Jump to content

hardy_harzer

Members
  • Content Count

    200
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    21

hardy_harzer last won the day on July 26

hardy_harzer had the most liked content!

3 Followers

About hardy_harzer

  • Rank
    Elektro-Skater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. neuer Trailer zum teilen -> diskutiert mit ­čÖé Selbst FUSS ist dabei! Lustigerweise sagt FUSS im Artikel selbst " ÔÇ×E-Roller richten schon genug Chaos an. Jetzt auch noch kleine Fahr-Spielzeuge wie Einr├Ąder, motorisierte Rollschuhe und Hoverboards zuzulassen, w├╝rde das Ganze noch verschlimmernÔÇť, entgegnete Roland Stimpel. " Fahr-Spielzeuge??? Na dann kann es ja nicht so schlimm sein bzw. welche "Spielzeuge" sind schon sooo gef├Ąhrlich?? Protest in Berlin: Fu├čg├Ąnger demonstrieren gegen Fahrr├Ąder und E-Scooter auf Gehwegen | Berliner Zeitung WWW.BERLINER-ZEITUNG.DE Diese Demonstration sei lange ├╝berf├Ąllig, sagt Dietmar Scheffler. ÔÇ×Und sie ist dringend n├ÂtigÔÇť, meint der Charlottenburger. ÔÇ×Im Stra├čenverkehr sind wir Fu├čg├Ąnger das mit Abstand schw├Ąchste Glied in der Kette. Wir werden an...
  2. fragt doch einfach direkt bei den Stadtwerken nach: https://www.stadtwerke-bamberg.de/mobilitaet/e-roller/ oder beim Betreuer des Projekts Herrn Jan Giersberg "Wir hatten keinen einzigen Unfall" WWW.RBB24.DE Am Freitag entscheidet der Bundesrat - dann d├╝rfen E-Scooter wohl auch bald in Berlin rumsausen. Die Stadt Bamberg hat die Roller gerade in einem Modellversuch getestet. Der Sprecher der Stadtwerke erz├Ąhlt im Interview... E-Scooter - Wird sich der Streit um Stra├čen und Gehwege versch├Ąrfen? WWW.DEUTSCHLANDFUNK.DE Auf den Stra├čen, Rad- und Gehwegen der St├Ądte herrscht extremes Gedr├Ąnge. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens wird der Platz f├╝r die vielen Fu├čg├Ąnger, Rad- und Autofahrer immer knapper. Durch die Hat auch beim Deutschlandradio dar├╝ber berichtet.
  3. ja nat├╝rlich hast Du v├Âllig Recht! Aber leider argumentiert die Gegenseite nicht so. Die ziehen sich auf diese alten Regelungen zur├╝ck und damit d├╝rfen wir agieren. umdenken tut man nur wenn man will aber die meisten davon sind "angry white old man" und die sind schwer einzufangen.
  4. Ich nehm das mal mit zur Vorbesprechung "Deutscher Verkehrsgerichtstag 2020, Arbeitskreis V: Elektrokleinstfahrzeuge, Vorbereitungstreffen in Berlin" am 21.8. mal sehen wie die Herren BAST, GDV, ADAC, DVR und VGT das sehen ­čśë
  5. die EKFV ist nur f├╝r Ger├Ąte "mit Lenkstange" und f├╝r "ohne" sollte es die Ausnahmeverordnung geben. Ich hab grad in das Wiener ├ťbereinkommen reingelesen zwecks Definition Motor betrieben=KFZ SR 0.741.10 ├ťbereinkommen vom 8. November 1968 ├╝ber den Strassenverkehr (mit Anh├Ąngen) WWW.ADMIN.CH d.h. alles was bis 40km/h f├Ąhrt ist kein KFZ?
  6. Wir hatten gestern auch das Thema und haben ├╝berlegt die BAST Studie einfach noch einmal nachzustellen, d.h. BAST Studie Refresh 2.0 Alle Testkriterien stehen in der Studie und wie m├╝ssen diese einfach nur protokollieren.
  7. Gebe ich Dir Recht und ich war auch etwas ├╝berrascht als diese Aussage auf Nachfrage meinerseits zum Schluss vom BMVI get├Ątigt wurde um sich damit von im Februar und wiederholt im Mai get├Ątigten Aussagen zu verabschieden. Nun gut, ich kann verstehen, dass man aktuell noch abwarten will und die Entwicklung "mit Lenkstange" beobachten will aber nun g├Ąnzlich auf alles zu verzichten? Nichts desto trotz ist es nun umso mehr an der Zeit auf lokaler Ebene zu agieren und Ansprechpartner zu finden. Per "Storytelling" positive Entwicklungen zu sammeln und zu beweisen, dass es geht und diese Fahrzeuge sicher nutzbar ist. ABER um auch wieder zum Thema zu kommen -> Sicherlich m├╝ssen wir uns zu den auch bekannten Punkten aus der EKFV Gedanken machen wie z.B. Speed-Limit 20 oder 25km/h, Lichttechnik, Bremsen/Bremsweg, Reflektoren (hat BMVI auch bereits schon gepr├╝ft) EMV Test, CE-Zertifizierung, DIN15194/Anti-Tampering measure oder Versicherung f├Ąllt mir spontan ein. Auch wird sicherlich die Frage aufkommen bzw. das hab ich nach dem BMVI Meeting mitgenommen welche Zertifizierung zuk├╝nftig nun eine Grundlage sein kann? DIN EN 17128, IEC TC125 oder DIN15194 ­čÖé
