Jump to content
elektro-skateboard.de
  • Sign Up

Hilfe erbeten mit meinem Meepo V3


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen, ich hab ein Problem, bei dem mir hoffentlich jemand helfen kann. Ich möchte mein meepo v3 im Antrieb umbauen, da 1. Die PU sleeves immer rar und teilweise von minderer Qualität sind und 2. Ich nach dem Antriebumbau ( esc und akku sollen bleiben) weiter Hub oder belt eine AT-Option haben möchte. Ist das möglich, einfach die Hinterachse mit anderen HUBS oder alternativ Belt ( nur ohne Hallsensor denk ich) zu tauschen und wenn ja, welche Bedingungen sollten die neuen hubs erfüllen?

Link to comment
Share on other sites

Hi, grundsätzlich kann man alles bauen ... diese Frage wurde hier auch schon ein paar mal gestellt ... nein, ich verweise jz nicht auf die Suchfunktion, weil 

"Umbau" einfach zu viele Treffer liefern würde und Meepos waren das nach meiner Erinnerung nicht 🙂

 

Beim V3 kommt es auf den Lieferzeitpunkt an. Die erste Charge hatte einen YinLi ESC, bei dem ich von einem Umbau abrate. Der ESC regelt sehr ruppig, war andereseits gut auf die verbauten Motoren abgestimmt, so dass das Board tatsächlich schnell lief und gut beschleunigte ... nur halt nicht smooth zu fahren war. Einige ganz späte Versionen (wenige Stücke) haben einen Hobbywing ESC, der mit jedem Hubmotor und Rollen bis 110 mm Durchmesser gut harmoniert ... bei größeren Durchmessern gehen halt das Drehmoment und die Steigfähigkeit in den Keller, aber fahren kann man das Board damit gut. Einen Umbau auf Belt und AT-Wheels kann man theoretisch auch angehen, muss aber bei der Wahl der Pulleys das Übersetzungsverhältnis in einem verträglichen Rahmen halten. Der Hobbywing reicht zwar alles an Strom zu den Motoren durch, was er bekommt und ist somit nur eingeschränkt drehzahlbegrenzt, was hohe Endgeschwindigkeiten ermöglicht, aber Motoren auch den Hitzetod sterben lassen kann. Den Meepo V6.5 ESC traue ich eine gute Performance nach einem Umbau nicht zu, aber das muss für Dich und Dein Anforderungsprofil noch nichts heißen.

 

Du wirst um sorgfältiges Einlesen in die und Verstehen der Materie nicht herumkommen, wenn Du nicht viel Geld versenken willst ... in der Praxis dürfte es sinnvoller sein, ein Board zu wählen, bei dem alle gewünschten Optionen vorhanden sind. Das ist ziemlich sicher preiswerter, als ein Umbau. Akku und ESC, die Du behalten willst, sind nicht die teuren Teile. Ein 7 Ah-Akku, der was kann, kostet zur Zeit bei Ali unter 60 EUR und einen guten Hobbywing ESC bekommst Du für rund 70 EUR ... nur mal so ein paar Zahlen in den Raum gestellt.

 

Wenn Du Dich ernsthaft mit dem Hobby auseinandersetzen und modden willst, ist das ein schöner Weg. Wenn Du nur cool rumcruisen willst, ist modden vlt nicht der richtige Weg, denn er ist teuer und es geht auch mal was schief ... dafür hast Du am Ende alles maßgeschneidert.

 

Es gibt hier viele Leute mit sehr detailliertem und umfangreichen Knowhow. Inwieweit die Dir aber eine Stückliste schreiben und ne Gebrauchsanleitung liefern werden, kann ich nicht beurteilen. Hoffen wir auf verwertbare Antworten von Leuten mit konkreten Ideen zu Deiner Anfrage 🙂 ... mir fehlt beim V3 mit dem 6.5er die Fantasie. Insbesondere da ich auch viel Wald mit 90er Rollen fahre, kam bei mir das Meepo nach der Testfahrt wieder in den Weiterverkauf, denn für einen Betrieb im Gelände ist der StandardESC nach meiner Meinung nicht geeignet.

Edited by oldtrapper
Link to comment
Share on other sites

Wow danke für die umfassende Antwort. Es müsste der 6.5 esc sein und der akku ist der ER mit 21700er 40T und den will ich nicht tauschen. Da akku und esc aufeinander abgestimmt sind und ich mit dem remote auch zufrieden bin, war jetzt für mich naheliegend bei alibaba ein dual kit mit z.b. je 600w zu ordern, wo die motoren in der Bauweise kompatibler mit mehreren sleeves und Reifen sind. 

Ich hab deinen Kommentar über Magnetfeld usw gelesen und dachte von daher, dass das mit den 600w dual funktionieren könnte

Link to comment
Share on other sites

kann gut funktionieren. Die 600W sind eh nur so gelabelt und die Motoren können nicht nur im Peak meist viel mehr. Auch deine aktuellen Motoren. Aber für Beltdrive mit den notwendigen Motoren, die min 1,5 kW je haben könnte der ESC der falsche sein. Der Akku ist in der Tat klasse und kann massig Strom liefern. Ob der 6,5er mit seiner Programmierung den aber an die Motoren durchreichen kann, halte ich für fraglich ... Versuch macht kluch 🙂 ... Bei Nennwerten und 3 kW Motorleistung fließen bei einem 10 S immerhin rund 84 A

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...
characteristic