Jump to content

Roboard

Members
  • Content Count

    30
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Roboard last won the day on April 2

Roboard had the most liked content!

About Roboard

  • Rank
    Elektro-Skater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Naja wenn das Deck gleich geblieben ist sollte das keine Probleme machen. Rundzellen bekommt man beim Carbon GT jetzt auch schon rein
  2. Bin mal gespannt ob eine Akku Umrüstung vom Carbon GT auf GTR möglich ist. Das Deck sieht für mich recht gleich aus? Wäre der Hammer!
  3. Hi Moritz, ich vermute dass das Kabel des Akkus im Deck verläuft bzw. unter dem Griptape in einer Rille. Wenn du den Akkudeckel abschraubst solltest du das Kabel sehen.
  4. Alles klar, dann hoffe ich mal das Beste für dich!
  5. Hallo Jeti, darf ich fragen was dich die Strafanzeige letzendlich gekostet hat? Gruß, Rob
  6. Hey Muc, danke für die schnelle Antwort! Das klingt doch schonmal gut! Ja der Schnelllader ist sicher ne gute Option. Wieviel Watt Solarpower hast du dabei? Wie viel Ah hat deine Zweitbatterie? Ich habe nur 100W Solar und ne 100 Ah AGM Batterie hoffe ich komme damit hin 😄 Beim Fahren läuft das sicher aber im Stand ohne Sonne bin ich noch skeptisch😅
  7. Hallo Leute, da ich des öfteren mit meinem Bulli unterwegs bin und mein Evolve-Board dabei habe, habe ich mich gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt den Akku im Auto zu laden. Möglichkeit 1: Der klassische Wechselrichter von 12 auf 230V. Hat jemand damit Erfahrung? Es gibt ja jene mit einer modifizierten Sinuskurve und die viel teureren mit reiner Sinuswelle. So einen teuren Inverter würde ich lieber erstmal vermeiden. Können die Akkus mit modifiziertem Sinus geladen werden? Das Ladegerät meiner elektrischen Zahnbürste hat es bereits zerschossen, die gehen nicht mit modifizierter Welle 😄 Möglichkeit 2: Ich habe bereits eine zweite Batterie mit 12V im Bulli und versuche aus Stromspargründen auch möglichst alles mit 12V zu laden. Gibt es 12V Ladegeräte für unsere Boards, speziell sogar Evolve? Hat da schonmal jemand von euch was selbst gebastelt? Bin auf eure Anmerkungen und vielleicht sogar Lösungsvorschläge gespannt! Liebe Grüße Rob
  8. Ja ich finde es auch alles gut wie es ist, nur hoffe ich dass die Politik auch davon überzeugt ist! Die Politiker standen selbst noch nie auf Boards und können das glaube ich schwer nachvollziehen. Und eine Fangleine ist da eine naheliegende Lösung, auch wenn diese in der Praxis eher Unsinn ist. Ich glaube das Problem mit den "unkontrollierten" Boards ist allgemein ein großes Sicherheitsbedenken, was ich auch nachvollziehen kann. Alle anderen PLEVs fallen ja bei einem Sturz von selbst um und es gibt keine Fernbedienung. Außerdem muss man noch bedenken, dass die Kontrolle über die Remote bei einem Sturz auch nicht gewährleistet ist. Wenn ich dann zb aus Reflex Vollgas gebe...
  9. Ich könnte mir da als Lösung vorstellen, dass die Boards mir einer Leash wie beim Wellenreiten ausgestattet werden müssen, die das Board bei einem Sturz in deiner Nähe hält. Allerdings sehe ich hier das Problem, dass man sich das Board dann selbst in den Rücken oder an den Kopf knallt. Oder sie verfängt sich, wenn zu lang, direkt beim Fahren schon an der Rolle oder ähnliches. Man könnte als Sicherheitsfeature auch darüber nachdenken eine sehr kurze Leash zu installieren, die dann bei Zug während des Sturzes einen KillSwitch am Board auslöst, woraus eine Vollbremsung resultiert und das Board nicht unkontrolliert durch die Gegend schießen kann.
  10. Hallo und herzlich willkommen! Bin ja mal mal gespannt was am Ende rauskommt! Ich bin auch ab und an am Bodensee, aus welcher Ecke kommst du denn? Kannst gerne auch per PM antworten. Vielleicht können wir ja mal ne Runde zusammen drehen 😎 Gruß, Rob
  11. Liebe Leute, ich suche gleichgesinnte E-Boarder und E-Skater aus der Region Nürnberg/ Fürth/ Erlangen und Umgebung für gemeinsame Ausfahrten. Ich fahre ein Evolve Carbon GT. Bin relativ neu in der Gegend und auch für gute Streckentipps immer offen! Wäre cool, wenn mal was zustande kommt Viele Grüße, Rob
  12. Und alle anderen Hersteller von Elektroscootern, die auch schon lange in den Startlöchern stehen, werden seit Ewigkeiten vertröstet. Sowas kann echt nicht sein. Ist wohl ne Menge Geld geflossen...
  13. Hallo Leute, ich könnte wieder mal kotzen. Das habe ich gerade eben gefunden. Autolobby lässt grüßen 🤬 "Ab dem 04. Februar wird er im Fachhandel angeboten, der E-Scooter "X2City" von BMW Motorrad. Trotz dass die voraussichtlich dieses Jahr in Kraft tretende Verordnung der Regierung zu den Elektrokleinstfahrzeugen noch auf sich warten lässt, darf der X2City schon auf Straßen und Radwegen gefahren werden. Möglich macht das eine Vorabgenehmigung. Mit bis zu 20 km/h kann der X2City, das laut BMW Motorrad "erste Elektrokleinstfahrzeug nach der neuen Verordnung, welche nach Plänen der Bundesregierung in 2019 in Kraft treten wird" ab Februar auf öffentlichen Straßen und Radwegen bundesweit gefahren werden. Möglich macht das laut einem Pressesprecher der BMW Group eine "eine Vorabgenehmigung", da BMW das Fahrzeug "exakt auf die in der Verordnung geforderten Vorgaben hin entwickelt habe". Beim Kauf des Scooters ab dem 04. Februar bei einem der Fachhandelspartner der Firma KETTLER Alu-Rad erhält der Kunde eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE), die die Zulassung bescheinigt und mitgeführt werden sollte. Wird das Versicherungskennzeichen, das klein und selbstklebend ist, beantragt, gibt es vom Versicherer zusätzliche Unterlagen, die die Fahrradwegezulassung bescheinigen." (Quelle siehe Link) Das kanns doch echt nicht sein. Wieso bekommen die immer alles durch! Würde mich mal interessieren welche Versicherung die nutzen! BMW kümmert sich bei den ersten 2000 Kunden auch noch um die Versicherung und übernimmt die Kosten. Quelle: eMobilServer - BMWs E-Scooter X2City darf schon auf Straßen und Radwege WWW.EMOBILSERVER.DE Ab dem 04. Februar wird er im Fachhandel angeboten, der E-Scooter "X2City" von BMW Motorrad. Trotz dass die voraussichtlich dieses Jahr in Kraft tretende Verordnung der Regierung zu den Elektrokleinstfahrzeugen noch...
×