Jump to content
elektro-skateboard.de
  • Sign Up

Karl Franz Smith

Elektro-Skater
  • Posts

    29
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Karl Franz Smith last won the day on October 7 2020

Karl Franz Smith had the most liked content!

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Karl Franz Smith's Achievements

Newbie

Newbie (1/14)

  • Dedicated Rare
  • First Post Rare
  • Collaborator Rare
  • Reacting Well Rare
  • Week One Done Rare

Recent Badges

6

Reputation

  1. War nicht die FDP offen für unser Hobby. Würde zu Liberalisten zumindest passen. Kann auch sein, dass solange sie in der Opposition sind, kein Problem mit uns haben, aber bei Regierungsbeteiligung als Kompromiss die eKFV doch belassen wird... Werde Sie trotzdem wieder wählen, viele (leider nicht alle) meiner Überzeugungen vertreten sie.
  2. Benutze bitte auch kein Isoband. Ich finde so ein Flüssigtape sehr gut für unsere Zwecke: %product-title% kaufen WWW.CONRAD.DE Top %brandid% Auswahl ✓ Schnelle & versandkostenfreie Lieferung ab 59,50 € möglich ➥ Jetzt günstig online kaufen: %product-title% Es gibt bestimmt auch alternativen.
  3. Ich bin mir nicht sicher, ob es bei Electric Empire auf dem Schirm ist, aber vielleicht könnt Ihr diesen/eure Beiträge hier rein posten: Conference on the Future of Europe FUTUREU.EUROPA.EU Habe noch nichts zu eSkateboards oder Mikromobilität auf der Plattform gefunden.
  4. Ich hatte einen E-Scooter Fahrer, der oft und viel E-Scooter fährt. Ich sollte sein Fehlverhalten einschätzen. Nichts negatives. Klar ist mies, wenn er eine rote Ampel überfährt, aber das ist keine Aussage über alle E-Scooter Fahrer, sondern nur über diese dämliche Aktion.
  5. Das ist eine originale Fernbedieung vom Hersteller. Dazu muss das Board weder auseinandergebaut werden, noch wird hier eine Glühlampe gegen eine LED getauscht. Fahr am besten beim nächsten mal, wenn du bei deinem Pedelec die Glühbirne austauschst, zur DEKRA und fordere die auf, dir ein Einzelgutachten zu erstellen. Der Vergleich mit einer Betriebserlaubnis beim Auto ist irrelevant, da wir gar keine Betriebserlaubnis haben. Was du mit einem Spielzeug, das nur 6km/h fährt, machst, ist egal.
  6. Das wurde schon oft behauptet, aber so einfach ist das nicht und das sollten wir ein für alle mal klären. Beispiel Mofa. Dieser ist auf 45km/h gedrosselt. Wenn ich den entdrossle dann steigt er in eine andere Leistungsklasse auf und man benötigt einen andren Führerschein/Versicherung dafür. Auf privatem Gelände kann ich ihn aber entdrosseln und fahren. Die modernen el. Roller können, wie es aussieht, leicht und relativ schnell entdrosselt und wieder gedrosselt werden (https://www.youtube.com/watch?v=Te6uAwjRemY) und trotdem sind die zugelssen und niemand muss fürchten, dass jetzt jeder Käufer eines Mofas verurteil wird, nur weil er die Möglichkeit hat seinen Roller zu entdrosseln. Beim eSkate wird es sich genauso verhalten, die Funke zu wechseln dauert genauso lange, wie einen Roller zu drosseln. Wenn ich mit 6 km/h zu meinem privatem Grundtück fahre, dann strört sich niemand daran, nicht mal die Polizei (wie oben erwähnt wurde). Was ich dort anstelle, interresiert dann niemandem. Aber wenn ich tatsächlich mal mit 45km/h auf dem Skateboard beobachtet werde, dann werde ich mich mit der Funke nicht raus reden könnnen.
