Jump to content

Roboard

Members
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by Roboard

  1. Leute denkt daran, immer einen Helm aufsetzen. Ich hoffe dem Kollegen geht es bald wieder gut! Kopf aufgeschlagen: Schwerverletzter Mann in Karlsruhe aufgefunden WWW.KARLSRUHE-INSIDER.DE .
  2. Hier mal zwei Beispiele. Gruß, Rob
  3. Hi, ich habe mir schon diverse Decks selbst gebaut. Am einfachsten und günstigsten ist Birke Multiplex in 12mm oder 15mm Dicke. Das hält die Biegebelastung aus und hat zudem etwas Flex. Kannst du dir im Baumarkt zusägen lassen. Zugesägt habe ich alles mit der Stichsäge. Dann heisst es entgraten, schleifen und danach eben lackieren oder lasieren. Geschmackssache Damit kostet dich ein Deck etwa 15 bis 20 Euro, je nach Größe und Farbe/ Beschichtung Ich kann gerne mal Bilder hinzufügen, leider funktioniert die Uploadfunktion gerade nicht und ich bekomme Fehlermeldungen? Gruß, Rob
  4. Ich habe mir neulich ein Mellow Drive zugelegt und mache es so, dass ich an kritischen Passagen einfach kurz den Akku rausnehme und pushe. Ohne Akku ist der ganze Antrieb ja überflüssig und es sollte kein Problem darstellen. Hatte so schon einmal Kontakt mit der Rennleitung, die mich gar nicht erst angehalten hat (vermutlich haben sie den Mellow Drive überhaupt nicht bemerkt). Allgemein ist es sehr traurig, dass man sich über so etwas Gedanken machen muss...Wie Schwerstkriminelle 😈
  5. Ja ich denke auch möglichst unwissend wirken ist erstmal die beste Methode... Alles andere dann mit Anwalt.
  6. Hi Nordlicht, Ja das wäre wirklich interessant ob er mit einem Ablehnungsschreiben um eine Straftat herumgekommen ist! Das Problem ist, wenn man das Schreiben bei einer Kontrolle vorlegt und es als ungültig angesehen wird, hat man zusätzlich auch auch noch bewusst fahrlässig gehandelt. Dilemma!
  7. Hi, ist zu Fall 4 näheres bekannt? Dort steht der Boarder konnte Führerschein und Pflichtversicherung nachweisen. Wie hat er das gemacht? Gruß, Rob
  8. Liebe e-Board Freunde, ich verkaufe mein treues Evolve Carbon GT, da ich für die Stadt auf ein praktischeres, portableres und unauffälligeres Board umsteigen möchte (vermutlich Mellow). Das Board wurde im Juni 2018 gekauft, hat also noch ein weiteres Jahr Garantie! Rechnung bzw. Rechnungsnummer lege ich bei. Preis : 1300 € VHB Wer ein Mellow Drive (mit Garantie) hat und an einem Tausch interessiert ist kann sich auch gerne mal melden Vielleicht hat auch jemand noch gute Vorschläge was ich mir sonst noch für Boards anschauen könnte? Kann in Lindau (Bodensee) probegefahren werden. Vom 19. bis 24. Juni bin ich in Köln, da kann das Board dann auch probegefahren und mitgenommen werden! Zubehör: - R2 Remote - All Terrrain Reifen, gutes Profil - Street Kit 97 mm (teilweise Kantenausbrüche, ist leider normal, stört aber beim Fahren überhaupt nicht!) - Ladegerät Standard - Werkzeug Board hat auf der Unterseite natürlich ein paar Kratzer und Steinschläge, aber nichts was sofort ins Auge springt! Griptape wurde von mir selbst erweitert, weil der Stand so einfach viel besser ist. Ladezyklen laut Remote: 98 Versand theoretisch möglich bei Kostenübernahme. Abholung bevorzugt. Viele Grüße, Rob P.S. Ich verkaufe privat unter Ausschluss der Sachmängelhaftung, ohne Gewährleistung und ohne Garantie meinerseits!
  9. @banderas Du könntest eigentlich ne Crowdfunding Kampagne machen Wir sind einige Mitglieder, wenn jeder auch nur einen Euro spendet kann dich das auf jeden Fall entlasten. So ein forumsinterner Fonds wäre doch auch mal geil. Der dann wie eine Versicherung wirkt, wenn man mal erwischt wird. Dann gibt es finanzielle Unterstützung vom Schwarm 😉 Natürlich muss man irgendwie unterbinden, dass das dann mit gefälschten Bußgeldbescheiden ausgenutzt wird, aber grundsätzlich doch ganz sinnvoll?! Grüße, Rob
