Jump to content

Nordlicht

Members
  • Content Count

    130
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

Nordlicht last won the day on August 29

Nordlicht had the most liked content!

About Nordlicht

  • Rank
    Elektro-Skater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Moin Tobi, erstmal - wie schon per Privat Mail erfolgt - vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich habe das Netz durchstöbert, was die Fragen 'Wie entstehen Noise Dives', 'Helfen Fangs im Ernstfall' und dergleichen angeht. Dazu gibt es zu viele verschiedene Meinungen, um die Fragen auf die Schnelle abzuhaken. Wer sich wirklich für das Thema Sicherheit interessiert, der muss sich wohl oder übel durch diverse Foren arbeiten. Das hat aber auch den großen Vorteil, dass man von erfahrenen OneWheelern lernen kann und die gröbsten Fehler nicht zwingend erst selbst machen muss - Stichwort: aus dem Schaden anderer Fahrer klug werden. Während mein Trotter den Pushback durch einen Piepton unterstreicht, der sehr deutlich empfiehlt, das Tempo zu reduzieren, hat sich Future Motion laut einem der hier gelisteten Beiträge entschieden, eine App, die via Smartwatch eine akustische Warnung gab, wieder zu ändern und den Warnton zu canceln. Seitdem ist der Pushback, der laut diesen Beiträgen je nach gewähltem Modus unterschiedlich stark / deutlich spürbar ist, offenbar die einzige technische Sicherheitsvorkehrung. Meiner Meinung nach wäre es optimal, wenn es eine Möglichkeit gäbe, die Herstellerlimits UND niedrigere Limits, die sich der Nutzer selbst setzen möchte, akustisch unterscheidbar wahrnehmen zu können. Gerade als Anfänger könnte man so vermeiden, zu schnell zu viel zu wollen. Es könnte auch dagegen helfen, bei optimalen Bedingungen die Geschwindigkeit zu unterschätzen. Auch ganz ohne technische Warnungen sollte der Fahrer ein Gespür entwickeln, was noch safe ist und wo der Grenzbereich liegt. Das heißt, sich zu erinnern, wann es gerade nochmal gutgegangen ist. Und so vorausschauendes Fahren lernen, indem man potenzielle Gefahrensituationen im Voraus erkennt. Hört sich philosophisch an, aber beim OneWheelen habe ich den Spruch meines PKW-Fahrlehrers verstanden: 'Manchmal ist Langsamfahren ein Zeichen von Können'. Wie man am Beispiel von Slydog Stroh [Beitrag vom 28. August ] sieht, kann ein gewohnheitsmäßiges Pushen des Grenzbereichs irgendwann mal nach hinten losgehen. Woran es dann tatsächlich gelegen hat, dass es Dich gelegt hat, das ist im Nachhinein kaum noch aufzudröseln. DENN... letztlich ist nicht allein die Geschwindigkeit massgeblich für Nosedives. Das Gewicht des Fahrers, ansteigender / rauher Untergrund, die unsichtbare Baumwurzel unter Laub, selbst starker Gegenwind und ... last but not least ... individuelle Fahrfehler - alles, was die Maschine an's Limit bringt, kann dazu beitragen. Komplexes Thema! Nordlicht Fangs ? COMMUNITY.ONEWHEEL.COM I have read over and over about all the hype about these wheels. I'm really glad that they are helping someone. I'm not as old as the oldest riders here, probably haven't ridden as far or as extreme as... ----------------------- -----------------------
  2. Tach zusammen, der nörgelnde Onkel mit dem erhobenen Zeigefinger ist mal wieder am Start... Naja, nicht ganz. Vor Ewigkeiten habe ich mir mal den Spaß gemacht, das Internet nach den schönsten Crash-Compilations von Geräten der gefahrensuchenden Freizeitgestaltung [Pogosticks, Hoverboards, Slacklines, Trampoline und dergleichen] zu durchsuchen. Und fürwahr, was bin ich auf der Suche nach amüsanten und spektakulären Überschlägen fündig geworden! Wirklich lustig ist das Ganze allerdings nur, wenn es dabei zu keinen ernsten Verletzungen kommt und der gefahrensuchende Kandidat nach dem Schreck wieder aufsteht und mit vollbesetzter Zahnreihe in die Kamera lachen kann. Als ich versuchte, Vergleichbares in der Rubrik OneWheel zu finden, da entdeckte ich lediglich einzelne Videos, in denen sich Fahrer bei Topspeed in einen Nosedive [die Nase rammt sich