Jump to content
Syntace

DIY E-Board Help ! :)

Recommended Posts

Servus zusammen,

 

ich habe vor mir ein Elektro Longboard zu bauen.

Da es mitlerweile soooo viele Motoren, ESC etc gibt, wollte ich Euch fragen was ich nehmen soll ?

Es soll erstmal ein recht einfaches und nicht zu teures Projekt werden.

 

Wo es ein wenig scheitert ist bei der KV vom Motor. Man liest sehr viel, die einen 280kv, die anderen 245kv.

Beim Akku genau das selbe. Sollte ich nicht gleich auf einen 6S 10.000 mAh - 25/35C gehen ? Oder doch 2x 3S 5.000 25/35C ?

 

ESC dachte ich an HobbyKing 90A Boat ESC 4A SBEC oder doch gleich auf 150A gehen ?

 

Ich wäre über jede Hilfe sehr dankbar, ich weiß das Ihr jeden Tag diese fragen hört und liest. Aber ich schau schon seit 1 1/2 Wochen rum und weiß einfach nicht was ich nehmen soll.

 

Herzlichen Dank

Adrian aus Nürnberg :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn du ein Anfänger bist und wenig Geld ausgeben willst, nimm dir ein APS-Motor. Ich habe noch den 270kv und der hatte meiner Meinung nach verdammt viel Power für ein single drive (durch Übersetzung 3035 km/h Topspeed).

6s 5000mAh ist sparsamer, aber auch alltags tauglicher Akku. Ich packe so 10-15km damit. Bei meiner nächsten Anschaffung würde ich mir einen 12s mit 20C kaufen, da dieser theoretisch 100A liefert. Mein Motor zieht maximal 50-60A. Ich denke nicht, dass du so hohe C-Werte benötigst.

 

Gehe mal auf die Wiki und rechne deinen Stromverbrauch aus. Dann suche dir den passenden Akku.

 

Natürlich hast du mit einem 150A Regler viel mehr Spiel und Einstellungsmöglichkeiten, aber wenn du auf solche Feinabstimmugnen deines Boards verzichten kannst, kaufe einen günstigeren. Achte lediglich auf eine gute Bremse. Mein "billig" Regler an meinem ersten Board hat ewig gebraucht, bis ich mal stande, das war nichts für den öffentlichen Verkehr. Wenn du aber Geld investieren möchtest, rate ich dir zum VESC®. Ein bisschen teurer, aber super Funktionalität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe noch den 270kv und der hatte meiner Meinung nach verdammt viel Power für ein single drive.

Bei meiner nächsten Anschaffung würde ich mir einen 12s mit 20C kaufen, da dieser theoretisch 100A liefert. Mein Motor zieht maximal 50-60A.

 

Bist du dir sicher, dass dein Motor mit 270KV, ich denke mal es wird ein 5065´er sein,

überhaupt 12S verträgt?

 

 

Natürlich hast du mit einem 150A Regler viel mehr Spiel und Einstellungsmöglichkeiten, aber wenn du auf solche Feinabstimmugnen deines Boards verzichten kannst, kaufe einen günstigeren. Achte lediglich auf eine gute Bremse. Mein "billig" Regler an meinem ersten Board hat ewig gebraucht, bis ich mal stande, das war nichts für den öffentlichen Verkehr. Wenn du aber Geld investieren möchtest, rate ich dir zum VESC®.

 

Den VESC® mit 270KV und 12S zu betreiben ist keine gute Idee.

Gruß Attila

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde auf 2x 70kv Hub-motoren umstellen und dazu dann den 12s verwenden. Für den 270kv nehme ich einen 6s.

 

Sorry wenn ich falsch rübergebracht habe. Wollte nur ausdrücken, dass man nicht unbedingt einen 35C Lipo benötigt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um die Ampere ist es mir nicht gegangen, da reichen auch 20C.

70KV Hubmotoren sollen keine Schwierigkeiten machen mit 12S

beim VESC®.

Je nach dem wo du wohnst, flach oder bergig, wird es bei Steigungen

ernüchternd sein, mit den Hubmotoren.

Die haben bei weitem nicht so viel Dampf wie Motoren mit Riemen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend,

 

ich weiß zwar immernoch nicht genau was ich nehmen soll, aber das wäre hier aktuell die Auswahl.

 

 

Motor: https://hobbyking.com/en_us/turnigy-aerodrive-sk3-5055-280kv-brushless-outrunner-motor.html

ESC: https://hobbyking.com/en_us/hobbyking-90a-boat-esc-4a-sbec.html

Akku Option A: http://www.mylipo.de/HV-Lipo-5200mAh-222V-6S-30C-60C

Akku Option B: 2x https://hobbyking.com/en_us/turnigy-5000mah-3s-25c-lipo-pack.html

 

Ich wäre dankbar für jede Hilfe :)

 

Vielen Dank

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Je nach dem wo du wohnst, flach oder bergig, wird es bei Steigungen

ernüchternd sein, mit den Hubmotoren.

Die haben bei weitem nicht so viel Dampf wie Motoren mit Riemen.

 

Ich habe das inBoard M1 gesehen, und bin begeistern von dem "cleaned" Look. Man sieht nichtmal, dass es ein e-Board ist und das finde ich es Hammer.

Aber eine wichtige Frage: Wieso haben die Hub-Motoren weniger "Power"?

