Jump to content

Recommended Posts

Hallo, ich hab da mal eine Frage und zwar bei meinem Board ist mir aufgefallen das es bei ca 40kmh und 10s auf einmal richtig nach vorne geht, das ist fast wie ein turbo, man bekommt jedes mal ein schreck und das obwohl man langsam Gas gibt. 

 

Ich bin vorher immer auf 8s gefahren da hat es mich aber nie gestört, weil es da lange nicht so schlim ist als wie bei 10s. 

 

VESC® 4.12 

Dual Antrieb 

2,4ghz fernbedienung 

8-10s

Übersetzung 14-60 glaub ich 🤔

Reifen sind 200mm groß 

 

Mit freundlichen Grüßen Yannick ✌️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vieleicht liegt es an deiner Fernbedienung, es könnte ja sein das der Gaspoti nicht sauber arbeitet. Schau dir mal im VESC® tool die realtime grafik dazu an, wie gleichmäßig sich der Gasbalken verhält. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

DieStromeinstellung ? mit wieviel A fährst du ?  Ich hatte ca 3000 Watt mit einem Motor bei 9s aber 90A. Das board zog bei über 40 noch böse nach vorn. Stell Softstart ein und limitiere den Strom. Bei 40 noch gas geben braucht man im Grunde nicht wirklich. Je nach Adrenalin Wunsch auf einer freien Strasse 🙂 

Ich fahre mit 25A und 22A softstart. Sehr angenehm und das board zieht auch bis 40 oder so wenn man möchte. Mein Longboard fährt mit 60A softstart VESC6, sehr angenehm. 

Check mal die Justirung der Fernbedienung.

Elektromotoren haben nun mal ein feines Drehmoment 🙂 wenn sie den Strom dafür bekommen, nur freistehend auf einem Board finde ich eine zu hohe Beschleunigung nicht sehr sinnvoll. Wozu ?

Für einen Racetrack mit einem 2WD Board "just for fun" OK

Zum cruisen .... nee

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Chrizz:

DieStromeinstellung ? mit wieviel A fährst du ?  Ich hatte ca 3000 Watt mit einem Motor bei 9s aber 90A. Das board zog bei über 40 noch böse nach vorn. Stell Softstart ein und limitiere den Strom. Bei 40 noch gas geben braucht man im Grunde nicht wirklich. Je nach Adrenalin Wunsch auf einer freien Strasse 🙂 

Ich fahre mit 25A und 22A softstart. Sehr angenehm und das board zieht auch bis 40 oder so wenn man möchte. Mein Longboard fährt mit 60A softstart VESC6, sehr angenehm. 

Check mal die Justirung der Fernbedienung.

Elektromotoren haben nun mal ein feines Drehmoment 🙂 wenn sie den Strom dafür bekommen, nur freistehend auf einem Board finde ich eine zu hohe Beschleunigung nicht sehr sinnvoll. Wozu ?

Für einen Racetrack mit einem 2WD Board "just for fun" OK

Zum cruisen .... nee

Ja aber ich fahre 2WD und ein mountainboard, also brauch ich auch dementsprechend den Strom und haufig fahr ich auch keine 40 -50kmh, aber nur just for fun halt mal schon gerne😜

 

vor 10 Stunden schrieb wolle1:

Vieleicht liegt es an deiner Fernbedienung, es könnte ja sein das der Gaspoti nicht sauber arbeitet. Schau dir mal im vesc tool die realtime grafik dazu an, wie gleichmäßig sich der Gasbalken verhält. 

Das werde ich mal ausprobieren das könnte nämlich eine Fehlerquelle sein da das auch eine billige Fernbedienung war 🙄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, also ich hab jetzt mal nach geguckt weil es mich echt mehr und mehr stört.

Wie man auf dem bild sieht schlagen die Messwerte plötzlich nach oben hin aus, obwohl ich ganz langsam Gas gegeben habe, ich muss dazu sagen das die Reifen sich frei gedreht haben also ohne Wiederstand, ich weiß nicht ob das die Werte verfälscht. 

