Jump to content
eXo

Bamboo GT - First impressions

Recommended Posts

Kommt im August, kann ab Mitte July bestellt werden. Gleiche Performance wie das Carbon GT.

 

Das Bamboo ist für Leute, die eher Holz statt Carbon mögen und weniger Geld ausgeben möchten, das Bamboo GT wird sicher keine 2000 kosten, der Akku scheint auch kleiner zu sein.

 

Edit: Das Bamboo macht auch mehr Sinn, wenn man ein anderes Deck haben möchte, das könnte man dort relativ einfach wechseln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Evolve Website gibt es zudem Unterschiede im Fahrverhalten, der Produktbeschreibung des Bamboo nach zu urteilen: "Flinkeres Carven und viel engere Kurvenradien möglich als mit dem Carbon".

Wie stark sich das tatsächlich bemerkbar macht und ob es bei den neuen GT Modellen überhaupt noch zutrifft kann ich allerdings nicht sagen. Ich bin mit meinem Bamboo super zufrieden und der Akku reicht mir momentan allemal. Mehr Akku geht natürlich immer ;) Allerdings ist die bessere Beschleunigung bei Steigungen auch ein interessanter Aspekt der GT Serie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Jungs.

 

Ich habe mir ein Carbon GT bestellt (Lieferung Ende August), frage mich aber, ob das nicht flexende Deck vielleicht etwas unangenehm zu fahren wird. Daher kam meine Frage auf. Aber die Batterie unter dem Bamboo würde das Flexen ja auch verhindern. Als Alternative gibt es da eigentlich nur die Lösung des nicht durchgängigen Akkus des Boosted Boards.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laut Evolve Website gibt es zudem Unterschiede im Fahrverhalten, der Produktbeschreibung des Bamboo nach zu urteilen: "Flinkeres Carven und viel engere Kurvenradien möglich als mit dem Carbon".

Wie stark sich das tatsächlich bemerkbar macht und ob es bei den neuen GT Modellen überhaupt noch zutrifft kann ich allerdings nicht sagen. Ich bin mit meinem Bamboo super zufrieden und der Akku reicht mir momentan allemal. Mehr Akku geht natürlich immer ;) Allerdings ist die bessere Beschleunigung bei Steigungen auch ein interessanter Aspekt der GT Serie.

 

Das Entscheidende ist hier die Wheel-Base und da war das alte Carbon länger und weniger wendig. Ob das Bamboo GT jetzt kürzer als das Carbon GT kann man nur vermuten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

der Akku verhindert das Flexen nicht, sieht man auch beim jetzigen Bamboo, weil der Akku und die einzelnen Zellen so aufgebaut ist, dass er mitflexen kann. Siehst Du auch hier. Also man hat große Reichweite und Flex.

 

Ob man eher harte oder weichere Decks fährt ist eine persönliche Geschmacksfrage. Es gibt auch im normalen Longboardbereich harte und weichere Decks, zum Downhill meistens härter. Oder auch Modelle mit 3 Flex Härten usw..

Also kann man sich das passende Deck aussuchen: Carbon ist steifer, Bamboo ist weicher. Das Bamboo GT fühlte isch aber im ersten Test nicht ganz so weich an wie das letzte Bamboo, aber natürlich weicher als das Carbon. Als All-Terrain ist das sozusagen irrelevant, weil die Luftreifen zusätzlich Federung bedeuten.

 

Zur Wahl: Das Carbon GT ist natürlich durch das Carbon Kevlar Material, integriertem Akku und größten Reichweite das absolute Formel 1 Board im Stealth Look.

Das Bamboo GT wird preislich zwischen dem jetzigen Bamboo und dem Carbon GT liegen, also deutlich günstiger mit selber Motor Power und auch großer Reichweite (nur nicht so gigantisch wie beim Carbon).

Und halt in schöner Oldschool Bamboo Optik. Beide können sehr eng einlengen, die neuen Achsen carven fantastisch. Das Carbon ist etwas länger, also kann das Bamboo durch den minimal kürzeren Radstand vielleicht noch etwas enger einlenken. Aber nciht viel. Aber ich find das beim Carbon GT schon mega flink, flinker als das normale Carbon und wesentlich flinker als Longboards mit normalen 1-Gelenk Achsen.

