Jump to content

Evolve Skateboards DE

Members
  • Content Count

    890
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    18

Everything posted by Evolve Skateboards DE

  1. Hi, sonst einfach nach mir Fragen. so ein Tool zu ersetzen ist kein Problem. Das T-Tool hat manchmal wirklich nicht gut gehalten. Das neue Y-Tool ist viel stabiler. Einfach mal melden, falls es Probleme mit dem Service geben sollte. Ich kann Dir helfen, einfach anrufen oder email an jens@evolveskateboards.de . wir nehmen jeden Hinweis an und verbessern den Service. Sorry für die Schwierigkeiten. In Foren, fb Sites, fb groups, Insta und anderen Websites, sehe ich es allerdings nur durch Zufall und kann nicht immer helfen. Am besten gleich anrufen, danke 🙂 Jens
  2. Deutschland hinkt wieder hinterher. Man könnte vielleciht hoffen wenn nachdem jetzt halb Europa legal ist, und wenn es 2020 weiter geht und im Laufe der Zeit alle Länder legal sind, dass Deutschland dann hinterherhinken muss, weil die ganzen europäischen Ausländer in ihrem Land legal fahren und damit auch versichert sind und teil auch versichert sind, wenn sie in Deutschland fahren, weil die Versicherungen, wohl teils europaweit gelten. Dann würden viele Fahrer aus den Nachbarstaaten auch in Deutschland zumindest Versicherungsschutz haben, und der Deutsche, der keine Versicherung kriegt, der einzige Straftäter ist, der hier rumfährt, neben den vericherten EU Leuten in Deutschland. Vielleicht versichert eine Versicherung dann auch mal einen deutschen Fahrer.
  3. ja könnte man in Evolve GTR umbenennen.
  4. Hi, also ich fahr natürlich noch rum, aber mehr mit All Terrain Reifen durch die STadt, weil es überall dich mal feuchte STellen gibt und mit den All Terrain Gummi Reifen rutscht man da nicht weg. Da auch immer viel Äste, Schotter oder sonstwas rumliegt, schont das auch meine Longboard Rollen und mit AT kommt man überall besser drüber.
  5. Eine Sache, die jeder mal probieren könnte ist, Versicherungen im legalen EU Ausland zu kontaktieren und hier zu schreiben ob es mit dem Versicherungsschutz geklappt hat. Z.B. darf ein Belgier legal mit dem Board fahren. Er hat eine Versicherung für ganz Europa. Kann also in Deutschland nicht wegen Fahrens ohen Versicherungsschutz belangt werden, weil er die ja hat. Der Ansatz ist jetzt Z.B. eine belgische Versicherung zu fragen, dass man z.B. eine Zeit in Belgien wohnt und da eine Versicherung braucht. Eigentlich müssten die einem eine geben, wenn man eine belgische Adresse hat. So hab ich das schon probiert, aber die Versicherung hat nicht mehr geantwortet. Jetzt könnte man noch probieren, es gleich im Ausland zu probieren und sich die Versicherung für Belien und Eu geben zu lassen. Geht vielleicht auch in anderen legalen Ländern. ah, sehe es wurde ähnliches auch schon vorgeschlagen. Eine Ordnungswiedrigkeit wäre es weiterhin für max 70 Euro oder so, aber Straftat dann nciht mehr denke ich. Weil man hat ja Versicherung.
  6. mir 252WH 36V, 7Ah, haben wir auch noch 2 ganz neue Gen1 Akkus da, falls Interesse besteht.
  7. Ja das Pintail der ersten Generation ist von 2013, also schon 6 Jahre im Einsatz. Wir hatten ja glaube ich schon telefoniert. Der Gen1 Akku unterscheidet sich von den Ende 2013 erschienenen Gen2 Akkus. Und ich weiß leider auch nicht wo man da einzelne Zellen herbekommen würde. Aber ein 6 Jahre alter Akku sollte schon ziemlich durch sein je nach Fahrhäufigkeit, also alle Zellen haben wahrscheinlich ihr Leben so gut wie hinter sich. Deswegen ist wahrscheinlich die investierte Zeit in die eine einzelne Zelle nicht so sinnvoll, wenn dann trotzdem die anderen auch nicht mehr viel können. Da bräuchtest Du eher alle.
