Jump to content
LAHWF

Wiederkehrende Verletzung - Hobby an den Nagel hängen?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

da ich neu hier im Forum bin will ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Roman, ich bin 31 Jahre alt, beruflich im Baugewerbe tätig und betreibe E-Skateboarding als Hobby.

Vor einigen Jahren habe ich mir in einem unverschuldeten Verkehrsunfall die linke Schulter ausgekugelt. Jeder der das selbst erlebt hat oder sich da etwas mit auskennt weiß, das selbst durch gezieltes Krafttraining und Physiotherapie die Wahrscheinlichkeit einer wiederkehrenden Luxation sehr hoch ist (bei mir bis heute insgesamt 3 Mal).

Das letzte Mal ist es vor 2 Wochen passiert, als ich bei relativ hoher Geschwindigkeit von Speed Wobbling überrascht wurde. Dank guter Schutzkleidung habe ich mir keine Verletzungen zugezogen, außer eben der Schulter die jetzt auch operiert werden muss.
Bin ehrlich gesagt ziemlich angefressen und überlege das Hobby aus Rücksicht auf meine Gesundheit aufzugeben.

Wie würdet ihr mit der Sache umgehen? Oder habt ihr vielleicht selber Erfahrungen bezüglich wiederkehrender Verletzungen gemacht?

 

Gruß, Roman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

gibt es keine Möglichkeit die Schulter zu fixieren so wie man es bei anderen Gelenken durch Orthesen macht?

 

 

Gruß

Fabs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solange dein Arzt dir nicht ausdrücklich dazu Rät würde ich, vielleicht etwas gemütlicher, auf jeden Fall weiter fahren wollen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×