriges grobes Setup:
       
      - Motor Turnigy Aerodrive SK3 280kv 60A 1510Watt 6-10s : https://hobbyking.com/en_us/turnigy-aerodrive-sk3-5055-280kv-brushless-outrunner-motor.html
      (genug Leistung???)
       
      - Akku Turnigy 5000mAh 3S 20C (x2) :https://hobbyking.com/en_us/turnigy-5000mah-3s-20c-lipo-pack.html
      oder
      4 Akku (x1) (noch kein speziellen)
       
      - ESC ?
       
      - Fernbedienung baue ich denk ich ähnlich wie hier:
      http://www.ghostbastlers.de/portfolio-items/diy-elektroskateboard-2/
       
      - Keilriemen Zahnräder etc (kümmere ich mich nach der Elektronik drum)
       
      Also das Hauptproblem ist das ESC, da ich nicht so viel Geld ausgeben will und eigendlich gerne ein ESC für um die 50 € hätte.
       
      Und fast alle ESCs die bis zu 6s Lipo Akkus Verwalten können kosten halt über 100€, deswegen auch de Überlegung z.B einen 4s 5000mAh Akku zu nehmen, langt das auch?
       
      allerdings hatte ich jetzt zwei gefunden:
       
      http://www.••••.de/itm/120A-2-6-s-LiPo-Akku-burstenlosen-Brushless-Regler-ESC-fur-1-8-RC-Car-N5V4-/322191951547?hash=item4b042306bb:g:ugMAAOSw2GlXGvfP
      (die zensierte Stelle seht für e bay)
       
      http://www.••••.de/itm/Hobbywing-Quicrun-WP-8BL-150A-Wasserdicht-Brushless-Regler-fuer-1-8-Buggy-RC-Car-/400743544187?_trksid=p2141725.m3641.l6368
      (die zensierte Stelle seht für eba y)
       
      Der erste kostet so um die 50€ und der zweite um die 80€, allerdings hat der erste für die Stromversorgung nur einen T-Stecker.....
      Nun habe ich aber einige Adapter von Xt90 zu ein T-Stecker gefunden, könnte ich damit auch den ersten Regler benutzen??(ansonsten muss Ich halt den zweiten nehmen...)
       
      Außerdem hatte Ich noch die Überlegung eine Akkuanzeige einzubauen allerdings ist dies warscheinlich zu komplex....
       
      Nun was haltet ihr im allgemeinen von den Bauteilen und dem Setup wäre das so machbar???
       
      Vielen Dank für eure Antworten
×