  8. Hi Leute, ich war ja am Samstag den 15. Juni 2019 beim Tag der Verkehrsicherheit bei der BAST (Bundesanstalt für Straßenwesen (BAMF war was anderes 🙂) , und dann nochmal am Montag 17. Juni 2019 und habe den Verantwortlichen dort, die auch an der besagten BAST Studie beteiligt waren, unsere Boards zum testen vorgestellt. Es kamen sogar noch 10 weitere BAST Mitarbeiter dazu, die alle mal fahren wollen. Im Alter zwischen 20 und 60 würde ich sagen. Alle konnten die problemlos fahren. Ich und auch Leute von der Bast haben auch die Fahrdynamikprüfungen gemacht, also Kanten, Bodenwellen, Bodenwellen schräg (wo self-balancing hoverboards scheitern), Schlaglöcher usw.. Alles bestanden mit dem Elektroskateboard. Sogar mit Streetrollen, mit All Terrain Reifen sowieso. Also fahrsicherheitstechnisch sind Elektroskateboards überhaupt kein Problem. Das haben sie gesehen. Elektroskateboards sind ja sogar sicherer, weil man z.B. in einer langsamen Kurve Handzeichen geben kann, was beim Elektrotretroller fast unmöglich ist, weil man da balancieren muss, schwieriger je langsamer, und dann noch eine Hand vom Lenker fürs Handzeichen nehmen soll. Also die Bast weiß, dass die sich einfach und sicher fahren lassen. Die sind wohl auch in Kontakt mit dem BMVI. Gerade ist ja die Beobachtungsphase wo Leute an irgendwelchen Kreuzungen stehen und beobachten mit was gefahren wird und ob es vielleicht Probleme gibt. Ich glaube die BAST dachte auch, dass die ohne Lenkstange wie geplant mit Ausnahmeverordnung zugelassen werden. Mit der Versicherungsplakette hätte man da schön sehen können, dass mit Elektroskateboards wenig passiert. Sind ja seit Jahren auf den Straßen. Ganz im Gegensatz zu der Sharingexplosion der Tretroller in den Städten an jeder Ecke, bei den Touristen ihre ertsen Fahrversuche ohne Helm gleich im Straßenverkehr machen. Zusätzlich verhindern die Sharing-Anbieter Pendeln zur Arbeit, indem sie den Stadtkern mit einer roten No-GO Zone umranden, in der sie Roller nicht funktionieren. In Düsseldorf ist selbst schon Flingern, 5 Min vom HBF und weiter nicht befahrbar. Es wohnen ja nicht alle genau im Zentrum. Einzig dass das Licht 50cm über dem Boden sein muss, ist halt ein Punkt gewesen, den man aber super mit Helmlampe lösen kann. Ich denke die Sicherheitsbedenken gelten vielleicht eher der gesamten Klasse ohne Lenkstange. Da sind halt viele verschiedene Fahrzeuge drin auch die Hoverboards, mit 1,2, 3 oder 4 Rädern, wo einige wie self balancing hoverboards nciht sicher sind. Schade dass da kein Unterschied gemacht wird, und auch die sicheren damit runtergezogen werden.
  9. Es tut uns leid, dass Du gestürzt bist, hoffe Du hast DIr nicht viel getan. Seltsamer Fall. Bitte auch mal beim Support melden, damit man Dir helfen und das untersuchen kann. Wär jetzt auch mein erster Gedanke gewesen, dass die Mutter vielleicht nicht fest war. Aber auch bei weichen Bushings, wie ich sie fahr, ist da noch nix rausgesprungen. Eventuell war der Nupsi von Anfang an nicht richtig drin? Oder Pivot cup irgendwie falsch drin. Vielleicht schreibst Du mal den Support mit ein paar Fotos, vielleicht auch mal die Achse auseinandergebaut mit Nubsi, ob da alles in Ordnung ist, damit wir der Sache auf den Grund gehen können. Viele Grüße Jens
  10. die sollten auch fest sein, inne mit inbus gegenschrauben
  11. Eco ist halt nur 40% der Power, also eher was für Anfänger, oder max Reichweite. Man kann mit vorsichtigem Gasfinger auch in stärkeren Modi sparsam fahren. Ich fahr nur im GT Mode bei GT oder GTR bzw Custom Mode beim GTR, also 100% der Power, und geb halt soviel Gas wie ichs gerade braucht. Selbst da kann man ja super entspannt fahren oder vollgas. Deswegen musste ich gerade nochmal checken wie schnell ich im Eco Modus auf AT werde. Bei GT wie auch beim GTR Board komme ich im Eco Modus auf etwas über 20km/h. Also Escooter Geschwindigkeit. Meistens nehmen wir Eco Modus für Leute, die zum ersten Mal draufstehen. Aber es gibt durchaus welche die fahren weiterhin eco auch später.. jeder wie er will.
