Jump to content

Therealesk8

Members
  • Content Count

    61
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Everything posted by Therealesk8

  1. Hallo! Ich verkaufe mein selbst gebautes elektro Hybridboard. Es ist wie ein Evolve Gtx nur viel besser! 1. Die Motoren von Evolve haben insgesamt 3000W, dieses insgesamt 7000W. 2. Man kann dieses per Pc perfekt einstellen. Zb wenn Ihnen die Bremsfunktion zu stark ist, können Sie die Pc ändern. 3. Der akku von Evolve hat 360wh, dieser 520wh. Man kommt mit ungefähr 40km und es hat echt Leistung ende nie. Höchstgeschwindigkeit liegt bei za 45kmh. Durch den ein programmierten Foc-Modus wird es ganz sanft anfahren. Verkaufsgrund ist eigentlich nur wegen dem neukauf meines Mountainbikes! Sonst würde ich es zu 100% selbst behalten! Bei Interesse bitte eine Nachricht schreiben. Das Board ist gerade erst gebaut geworden und wurde 4 mal ganz aufgeladen. -Preisvorstellung wäre 1400 €! Ein paar technische Details: -Samsung 30Q 12s4p Akku 520wh. -Smartbms mit App. -2x 3500w bürstenloser Motor. -Alienpower-System 2,4 GHz-Fernbedienung. -10A ladegerät inklusive 4A LADEGERÄT EMPFOHLEN. Es lädt das Board in 1.5h ganz auf. -Evolve Skateboardräder. Testvideo: https://youtu.be/LQ-UtXeCiAY
  2. Hey Kisch. Der akku ist noch nie geladen geworden, da er erst gestern fertig gebaut wurde. Maße sind mit bms:~ 37cmx14cmx3cm
  3. Hey, ja tut mir leid. Preis ist 240€. Glg
  4. Hallo! Ich verkaufe einen neuen Samsung 30Q 10s3p mit einem verbautem bestech 10s60A bms. (im akku sind 30x samsung 30q zellen verbaut mit jew. 3000mah) Der akku ist für ein Elektrisches Longboard. Ich habe ihn so gebaut, dass er flexibel ist, das heißt, dass man unter einem flexibles deck bauen kann! Mit diesem Akku hat man eine Reichweite von 25-30km. (bei single drive) Der xt90 dient als Ausgang. Wodurch der xt60 zum laden gedacht ist. Bei fragen bitte einfach melden.
  5. Hallo Leute! Ein freund bat mich ihm ein Riptide zu bauen, aber er hat gesagz, dass ein originaler riptide akku für ihn zu schwach sei. Jetzt habe ich irgendwie einen Plan gezeichnet, wie ich mehr akkuzellen in das Gehäuse bringe.
  6. Naja, eig kannst du doe lipos so verschalten, dass du die im Gehäuse laden kannst. Musst nur die balancer kabeln auch raus schauen lassen
  7. Das habe ich zb für einen freund gemacht 👆
  8. Hab meins selbst designt und anschließend 3d gedruckt 👊
  9. Danke dir! Ich warte im Moment nur auf Fishpaper und dann gehts weiter.
  10. Nein, ich habe leider noch keinen erstellt
  11. Hallo Boarder! Ich möchte mein Diy Hybridboard verkaufen. Link ist hier: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/elektrisches-longboard-wie-evolve-gtx-/1087109092-230-9415?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android Bei weiteren fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren Glg und schönes Wochenende
  12. @Kai könntest du meinen Beitrag bitte ins block verschieben, danke
  13. Hallo Boarder! Ich poste hier einfach nur bilder vom Bau meines Samsung 30Q 10s3p Akkus. Ich bin gerade jetzt, ich werde immer wieder Bilder updaten und uploaden. Glg Jonny
  14. Hab ca 30km mit einer Geschwindigkeit von 30kmh geschafft.
  15. Danke, aber ich bin ja nicht "neu" hier. Einfach an alle boarder, die hier im Forum sind. 😉
  16. Ja, verstehe ich!😉 Ich schicke dir mal die Teile👍 Falls ich dir auch iwie was erleichtern kann, dann sag einfach bescheid.
