Jump to content
elektro-skateboard.de
  • Sign Up

Chrizz

Elektro-Skater
  • Posts

    1,785
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

Chrizz last won the day on March 29 2020

Chrizz had the most liked content!

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Chrizz's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  • First Post Rare
  • Collaborator Rare
  • Posting Machine Rare
  • Week One Done Rare
  • One Month Later Rare

Recent Badges

75

Reputation

  1. Wow, so viel in 13 Tagen ? Krasser Plan 🙂 Was für Akkus hatte er da verbaut ?
  2. Chrizz

    Mehr Drehmoment

    Moin, das Board hat nur einen Hub Motor, also eine Rolle angetrieben. Klar, das ist etwas wenig an Drehmoment. Da lässt sich nicht viel machen. Umbau ... bei dem Preis ? Eher nach einem Board mit 2 Hub Motoren Ausschau halten. Gruß Chris
  3. Jo sehr Alltagstauglich und super hier zu gebrauchen in der Stadt. Oh je. Ich tippe mal zu dem Post ... Ende der Verbrennungsmotoren .... die werden wir noch sehr sehr lange haben 🙂 Nichts geht über den V8 sound 🙂
  4. Moin, habe jetzt auch mal einen seit einer Woche. Ich bin zum ersten Mal so einen E-Scooter gefahren vor einer Woche. Im Vergleich zum E-Skate: 100 Mal relaxter, einfacher und leichter zu fahren. Der Spaßfaktor ist aber doch Meeega hoch, gerade durch die Stadt hier (wenn man noch Zentral wohnt) lohnt sich so ein Ding ja doch. Ich bin begeistert von dem Xiaomi. Die Stadt ist zwar überschwemmt von den Scootern, aber ein Eigener ist mir lieber. Mit 14 Kg ist er gut handelbar. Ich hatte 10 Zoll Reifen gefunden mit Umbaukit statt der 8,5 Zoll für etwas mehr Komfort aber die normalen reichen vollkommen und es stehen die 8.5 Zoll Reifen in der Betriebserlaubnis. Somit sind die 10 Zoller eh raus! Ich hatte nach einer 28 Km Runde durch die Stadt noch 44 % Akku übrig, sehr geil. Also 40Km sind doch drin mit dem Teil wenn man Akkuschonend fährt. Scooter Software Anpassung Es lässt sich die Beschleunigung anpassen, Bremse und Rollwiderstand bei Loslassen des Gashebels. Die älteren Pro 2 Scooter Modelle (2020) haben noch eine Firmware die 11700 mAh hat und lässt sich per FW Update auf die normalen 12800 mAh freischalten (BMS Software). Akku hält nun gut lange. Um legal durch die Stadt zu düsen und / oder für Rundfahrten sind diese Scooter Klasse.
  5. Keine selbstgebauten Fahrzeuge und so ..... 🙂 Siehe USA und Autos 🙂 Warum geht es woanders ? Na ja. Vernunft und Verstand ist hier der Punkt. Regeln ? Ja, auch. Der Erfindungsgeist bleibt hier z.B. in DE auf der Strecke. Ein Verwandter von mir hat vor vielen Jahren schon ein 4 Sitzer Mini-elektro-Bus fertig und Fahrbereit gehabt / gebaut. Es war wohl noch zu früh oder unpassend ect. Nichts wurde daraus. Also in dieser Zeit wo die sich sooo lange über Kleinstelektromobile unterhalten .... habe ich ja schon ein Board gebaut ?! Trotzdem ... informativ und Interessant.
  6. Dem kann ich nur zustimmen zu 100% 🙂 gedehnt und erwärmt gibt auch eine geringere Verletzungsgefahr bei einem Sturz. Der geübte dehnt sich während der Fahrt 🙂 kleiner Scherz .... vor der Fahrt und danach natürlich.
  7. Das Board ist verkauft. Mit Ladegerät
  8. Jo, da gibt es wirklich wichtigere Dinge zu tun für die Polizei.
  9. der war doch mit einem Offroad Board unterwegs oder ? die großen mit Fuß - Schlaufen ? Mit so einem Board würde ich auch nicht ohne Helm fahren. Sonst .... immer ohne 🙂
  10. Fahrt unauffällig ! Vorsichtig, Umsichtig ! Ich kenne jemanden der macht das in der Stadt schon 10 Jahre ... es geht sehr gut.
  11. Nix mehr los hier ? Keiner kauft mehr E-Boards ? was ist los 🙂
  12. Ganz klar, das ist kein Massenprodukt, also kleine Stückzahlen. Viel Aufwand aber komm ... Surfboards und Hydrofoils gibt es schon lange. Kleine Auflagen sind immer teuer in der Herstellung. Mal schauen wann es weiter geht. Ich denke das gibt einen extra Thread hier. -Hydrofoil Eigenbau Surfer- oder so.
  13. Ein Kumpel von mir hat vor, so ein Hydrofoil mit mir zu bauen. Mal schauen, wird noch dauern. Teuer sind die fertigen Dinger, bin noch nie eins gefahren und sehe auch den Preis Nutzen nicht hier in der Stadt. Der Eigenbau wird dann denke ich weit unter der Hälfte des Verkaufspreises der Hersteller liegen. Ein paar Teile hat er wohl schon, ein Punktschweißgerät für die Akkus auch. Damit habe ich erstmal ein altes ungenutztes E-Bike mit 18650 LG Zellen ausgestattet anstelle der normalen Bleizellen.
  14. Oh ja ... krass ! Da tut sich nix. Ich fahre ja schon locker 10 Jahre E-Board. Natürlich nur im Hof und auf Privatgelände. Das wird nichts bei uns in DE. Aber diese 20 km/H E-Leihscooter gehen mir selbst auch auf den Keks. Sie stören das Stadtbild, liegen überall herum, nerven, die Leute fahren wie die Sau damit und auch zu zweit usw. Stell dir vor es rollen ständig E-Boards auf die Straße ! von irgendwelchen unerfahrenen Usern die gerade mal vom Board runter gesprungen sind! Das möchte man auch nicht. Wenn man one-wheels E-Skates ect. erlauben sollte, muss man auch eine Art Fahrtauglichkeit dafür nachweisen und sich sicher damit bewegen können. Wir können das sage ich mal ... aber andere ??
  15. Durch Kölle bin ich mit dem Longboard mal den ganzen Tag gedüst, absolut herrlich dort bei Sonnenschein zu cruisen. Mit dem E-Board sicher auch.
×
×
  • Create New...
characteristic