 

DSC_1923.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ist an sich gar nicht schlecht. Bei der App-Config vom VESC® hast du im ersten Fenster den Trigger in beide Extrempositionen bewegt und danach "Current No Reverse with Brake" ausgewählt? Vielleicht hast du die Gas/Bremskurven angepasst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb visnu777:

Die ist an sich gar nicht schlecht. Bei der App-Config vom VESC hast du im ersten Fenster den Trigger in beide Extrempositionen bewegt und danach "Current No Reverse with Brake" ausgewählt? Vielleicht hast du die Gas/Bremskurven angepasst?

 

Ich habe current ausgewählt und die minimal und maximal pulsewidth ein gestellt, so das halt bei der Fernbedienung maximal und minimal ist. 🤔

 

Ich arbeite übrigens mit dem bldc tool. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb visnu777:

ich würde an deiner Stelle mal das neue Vesc-Tool (1.0) ausprobieren

VESC-PROJECT.COM

 Dort und in der zugehörigen Firmware sind mittlerweile viele Dinge stark verbessert worden, vielleicht löst das dein Problem ja?

 

Würde ich auch gerne machen aber ich hab mir schon 2 mal die VESC® zerschossen mit einem FW update und um das VESC® tool zu benutzen müsste ich ein update machen und deswegen arbeite ich damit nicht mehr. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

verständlich :) Mit dem ST-Link (USB Programmer) hast du die damals auch nicht retten können? Normalerweise sollte ein FW-Update kein Ding sein,  mache das regelmäßig. (Focbox und FSESC 4.12, beide kein Thema)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht gehst du das Risiko nochmal ein?

default-apple-touch-icon.png
WWW.ELECTRIC-SKATEBOARD.BUILDERS

Hi. I always have a acceleration boost at high speeds when i go full throttle. And many people experience the same problem as i read in other threads. And i think that this is a software bug of the VESC®. My question is if people...

hier wird meiner Meinung nach genau dein Problem beschrieben, kannst ja mal reinlesen und gucken ob du dich dort wiederfindest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb visnu777:

verständlich Mit dem ST-Link (USB Programmer) hast du die damals auch nicht retten können? Normalerweise sollte ein FW-Update kein Ding sein,  mache das regelmäßig. (Focbox und FSESC 4.12, beide kein Thema)

 

Ja mit dem ST-Link Programmer könnte ich sie wieder retten, bis auf einen da hat es den drv Chip zerschossen, und welche VESC® hast du ich hab die von maytech?

Edited by Voltage

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Flipsky ist auch China. Besser sind die nur insofern, dass ich die wunderbar in FOC laufen lassen kann, sogar bei 12s, was wohl schon Maytech VESCs zerstört hat.

Maytech hat auch einen tadellosen Ruf.

Wenn du noch einen von den VESCs ungenutzt herumfliegen hast probier das Update doch mal aus?

Edited by visnu777

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • By Tattoo1990
      Ich brauch mal wieder Hilfe ✌🏻️
      Ich habe jetzt einen 12s4p Akku bestehend aus Samsung 30Q Zellen und ein BMS das das ganze versorgt. Wenn ich bei der Focbox unity auf 12S einstelle dann kommt keine Kraft rüber. Wenn ich dann auf 6S stelle geht's ab. Mal ne ganz blöde frage, dass 12s in 12s4p steht für cells in serie oder 🤔 bin ich schon ganz blöd 😅 Kann auch gerne screenshots schicken.
      Danke schon mal ✌🏻️
    • By Roman1
      Hallo zusammen,
      ich bin neu hier, bin aktuell an einem Umbau eines E-Bikes.
      Das war zuvor ein normales Rad.. mit einem Umbausatz hatte 
      ich es über ein Felgenmotor + Controller und Akku (1500W)
      motorisiert. Aber die Lust zu einem Umbau kam wieder hoch..
       