Also ich habe das Video von Enertion gesehen, wo er schön vorrechnet, dass seine Hub-Motoren 3mal mehr Drehmoment hätten, als Riemen-Motoren. Jedoch in jedem Praxistest, versagen die hubmotoren.

Könnt ihr mir den physikalischen Hintergrund zu dieser Tatsache erklären?:D

Hubmotoren haben ja auch nicht wenig Watt und durch den niedrigen Kv-Wert sollten die da nicht auch viel Power entwickeln?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Motoren von Enertion sehen nach meiner Meinung genau so aus

wie die Hubmotoren von Maytech :skep:

Die Hub Motoren können genau so viel Drehmoment haben

wie die Normalen Motoren(aber nicht das dreifache), mit deinem Riemen Antrieb

verdreifachst du ja (fast) dein Drehmoment von den Motoren.

Durch deine Übersetzung.

Bei 14/36 Ritzel hast du ein Übersetzungsverhältnis von 1:2,57.

Die Outrunner sorgen ja selber durch die Anordnung der Glocke

für Kühlung, was ja für die Leistungsentfaltung nicht gerade

unwichtig ist.

Bei den Hubmotoren ist nur die Wärmeabgabe über die Achsen möglich.

Auch ist in dem Video von Enertion zu sehen wie er einen "Hügelchen"

mit Gewichten hoch fährt.

Ich würde mal gerne sehen, dass er die ca. 100-150m mindestens 10x

rauf und runter fährt, was dann seine Motoren machen?

Auch misst er den Winkel der Straße und nicht die Steigung in %.

Der Winkel der Strasse ist glaube ich 25°, das dürfte so um die 6-7% Steigung

entsprechen ????????????

Ich habe ja die Carvon Hub Motoren und die Humie Hub Motoren.

Mit den Humi Hubmotoren bin ich sehr zufrieden und die haben

auch Leistung sat, aber bei längeren Steigungen, kommen sie leider

schnell an ihre Grenzen.

Im Flachland super keine Frage.:thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Motoren von Enertion sehen nach meiner Meinung

Auch misst er den Winkel der Straße und nicht die Steigung in %.

Der Winkel der Strasse ist glaube ich 25°, das dürfte so um die 6-7% Steigung

entsprechen ????????????

:

 

25° wären 43% Steigung

25% sind 14°

 

100% sind 45°

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort. Der preist die Mototren als High-End Produkt an. Aber ich konnte mir das nicht vorstellen. Danke für deine aufschlussreiche Antwort.

Nach endlosen Recherchen hast du mir meinem doofen Denkfehler offenbart.:thumbsup::thumbsup:

 

Ich wohne auch in Flachland. Wenn du dich entscheiden müsstest zwischen Humi und Jakobs Hub-Motoren, welche würdest du kaufen? Eher die Humie oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
25° wären 43% Steigung

25% sind 14°

 

100% sind 45°

 

Ich habe das noch nie kapiert, wie das berechnet wird!

Soweit ich weiß, was einbezogen wird, ist die Länge der

Strecke, Höhenmeter und ja keine Ahnung :confused5:

 

Wird es nicht mit 90° berechnet :confused5:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für deine Antwort. Der preist die Mototren als High-End Produkt an. Aber ich konnte mir das nicht vorstellen. Danke für deine aufschlussreiche Antwort.

Nach endlosen Recherchen hast du mir meinem doofen Denkfehler offenbart.:thumbsup::thumbsup:

 

Ich wohne auch in Flachland. Wenn du dich entscheiden müsstest zwischen Humi und Jakobs Hub-Motoren, welche würdest du kaufen? Eher die Humie oder?

 

Meinst du Humi oder Jason? Wenn ja keines von beiden :peace:

Der Kai hat? oder bekommt die Maytech Motoren, auch Alien hat die Motoren.

Für die gibt es ersatz Wheels.

Die kleineren Humi Motoren gibt es glaube ich nicht mehr.

Die Aktuellen sind für meinen Geschmack zu breit.

Auch ist es so, dass ich noch etliche kleine Humi Motoren da habe,

jedoch bekomme ich keine ersatz Wheels dafür.

Der Humi ist zwar für Hub Motoren was der Vedder für den VESC® ist,

aber total verplant.

Auch darfst du nicht vergessen, dass die Hubmotoren auf einen sehr

dünnen Dünnbettlager laufen.

Ich habe da immer die Angst, dass sie brechen könnten, wenn ich

über einen Stein oder durch ein Schlagloch fahre.

Sprünge von Bordsteinkanten mal ganz zu schweigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls ich doch Umrüsten bzw Nachrüsten sollte, dann kommt besseres her. Das Board soll lediglich als "Test" Board gefahren werden um zu sehen ob das Hobby was für mich ist. Daher möchte ich auch nicht Unmengen an Geld reinstecken. Hoffe das ich verständlich. Ansonsten bin ich ja Generell einer, der gerne etwas mehr Geld in die Hand nimmt wenn es darum geht :)

 

Also dann 2x 3S Lipo.

 

Wieso Wasser für das ESC ?

 

Ich würde nach dem Youtube Video bauen.

 

Danke euch !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.4.2017 um 22:27 schrieb Syntace:

Wieso Wasser für das ESC ?

 

Weil das ESC, dass du dir rausgesucht hast, eigentlich für RC Boote ist und deshalb mit Wasser gekühlt wird;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×