Jump to content
Teddy

Letzte Schritte beim Eigenbau, Fragen zum VESC

Recommended Posts

Glaube ich ehrlich gesagt nicht. Ich würde das Setup des VESCs an deiner Stelle nochmal von vorn machen, d.h. die Firmware auf die Defaultwerte (Motor und App) zurücksetzen und die Motordetection und die App Konfiguration nochmal durchführen. Und die Akkuwerte erst mal so lassen wie sie voreingestellt sind.

 

Dazwischen immer die Werte mit "Write" sichern und unbedingt am Ende der App-Einstellungen "Write" und dann "Reboot" anklicken.

 

Der Motor zieht zu keiner Zeit 73A wenn es flach ist. Eher 20-30A bei schnellem beschleunigen mit 10s.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt alles nochmal neu konfiguriert, mit FOC ging es nicht, aber mit BLDC. Das Fahrverhalten ist super, wie erträumt :).

Nun kommen die letzten Schritte: Die Akkus parallel aufladen. Es sind zwei 10s Akkus mit jeweils 4AH, die Balancer Kabel sind in zwei 6 Kabel Stecker, pro Akku, unterteilt, ein 10s Ladegerät ist vorhanden. Wie kann ich also die Akkus am besten aufladen, ohne die aus der Kiste zuholen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ne andere Frage: hat der 150A HK Regler nicht gescheit funktioniert?

Habe den nämlich auch hier liegen und will ihn zusammen mit einem 6374 192v Motor verbauen.

Das ganze bei 22:40Z (habe noch 24er und 26er Riemenscheiben da) und mit 83mm Rollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×