Jump to content

niceday

Members
  • Content Count

    126
  • Joined

  • Last visited

About niceday

  • Rank
    Elektro-Skater

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. niceday

    niceday

  2. Das wird Dir hier niemand beantworten können..... Da müsstest Du schon einen Anwalt kontaktieren
  3. >>Ich weiß nicht, wie es bei euch auf dem Betriebsgelände geregelt ist, aber sollte die StVO gelten hast du schlechte Karten. = Betriebsgelände = Ist kein öffentlicher Verkehrsraum, sondern Privatgelände = Es kann also niemals eine StVO gelten da diese nur für öffentliche Verkehrsräume gültig ist. Auch wenn die Schilder gerne unsinnigerweise aufgestellt sind, drücken diese nur den „Wunsch“ des Eigentümers aus, wie man sich auf dem Gelände verhalten sollte…. Aber nicht muss. Stichwort wäre hier noch „Betriebsvereinbarung“ hier ist geregelt wer sich wie und wo mit was auf dem Gelände bewegen darf (Alles Zivilrecht). Es kann bei Aldi auf dem Parkplatz nicht „Geblitzt“ werden, selbst wenn Du da mit 200 Sachen rumfährst. Der Eigentümer kann Dir maximal ein Hausverbot erteilen / Das ist auf einen Betriebsgelände schlecht, da Du dann dort nicht mehr arbeiten kannst. Ich glaube nicht das Elektroskateboards in der Betriebsvereinbarung aufgeführt sind……Du hast dort mit diesen Fahrzeug nicht zu suchen, Außer der Eigentümer erlaubt es Dir. 
  4. Muss der Klemmschlitz nicht nach hinten geöffnet sein? Wie soll das Ding den Klemmen? Hat das jemand so funktional so verbaut? :skep:
  5. :skep: Lithumbatterie Wichtige Hinweise: 1.Bitte stellen Sie sicher, dass Sie für unser Personal die Informationen zu Wattstunde (Wh) oder der Lithiummenge (g) auf allen aktiven sowie Erstatzbatterien, die Sie entweder als Kabinen- oder eingechecktes Gepäck mitnehmen möchten, zur Verfügung haben, sollten Sie darauf angesprochen werden. Lithiumbatterien mit keiner oder einer unklaren Kennzeichnung zur Wattstunde (Wh) oder zum Lithium Inhalt(LC)dürfen nicht mitgeführt werden. Um Ampere-Stunden (Ah) in Wattstunden (Wh) umzurechnen, multiplizieren Sie Ah x Voltzahl (V), (1 Ah = 1,000 mAh). Beide Angaben finden Sie auf der Batterie aufgedruckt. Beispiel: 2.38Ah x 14.4V 0 34 Wh für eine Laptop-geeignete Li-Ionen-Batterie. 2.Lithium Batterien müssen den Vorgaben der Testanforderungen der Vereinten Nationenen (UN) entsprechen, die in dem Handbuch der Tests und Kriterien der Vereinten Nationen unter Teil III Abschnitt 38.3 festgelegt sind. 3.Zubehör/Elektronische Geräte mit eingebauten oder auswechselbaren Lithium Batterien, wie z.B. in Laptops, Kameras, Mobilfunktelefonen usw. , müssen ausgeschaltet sein und es müssen Maßnahmen getroffen werden, die sicherstellen, dass die Geräte nicht unbeabsichtigt aktiviert werden, wenn sie im Check-In Gepäck transportiert werden. 4.Die maximale Anzahl an Zubehör/elektronischen Geräten, die Lithium Batterien enthalten (jede bis max. 160Wh oder 2g) die im eingecheckten Gepäck mitgeführt werden dürfen, beträgt 10 Stück pro Passagier und bis zu 10 Stück in jedem Gepäckstück. Zum Beispiel: Insgesamt 10 Stück pro Passagier (z.B. ein Passagier checkt zwei Gepäckstücke ein) Maximal 10 Stück in einem Gepäckstück (z.B. zwei Passagiere checken gemeinsam nur ein Gepäckstück ein) 5.Ersatzbatterien, sog. “lose” Batterien, sind Batterien, welche nicht im Gerät installiert sind. Eine Lithium-Ionen-Batterie innherhalb Ihres Laptops ist eine installierte Batterie. Eine Batterie, die separat transportiert wird, ist für den Fall, dass eine installierte Batterie schwach wird, eine Ersatzbatterie. 