  12. eigentlich müsste der Ring am Motorzahnrad minimal höher rausstehen. Du kannst auch mal gurchen den Riemen andersrum draufzusiehen, manchmal will er dann seitlich in die Andere Richtung.
  13. ja bisschen versetzt ist okay, weiter kann er ja nicht, weil der Ring am Motorzahnrad ihn da hält. Auf der anderen Seite der Ring des Radzahnrads, dazwischen kann er sich bewegen, passt.
  14. Hi, Du kannst testen, ob Du beim Zusammenbau alles richtig gemacht hat, wenn Du das AT Set ohne Riemen montierst, die Muttern wie vorne anziehst und siehst, dass sich die Räder frei drehen. Nicht, dass irgendwo eine Unterlegscheibe fehlt und Du mit verbogegen Kugellager rumfährst, das würde die zerlegen und ganz zerstören, ist wie fahren mit angezogener Hanbremse. Also mal Riemen ab, alles wieder festschauben und auf Frei Drehen testen. Achte auf die Unterlegscheibe(n) zwischen drive Gear und Rad. Genausoviele wie bei Street nehmen. Dann hast Du vielleicht die Riemenspannung zu stramm. Es muss nur so sein, das der Riemen bei Bremsung nicht überspringt. Aber nicht fester. Und Wenn Du den Reifendruck auf 3,5 bar erhöhst, hast Du gleich ein paar Kilometer mehr Reichweite.
  15. Hi nee das geht echt nicht. Wir haben extra eine diagnose remote bekommen, da es keinen Code gibt. aber falls es ein problem gibt einfach melden, wir helfen immer weiter
  16. Alles klar, ich sage dem Support nochmal Bescheid.
  17. Sieht aus als wenn man versucht 175mm (7 inch) Schläuche in einen 150mm Mantel (6 inch) zu bekommen, aber Ventil nicht an der Stelle wo es rauskommen soll, hat. Guck mal ob es auch 150mm Schläuche sind. Warum das Ventil nach Öffnen 3 cm nach links gewandern ist (so kann es ja eigentlich nicht zu gehen) ist mir ein Rätsel. Sorry wenn es nicht korrekt montiert war.
  18. Aber auch für alle Elektroskateboard Fahrer mit anderen Boards außer GTR spaßig, weil man im Globalen Reichweitenranking mitmachen kann. Siehe Bilder. Und man kann seine Strecken festhalten oder teilen, oder coole Strecken von anderen Fahrern testen, wenn man unterwegs ist. So weiß man überall wo man gute Strecken hat.
  19. ja genau, Du kannst sozusagen die Power stufenlos einstellen nach Wunsch. Wenn es ein Porsche wäre mit den wählbaren PS Modes z.B.: ECO 100 PS PRO 200 PS GTR 350 PS kannst Du im Custom Mode jetzt jede gewünschte PS Stärke zwischen 50 und 400 PS einstellen. Also stufenlos alle Zwischenschritte und auch weniger als Eco oder mehr als GTR. Das Ansprechverhalten des Gaspedals ist nicht zum voreinstellen, sondern würde wie beim Auto auch intuitiv einfach mit dem Fuß gesteuert, denn in jeder Situation gibst Du ja mit dem Fuß eine andere Gaskurve, je nachdem wie schnell oder weit Du das Gaspedal durchdrücken würdest.
  20. Hi Ronald, das GTR kommt als AT immer mit 175mm Reifen. Da konnte man nicht auswählen dass man 150mm drauf haben möchte. Die sind nur ein extra Kit zwischen All Terrain uns STreet. Abgesenkte Bürgersteige kannst Du auf und ab fahren mit Street Rollen. Bitte käre das mit den Reifen mit info@evolveskateboards.de falls es da missverständnisse gab. Viele Grüße
  21. Nur zur Info, die meisten haben es mit den 97er GTR Rollen bestellt (meisten schwarz aber auch weiß und orange), die auch bei den Demo Days bei Kundenmeinungen durchweg als gut und besser als die alten 97mm GT Rollen beurteilt wurden. Persönlich fahr ich die auch die 97mm GTR Rollen. Bin auch ein Fan der 107er, gerade beim Carbon. Aber die 97er GTR sind einfach auch so geil auch optisch aber auch vom Urethan her (ist ja eine ABEC11 Formel made in USA), dass ich das Bamboo am liebsten mit denen fahre.
  22. Hi, ja das sieht locker aus. Da ist eine kleine Madenschraube, die man festziehen kann im Ritzel. Und etwas locktite mittelfeste Schraubensicherung drauf. Sonst einfach bei unserem Support anrufen.
×