Jump to content
elektro-skateboard.de
  • Sign Up

jayempii

Elektro-Skater
  • Content Count

    20
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

jayempii last won the day on September 29 2020

jayempii had the most liked content!

Community Reputation

6 Neutral

Recent Profile Visitors

248 profile views
  1. Glückwunsch zum Board, das exway flex ist ein richtiger dealbreaker, besitze selbst auch eins. Ich baue mir mittlerweile mein zweites board selbst inklusive Batterie, bin da beim setup einfach flexibler.
  2. Ganz ehrlich, der Typ gehört mal für ein Jahr in den Knast. Dann kann er mit seinem Onewheel auf 10qm im Kreis fahren, gottverdammter Trottel.
  3. Das ist von der Stadt abhängig. Wohnst du in einer Stadt wo Drogenhandel, Asylvergehen und Gewaltdelikte ein großes game sind wirst du wohl Glück haben da die Ordnungshüter da keine Zeit haben sich mit nem e-board auseinanderzusetzen (wie bei mir der Fall). Wohnst du in einer biederen Stadt wo die Polizei sich Arbeit sucht wirst du mit einem e-board wohl eher mal Pech haben können. Als beste Option haben sich Dörfer herausgestellt die an einer Kreisgrenze liegen weil da die Polizeipräsenz auch eher gering ist.
  4. Kann dir keiner genau sagen, ich bin da auch relativ schmerzbefreit und flüchte einfach wenn ich Staatsdiener sehe. Versuche es, wenn sie dich filzen hast du wenigstens bis dahin Spaß gehabt.
  5. Top, ein bekiffter Boomer flüchtet vor der Polizei. 🙄 Ich will nie mehr irgendwas gegen die Jüngeren hören 😄
  6. Davon träume vor allem ich wenn mir wieder so ein Polizeiwicht am Kittel klebt.
  7. Sagt mal an wer von euch so ein Ding besitzt? Ich habe selbst das Exway Flex Riot mit ein paar Mods, überlege aber noch mir ein Atlas 2wd zu holen.
  8. Moin Alina, viel Spaß im Forum. Hast du dir schonmal Gedanken gemacht was für ein Board es werden soll?
  9. Kann man sowas nicht selbst bauen mit Standard-Komponenten? Geht beim longboard ja schließlich auch.
  10. Junge Junge, seit wann ist Deutschland eigentlich so ein altertümlich verbittertes Land voller spaßbefreiter Menschen geworden?
  11. Das ist alles noch nicht klar, zumindest haben sie eingesehen dass das jetzige Verfahren zu komplex ist und nicht jeden potentiellen Nutzungsfall abdeckt. Schlau wäre es ein weniger starres Korsett zu schnüren aber ob es wirklich so kommt oder ob es der übliche Murks wird? Keine Ahnung...
  12. Ist ein gutes Zeichen aber bis die Kommission sich bequemt ein neues framework aufzusetzen und bis das in deutsches Recht umgesetzt worden ist bin ich bestimmt schon des natürlichen Todes gestorben.
  13. In Gießen juckt das auch kaum einen Menschen, hier wird teilweise durch die Fußgängerzonen geheizt wie net gescheit, die einzigen die sich dran stören sind die sinnlosen Wichte vom Ordnungsamt.
  14. Sollte das kommen müsste das in nationales Recht umgesetzt werden, die Frist davor liegt normalerweise bei 2 Jahren. Deutschland, und auch andere Länder, haben in der Vergangenheit diesen Rahmen aber schon meilenweit überzogen wenn das Thema keine Priorität hatte.
  15. Löbliche Vorgehensweise aber jedem ist bekannt dass diese Basisarbeit keinen Erfolg haben wird. Damit das Thema in die Berlin auf die Karte kommt braucht es jemanden mit Geld und (und viel wichtiger) Einfluss der aus persönlichem Interesse die Sache voranbringen möchte. Solange sich dieser nicht findet wird es auch keinen legalen Weg geben.
×
×
  • Create New...