  7. So wie es geschrieben ist, ist das wohl genau nicht der Fall. Es soll die Exekutive einschränken und Gesetze, die Freiheiten unverhältnismäßig einschränken, abschwächen oder sogar außer Kraft setzen. Wenn ADAC sich darauf stützen kann, warum nicht auch wir? Wobei deren Argument ist, dass "wenn eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 15 Kilometern pro Stunde als geringfügiger Verstoß bewertet würde, bei 21 Kilometern pro Stunde aber der Lappen eingezogen werde". Das ist aber schwerer zu erklären, da ein 3,5t Gefährt, in beiden Fällen eine Person töten kann. Es geht bei uns auch nicht darum, dass alle Skateboards uneingeschränkt erlaubt sind. Wenn ich das MO-BO Monster oder Trampa/Bajaboard anschaue, dann kann das Gefährdungspotential auch höher als bei einem Fahrrad sein. Aber es sollen endlich Regeln her. Helm, Führerschein, max. 20km/h und 15kg Boardgewicht usw. ist mir alles egal, ich will nur fahren dürfen...
  8. Gab es jemals einen Fall, wo man sich auf das Verhältnismäßigkeitsprinzip berufen hat? "Im Strafrecht gebietet das Verhältnismäßigkeitsprinzip die Schwere der Tat zu berücksichtigen.[7] Maßnahmen des Gesetzgebers, die die allgemeine Handlungsfreiheit unter Berücksichtigung allgemeiner europäischer Sitten zu sehr einschränken, sind im Sinne des Art. 2 Abs. 1 verfassungswidrig, wenn sie den Einzelnen zu sehr in seiner persönlichen Entfaltung einschränken." Das ist doch immer unser Argument, dass es Blödsinn ist, ein Skateboard als KFZ zu behandeln, denn ein Fahrad macht mehr schaden bei einem Unfall. Dann ist es auch vollkommen egal, wie im Gesetz ein KFZ definiert ist, denn es wäre Verfassungswiedrig uns gleich zu behandeln. Die Stafe von mehreren Tausend Euro mit Führerscheinentug und Steuerhinterziehung ist vollkommen unangemessen. Würde mich echt interessieren, wie weit ein motivierter/kompetenter Anwalt damit durch die Instanzen kommen könnte. Nicht umsonst werden die meinsten Verfahren eingestellt.
  9. Beschleunigung und Bremsverhalten soll beim Hub ja immer etwas schwächer sein. Kommt aber natürlich auf das Board an. Und ich persönlich würde auf Lufträder setzen, die man über den Druck regulieren kann (voll/hart für Straßen, leerer/weicher für Wald). Aber das ist alles meckern auf hohem Niveau. Wenn man die jetzigen Boards mit denen vor 3 Jahren vergleicht, sind wir doch ordentlich vorangekommen. Backfire mit seinen Hobbywing ESCs und Remotes ist auch eine ziemlich sichere Sache. Hatte weder beim G2, G2s und G2T kein Mal Aussetzer oder sonst welche Probleme. Mein FSESC 4.20 habe ich auch schon verkauft, weil es sich nicht so direkt anfühlt wie bei den Hobbywings. Wenn du maximal nur 1100€ für ein AT-Board hast, dann hast du ja nicht viel Auswahl. Wowgo AT2 ist vll sogar noch besser. Außer du willst leise unterwegs sein, was bei uns in DE ja doch vorteilhaft sein kann. Dann ist Ranger 2 die einzige Wahl. In jedem Fall wirst du glücklich sein.
  10. Grundsätzlich eine tolle Idee. Denke es ist aber hauptsächlich Marketing geschuldet, dass man sich auf diesen Aspekt konzentriert. Die Hoverboad-Motoren Lager sind voll und so kann man diese gut weiter verkaufen. Sonst sind alle Hub-Motoren ähnlich verschlossen. Aber es gibt immer welche die von Innen verrosten (Exway war da böse aufgefallen, glaube ich). Bei meinen Backfire G2T Hubs hört man auch ein böses Knarzen im inneren (vll ist das Kugellager hin). Man hört bei den Reviews immer raus, dass hier "All Terrain" eigentlich nur bedeutet, dass man auf schlechten Straßen angenehm fahren kann. Schotter und Sand hingegen besser mit einem richtigen Off-Road Board zu bewältigen sind. Wenn es so erfolgreich wäre, würden mehr Hersteller das anbieten, schließlich hatten die seit dem ersten Ranger genug Zeit dazu. Sehe in der Zukunft eher Direct Drives vor diesen "Hoverboard-Hubs".
