Jump to content
  • Sign Up

oldtrapper

Elektro-Skater
  • Content Count

    1,092
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    48

oldtrapper last won the day on January 15

oldtrapper had the most liked content!

Community Reputation

224 Excellent

Recent Profile Visitors

2,763 profile views
  1. oldtrapper

    Beonx Allround 600

    Ich wiederhole mich wirklich ungern. Aus Deinem Internetschnipsel kenne ich nun die Spannung: 36 V. Bitte den Rest noch vollständig nachliefern
  2. oldtrapper

    Beonx Allround 600

    Da wo Voltage steht ... der Wert dahinter ist wichtig. Allerdings sind das die Motordaten und nicht die Akkudaten. Daher müsste die Akkuspannung gemessen werden. Das geht über die Ladebuchse ... die beiden äußeren Kontakte. ... oder das Gehäuse aufschrauben und schauen, was auf dem Akku steht. Bei Akkus gibt es kein Ausprobieren. Entweder es ist alles richtig und dann passt es oder das Teil brennt ab, wenn kein BMS verbaut ist. Großes Risiko. Wenn die Akkuspannung bekannt ist, bräuchte ich noch den Durchmesser der Buchse. am besten kleine Zeichnung und Maßangaben dran und dann abfo
  3. Warum nicht hier bei Kai im Shop Metr Pro BT Transmitter SHOP.ELEKTRO-SKATEBOARD.DE Maße: 42mm × 21mm × 9mm Bluetooth low energy 4.2 nRF52 Kompatibel mit iOS und Android JST 2.0mm PH 7-pin 200mm Kabel Optional Externe… oder bei metr im onlineshop? https://metr.at/shop
  4. oops, so viel Arbeit würde ich mir dann doch nicht machen wollen.
  5. oldtrapper

    Beonx Allround 600

    Da brauche zumindest ich etwas mehr Input. Anhand der Bilder, die ich via google gefunden habe, dürfte es weitgehend dem Skatey 600 entsprechen. Das muss man unbedingt verifizieren. Also bitte prüfen, wie der Akku beschaffen ist: z.B. 10S oder 36 V und dann ein Bild von der Ladebuchse. Wenn alles so ausfällt, wie ich spekuliere, bekommst Du dann einen Link entweder zu Kai und seinem Shop oder zu amazon oder aliexpress. Dürfte um die 20 EUR kosten. Außerdem irritiert mich der Begriff Ladekabel ... geht es um das komplette Ladegerät von der Wandsteckdose bis zur Ladebuchse des Boards
  6. Heute mal ne Hunderunde mit dem mten3 ... völlig witzlos. Selbst auf Asphalt ist das mten3 dem Welpen hoffnungslos unterlegen - erst recht im Wald auf Holperstrecken und im Matsch. Insbesondere im Matsch verlangt der kleine Reifen ziemlich viel Konzentration und macht es anstrengend ... warme Unterhose war nicht nötig 🙂 Tesla und RS machen sich da erheblich besser. Bis auf eine Ausnahme: rutscht das Wheel dann mal zur Seite, weil der Reifen im Matsch oder auf ner vereisten Pfütze durchdreht, läßt sich das mten bis zu einer Schräglage von ca 15 ° dank des griffigen Mods mit den Zell
  7. Good Luck. Sieht ja monströs aus 🙂
  8. @visnu777 Interessant, dass ich in chinesisch zitiert werde ... ist da was faul oder liegt das an der Forensoftware? @pinefish misinterpreted: which brand?
  9. Schöne Abendrunde heute bei -4 bis -6 ° mit ein paar Aha-Effekten 🙂 Es ist wirklich gut, wenn man seine Strecke kennt und bei diesen Temperaturen weiß, wo die Brücken sind und welche Passagen in dieser Jahreszeit den ganzen Tag im Schatten liegen und auch bei Sonne sicher nicht abtrocknen. Im Schein der Bordbeleuchtung sieht man das feine Glitzern auf dem Asphalt leider nicht, zu ungünstiger Winkel für eine vernünftige Reflektion ... zum Glück aber im Schein der Helmlampe, wenn auch erst immer sehr spät. Dafür war es noch eine recht flotte Runde. Einen guten Teil ist ein Bekannter mitgefahren,
  10. What do you want to sell? Just the two motors? complete rear axle including trucks and baseplate? And what's the make of the board?
  11. Unauffällig, Danke der Nachfrage. Trotz Fahrten bei der aktuellen Feuchtigkeit und im Matsch/Schneematsch. Ein wenig Sorge macht mir, dass auf der Bayerischen Seite so viel gestreut ist. Vorsichtshalber lege ich das Wheel nie auf die Seite, damit möglichst alles an den Lagern vorbei tropft. Der Versuchung, mit dem Gartenschlauch das Salz-Dreck-Gemisch mit dem Gartenschlauch rauszuspülen widerstehe ich schweren Herzens. Und die Hunderunden bei Regen fahre ich lieber mit dem Tesla oder mten3 🙂 Fährst Du zur Zeit auch viel?
  12. Und noch ein paar Tipps zum RS: Viele berichten, es neige zum Wobbeln und zum Tramlining, also renne jeder Bodenunebenheit nach. Dachte ich am Anfang auch. Aber es gibt ein paar Faktoren, die das verbessern bzw. zum Verschwinden bringen. 1. Übung. 🙂 So einfach und so wahr. Das Wheel regiert überraschend feinfühlig auf Mikrobewegungen. Man kann also lernen, es ruhig zu halten. 2. Reifendruck 45 psi (bei 100 kg+) ... entgegen aller Empfehlungen ist das Rad immer noch komfortabel, sehr viel präziser, als bei 35 psi, und das macht sich bei entspreche
  13. Das hier ist mehr oder weniger die Fortsetzung des Threads "meine elektrische Mobilitätshilfe mit ausgefahrener Haltestange" ... der ja eigentlich "nur" ein gepostetes Foto war 🙂 , mittlerweile aber etwas mehr Inhalt hat. Heute habe ich zum ersten mal einen mit dem RS nicht mehr befahrbaren Weg in unseren Weinbergen vorgefunden. Bei trockenem Boden ging es noch, heute plötzlich durchdrehendes Rad und die Overpowerbeeps ... da keine Beobachter da waren, rasch abgesprungen und geschoben, nur um festzustellen, wie schwer und anstrengend das ist. Auch ich bin im Mat
  14. Jo, da sieht man den journalistischen Unterschied. Bei NTV heißt es gleich in der Subheadline "Experten sprechen ernste Warnungen aus und ahnen für die Zukunft nichts Gutes" ... da bin ich schon geneigt, den Rest auch nicht mehr ernst zu nehmen. Kein Vergleich mit den Fahrradunfällen ...denn folgt man der Expertenargumentation müssten bei Fahrrädern viel dringlicher Sachkundenachweise usw. eingefordert werden. Denn: "Die Unfallstatistik des Bundesamtes zeigt auch die Anzahl der Unfälle von Radfahrern mit Personenschaden auf. Mit 73.293 liegt sie in den ersten drei Quartalen 2020 de
×