auf oder in den Boden, der Fahrer geht fliegen und tut sich übelst weh] manövrierten. Und das war weit davon entfernt, lustig zu sein. Jetzt allerdings kam mir das folgende Video unter, welches sich sehr gut eignet, diverse Unfälle gefahrlos zu begutachten, die Unfallentstehung zu analysieren und sich als unbeteiligter Beobachter eine ganze Reihe von Fragen zu stellen: - Warum ist der Fahrer gestürzt? - Welche schützende Kleidung trägt er und hilft diese, seine Verletzungen zu minimieren? - Wieviel Glück und / oder Geschick hat der Fahrer beim Fallen bewiesen? - Wäre ich in dieser Situation genauso glimpflich davongekommen? - Hatte ich in der Vergangenheit vielleicht schonmal mehr Glück als Verstand etc pepe... Sehr angenehm fiel mir eine Textzeile der Hintergrundmusik auf, in der eine amerikanische Redensart zitiert wird: 'It ain't over till the fat lady sings'. Deutsche Pendants dazu wären vielleicht: 'Abgerechnet wird am Ende' oder schlicht 'Hinten kackt die Ente'. Doch das nur am Rande. Für Kommentare, Ergänzungen usw. wäre ich Euch überaus dankbar. Aber, ich sach ma... das könnt Ihr halten wie'n Dachdecker. Nur nich so hoch. Nordlicht
  3. Hallo nochmal... Bei der Gelegenheit des gerade geposteten Surfwheel SU Verrisses habe ich die weiteren Videos von Jesse Driftwood überflogen und seine kurzweilige Review zum Onewheel Pint gefunden. Irgendwie habe ich zum Pint noch gar keinen Video-Beitrag gepostet, oha... Das soll sich also hiermit ändern. Jesse Driftwood vergleicht das Pint dabei auch mit dem Onewheel + XR und kommt zu dem Ergebnis, dass der kleinere und abgerundete Reifen des Pints gerade bei niedrigen Geschwindigkeiten mehr Spaß macht als der originale Vega Reifen des XR. Viel Spaß für deutlich weniger Geld - das macht doch irgendwie Sinn... Für alle, denen die grössere Reichweite und bessere Geländegängigkeit des XR wichtig sind, sieht die Rechnung vielleicht wieder anders aus. Idealerweise sollte man wohl eine Probefahrt mit allen verfügbaren Formen von OneWheels machen, um seinen eigenen Favoriten zu finden. Nordlicht
  4. Moin! Während ich erwiesenermaßen ein Freund davon bin, Alternativen zu den etablierten Produkten von Future Motion zu suchen, zu finden und ihre Tauglichkeit mittels Tests zu überprüfen, gibt es hier mal das klare Beispiel eines Produkts, bei dem der geneigte Kunde sein Geld auch ohne Umweg aus dem Fenster werfen könnte, um das selbe unbefriedigende Ergebnis zu erzielen: das Surfwheel SU. Bisher habe ich es [im Gegensatz zu dem verwandten und ehrlich gesagt auch nicht sonderlich überzeugend wirkenden Surfwheel R1] nicht in die Marktübersicht aufgenommen, da ich außer Promovideos keinerlei 'echte' Tests oder Nutzervideos finden konnte. Der YouTuber Jesse Driftwood hat sich und andere diesem Produkt über längere Zeit ausgesetzt und - obwohl er über jahrelange Erfahrung mit OneWheels verfügt - ist er nicht warm damit geworden. Seht und lernt... Nordlicht
  5. Bin nicht bei Facebook, da könntest Du sicher noch mehr Details rausholen... dann könntest Du die Infos hier gerne teilen. Die Strecke ist mit 12 km angegeben. Ich gehe davon aus, dass Du im Falle eines leergefahrenen Akkus nicht allzu weit ab vom Schuss bist. Sprich: Bus und Bahn sollten in Reichweite sein. Esk8 Halloween ride M.FACEBOOK.COM
  6. Der finale Trailer für die Demo#3 am 21. September in Berlin. Sind schöne Zitate von Herrn Scheuer dabei. Nordlicht
  7. Wie heißt's so schön im Swingerclub: 'Alles kann, nichts muss'. Beispiele von Strafen bei Illegaler EKF Nutzung - Electric Empire ELECTRICEMPIRE.DE Welche Strafen haben Nutzer illegaler Fahrzeuge in der Vergangenheit auferlegt bekommen? Beispiele, sortiert nach aufsteigender Härte der Strafen und soweit möglich mit... Nordlicht
  8. Wer ein Produkt der Firma Icon Boards testen will, der kann dies südlich von München tun, in der kleinen Gemeinde Huglfing. Impressum - ICON BOARDS ICON-BOARDS.COM