  11. Wenn du was davon verstehst, dann hol dir einen Aufwärtswandler. Ist schon alles DC, die ganzen Umwandlungen fressen nur Effizienz. Musst zum einen den Ausgang auf 42V einstellen. Finde dann raus wieviel A von deinem Camper raus kommt, und begrenze den Strom auf der Ausgangsseite. Habe als fertiges Modul das hier gefunden https://www.amazon.de/präzise-LED-Steuerung-Converter-Eingang-Ausgang/dp/B074FXPPLK. Am besten noch eine Sicherung davor, alles in ein Gehäuse und den Passenden Stecker für dein Board finden, fertig. In den Bewertungen sieht man sogar einen, der das Ding genau dafür verwendet (Elektroroller).
  12. Hi. Ich habe meine an der Wand neben der Haustür aufgehängt. Wenn du ein 3D Drucker hast, ist das ein nettes kleines Projekt (das ist von mir https://www.thingiverse.com/thing:3658821 hängt schon seit einem Jahr ohne Probleme). Kannst natürlich auch aus Holz was bauen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Oder wenn du nichts aufhängen willst, dann kann man sich ein Gitarrenständer besorgen, habe ich aber persönlich keine Erfahrung damit. Scheint aber so ziemlich das einfachste und schnellste zu sein.
  13. Hallo Leute, Corona sei Dank muss ich mehr auf meine Finanzen achten und kann den Bau eines DIYs mir nicht mehr leisten. Zum Verkauf steht das Direct Drive Kit von eLofty auf DKP Trucks mit 58kV. Dazu lege ich die 5x Offroad Reifen mit 4x aus PETG gedruckten Felgen. Habe es auch in eBay eingestellt mit Fotos und einer Beschreibung: https://www.ebay.de/itm/264748069218. Wäre froh dafür 500€ zu bekommen, aber darüber kann man reden. Dann habe ich den dazu passenden FSESC 4.20 Plus mit der VX1 Fernbedienung: https://www.ebay.de/itm/264748105215. Passend mit MR30 Steckern und schon Vorprogrammiert für Betrieb bei 10S. Würde es aber für 12S empfehlen für mehr Kick. Hier wäre ich mit 180€ zufrieden. Verkauft Die 110mm Torque Rollen sind fast unbenutzt. Einmal ums Haus herum getestet. Passen natürlich auf die oberen Motoren aber Offroad Rollen haben mir mehr gefallen. https://www.ebay.de/itm/264748085860 Verkauft Und als letztes ein Punktschweißgerät: https://www.ebay.de/itm/264748139901 Verkauft Habe versucht alles in die Beschreibung auf eBay zu packen, also am besten da rein schauen. Kann aber hier bei Fragen auf Details hier besser eingehen. So sah auf jeden Fall mein Testsetup aus: Erstes Fazit: Für Offroad ist das Loaded Icarus Flex 1 zu bouncy. Würde ein Deck empfehlen das steifer ist. Mein 10S3P 12Ah Akku hielt mit den Offroad Rädern nur 18km, während ich mit meinen Backfire Hubs 44km schaffte. Und wie oben erwähnt, würde ich für bessere Beschleunigung ein Akku in 12P Konfiguration betreiben.
  14. Kann man durch Ämter nerven was erreichen, oder gilt das schon als Telefonterror?
  15. Du hast das Gesetz gebrochen. Das Sicherstellen von Beweismaterial ist vollkommen normal. Herausgabe erfolgt dann spätestens, wenn das Verfahren eingestellt ist. Finde es sehr albern, dass die einzigen die von dem Gesetzt im letzten Sommer profitiert haben, die Leihscooter Anbieter sind.
×
×
  • Create New...
characteristic