The choice is yours.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für viele sind die 400 Euro ein guter Grund. Die Power vom Bamboo ist auch sehr gut. Wahrscheinlich braucht nicht jeder die Über-Power des Formel 1 Bamboo GTs :-)

Das aktuelle Bamboo Gen 2 ist eins der besten Boards meiner Meinung nach und Bestseller. Auch nach den ersten Bildern des Bamboo GTs bestellen immernoch täglich Leute das normale Bamboo.

Aber es sind eh nicht mehr viele da.

Aber jeder wie er mag. Klar, Bamboo Bestellungen werden weniger werden, wenn das Bamboo GT raus ist und Bamboo GT den Hauptteil ausmachen, wegen Power, Doppelmotor und der vielen Features.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke mal eher, es wird keinen Grund mehr geben das alte Carbon zu bestellen wenn man für weniger Geld das neue Bamboo bekommt.

Werden die alten Boards immernoch produziert?

 

btw. warum bekomm ich den Evolve-Newsletter zum Bamboo GT gleich 3x, war das ein Versehen oder steh ich 3x in der Liste? Mal davon abgesehen, dass dort überhaupt keine Specs zum Board drin stehen ist der ziemlich sinnlos, dann lieber in 2 Tagen einen Newsletter mit den Specs, dann bestellen sicher die Ersten darüber schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so wie ich das verstanden habe kann man das gt board (carbon wie bamboo) ja nicht mehr (gut?) pushen, wegen den 2 motoren bzw. den 2 riemen... oder? also das wäre z.B. schon ein Grund für mich, zur alten Version zu greifen... ich bin oft in der Situation, dass ich zwischenrein mal pushe... und die beschleunigung sowie die endgeschwindigkeit finde ich beim gen 2 (zumindest zum entspannten carven) völlig ausreichend, also wäre das plus an power jetzt nicht zwingend ein kaufargument für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

 

Falk, wenn Du den Newsletter mehrmals bekommen hast, sorry dafür. Kannst Du uns eine EMail schreiben, mit den vielleicht mehreren Adressen, dann nehmen wir welche raus. Letzte mal haben uns einige geschrieben, dass sie gerne vorher auch schon über den Verkaufsstart informiert werden möchten. Wir haben leider keinen Einfluß drauf, wann die Spezifikationen weltweit gleichzeitig veröffentlich werden.

Das Carbon hat immernoch mehr Reichweite als das Bamboo GT und Bamboo. Und Carbon GT die größte Reichweite.

 

Longbodo, die neuen lassen sich auch noch gut puschen. Klar 2 Riemen und 2 Motoren sind anders, aber die sind auch sehr leichtgängig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo FReunde,

 

Seit heute bin ich hier auf der Seite Mitglied.Ich bin Bamboo Fahrer und werde mir das GT sobald der Preis raus ist wohl zu legen.Gibt es in der Komm.denn Fahrer aus Sachsen.Ich komme aus Leipzig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durch Zufall bin ich gerade auf dieses Video gestoßen und bin überrascht wie gross der Flex des Bamboo wirklich ist.

Ich dachte, das sei viel weniger....

 

Jens, bietet ihr die Möglichkeit an bei euch ein Bamboo Board und ein Carbon Board mal im direkten Vergleich fahren zu können (natürlich keine GTs)? Ich würde mich gerne für das richtige Board entscheiden...

Edited by f2_florian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Florian im Video steht der aber auch mittig auf dem board und hüpft rum so fährt man ja nicht, und das gewicht von dem Kollegen kennt man auch nicht.

 

ich finde das bamboo gibt genau richtigen Flex und ist sehr angenehm zu fahren es federt auch besser ab bei nicht optimalen Untergrund, dass Carbon hat so gut wie kaum Flex ist aber im gelände der knaller und Langstrecken find ich auch angenehmer, lässt sich präzise lenken und auch in den slide s schöner hinten wegdrücken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×