      Also habe ich mit ein original FLIPSKY FSESC 4.12 bestellt
      Link: 
      FSESC 4.12 50A Based on VESC® 4.12
      FLIPSKY.NET The Flipsky ESC is based upon the VESC® Open Source Project, and compatible with VESC® Software. Hardware:V4.12, Firmware: V3.40(Keep upgrated with the latest firmware version),PCB:4 layers, size: 40*60mm... den habe ich soweit korrekt angeschlossen.. Die Parametrierung wollte ich mit 
      dem VESC Tool von Benjamin Vedder machen.
      VESC Project
      VESC-PROJECT.COM Das hat auch soweit eigentlich geklappt, der Motor dreht, die Steuerung
      übernimmt alle Werte alle Werte etc. 
      Jetzt aber zu meinem Problem:
      Ich bekomme aus dem Stand und geringer Geschwindigkeit keine Leistung 
      (c.a. 100W) aber wenn ich schneller fahre nimmt die Leistung zu (bei 60km/h etwa 1000W)
      Das ganze verhält sich gefühlt recht linear, ich habe schon viele Parameter ausprobiert,
      sowie auch ein Firmware update ... ich komme nicht weiter.
      Ich packe euch mal die Konfigurationen und etwas Anschauungsmaterial in den Anhang.
      Auf dem Video ist die Abhängigkeit von Geschwindigkeit und Leistung zu sehen,
      auf einem Screenshot die Maximale Leistung "beim Anfahren".
      Vielen Dank schon mal im Voraus.
      Beste Grüße Roman
       
       






      20190916-185239-720x1480.mp4


      app.xml motor.xml
    • By Sachs19
      Hallo,
      ich habe folgendes Problem:
      ich habe einen FLIPSKY FSESC 6.6 in mein Board eingebaut und wollte diesen mithilfe von VESC® Tool updaten. Ich bin nach der Anleitung von VESC®-Tool vorgangen und wollte von Version 3.58 auf 3.61 updaten, dies ging leider schief. Die neue Firmware wird nicht angenommen und jedesmal sagt mir das Programm das ich die FW updaten soll, bevor ich etwas anderes machen kann.
       
      Ports und das VESC an sich wird erkannt und da die Platine wie wild flimmert wenn ich es uploade gehe ich auch eigentlich davon aus, dass da auch irgendwas passiert (eigentlich ?!)
       
      Hat jemand eine Idee woran das liegen kann oder was ich noch ausprobieren kann ?
       
      Habe schon Win 7 und 10 probiert.
    • By Caso
      Hallo Zusammen,
       
      ich bin neu hier im Forum und neu in der Thematik DIY elektro Longboard. Meine Kompetenz liegt eher in der Elektronik von alten Motorrädern.
       
      Ich hab mir einfach ein Longboard besorgt und alle Komponenten aus dem Netz bestellt. (Gibt ja genug YOUTUBE Anleitungen dazu)
      Also Motor und LIPO 3s (geplant sind 2x3S in Reihe) ans ESC (VESC®)  angeschlossen. Den W2 remote Controller ebenfalls ans ESC und mit den Controller verbunden.
      IST-Zustand: LIPO angeschlossen und ESC leuchtet blau. Receiver leuchtet rot sobald ich den Controller einschalte.
      Leider passiert dann nix mehr. Der Controller überträgt kein Signal an den Motor.
       
      Muss ich noch das VESC® konfigurieren? Sollten es nicht auch Konfiguration wenigsten den Motor ansteuern.
      Bin um jede Hilfe Dankbar.
       
      Gruß Caso

    • By Voltage
      Hallo, freunde ich hab da ein kleines Problem und zwar wollte ich meinen VESC® auf die neuste Version updaten und zwar mit dem VESC® Tool.
       
      Beim Update hab ich die HW 4.12 gewählt und dies hat auch funktioniert aber 

       
      Nun zeigt er mir die HW Version 48 an und der Motor will auch nicht mehr drehn und stottert nur noch, zur Sicherheit hab ich den Motor ab genommen um den DRV nicht zu beschädigen.
      Kann mir einer sagen was ich falsch gemacht habe, der vesc ist auch noch ohne Probleme an sprechbar und werde wohl auch noch mal mit einem st-link sonst auf die FW 2.18 Downgraden aber ich wurde schon gerne auf die neuere Version gehn.
      Weis jemand ob in der FW 3.58 der Foc besser funktioniert oder sollte man da lieber trozdem die finger lassen ?
       

       
       
      Danke Schonmal für eure hilfe 
×