Jump to content
elektro-skateboard.de
  • Sign Up

26km reichweite?


Dr-Shaggy
 Share

Recommended Posts

hat jemand eine praxiserfahrung mit dem ding?

 

Kainer? :skep:

 

der akku is als ersatzteil billiger als der vom mo-bo und soll weiter fahren?

 

halte ich für pr (propaganda)

um nen e-skate boom auszulösen wie sie selber sagten

in ihrem vid

Link to comment
Share on other sites

Moin Shaggy,

 

die angegebene Reichweite ist ein Maximalwert und bezieht sich immer auf befahrenen Untergrund, Zuladung und Steigungslevel.

Es ist ein bisschen wie beim Auto: die angegebenen Verbräuche kommen auch nur unter Idealbedingungen zustande ... :D

 

Viele Grüße aus HH, Nina

 

PS: Praxistipps wollen wir hier trotzdem gerne hören.

Link to comment
Share on other sites

Ich vergleiche das immer mit Kassettenrekordern. Hörst Du permanent volle Lautstärke ist halt schneller schicht. Was halt extrem frisst ist tiefes Gelände... und Steigungen. Aber wenn man eine Stunde so fährt hat man eh dicke Beine... (also ich zumindestens)

Link to comment
Share on other sites

also wenn ich bergab, mit 2km/h, rückenwind und heimweh fahre komm ich auf 26km:confused5:

ich halte das für falsch. das sind auch keine anderen akkus wie beim mobo...

Link to comment
Share on other sites

Überleg doch mal: ne Idealbedingung für so ein Board wäre kaum Reibung auf dem Boden und ein leichter Fahrer sowie 0% Steigung (also flacher Boden). Die max. Reichweite ist für Volllast angegeben, also volle Pulle. Daher kommen wir u.a. zu der Aussage, dass du mit dem Board bei Vollgas ca. eine Stunde Fahrspaß hast. Das Board (ein 800er z.B.) fährt max. 35 km/h - hat Galileo ja bewiesen. :D

Von daher ist die Aussage, dass der Akku für eine Strecke von 26 km reicht schon ein Kompromiss an versch. Untergründe und Fahrergewichte etc. Probier es einfach aus!

Nur auf gerader Strecke fährt doch eh kein Mensch, wenn er ins Gelände gehen kann oder? Und da ist die Angabe "Reichweite 26 km" eh obsolet ...

 

Willst du dich denn auch bei den Kfz-Herstellern beschweren, dass du den in den technischen Datenblättern angegebenen Spritverbrauch nicht erreichst? :skep:

 

Viele Grüße aus HH, Nina

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Bei meinem Beonx (800er) muss ich sagen ,kommt es mit 26 km so garnicht hin... ich bretter aber auch mit vollgas durch den wald (max geschwindikeit 40)xD bergab ftw ^^

 

naja was will man erwarten^^ werde demnächste auf lipro akkus umrüsten... denke das wird gut was bringen ;)

Link to comment
Share on other sites

und was würdest du sagen - wie lange hält der akku? zeit? km?

würd mich echt mal interessieren - ich trau mich solche offroad-fahrten noch nicht. :o

Link to comment
Share on other sites

Uff behaupte mal so 3/4 std wie viele km ich da fahre kann ich i wie nur schwer schätzen =X werde das nächste mal darauf bischen achte ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe diese Woche kommt mein 24V 10AH LiFePo4 Akku vom Activshop24 hier an für ein 400 Watt Board (Rockit Science Boom Borda). Mit diesen Akkus wird man wohl eine gute Strecke zurücklegen können. Ich komm mit meinem 36V 10Ah LiFePo4 auch 30km weit.

Link to comment
Share on other sites

Man sollte auch immer mal überprüfen ob der beschleuniegungsreifen auch leichtgengig ist und sich nicht durch dreck oder was anderes zugesetzt hat.. und reifendrcuk mal überprüfen! bringt auch einiges an reichweite mehr^^ ..komisch nur ,dass auf meinem mantel 6 bar draufsteht xD naja bei 2,1 ist der reifen schon probbevoll^^

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Ich habe hier auch einmal eine Frage zu den Boards,

 

ich habe seit 3 Tagen ein Beonx 800W Brushless,

 

bin jetzt die ersten male mit gefahren. Der Akku nach ca. 2-4 km Berg auf leer und

das Board selbst leuchtet nur kurz grün obwohl der Akku voll geladen ist.

 

Ist das Normal oder ist der Akku, obwohl neu schon hinüber.

Link to comment
Share on other sites

Tja, klarer BeonX fail, ab zurück nach China damit. :devil:

 

Neues schicken lassen, das ist natürlich nicht normal, wobei man von SLA auch nicht zu viel erwarten sollte.

Musst nur beachten das sich die Akkuleistung mit der Zeit aufbaut!

Link to comment
Share on other sites

So, also ich habde das ding mal zerlegt und musste feststellen,

 

dass das Beschleunigungsrad doch ne extreme Umwucht hat.

 

Aber mal noch ne Frage die Steigung war gut 35-45° aufwärts und nen Gewicht von Über 100 kg zu befördern ist ja net ganz leicht.

 

Hat jemand schonmal in der Hinsicht Erfahrung gemacht wie weit man da kommen müsste?

Link to comment
Share on other sites

AHH wollt ihr eure Boards mutwillig zerstören?

Dann belastet sie stark und fahrt eine lange Strecke Berg auf, dann habt ihr schonmal den Motor kaputt. :peace:

 

Lange Strecken Berg auf sind NICHT zu empfehlen!

Da ist es nur eine Frage der Zeit bis der Motor kaputt ist.

 

Erfahrungen?

Nein, mein Motor bleibt ganz.

Link to comment
Share on other sites

Na ein bisschen halten die schon aus, wenns nur ein kleiner Hügel ist muss man das Board nicht tragen :D

Aber Kilometer lang Berg-auf ist gaaanz schlecht.

 

Ää Kai?

Ein kleiner Smiley mit einem explodierendem Board drauf ? :D

Link to comment
Share on other sites

Okay,

 

naja ich bin halt andere Sachen gewöhnt, meine Firma Baut Komponenten für

Elektromotoren. Da müssen die sogar unter Wasser laufen.

 

Aber jetzt weis ichs ja.

Link to comment
Share on other sites

Nichts da gnade ist ausgegangen :devil:

 

Wasser ist auch ein Todesurteil, noch schlechter wie Berg auf. Bevor das noch getestet wird.

 

Liebe Kinder bitte nicht Nachmachen!!

Lasst Papas Board in der Garage,

es wird kaputt gehen glaubt mir das.

 

:pound:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hmm, hab ich's verpeilt ?

 

Externe Links nur für Mitglieder sichtbar

 

Da gibts nen Brushless 800W Offroader. Die Bilder zeigen teils das ES-800 so wie ich das sehe. Also die Achsen ... und teils nen normales 800 W Board. Kein Plan was man dort kaufen kann, LiPo4's ?? Blei ??

Link to comment
Share on other sites

Unten steht: 3 x 12Ah (also Blei..).

 

Es war mal die Rede von 8Ah (oder warens 7?!) Blei, wurde vielleicht geändert, weiss ich nicht.

 

Viele Grüße,

 

Wolf

Link to comment
Share on other sites

Ahh ja, argh. Hab ich übersehen ode gepennt oder was weiss ich ! :-)

 

Ist nicht viel los hier aber allen ein schönes und geschenkreiches Weihnachtsfest !

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...