  9. Da nich für... Hier ein Anbieter, der (wenn mich nicht alles täuscht) sowohl Future Motion Produkte als auch Trotter OneWheels zum Testen / kostenpflichtigen Leihen anbietet. Am besten ganz konkret erfragen. Impressum WWW.RENTONEWHEEL.DE Zitat: WIR BRINGEN EIN STÜCK KALIFORNIEN NACH ESSEN
  10. Hier auch deutsche Anbieter, die ebenfalls Tests der Produkte von Future Motion anbieten: Onewheel Pint / Onewheel+ / Onewheel+ XR | Warehouse One WWW.WAREHOUSE-ONE.DE Bis zu 31 km/h schnell und 12 Kilometer weit: Mit dem Onewheel bzw. dem Onewheel+ XR macht Fortbewegung richtig Spaß. Alle Informationen im Warehouse-One Online-Shop! Zitat: 'Testen, Probefahrt und Kauf Solltet Ihr Interesse an einem solchen elektronischen Einrad haben, so könnt ihr bei uns im Düsseldorfer Showroom vorbeischauen und das Onewheel auf Herz und Nieren testen. Unser Fachpersonal steht euch mit Rat und Tat zur Seite und hilft euch bei den ersten Metern auf dem Onewheel.' -------------------------------------------------------------------------------------------- Und noch ein Test-Angebot zu Future Motion Produkten: Wir vertreiben "Onewheel" schon seit 2016 und waren einer der ersten in Europa. WWW.SUPSHOP24-7.COM More Onewheel videos Zitat: 'Testen, Probefahrt und Kauf Solltet Ihr Interesse an einem Onewheel haben, so ruft uns an oder schreibt uns eine E-mail und wir vereinbaren einen Testtermin in Frauenkirchen oder in Podersdorf in unserem SUP Center. Wir stehen euch mit Rat und Tat zur Seite und helfen euch bei den ersten Metern auf dem Onewheel.'
  11. Hallo, ich dachte mir, es wäre das Sinnvollste, eine Sammlung zu erstellen, die alle bekannten Möglichkeiten auflistet, wo ein interessierter Zeitgenosse OneWheels vor dem Kauf testen kann - und zwar herstellerübergreifend. Wenn Euch weitere 'Testcenter' bekannt sind oder Ihr selbst Eure OneWheels zum Testen bereitstellen möchtet, dann meldet Euch! Nordlicht ----------------------- Hier die erste Möglichkeit - über die ich eher zufällig gestolpert bin - die Produkte von Future Motion zu testen. Leider sind alle Kontakte ausserhalb Deutschlands, für diejenigen, die im Südwesten ansässig sind, gibt es aber Möglichkeiten, die nicht ALLZU weit entfernt liegen. Onewheel Free Test // Try before you buy // Ride On Experience SHOP.RIDEONEXPERIENCE.COM We wish to give you a qualified service, and since the beginning of our activity, we offer free tests (20-30min) to interested Onewheel potential buyers.
  12. Aktuelle Recherchen [Stand August 2019] ergaben, dass es minimal DREI unterschiedlich motorisierte Versionen des Trotter OneWheel gibt: 500 Watt, 700 Watt, 1000 Watt. Ich werde deshalb alle von mir bisher erstellten Artikel noch einmal nachbearbeiten, um klarzustellen, welches Modell im jeweiligen Beitrag besprochen wird. Grundsätzlich sollte jeder Interessierte vor dem Kauf genau prüfen, WELCHE VERSION er gerade vor sich hat. Es gibt beispielsweise dieses kuriose Angebot, Trotter OneWheels im Nordosten Englands tageweise zu mieten: Rent Trotter one wheel electric skateboard hover board 36v 500w in Marske-by-the-Sea | Fat Llama FATLLAMA.COM Fat Llama is the trusted marketplace for buying, selling and renting. Lend and sell to earn more from your stuff. Borrow and buy to experience almost anything. Die hier zum Mieten angebotenen Trotter sind allerdings Exemplare mit nur 36 Volt und 500 Watt Motor, eine Variante, die man sonst im Internet kaum findet. Damit will ich nur eines verdeutlichen: es gibt optisch identische Versionen des Trotter, die sich technisch gewaltig unterscheiden. Jeder Interessierte sollte beim Kauf also genau darauf achten, WELCHE TECHNISCHEN PARAMETER das zu bestellende Gerät hat. Preislich scheinen sich die Angebote wenig bis gar nicht zu unterscheiden. Alle weiteren technischen Angaben finden sich dann wie üblich in der Marktübersicht - sobald ich hierzu eine grafische Übersicht finde, reiche ich sie nach >>> https://www.elektro-skateboard.de/topic/6789-onewheel-marktübersicht-einrädriger-selbstbalancierender-skateboards-in-alphabetischer-reihenfolge-weitere-modelle-willkommen/
  13. Nordlicht