  10. Puhh verdammt Mann, das tut mir leid für dich! Ist echt ne Menge Kohle für so ein "Vergehen"
  11. Jo das wäre mega wenn es da was gibt. Lässt sich sicher rausfinden 👍
  12. Du kannst es klar versichern, aber so wie ich das verstehe ist das nur eine Versicherung für Schäden an dir und deinem Fahrzeug. Wenn du jemand anders über den Haufen fährst bringt dir das aber nichts und nur genau darum geht es ja bei der Haftpflicht.
  13. Naja wenn das Deck gleich geblieben ist sollte das keine Probleme machen. Rundzellen bekommt man beim Carbon GT jetzt auch schon rein
  14. Bin mal gespannt ob eine Akku Umrüstung vom Carbon GT auf GTR möglich ist. Das Deck sieht für mich recht gleich aus? Wäre der Hammer!
  15. Hi Moritz, ich vermute dass das Kabel des Akkus im Deck verläuft bzw. unter dem Griptape in einer Rille. Wenn du den Akkudeckel abschraubst solltest du das Kabel sehen.
  16. Alles klar, dann hoffe ich mal das Beste für dich!
  17. Hallo Jeti, darf ich fragen was dich die Strafanzeige letzendlich gekostet hat? Gruß, Rob
  18. Hey Muc, danke für die schnelle Antwort! Das klingt doch schonmal gut! Ja der Schnelllader ist sicher ne gute Option. Wieviel Watt Solarpower hast du dabei? Wie viel Ah hat deine Zweitbatterie? Ich habe nur 100W Solar und ne 100 Ah AGM Batterie hoffe ich komme damit hin 😄 Beim Fahren läuft das sicher aber im Stand ohne Sonne bin ich noch skeptisch😅
  19. Hallo Leute, da ich des öfteren mit meinem Bulli unterwegs bin und mein Evolve-Board dabei habe, habe ich mich gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt den Akku im Auto zu laden. Möglichkeit 1: Der klassische Wechselrichter von 12 auf 230V. Hat jemand damit Erfahrung? Es gibt ja jene mit einer modifizierten Sinuskurve und die viel teureren mit reiner Sinuswelle. So einen teuren Inverter würde ich lieber erstmal vermeiden. Können die Akkus mit modifiziertem Sinus geladen werden? Das Ladegerät meiner elektrischen Zahnbürste hat es bereits zerschossen, die gehen nicht mit modifizierter Welle 😄 Möglichkeit 2: Ich habe bereits eine zweite Batterie mit 12V im Bulli und versuche aus Stromspargründen auch möglichst alles mit 12V zu laden. Gibt es 12V Ladegeräte für unsere Boards, speziell sogar Evolve? Hat da schonmal jemand von euch was selbst gebastelt? Bin auf eure Anmerkungen und vielleicht sogar Lösungsvorschläge gespannt! Liebe Grüße Rob
  20. Ja ich finde es auch alles gut wie es ist, nur hoffe ich dass die Politik auch davon überzeugt ist! Die Politiker standen selbst noch nie auf Boards und können das glaube ich schwer nachvollziehen. Und eine Fangleine ist da eine naheliegende Lösung, auch wenn diese in der Praxis eher Unsinn ist. Ich glaube das Problem mit den "unkontrollierten" Boards ist allgemein ein großes Sicherheitsbedenken, was ich auch nachvollziehen kann. Alle anderen PLEVs fallen ja bei einem Sturz von selbst um und es gibt keine Fernbedienung. Außerdem muss man noch bedenken, dass die Kontrolle über die Remote bei einem Sturz auch nicht gewährleistet ist. Wenn ich dann zb aus Reflex Vollgas gebe...
  21. Ich könnte mir da als Lösung vorstellen, dass die Boards mir einer Leash wie beim Wellenreiten ausgestattet werden müssen, die das Board bei einem Sturz in deiner Nähe hält. Allerdings sehe ich hier das Problem, dass man sich das Board dann selbst in den Rücken oder an den Kopf knallt. Oder sie verfängt sich, wenn zu lang, direkt beim Fahren schon an der Rolle oder ähnliches. Man könnte als Sicherheitsfeature auch darüber nachdenken eine sehr kurze Leash zu installieren, die dann bei Zug während des Sturzes einen KillSwitch am Board auslöst, woraus eine Vollbremsung resultiert und das Board nicht unkontrolliert durch die Gegend schießen kann.
×