  17. Hallo Leute! Ich habe vor einiger Zeit in einem englischen Forum einen Beitrag gesehen, in dem sich jeder Eboarder so ein bisschen vorstellt, also einfach so ein bisschen erzählt wie er begonnen hat und was er gerade so macht. (ein paar Bilder von seinem Build oder ein Selfie wäre auch sehr cool🤘) Aber vorneweg, falls das iwie schon jemand hier gemacht hat, oder falls ihr die Idee nicht so sinnvoll findet, dann schreibt es mir einfach kurz, danke! Okay, let's go: •Mein Name ist Jonas, ich bin 14 Jahre alt und noch Schüler. (bin süchtig nach eboarding und Sport) •2017: Ich begann als ich 13 Jahre alt war und der damalige Grund, warum ich anfing, war ein Typ, der mit so einem "Eboard" durch die Stadt fuhr. Erstmals wusste ich noch gar nicht richtig was das war, aber nach kurzer Recherche im Internet fand ich heraus, dass es sich dabei um ein Longboard mit Motor handelt. Sofort schaute ich, ob man bzw wo man sich so etwas kaufen kann und wie teuer das auch sei. Meine erste Überlegung war, mir so ein Yuneec ego zuzulegen. Aber es stellte sich schnell heraus, dass es anhand von Tests und Berichten doch nicht so gut abschließt. Einige Zeit stieß ich dann auf das Boosted Board. Im ersten Moment dachte ich mir nur so: "Oh mein Gott, das sieht ja verdammt gut aus! " Im Zweiten: "Oooohaa, f*** das ist furchtbar teuer!" Also war es dann doch wieder nix für mich. Aber da ich eh voll gerne Sachen baue und werkle, dachte ich mir, ich baue mir sowas selbst. Wenige Tage später fing ich schon an, Baupläne und Bilder von fertigen builds zu finden. Als ich dann dieses Forum hier fand, konnte ich es nicht lassen und habe jeden Tag ein paar Stunden herum gestöbert. Es war echt spannend wie coole boards man für nicht all zu viel Geld hin bekommt. @Kai's shop war die erste Quelle für mein build. Dort fand ich ziemlich alles was ich für den Bau gebraucht habe. •2018: Nach einem Jahr Recherche und zusammen suchen der Teile, kam ich dann zum Entschluss, mein erstes e-Board zu bauen. Ich sparte das ganze Jahr über mein Geld und konnte mir dann endlich die Teile leisten. Mein erster build war ein duales street board mit einer 12s5p battery. Es ließ sich sehr gut fahren und ich hatte auch ordentlich range damit. (leider habe ich kein einziges Bild mehr, sonst hätte ich es jetzt hier an dieser Stelle gepostet) Nach dem Sommer 2018, in welchem ich viele 1000km fuhr, verkaufte ich dann mein Board. Der Grund war einfach, dass ich die Reichweite nie so richtig ausnutzte und es relativ schwer. Meinen nächsten build startete ich dann anfang September 2018. Ich eröffnete auch einen Beitrag, in dem ich alles dokumentierte: •2019: Im Januar kaufe ich mir einen 3d drucker und fing an, am Pc CAD zu designen. Vergangene Woche bestellte ich mir das ganze Zeug für meinen ersten selbst gebauten Akku. Sprich Punktschweißgerät, Samsung 30Q zellen Bms usw... Ja, ich denke das passt jetzt auch erstmal. Vll bessere ich noch etwas aus, falls iwas fehlt, aber das schaue ich morgen. 😉 Ich hoffe, dass ihr da auch eure Story postet... würde mich definitiv sehr freuen. schönen Abend, Jonny
  18. @Kai Danke, dass du auf unsere Vorschläge und Wünsche eingehst🤘 Cool, dass du die enclosures auch jetzt im Shop hast. Ich fände es cool, wenn du auch ein paar Battery Management Systeme (BMS) in den shop hinein geben würdest. Vll auch von bestech. Finde die ganz gut😊
  19. @KaiIch versuche das ganze gut zu beschreiben und auch viele bilder hinzuzufügen. Aber das werde ich nicht auf einmal schreiben, sondern immer wieder ein bisschen was hinzufügen. Ich wollte auch mal ein Video drehen, in dem ich zeige, wie man einen Akku für ein elektrisches skateboard baut, aber es gab iwie noch niemanden, der mich motiviert hat, dies zu machen. Aber vll wirds bei diesem akku ja was🤔✌️ Baue derzeit einen akku für einen freund, weil der will sich ein riptide bauen, also er bestellt das originale riptide deck von der firma und dann designe ich ihm ein 3d gedrucktes Gehäuse und baue ihm einen akku. (10s3p). Aber da der akku für dieses board eine spezielle form braucht, weiß ich nicht, ob das für jedermann spannend ist😅🙌
×