    JYROBALL

    Der geneigte Forennutzer mag vielleicht einen Blick auf die 7 Kommentare unterhalb des obigen Links werfen. Es wäre eine Schande, wenn die wunderbare deutsche Interpretation des Jyroball der Weltöffentlichkeit verborgen bliebe. Weitere Infos über das Projekt, das noch nicht voll finanziert ist, gibt es hier: JYROBALL: 500W Self Balancing Electric Rideable WWW.INDIEGOGO.COM All new self balancing personal transporter. Unique design, high performance for fun filled travel Nordlicht
  14. Tach zusammen, als Fan des Float Life Teams habe ich heute bei YouTube nachgesehen, was sie Neues produziert haben und fand dieses Video, angefüllt mit Tricks, die einem die Schuhe ausziehen. Soweit, so geil. Und jetzt kommt das ABER: ich fand auch die Erklärung, warum SlydogStroh bloss auf dem offenbar elektrisch befeuerten Fahrrad dabei war, sein Knie is nämlich hin. Wenn ich das nach Checken seines YouTube Kanals richtig zusammenkriege... Kreuzband und Meniskus, beides durch. Laut Slydog hatte das Board bereits sehr viele Kilometer auf dem Buckel und hatte technische Probleme. Er wollte es zum Hersteller einschicken, fuhr aber trotzdem noch damit. Gelegt hat es ihn bei moderater Fahrweise. Und dies veranlasst mich zu dem eigentlich banalen Hinweis, dass kein Mensch aus Fleisch und Blut - und sei er noch so gut auf dem OneWheel unterwegs - unverwundbar ist. Selbst, wenn man es ruhiger angeht als diese Ansammlung von Spitzenfahrern. Es ist wichtig, immer die Tatsache im Hinterkopf zu behalten, dass auch die Unachtsamkeit anderer Verkehrsteilnehmer in der Regel zu EUREM Ungunsten ausgehen wird - siehe diesen kleinen Ausschnitt, der richtig üble Folgen haben kann, wenn der Fahrer in die geöffnete Tür semmelt : Almost Doored.mp4 Alte Radfahrer-Regel: einen Abstand von einem Meter zu Autotüren einhalten. In diesem Sinne... Passt gut auf Euch auf. Nordlicht
  15. Moin, da das kürzlich gepostete YouTubeVideo des Australiers Reedy Kewlus, in dem er das Trotter mit dem Future Motion OneWheel + XR verglich (und meine persönlichen Gedanken hierzu) so rege Anteilnahme erzeugten, ähem, habe ich mich noch einmal mit dem 'Skootrider' befasst. Er scheint ein Zwilling des Trotter zu sein, hat also vermutlich die identischen technischen Parameter von 48V - 700 Watt - 4,4 Ah - 211wh Er wird allerdings mittels professioneller erstelltem Bildmaterial und Auftritten in Social Media Kanälen der U.S.-Kundschaft schmackhafter gemacht. Und ist auch gleich mal deutlich teurer. Ansonsten... Raider heißt jetzt Twix. Ein Phänomen, das vermutlich auch auf die Zwillinge Unicool Dandan D2 und Iconwheel zutreffen dürfte. Wenn jemand Genaueres dazu weiß, gerne melden, es wäre natürlich ebenso möglich, dass das Iconwheel seine grössere Reichweitenangabe durch einen leistungsstärkeren Akku völlig zu Recht trägt. (Anmerkung: als erstes heute morgen die Herstellerseite gecheckt, Icon Boards gibt den Akku mit 7,8 Ah an. Das wäre für ein OneWheel mal RICHTIG viel - ich frage da mal nach). Zurück zum Skootrider: Hier die Amazon-Bewertung dreier Kunden. Sie beinhaltet auch den Vergleich zwischen Skootrider und einem gebraucht erworbenen Future Motion OneWheel + und erfüllt somit mein Lieblingskriterium, indem ein Rezensent beide Vehikel gefahren ist und sie somit vergleichen kann. Vermutlich AUCH vor dem Hintergrund, dass sich die USA und China handelstechnisch auf Konfrontationskurs befinden (um es mal sehr vorsichtig auszudrücken) sehen zwei der drei Kunden den chinesischen Skootrider durchaus kritisch. Mein persönliches Highlight ist allerdings folgender Kommentar eines unbeteiligten Amazonkunden (Zitat): 'you left out the part about patent theft. I wouldn't buy this POS if you held a gun to my head.' Wenn mich nicht alles täuscht, dann bedeutet das hier verwendete Fachvokabular 'Piece Of Shit'. Da sich der Kommentator in Sachen Wertschätzung des Gerätes so klar positioniert, obwohl er das Produkt offensichtlich NIEMALS kaufen