6.Die Enden aller Lithium-Ersatzbatterien welche im Kabinengepäck transportiert werden, müssen gegen Kurzschluss geschützt werden indem Sie:Die Batterien in ihrer ungeöffneten Originalverpackung mitnehmen oder Die Enden überkleben oder Jede Batterie in einem separaten Plastikbeutel (oder schützenden Hülle) verstauen 7.Tragbare Lithium-Batterie–Ladegeräte / Power Banks (mit eingbauten Lithiumbatterien) zum Aufladen von Lithium-Ionen Batterien, welche im Zubehör von z. B. Mobiltelefonen enthalten sind, gelten als Ersatz-Lithium-Batterie. 8.Nicht wiederaufladbare Batterien mit mehr als 3 Gramm Lithium (z.B. Batterien der Größe ‚C‘ oder mehr), dürfen nicht mit an Bord genommen werden und müssen als Luftfracht gemäß der IATA Bestimmungen zu Gefahrengütern deklariert und transportiert werden. 9.Für Flugreisen in die USA finden Passagiere, die Lithium-Batterien mitführen möchten, weitere Informationen unter: http://safetravel.dot.gov/quick_chart.html. 10.Lithiumbatterien die im Gepäck mitgeführt werden, müssen den oben genannten Anforderungen entsprechen
  6. http://www.menschen-in-dresden.de/2014/elektroskateboard-strassenzulassung/ wer kommt aus Dresden?
  7. Sorry, kann ich mir jetzt echt nicht verkneifen ….Was ist denn mit dir los? Du solltest mal nachdenken wie du mit Konflikten und aussagen, in der Öffentlichkeit umgehst. Lass mich raten Mittelefinger (Schon das allein wäre für mich ein Grund dir in diesen Forum keine Plattform mehr für deine Trolligkeiten, zu bieten) Aber, hast ja noch genügend Zeit dich weiter zu entwickeln.
  8. my Tracks / alles dabei was man braucht....
  9. Das passt schon, tut nur alles viel länger weh:)
  10. http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/sued/duisburger-polizei-warnt-vor-illegalen-elektro-boards-id6945648.html
  11. Als Händler mit kommerziellen Interesse würde ich Formulierungen wie im „wer mitten in der Stadt auf der Straße fährt oder auf nem Radweg“ & „Man darf der Polizei einfach keinen Grund geben...wer mit max. 20 KmH auf Rad oder Gehweg fährt muss schon Ordentlich Pech haben wenn er angehalten wird. Wenn man dann freundlich bleibt kann es auch noch oft gut gehen.“ vermeiden, erst recht wenn die Anfrage von einen nicht Volljährigen gestellt wird. Hiermit gibst Du zu verstehen das es irgendwie doch geht am Straßenverkehr teilzunehmen. Wenn sie jemanden erwischen und er beruft sich auf solche aussagen hier im Forum….und wenn er das Board eventuell auch noch bei Dir kauft, glaub mir spätestens nach einen Personenschaden is Schluss mit lustig. Ich bin heilfroh das es vor 1983 keine Eboards gab, ich wäre damit überall rumgefahren…..
  12. Für Schweizer Verhältnisse ist das ja noch richtig günstig.... In DE kann es Dir sogar passieren das du erst mal keinen Führerschein mehr machen kannst.....
  13. Kann nicht mehr passieren, an dem Trampa sind ja Schlaufen dran :devil:
  14. Ja ja, nur zum laden. ..12S? ! Das läuft. ..
×