Jump to content
Blindleistung

welches board ist unauffällig?

Recommended Posts

Hi.

 

Mein erstes Elektroboard ist das Yuneec E-Go2. Cooler Einstieg. Aber selbst beim passiven pushen ohne Motor fragt schonmal ein Passant gleich 'ist das elektrisch'?

Der Elektromotor und der Riementrieb jault halt deutlich hörbar, selbst wenn er nur passiv mitrollt. Dazu ist es ziemlich hoch, und der Motor fällt auf.

 

Das ist bei den Hubmotoren irgendwie besser.

 

Mal Frage an euch: Welches Board würdet ihr als Neues vorschlagen, wenn das wichtigste Kriterium ist, daß es für Passanten wie ein normales Longboard aussieht (und klingt)? Normale Räder? Normales Deck? keine Riemengeräusche? nicht allzu fettes und auffälliges Akkupack?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaykay ist komplett stealth aber auch teuer und gibt bisher keine Erfahrungen, ansonsten Mellow, Inboard aber auffallen wirst du immer wenn du mit mehr als 20 km/h durch die gegen rollst, erst Recht bergauf

Share this post


Link to post
Share on other sites

dazu muss man sagen, das das Yuneec wirklich eins der lautesten ist. Alle anderen, auch mit Riemen sind leiser. Teste mal, ob Dir Hub Motoren von der Härte des Fahrgefühls gefallen, ist ja nur ein fünftel des Urethans dran als bei Deinen Yuneec Rollen vorher. Also deutlich härter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
20 hours ago, Falke said:

Jaykay ist komplett stealth aber auch teuer und gibt bisher keine Erfahrungen, [...]

 

Hui. Ich habe gerade geschaut. Wow cool. Ich kann irgendwie nicht glauben ob Akkus IN den Achsen genug Volumen haben, aber es siehr verdammt cool aus. Auch mit dropped Deck kombinierbar.

 

Ich recherchier mal weiter dazu. Echt teuer. Das Paar Trucks mit Akkus und Motoren drin für 1600 Steine. Aua.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja von der Idee ist das schon viel Innovation bei Jaykay. Das stimmt. Haben ja ne Kickstarter Kampagne 2017 gehabt. Wahrscheinlich aus dem Gedanken, als Legalität noch nicht in Sicht war, deswegen komplett unsichtbar, nur halt hörbar. Ich glaube der Ring, also die Fernbedieung müsste jetzt auch fast fertig sein. Ich meine auf der Demo hatte ich eine Prototypen Ring gesehen, Gestensteuerung oder so.
Preis kommt wahrscheinlich durch die sehr spezielle Umsetzung. Es ist wahrscheinlich nicht die leichteste Aufgabe eine hohle Achse zu bauen, Akkus mit einiger Reichweite zu integrieren und das ganze Teil so zu bauen, dass es Belastungen wie Vollmetallachsen aushält.
Aber optisch blitz sauber. Stary hatte ja auch schon mal früher ein relativ normal aussehendes Board rausgebracht, das aber glaube ich mit Abstand das lauteste ist durch das Getrieberasseln. Die haben das laut eigenen Angaben mit integriertem Planerary Getriebe gemacht um die Anfahrschwäche von Hub Motoren zu verbessern. Kam hier durch die Lautstärke nicht gut an.
Alle nicht nach Elektro aussehenden Boards haben halt eine geringe Reichweite gemeinsam. Die Lautstärke ist bei allen entwas unterschiedlich. Aus dem Grund testen.
Und auch aus noch einem zweiten Grund:
Die Verzögerung des Fernbedienungsbefehls zum Board ist bei vielen doch zu groß. Also ich meine, wenn Du an der Fernbedienung Gas gibst und wann sich das Board dann bewegt, ebenso beim Bremsen die Verzögerung der Übertragung. Evolve überträgt super schnell, keine Verzögerung spürbar. Und gut dosierbar, präzise, so das Du sogar im GT Mode mit 1km/h konstant fahren kannst, jede km/h genau ansteuern, bis 47km/h.
Das ist natürlich ein Unterschied, von kaum fahrbar zu verzögerungsfrei. Teamglee hat z.B. eine so große Verzögerung von über einer halben Sekunde bis Sekunde beim Gasgeben und Bremsen, dass das echt indiskutabel ist. Aber auch bei anderen Herstellern fällt die zu große Verzögerung auf.
Deswegen immer testen und Dir ein eigenes Urteil bilden.
Persönlich sehe ich das wie Falke, ich fahr seit 10 Jahren auf verschiedensten Boards, früher mit den großen, schweren Teilen, riesen Blei Akkus, seit Evolve nur noch Evolve alle Generationen, Motor zwischen den Achsen, dann hinten usw.. und schwimme immer im Verkehr mit so dass es nie aufgefallen ist und ich nie angehalten wurde.
Wer aber bergauf an der Polizeit vorbeifährt, wird mit jedem Board auffallen 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo Blindleistung, Congress gut überstanden ja? Schon witzig das man sich trotz der 10000 Leuten immer wieder übern weg läuft 🙂

 

Schau dir ruhig mal das exway x1 an.

Radnabenmotoren, FOC, 16km Reichweite, Akku im Deck versteckt, iPhone App, Fernbedienung mit Oled, 40km schnell!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja echt lustig. Zufall.

 

Der Beitrag von Evolve schneidet auch das Thema Fernbedienung an. Leider hast ja mit einem Board die auch immer mit-gekauft. Das E-Go2 mag fast das lauteste sein, aber an der Fernbedienung ist nicht auszusetzen. Flink, sicher, und mit langem Schieber für genaue Steuerung. Besser als die Pistolensteuerungen mit 5mm Einstell-Weg. Und wenn das Ding in der Assembly-Hall im C3 die Verbindung hält, dann überall!

 

So Mega-speed suche ich garnicht so, ich will ja nicht mit Moped-Leder fahren.

 

Ein altes Evolve, mit dein einzelrad-Antrieb, war tatsächlich das erste Board was ich mal probiert hatte. Und gemerkt dass sowas cool ist! (das mit dem Quadratischen 500W Motor hinter der Achse, ein Rad mit Riemen)

 

Ja, exway sieht auch cool aus. Halbwegs flaches Profil.

 

Is schwer.

 

Die Möglichkeit, das JayKay mit einem beliebigen Deck zu kombinieren, ist schon ziemlich sexy. Besonders auch mit double-drop.

 

Und beim evolve kannst wahlweise grosse Reifen dranbauen. auch cool für den Campingplatz. (chaos-camp? :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigenbau geht auch unauffällig mit Hub Motoren oder wie hier Riemen. Wichtig ist der VESC mit dem leisen Fahrmodus FOC.

 

https://www.elektro-skateboard.de/gallery/image/4232-longboardtop/

 

On 1/17/2019 at 2:45 PM, Kai said:

Jo Blindleistung, Congress gut überstanden ja? Schon witzig das man sich trotz der 10000 Leuten immer wieder übern weg läuft 🙂

 

Schau dir ruhig mal das exway x1 an.

Radnabenmotoren, FOC, 16km Reichweite, Akku im Deck versteckt, iPhone App, Fernbedienung mit Oled, 40km schnell!

 

schaut sehr cool aus das exway x1 Board. Ich will Probefahren :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×