würde, kann die Frage gestellt werden, worauf seine meinungsstarken Kraftausdrücke dann eigentlich im Detail fußen. Naja. Los geht's mit den Bewertungen! ---------------------------------------------- Quelle: https://www.amazon.com/product-reviews/B07B879MW5/ref=acr_dpproductdetail_text?ie=UTF8&showViewpoints=1 Showing 1-3 of 3 reviews Eric and Fam 5.0 out of 5 stars Better value & performance over OneWheel November 4, 2018 Verified Purchase I was on the wall about getting a OneWheel, since they’re so crazy expensive and have no return policy. So, I decided to get the SkootRider from Amazon because of the generous Prime return policy, in case I didn’t like it. I eventually bought a used OneWheel+, so am able to directly compare both. And in my opinion, without even considering price - I think the SkootRider is better. *** SkootRider Pros over OneWheel *** The Skoot rides *much* flatter than the OW. I ride pretty aggressively, especiallly when carving or going back-and-forth. With the SR, the platform always stay flat - the gyroscopes and motor torque react instantly to any acceleration or stop. But on the OW, the front and tail of the board dip immensely. I often scrape the nose when doing a low-speed 180-degree turn. The SR is much easier to ride in a straight line or when standing still, since the tire is much flatter. When standing still on the OW, there’s considerably more effort required to keep from losing balance & falling off. Not that big of a deal, but worth mentioning. The SR is built much more heavy-duty than the OW. There are super-strong looking welds holding the platform to the hub. And the ST is substantially heavier. The SR is safer than the OW in regards to a runaway board if you fall off. The foot pads have a dead-man switch, where as soon as pressure on the switch is lost, the wheel completely stops spinning. On the OW, if it doesn’t detect pressure while in motion, it’ll still keep going. I assume this is because OW doesn’t want their device to cut out during very intense off-road riding (where you’ll be bumping around and may temporarily lose contact with the foot pads). Because of the SR deadman switch, I’ve never had my board shoot off when I fall off or bail. My OW has run away several times - most recently, I nosedived while crossing the street and the board kept going after I fell off - going maybe 15ft away before sliding to a stop. *** OneWheel Pros over SkootRider *** The OW community is HUGE. Tons of accessories, forums, and mods possible. TONS of mods - Fenders, carrying handles, grip tape, etc... The OW looks much better over the utilitarian SR. The wood footpads and sleek rails are pretty sexy. You’re supporting an American company. The OW is lighter. The OW has a much higher top speed. *** Conclusion *** After owning both at the same time, price aside, I think the SkootRider is the slightly better device for my needs. With price in consideration, the SR is MOST DEFINITELY better, since you can find them for $600-$700 nowadays (especially if you buy direct from China, where they’re called Trotter boards). On Amazon, at the $1,000+ price, it’s less of a good deal, since used OneWheels can be had for cheaper (and there’s pretty much no market for used SkootRiders or Trotter boards) 55 people found this helpful ----------------------- Showing 2 comments Yoda3 days ago you left out the part about patent theft. I wouldn't buy this POS if you held a gun to my head. Bradford James 9 days ago You must have been paid A LOT for t his review... ----------------------------------------------------- Amazon Customer 1.0 out of 5 stars Is not as good as 1 Wheel February 6, 2019 Verified Purchase Very unstable and hard to mount. When you get on it wants to go backward. 17 people found this helpful ------------------------- 1.0 out of 5 stars Patent Theft. Google them July 5, 2019 Junk. Buy a onewheel xr, plus or pint. 15 people found this helpful ----------------------- Nordlicht
×