  8. Schreib doch einfach mal Deinen Volksvertreter um die Ecke an? B├╝rgermeister oder Parteivorsteher whatever.... mach nen Termin, stell dich vor und kl├Ąre die Herrschaften auf! Ja es ist Arbeit ­čÖé aber ohne pers├Ânlichen Einsatz und das "├╝berschreiten von Grenzen" werden wir nie ein Bewusstsein schaffen. ggf. sprich Deinen Dorfpolisten auch an.... immer freundlich und fragen woran er sich st├Ârt. Welche ├ängste ihn bewegen wenn er Dir selbst in Zivil versucht eine verbale Anzeige zu verpassen! Wie nehmen Dich die Leute sonst so in Deinem Umfeld wahr?
  9. wie wir alles wissen ist nach dem Wiener ├ťbereinkommen ein motorgetriebenes Fahrzeug ein KFZ. Nur komisch das die ├ľsterreicher (Wien!?) den Elektrotretroller dem Fahrrad gleichgestellt und eine Verordnung auf zwei Seiten verfasst haben! Das es also anders geht beweist uns gerade ganz Europa, aber wir drehen die lange Runde mit allem Flitz und Feuerstein. "Motor" oder "Motor-unterst├╝tzt" letztendlich f├Ąhrt der eine 25km/h und das EKF 20km/h und braucht zus├Ątzlich ne ABE/Versicherung. Dieser Unterschied nur auf Basis von ein wenig "Muskelkraft"? Fahre ich mit meinem Pedelec ist es kaum die Muskelkraft die mich von A nach B bringt ­čśë Mofa/L1e brauchst Du auch ne Versicherung, ABE und Helm? Diese EKFV hat nach meiner Ansicht das ganze Fa├č an Klassen, F├╝hrerscheinen komplett zum ├╝berlaufen gebracht und man hat versucht schnell was zu "basteln" was sich am Ende als nur teilweise anwendbar erweist. Rechtliche Einordnung der Elektrofahrr├Ąder WWW.FORSCHUNGSINFORMATIONSSYSTEM.DE
  10. bin ich ├╝berall bei Dir! sieht das BMVI leider "noch" nicht so.....
  11. Treffen im Bundesministerium f├╝r Verkehr und digitale Infrastruktur am 24.07.2019 mit Herstellern, Verleihern und dem Bundesverband EKF - Electric Empire ELECTRICEMPIRE.DE BMVI begr├╝├čt diesen fr├╝hen Austausch 5 Wochen nach Einf├╝hrung der Verordnung am 15.06.2019. Referat StV 24 ÔÇô Fahrzeuge im Stra├čenverkehr nimmt aktuell haupts├Ąchlich das Verleihgesch├Ąft war w├╝nscht sich aber... Leider kann ich nicht das komplette Protokoll posten, da auch einige Dinge "intern" besprochen wurden. N├Ąchste Termin ist am 7.8.2019 bei der Berliner Verkehrssenatorin Regine G├╝nther.
  12. Ich hab noch eine BITTE bzw. freue ich mich ├╝ber Vorschl├Ąge wie wir unseren Standpunkt f├╝r Beobachter an der Strecke/Demo besser r├╝berbringen k├Ânnen? - Wer bastelt Plakate oder Banner? - Ideen f├╝r kurze Statements? "Wir sind keine Straft├Ąter!" "Warum sind nur E-Tretroller legal?" - Sollte kurz angehalten werden zwecks Durchsage/Kundgebung? - Musikanlage? Bisher bekomme ich nur absagen von Anbietern ­čś×
  13. ich schreibe grad eine Zusammenfassung der 2h. Kurzform sehr Verleiher- und "mit Lenkstangen" lastig aber informativ und ein guter Termin. BMVI hat sich zum Thema "ohne" Lenkstange zu keinen neuen ├äusserungen hinrei├čen lassen.
  14. sicherste ist von S-Bahnhof Tempelhof bis S-Bahnhof Charlottenburg. Kommst Du direkt am Treffpunkt raus.
  15. Vielen Dank f├╝r eure rege Teilnahme und Ideen/Vorschl├Ąge! Genau so hab ich es mir vorgestellt ­čÖé Beim Videodreh w├Ąre ich gerne dabei!!! Lustigerweise erhalte ich gerade beim posten des Demo#3 Termins jede Menge Bedenken/Hinweise von Nutzern "mit Lenkstange", dass sie es sich nicht vorstellen k├Ânnen das Boards/Monowheels etc. im Stra├čenverkehr sicher unterwegs sein k├Ânnen! Leider fehlt noch etwas die einheitliche Linie im "Fahrerlager", dass es nur GEMEINSAM geht. Schon gesehen? Sprech ich gleich mal vor Ort an.
×